Jetzt eintauschen
und EUR 10,00 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Unternehmen Staatsgewalt

Burt Lancaster , Robert Ryan , David Miller    Freigegeben ab 12 Jahren   DVD
4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Mehr Informationen zu Lovefilm
Testen Sie jetzt Prime Instant Video: Genießen Sie unbegrenztes Streaming von tausenden Filmen und Serienepisoden. Sehen Sie Ihre Lieblingstitel werbefrei, unabhängig von bestimmten Sendezeiten und auf vielen kompatiblen Endgeräten wie dem Kindle Fire HD, XBox One, Xbox 360, PS3, PS4 oder iPad. Jetzt 30 Tage testen

Hinweise und Aktionen

  • Mobil Preise vergleichen und über das Handy einkaufen mit der kostenlosen Amazon Shopping-App für Ihr Smartphone: Hier klicken.


Produktinformation

  • Darsteller: Burt Lancaster, Robert Ryan, Will Geer, Gilbert Green, John Anderson
  • Regisseur(e): David Miller
  • Komponist: Randy Edelman
  • Künstler: Edward Lewis, Robert Steadman, Dalton Trumbo
  • Format: Dolby, HiFi Sound, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 1.0), Englisch (Dolby Digital 1.0)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Dänisch, Norwegisch, Schwedisch, Finnisch, Französisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Warner Home Video - DVD
  • Erscheinungstermin: 5. Oktober 2007
  • Produktionsjahr: 1973
  • Spieldauer: 87 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B000UWT8WY
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 69.189 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

VideoMarkt

Im Jahr 1963 sieht sich eine Gruppe von einflussreichen Öl-Magnaten aus dem Süden der Vereinigten Staaten durch die Politik ihres Präsidenten John F. Kennedy bedroht. Sie organisieren seine Ermordung generalstabsmäßig: während drei Scharfschützen in der Wüste trainieren, spuckt der Computer den Namen des Mannes aus, den sie als Sündenbock gebrauchen werden, Lee Harvey Oswald. Als JFK am 22. November im offenen Auto durch Dallas gefahren wird, setzen sie ihren Plan in die Tat um.

Video.de

Zum 10. Jahrestag der Ermordung des amerikanischen Präsidenten John F. Kennedy entstandener Thriller von David Miller, der authentische Aufnahmen mit Spielszenen mischt und dabei eindeutig Position für eine von rechtsgerichteten Südstaatlern (gespielt von Burt Lancaster und Robert Ryan) gesteuerte Verschwörung bezieht. 14 Jahre später nahm sich Oliver Stone mit "JFK" des gleichen Themas an und konnte mit seiner Version eines Komplotts weitaus mehr Aufsehen erregen.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.5 von 5 Sternen
4.5 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Eine Fiktion zum Kennedy-Attentat 22. Mai 2013
Von A. M. TOP 1000 REZENSENT
Format:DVD
Dieser Film von David Miller aus dem Jahr 1973 (Originaltitel Executive Action [VHS]) geht einen anderen Weg als seinerzeit später der Regisseur Oliver Stone mit JFK - Tatort Dallas. Während es Stone 1991 darum ging, die dem Attentat an Kennedy zugrundeliegenden Vermutungen und Beweise für ein durch politische Kreise geplantes Komplott so anschaulich wie möglich offen- und darzulegen, so erweist sich die in Millers Film dargelegte Verschwörung zwar ebenso als möglich, ist aber vollständig fiktiv.

Eine Gruppe polititisch und ökonomisch Mächtiger plant das Attentat Kennedys, da sie dessen Politik als zu linksliberal empfinden. Es wird dabei zu keiner Zeit klar, was für Positionen die Köpfe der Gruppe (Burt Lancaster und Robert Ryan) innehaben, doch wird deutlich, dass sie über gute Kontakte zur Politik, zur Polizei und zum Secret Service verfügen. Unterstützung finden sie auch bei einem ehemaligen Senator (dargestellt von Will Geer, der hierzulande als Großvater bei den „Waltons“ große Popularität erlangte).

Der Film schildert in einer sehr ruhigen Erzählweise die Planung und schließlich die Ausführung des Attentats. Im Vergleich zu "JFK", seiner differenzierten Darlegungsweise und eleganten Stilisierung, kommt dieser Film mit wesentlich eingeschränkteren Stilmitteln daher.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4.0 von 5 Sternen Mögliche Antworten 23. Februar 2014
Format:DVD
Im späteren Frühling 1963 treffen sich auf der Veranda einer Villa einige einflussreiche Männer zu einer Besprechung mit weitreichenden Folgen. Das Geld und der Einfluss, der sie haben, ist ihnen noch nicht genug. Und als Hindernis machen sie US-Präsident John F. Kennedy und seine Politik aus, die sowohl auf inneren als auch auf äusseren Frieden abstellt. Die Männer wollen, dass die USA via einen Vietnam-Einsatz gegen den Kommunismus kämpfen und dass dieser somit im Land weiterhin als Bedrohung angesehen wird. Sie planen ein Attentat auf den Präsidenten und fangen mit verschiedenen Vorbereitungen an. Dazu gehört, dass eine Gruppe von Schützen sich auf ein Attentat vorbereiten soll, allerdings ohne dass diese wissen, um wen es letztlich geht. Gleichzeitig wählt man den Mann aus, den man für das Attentat „benutzen“ und zum Sündenbock machen will. Man entscheidet sich für Lee H. Oswald, der bei den Geheimdiensten bereits aktenkundig ist, u.a. weil er sich bei den amerikanischen Kommunisten betätigt hat, in die Sowjetunion ein- und ausreiste und zudem noch eine Ehefrau von dort in die USA mitbrachte. Während man ihn soweit bringt, das Attentat auszuführen, lässt man zusätzlich noch einen Doppelgänger von ihm auftreten, was dazu führt, dass die Behörden Oswald später viel umfassender belasten können, was natürlich von den tatsächlichen Urhebern des Attentats ablenkt.
Mit „Executive Action“ (National General Pictures, 1973) hat das erprobte und bewährte Regie/Drehbuchgespann David Miller / Dalton Trumbo wieder einen spannenden und zum Nachdenken anregenden Film geschaffen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kennedy-Mythos 30. September 2010
Format:DVD|Von Amazon bestätigter Kauf
...neben JFK, einer der besten Filme über das Attentat auf den US-Präsidenten-eindringliche Schauspieler runden das Werk ab
War diese Rezension für Sie hilfreich?
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unternehmen Staatsgewalt 12. Mai 2011
Von Filmfreak
Format:DVD
Unternehmen Staatsgewalt,

Mega - Film, sollte man unbedingt gesehen haben.
Neben JFK der beste über das Attentat von John F. Kennedy.

Von mir 5 *****
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0x10be0bb8)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar