Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen7
4,1 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 26. April 2015
Inhaltsangabe:

s. oben

Meine Meinung:
Derzeit habe ich nur selten viele Stunden am Stück die Gelegenheit, mich voll und ganz einem Buch widmen zu können. Da ist es schön, wenn eine Geschichte keine übermäßigen Längen hat.
Diese Geschichte bietet kurzweilige Unterhaltung für ein paar Stunden.
November hat gerade einen tätlichen Übergriff überstanden und außerdem ihren Verlobten mit ihrer eigenen Mutter im Bett erwischt. Kurzerhand packt sie ihre sieben Sachen und zieht zu ihrem Vater nach Tennessee und beginnt in seinem Stripclub - als Buchhalterin - zu arbeiten. Dort trifft sie schon alsbald auf unseren Protagonisten: Asher.
Er macht ihr recht schnell klar, dass er sie um jeden Preis haben will und kein anderer Mann je wieder Hand an sie legen soll.
Der Leserin wird schnell klar: Asher ist ein echter Höhlenmann. Er ist eifersüchtig und über alle Maßen besitzergreifend und bestimmend, aber auch fürsorglich, zärtlich und mit einer übergroßen Portion Beschützerinstinkt ausgestattet. Dass er eine echte Sahneschnitte ist, versteht sich von selbst, oder?
Er ist im Gegensatz zu November in einer liebevollen Familie mit drei Brüdern groß geworden.
November ist eine natürliche, junge Frau mit dem Herz am rechten Fleck. Eigentlich gibt sie immer vor, selbständig zu sein und sich von anderen nicht herumkommandieren zu lassen, aber wenn Asher etwas bestimmt oder sogar anordnet, fügt sie sich zügig.
Wem dieses "klassische" Gebaren nicht behagt, sollte lieber nicht zu diesem Buch greifen.
Wem so etwas gefällt und wer kurzweilige Unterhaltung mag, sollte einen Blick in dieses Buch riskieren.
Alle Charaktere sind warmherzig und ansprechend getroffen, z.B. ihr Hund Beast.
Eine kleine Portion Krimi ist in dieser Geschichte auch zu finden, denn mit dem tätlichen Übergriff auf November (zu Beginn der Geschichte) ist es nicht getan.
Auch wenn die Geschichte vorhersehbar sein mag, ist sie doch flüssig und ansprechend geschrieben, spannend und unendlich romantisch, ohne gekünstelt zu sein.

Ergebnis:
Ich habe mich beim Lesen der Geschichte einfach wohlgefühlt und mir hat die Geschichte, obwohl sie simpel gestrickt ist, sehr gut gefallen. Daher gibt es von mir die volle Punktzahl!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. September 2015
wenn Du dominante Macho-Alpha Männer magst = DEIN Buch !
wenn Du kecke, starke u. dennoch feminine Heldinnen magst = DEIN Buch!
wenn Du Helden mit rauher Schale, weichem Kern für ihr Mädchen magst = DEIN Buch!
wenn Du starke Familienbande magst und Humor = DEIN Buch !
wenn Du sexy erotische Geschichten magst = DEIN Buch!!

solltest du tiefgründige Bücher mögen = FINGER weg!
solltest du geschichtlich top recherchierte Bücher mögen = Finger weg!!
wenn du der Meinung bist solche Bücher sind voraussehbar, die Story immer das gleiche = Finger weg !!!

ALLEN anderen wünsche ich viel Spaß beim Lesen!!!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Juli 2015
I don't even know where to start. This book is so bad from start to finish. It's told in the first person by the two main characters and that's one of the problems - you hear the stupid thoughts of November (the stupid girly girl) and Asher (the dominant alpha male who doesn't really seem to care what she wants). I read the first three chapters and already knew how the book was going to end. I skipped to the last chapter then (because of the bad writing and stupidity of the characters) and it didn't seem that I had missed anything at all.
Worst book I ever read!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. September 2014
Oh mein Gott, dass Buch ist heiß und zwar richtig heiß. November verlässt ihr altes Leben nachdem sie ihre Mutter mit ihrem Verlobten erwischt hat und zieht zu ihrem Vater. Sie arbeitet in seinem Strip Club als Buchhalterin. Dort lernt sie durch Zufall Asher kennen, der für die Türsteher dort verantwortlich ist. Er sieht sie und ist hin und weg. Jetzt hat er nur einen Wunsch, November zu besitzen und sie für immer zu behalten.

Beim lesen bin ich fast auf meinem Stuhl zerlaufen. Asher ist ein richtiges Alphatier und ich will auch so einen haben. Er ist besitzergreifend, hingebungsvoll, treu und super sexy. Als er November das erste mal sieht weiß er sofort das er sie haben muss. Über den Männern der Mayson Familie liegt ein Fluch, wenn sie die Frau ihres Lebens finden ist es wie ein Blitzschlag und sie können nur noch an sie denken. Sie wollen sie besitzen und sie dominieren.

Asher ist der älteste von 4 Brüdern. Neben ihn gibt es noch Trevor, Cash und Nico. Alle 4 sind natürlich Frauenmagnete und sagen natürlich nie nein. Asher war mir gleich von Angang an sympathisch. Sobald er November kennen lernt sind alle anderen Frauen für ihn nicht mehr von Bedeutung und er lässt sie links liegen. Sein Umgang mit November ist sehr hingebungsvoll und zärtlich. Im Bett hat natürlich er das sagen und glaubt mir, er weiß was er tut.

November fand ich richtig toll. Sie ist eine interessante Hauptfigur und sehr sympathisch. Sie widerspricht Asher wo sie nur kann und die Beiden passen perfekt zusammen. Sie liebt seine Familie vom ersten Moment an und wird auch mit offenen Armen empfangen. November hatte keine glückliche Kindheit und Asher zeigt ihr was wahre Liebe ist. Sie ist eine starke und loyale Persönlichkeit und so jemanden möchte man gern als beste Freundin haben.

Fazit: Das Buch war sehr spannend, voller Action und voller feuchter Momente. Es ist aus der Sicht von November und Asher geschrieben. Es gibt ein paar Zeitsprünge im Buch, die mir nicht so gut gefallen haben, den dadurch geht viel an Handlung verloren. Ich finde die Autorin hätte sie lieber weglassen sollen und dafür ein paar Seiten mehr schreiben können. Das ist ein Grund, warum es von mir nur 4 Sterne gibt, aber mir hat auch das gewisse etwas gefehlt.

Die Handlung war zwar rund und stimmig, aber mir hat halt das besondere etwas gefehlt. Auch war November manchmal etwas anstrengend. Asher brauchte sie nur anzusehen und schon war sie im Asher Nebel gefangen, wie sie es nennt, und konnte nicht mehr klar denken. Der Mann besitzt einfach zu viel Pheromone. Es ging alles so schnell zwischen den Beiden, was natürlich nicht schlecht ist, aber ich hätte mich über ein Buch mit 500 Seiten mehr gefreut, da die Autorin da die lästigen Zeitsprünge hätte weglassen können. Sie haben ein wenig den Lesefluss beeinträchtigt.

Die Handlung fand ich super schön und sehr interessant. Die Figuren waren alle sehr interessant gestaltet und man möchte mehr von ihnen sehen. Das Englisch war leicht verständlich und ließ sich sehr flüssig lesen. Das Cover ist sexy und ich hoffe das die nächsten Bücher den gleichen Stil haben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Januar 2014
Das war ein Buch, das ich schnell gelesen und genossen, aber danach sofort vergessen habe.

Zu Elementen, die mir gefallen haben, gehören die Persönlichkeiten von November und Asher und der Schreibstil der Autorin. Beide Charaktere sind sympatisch und ineinander verliebt. Asher ist noch ziemlich besitzergreifend, aber nicht bedrückend. Man kann das Buch fließend lesen und die Geschichte gut verfolgen.

Doch, hatte ich immer wieder das Gefühl, als ob ich solche Story schon mal gelesen hätte. Es gibt eine schöne Heldin, die dazu noch einen guten Charakter besitzt, aber selbst glaubt unscheinbar zu sein; einen heißen Held, der sich auf den ersten Blick verliebt hat; und ein paar Drohbriefe, die zeigen, das die Heldin im Gefahr steckt. Die Charaktere waren ein bisschen flach, mit keinen besonderen Merkmalen, an die man sich erinnern konnte.

Alles im Allen war das ein Buch, das nett zu lesen ist und wahrscheinlich würde ich noch ein Buch von dieser Autorin kaufen, mit der Hoffnung, das der nächster Versuch besser ist :-)
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juni 2015
I absolutely loved this story. Aurora had me from the start to the end. There was love, laughter, sexy as sin guys and suspense till the end.
And of course the happy ending. Just loved it. Put it this way, the minute i finished this book, i went and brought the rest. Awesome book and Awesome Author.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juni 2014
Loved it. It's a great story and you just fall in love with both of them and can't believe all they have to go thru. And will they even make it. I can recommend its an awesome story.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden