Unternehmenspolitik und Corporate Governance: Wie Organis... und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Jetzt eintauschen
und EUR 1,05 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Unternehmenspolitik und Corporate Governance auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Unternehmenspolitik und Corporate Governance: Wie Organisationen sich selbst organisieren [Gebundene Ausgabe]

Fredmund Malik
3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 36,99  
Gebundene Ausgabe EUR 45,00  
Gebundene Ausgabe, 14. Januar 2008 --  

Kurzbeschreibung

14. Januar 2008
Fredmund Malik liefert mit diesem Buch den Einblick in sein kybernetisches Instrumentarium – samt Gebrauchsanleitung. »Allgemeine Systempolitik« und »Master Controls« sind die Schlüsselfunktionen zukünftiger Unternehmenspolitik und Corporate Governance. Fredmund Malik zeigt, wie Organisationen so organisiert werden müssen, dass sie sich in der Folge von selbst organisieren. Mit dieser Buchreihe präsentiert er sein kybernetisches General- Management-System für das Komplexitätszeitalter.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s



Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 363 Seiten
  • Verlag: Campus Verlag; Auflage: 1 (14. Januar 2008)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3593382865
  • ISBN-13: 978-3593382869
  • Größe und/oder Gewicht: 23,4 x 16,4 x 3,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 406.507 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Mehr über den Autor

Prof. Dr. Fredmund Malik ist bekannt für sein präzises Denken, seine scharfsinnigen Analysen und seine klare Sprache. Seit mehr als 40 Jahren arbeitet der mehrfach ausgezeichnete Bestsellerautor, Managementwissenschaftler und Unternehmer an einem lehr- und lernbaren Berufsstandard für professionelles Management. Die ganzheitlichen Managementmodelle für das Funktionieren komplexer Systeme haben ihr Fundament in den Komplexitätswissenschaften Kybernetik, Systemik und Bionik. Maliks Knowledge-Organisation "Malik" mit Niederlassungen in St. Gallen, Zürich, Wien, Berlin, London und Toronto ist der größte Think Tank für ganzheitliches General Management.

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

01.05.2008 / Personalmagazin: Werkzeugkasten für das Top-Management "Wer sich für Maliks kybernetisches Instrumentarium interessiert, erhält hier tiefe Einblicke."

01.06.2008 / Training aktuell: Corporate Governance "Eine hervorragende Grundlagenlektüre für systemische Trainer und Berater."

01.08.2008 / Financial Times Deutschland: Schnell mal durchwinken "Ein wirksames Therapeutikum gegen den ewigen Stau auf der Straße zum Entscheider ... Mit seinem neuen Werk macht Malik seinem Ruf als Vordenker alle Ehre."

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Prof. Dr. Fredmund Malik ist für sein präzises Denken und seine klare Sprache bekannt. Er berät und lehrt als Chef des Malik Management Zentrums St. Gallen mit Niederlassungen in St. Gallen, Zürich,Wien, London, Schanghai und Toronto seit über 30 Jahren Führungskräfte aller Ebenen.


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

3.9 von 5 Sternen
3.9 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
35 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Hält nicht, was man von Malik gewöhnt ist 27. März 2008
Format:Gebundene Ausgabe
Grundsätzlich halte ich die Bücher und Positionen von Fredmund Malik für sehr wertvoll, zum großen Teil bieten sie für meine Arbeit wichtige Orientierungspunkte und ich finde darin immer wieder Anregungen zur Verbesserung der Wirksamkeit auf persönlicher und auf Unternehmensebene.

Doch bei diesem Band bin ich hin- und hergerissen. Zum einen habe ich mich einfach geärgert, dass er fast zwei Jahre später erschienen ist als im ersten Band angekündigt. Egal wem das anzulasten ist, ich finde es ärgerlich, gerade weil Maliks Bücher eine große Bereicherung für die Managementliteratur sind.

Inhaltlich bin ich zu einem großen Teil enttäuscht. Durch die ersten Kapitel muss man sich durchquälen. Zweifellos hat er Recht mit der Bedeutung, die er der Kybernetik für die Bewältigung von Komplexität im Management zurechnet, aber läßt sich diese Bedeutung durch endlose Begriffsdefinitionen und Einordnungen belegen? Ein Lichtblick ist das faszinierend einleuchtende Beispiel, das er zur Verdeutlichung von kybernetischer Selbststeuerung anführt: der regelbasierte, selbststeuernde Kreisverkehr gegenüber der Ampelsteuerung. Mehr Beispiele dieser Art, z.B. auch aus Bionik und gern auch mal ganz konkret aus Unternehmen hätten der Lesbarkeit sehr gut getan.

Inhaltlich brillant ist zweifellos Teil 3 über das Unternehmens-, das Umwelt- und das Führungskonzept. Maliks Verständnis von Corporate Governance ist im Wesentlichen im Abschnitt Unternehmenskonzept enthalten.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Ambivalent - teilweise klasse, teilweise daneben 3. Februar 2011
Format:Gebundene Ausgabe
Ich habe schon mehrere Bücher von Prof. Malik gelesen, und möchte - über alle Bücher hinweg - Folgendes feststellen:
Die aus Unternehmenssicht handlungsrelevanten Managementempfehlungen finde ich klasse - gute Strukturierung, klare Sprache. Gerade als Basisliteratur, wenn es nicht zu kompliziert sein soll/darf, sicherlich geeignete Passagen.
Wirklich nicht gut und teilweise schlicht falsch sind hingegen mitunter Maliks Ausflüge ins Globalgalaktische, Welterklärende sowie seine Kritiken an der (dummen) ökonomischen Theorie oder etwa auch am Neoliberalismus. Hier liest sich so einiges wie ein Zeitungs-Leserbrief eines Biologie-Studienrates, der aus seiner Sicht plausible Reformvorschläge zur Notenbankpolitik der EZB zum Besten gibt und darauf verweist, dass er ja schon immer wusste, dass mit dem Euro alles teurer werden würde. Hier beweist Herr Malik eben gerade nicht das große wirtschaftliche Verständnis, das aus seiner Sicht im Management zwingend erforderlich ist - teilweise wenigstens leicht arrogant vorgetragen. Was ich überhaupt nicht verstehen kann - auch bei diesem Buch -, ist, dass Herr Malik augenscheinlich ein großer Fan von Gunnar Heinsohn ist, der zwar mit spektakulären (im Übrigen teilweise abgekupferten) Theorien auf sich aufmerksam macht, nicht jedoch mit wissenschaftlicher Seriösität und einem nachgewiesenen sauberen statistischen Verständnis glänzt (siehe etwa die berechtigte Kritik an seinen Ausführungen zur "youth-bulge theory").
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Gebundene Ausgabe
Die Wartezeit auf das Erscheinen des 2. Bandes der von Fredmund Malik auf 6 Baende angelegten Buchreihe: "Management: Komplexitaet meistern" war zwar etwas lange - da konnte auch das zwischenzeitlich erschienene Buch "Gefaehrliche Managementwoerter" nicht helfen. Nun ist der Band aber erschienen und es bleibt zu hoffen, dass die weiteren 4 Baende zuegig erscheinen moegen.

Was Malik hier anbietet, ist eine umfassende Beschreibung und Einfuehrung in Management. In SYSTEMISCHES Management. Und gerade das ist die Staerke seines Ansatzes, denn er ist gepraegt von der Kybernetik und Systemtheorie eines Norbert Wiener, Frederic Vester, Stafford Beer. Sein Konzept greift aber auch zurueck auf Ansaetze von Rupert Riedl oder Karl Popper und wendet sich insbesondere gegen das so weit verbreitete "Lineare Denken" und schlaegt eine Bruecke zwischen der Management Theorie und der Bionik. Malik zeigt in dem Band ueber "Unternehmenspolitik und Corporate Governance" erneut, wie schaedlich und unzulaenglich der Shareholder Value Ansatz oder Stakeholder Value Ansatz fuer Unternehmen ist und stellt in seiner Managementtheorie den Kunden voll in den Mittelpunkt, da einzig und alleine der Kunde "Rechnungen bezahlt", wogegen die Interessen von Shareholdern oft kurzfristig und nicht am langfristigen Unternehmensziel ausgerichtet sind.

Es geht in Maliks Ansatz um moeglichst effektive und effiziente aber vor allem auch EINFACHE Loesungen, um die Komplexitaet moderner Unternehmen zu meistern. Dabei greift er auch zurueck auf Fredic Vesters Sensistivitaetsanalyse und macht diese fuer die Unternehmenspolitik anwendbar.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
ARRAY(0xa5303de0)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar