• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Up in the Air [Blu-ray] ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von ZOXS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: SOFORTVERSAND aus Deutschland +++ Ideal zum Verschenken, sehr guter Zustand +++ Unverzügliche Lieferung via DHL oder Deutscher Post
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Up in the Air [Blu-ray]

3.9 von 5 Sternen 116 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf Blu-ray
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Blu-ray
"Bitte wiederholen"
Standard Blu-ray
EUR 8,99
EUR 6,90 EUR 2,30
Direkt ansehen mit mit Prime Leihen Kaufen
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Universal Jubiläumsshop
Universal 100% Entertainment
Entdecken Sie den Universal Entertainment Shop bei Amazon.de: Hier finden Sie eine Auswahl der Film- und Serien-Higlights von Universal Pictures, Kinofilme zum Vorbestellen und die Bestseller auf DVD und Blu-ray.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.

  • Bitte beachten Sie, dass bei einigen Blu-ray-Playern ein Firmware-Update zum Abspielen dieser Blu-ray notwendig sein kann. Weitere Informationen.



Wird oft zusammen gekauft

  • Up in the Air [Blu-ray]
  • +
  • Catch Me If You Can [Blu-ray]
Gesamtpreis: EUR 18,98
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: George Clooney, Vera Farmiga, Anna Kendrick
  • Regisseur(e): Jason Reitman
  • Format: Blu-ray
  • Sprache: Italienisch (DTS 5.1), Deutsch (DTS 5.1), Englisch (DTS 5.1), Französisch (DTS 5.1), Spanisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Türkisch
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.85:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Studio: Paramount
  • Erscheinungstermin: 4. Juni 2010
  • Produktionsjahr: 2009
  • Spieldauer: 109 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen 116 Kundenrezensionen
  • ASIN: B00398290E
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 27.008 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Ryan Bingham ist immer unterwegs: Wenn er sein Leben nicht gerade in Flugzeugen, Leihautos oder Airport-Hotels verbringt, macht er für seine Firma die Drecksarbeit und feuert die Mitarbeiter. Er steht kurz vor der Erfüllung seines großen Ziels, die Zehn-Mio.-Frequent-Flyer-Meilen-Hürde zu nehmen. Als eine neue Mitarbeiterin Ryans Chef eine Möglichkeit eröffnet, wie man zukünftig auch auf Ryan verzichten könnte, sieht sich Bingham mit einem Leben konfrontiert, in dem Begriffe wie Zuhause und Liebe plötzlich eine Bedeutung bekommen.

Movieman.de

Jason Reitmans Film ist ein smarter Blick auf zwei Menschen, die vielleicht etwas überspitzt dargestellt werden, aber nur allzu sehr Menschen gleichen, die fast ein jeder kennt. So geht es im Kern des Films um die Freiheit der Wahl. Darüber, welchen Lebensstil man wählt. Ob man frei und ungebunden oder verpflichtet und mit tiefer gehenden Beziehungen leben will. Manifestiert wird dies in George Clooneys Figur, einem Mann, der alles hat - und dennoch nichts besitzt. Der sein Leben alleine durchschreitet, bis er an den Punkt kommt, an dem sich alles ändern muss. Wenn der Plot teilweise bekannt erscheint, so täuscht dies, denn der Film macht einige überraschende Wendungen durch. Und er lebt vom grandiosen George Clooney, der mit Vera Farmiga sehr gut harmoniert. Fazit: Sehenswerte Satire!

Moviemans Kommentar zur DVD: Der Film weist einen soliden Transfer auf. Es gibt eigentlich nichts, was man bemängeln kann, andererseits aber auch nichts, das man besonders herausstellen müsste. Die Farben sind angenehm und warm, schön anzusehen, mehr aber auch nicht. Die Schärfe ist gut. Bei Nahaufnahmen kann man bei Gesichtern tatsächlich Poren erkennen (01:02:56), meistens gilt aber auch hier, dass alles sehr solide und ordentlich aussieht. Der Kontrast ist ausgewogen, Rauschen ist nur in marginaler Form vorhanden und die Vorlage ist frei von Schäden. Alles in allem ein schönes, aber nicht spektaktuläres Bild. Der Ton ist im Englischen deutlich besser. Das zeigt sich am Besten an George Clooney, der im Deutschen etwas eigenartig klingt. Auf seinen Dialogen ist ein gewisser Hall. Eventuell ein Ergebnis, dass der Synchronsprecher nicht im selben Studio saß wie der Rest. Bei seiner Figur ist am Deutlichsten auffällig, sieht man aber davon ab, hat man auch hier gute Qualität. Der Film ist eher frontlastig, aber Umgebungsgeräusche werden gut in den Soundtrack eingebracht. Neben einem informativen und lebhaften Audiokommentar gibt es mehr als 20 Minuten an entfallenen Szenen. Diese sind nicht essenziell, aber es sind nette Szenen, die sich mit Clooneys Familie beschäftigen, zeigen, warum er nicht generell im Hotel lebt (das Finanzamt braucht einen festen Wohnsitz, sonst gilt er als Landstreicher), und ein paar zwischenmenschliche Momente bieten. Neben einem Musikvideo und dem Trailer gibt es noch eine kurze Dokumentation zur Titelsequenz des Films. --movieman.de

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD
Wer kennt das nicht: Man ist allein. Allein unter vielen Menschen. Sich selbst überlassen. Ob nun freiwillig oder gezwungenermaßen. Ob nun "dank" einer gescheiterten Beziehung oder aufgrund beruflicher Vielreiserei. Zuerst ist es ungewohnt, doch schon bald schafft man sich seinen eigenen kleinen Ablauf, seine eigenen Rituale für etwas Normalität und ehe man sich versieht hat einen dieser Umstand fest im Griff. Man hat sich gut damit arrangiert.

Ryan Bingham (George Clooney) hat diesen Umstand der Einsamkeit und Rastlosigkeit nahezu perfektioniert. Er ist ein Mann, der beruflich fast das gesamte Jahr quer durch die USA reist, um im Namen feiger oder bequemer Bosse ungeliebte Kündigungen an deren Mitarbeiter zu überbringen. Hotels und Flugzeuge sind seine Heimat, sein Tagesablauf straff und äußerst pedantisch durchorganisiert. Und ja, er mag dieses Leben! Sogar sehr. Da passt es ihm gar nicht in den Kram, dass er anlässlich einer Umstrukturierung in seiner Firma bald einen festen Bürojob bekommen soll. Und als wäre das nicht schlimm genug, soll er dafür auch noch die Frau (Anna Kendrick), die diese Umstrukturierung eingeleitet hat, mit auf Reisen nehmen und in die hohe Kunst des Kündigens einlernen..

Wer sich für diese Tragikkomödie (Nein, es ist keine Romanze!
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 133 von 148 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Ryan Bingham hat ein skurriles Ziel: Er möchte unbedingt der siebte Mensch sein, der 10 Millionen Flugkilometer über den Wolken verbracht hat und die entsprechend exklusive Kundenkarte dafür erhält. Voraussetzung für diese Miles-and-More-Geilheit Binghams ist sein Job: Als Kündigungsexperte fliegt er kreuz und quer durch die Vereinigten Staaten, um nicht mehr benötigten Arbeitnehmern ihre Entlassung mitzuteilen. Bingham macht quasi die Drecksarbeit für feige Bosse, die für diese undankbare Aufgabe bezahlte Hilfe von außerhalb in Anspruch nehmen. Bingham ist Profi - unterkühlt, distanziert und erfolgreich serviert er einen Angestellten nach dem anderen ab.

Schlecht bezahlt ist der eigentümliche Job nicht. Schlange stehen ist ein Tabu für Bingham, die maßgeschneiderten Anzüge sitzen perfekt und Liebeleien während seiner meist kurzen Zwischenstopps versüßen dem Single aus Überzeugung die Einsamkeit. Doch Bingham scheint sich in dieser Einsamkeit eingerichtet zu haben und gar wohlzufühlen. Familie, Sesshaftigkeit und ein spießbürgerliches Leben scheut Bingham wie der Teufel das Weihwasser. Doch auf einem seiner Trips lernt er die schlagfertige Alex kennen und Binghams Prinzipien erfahren die eine oder andere Abänderung.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 21 von 25 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Es dauert lange, bis Ryan Bingham(George Clooney) diese Worte von seiner Schwester hört; verdammt lange! Das ausgerechnet er dafür sorgen soll, dass etwas funktioniert und zusammenkommt, ist dabei so makaber wie genial, denn das einzige was Ryan wirklich gut kann, ist Menschen zu entlassen. Wie Regiseur Jason Reitman seinen Star, und Ich-Erzähler, vom Einleitungssatz "Wer bin ich eigentlich?" bis zu dieser Chance führt, das ist wirklich großes Kino mit einer Extraprise Überraschung, Herz und Menschlichkeit.

Ryan Bingham ist der Star bei CTC. Wenn große Firmen Mitarbeiter entlassen, kommt er ins Spiel Bingham feuert professionell und eiskalt. Dabei ist er mit dem Flieger unaufhörlich in den Staaten unterwegs. Insgeheim träumt er davon, der siebte Mensch zu sein, der die 10 Millionen Meilen per Flugzeug hinter sich bringt. Sein Chef Gregory(Jason Bateman)weiß zwar, was er an Bingham hat, ist aber auch für neue Ideen offen; jedenfalls wenn sie Geld einsparen. So holt er die junge, engagierte Natalie Keener(Anna Kendrick) ins Boot. Sie will die teure Fliegerei abschaffen und die Menschen, per Videokonferenz, über den Bildschirm feuern. Allerdings hat Natalie mehr Ahnung von Technik, als von der Wirklichkeit. So wird der protestierende Bingham fast seinen Job los. Aber damit Natalie erst einmal kapiert, worum es geht, schickt Gregory sie zusammen mit Bingham auf Entlassungs-Flugreise. Natalie muss lernen, dass eine Entlassung von Angesicht zu Angesicht doch etwas anderes ist. Für Ryan ist es nicht mehr als Routine.
Als Ryan die Managerin Alex(Vera Farmiga) kennenlernt, scheint der sonst so überzeugte Single und Menschenfeind eine kleine Schwäche an sich zu entdecken.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 10 von 12 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Wendecover! 0 21.04.2011
Cover 0 05.06.2010
Preis 3 28.04.2010
Alle 3 Diskussionen ansehen...  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen