Gebraucht kaufen
EUR 4,95
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Smart-DE
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Versand und Service durch AMAZON - inkl. Rechnung und Garantie, bzw. Gewährleistung. Gebrauchte Artikel unterliegen der Differenzbesteuerung, deshalb ist kein MwSt-Ausweis auf der Rechnung möglich. Alle Preise bei neuen Artikel inkl. 19% MwSt. Die AGB und Widerrufsbelehrung finden Sie unter -Verkäufer-Hilfe- und -Rücksendungen-
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Unterland: Roman Taschenbuch – Februar 2002

25 Kundenrezensionen

Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 69,00 EUR 0,01
1 neu ab EUR 69,00 26 gebraucht ab EUR 0,01

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Taschenbuch: 735 Seiten
  • Verlag: Heyne, W (Februar 2002)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 345319926X
  • ISBN-13: 978-3453199262
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 18,1 x 11,6 x 4,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (25 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 485.810 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Wolfgang und Heike Hohlbein zählen zu den erfolgreichsten und meistgelesenen Fantasy-Autoren des deutschsprachigen Raums. Sie wurden unter anderem mit dem "Preis der Leseratten" (ZDF) und dem "Phantasie-Preis der Stadt Wetzlar" ausgezeichnet, und ihr gemeinsames Erstlingswerk, der phantastische Roman "Märchenmond", wurde mit bisher über 500.000 verkauften Exemplaren zum Bestseller. Sie leben mit ihren Kindern in der Nähe von Düsseldorf.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

25 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "sternchen2004" am 12. Juni 2005
Format: Taschenbuch
Ich habe gerade das Buch fertig gelesen und kann es immer noch nicht glauben... Dieses Buch steckt so voller Überraschungen! Besonders das Ende hat man sich ganz anders vorgestellt. Ich konnte es kaum glauben, als ich es gelesen habe!
Dieses Buch ist einfach super!!!
Alles fängt bei einem Fest von dem berühmten Schriftsteller Wolf an, auf dem Michael eingeladen ist. Dort erscheinen plötzlich Irrlichter und Trolle und verschleppen den Schriftsteller, der mit seinem Buch "Unterland" gerade einen riesen Erfolg hat und es auch verfilmen möchte. Und ein Junge taucht auf, der sehr empfindlich gegen Sonnenlicht ist!
Michael, 15 Jahre alt, erlebte vor etwa einem Jahr ein Abenteuer mit dem Schriftsteller in den alten Katakomben.
Sie irrten dort wohl eine Woche lang umher, bis sie endlich gefunden wurden.
Doch langsam erinnert sich Michael, was damals wirklich geschehen ist - und er wird abermals in ein mitreisendes Abenteuer verwickelt!
Dieses Buch ist ein Meisterwerk! Ich verleihe ihm dehalb 5 Sterne und empfehle allen, die Fantasybücher mögen, es zu lesen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Karl Hopf am 10. Januar 2005
Format: Taschenbuch
Auf einer Party des Schriftstellers Wolf, der gerade mit dem Buch "Unterland" große Erfolge feiert, und die Verfilmung ankündigt, erscheinen ein paar ungebetene Gäste, und sie sind weder freundlich noch menschlich.
Rückblende:
Während einer Klassenfahrt zu den Wiener Katakomben lernt der Schüler Michael Wolf kennen, der hier nach Inspiration sucht. Wolf zeigt Michael ein paar geheime Abschnitte, unter anderem die Pestgrube, wo man früher kranke Menschen entsorgte. Weil das Geländer morsch ist und für einen Moment eine bizarre Gestalt aus dem Knochenberg auftaucht, fallen Michael und Wolf hinein, brechen durch den Boden noch eine Etage tiefer und finden sich wieder in einem Labyrinth, das sich laufend verändert, so daß kein Zurück möglich ist. Irgendwann landen sie in "Unterland" einem unterirdischen Königreich. Doch wie kommt man hier wieder weg?
Wie Michael überdies feststellen muß, spielt Wolf ein falsches Spiel.
Nein, mehr verrate ich nicht.
Verdammt, dieses Buch ist nicht gut, es ist sehr gut!!! An Tempo, Spannung und Wendungen kaum zu überbieten. Das ist Fantasy, wie ich sie liebe. Gäbe es 6 Sterne, ich würde sie verleihen. Definitiv eins von Hohlbeins besseren - wenn nicht gar besten - Werken und eines der ganz ganz wenigen Bücher, die ich zweimal gelesen habe.
"Unterland" erinnerte mich übrigens streckenweise an "Das blaue Portal" von Peter Lancester: Auch darin gibt es ein unterirdisches Reich, deren Bewohner nichts von unserer Welt wissen und umgekehrt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "doogy_maep" am 31. Januar 2006
Format: Taschenbuch
Mal wieder habe ich mir eins der Hohlbeinbücher gekauft und besser hätte die Auswahl garnicht sein können!
"Unterland" ist ein spannendes, jedoch vergnügendes Buch, dass in zwei verschiedenen Zeiten geschrieben ist. Am Anfang vielleicht etwas verwirrend, nach den ersten Kapitel aber, deutlich durchschaubar.
Ein bisschen über "Unterland":
Als Michael mit seiner Schulklasse einen Ausflug in die Katakomben Wiens macht, ändert sich alles schlagartig für ihn.
Er lernt den Schriftsteller Henry Wolf kennen und neugierig wie Michael ist, folgt er diesem nur zu gerne, auf einen Sparziergang tiefer in die Katakomben.Durch ein Ungeschick dringen beie tiefer hinein und kommen bald in die sogenannten Pestgruben. Um nicht tatenlos rumzusitzen und auf Hilfe zu hoffen, machen sie sich auf um einen Weg hinaus zu finden, was aber dabei endet, dass sie unverhofft auf das Land unter der Erde treffen: Unterland!
Bald findet Michael in den beiden Dorfkindern Hendryk und Lisa gute Freunde, aber nicht alle Bewohner dieser geheimnisvollen Stadt sind ihnen friedlich gesonnen. Und schon bald kommt es zu heftigen Diskussionen über ihr Schicksal und die beiden begeben sich auf eine gewagte Flucht...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 19. Februar 2005
Format: Gebundene Ausgabe
Beginn der Geschichte ist eine Party, bei der ein Schüler und ein Reporter, die eine nebulöse Erfahrung in einer Welt unterhalb der üblichen Kanalisation gemacht haben, wieder aufeinander treffen. Noch während der Party tauchen bizzare Wesen wie Irrlichter und Trolle auf, die aus den friedvollen Feier ein Tollhaus machen. Zugleich erscheint ein blasser Junge, der zu aller Erstaunen auch noch Erinnerungen auslöst. Und während die Behörden die Geheimnisse hinter den unglaublichen Ereignisse zu ergründen versuchen, spitzt sich die Lage für die Betroffenen immer mehr zu - Entführungen in einer Welt unter der Welt, in der die Zeit seit Jahrhunderten keine Spuren hinterlassen hat und die von Magie und Monstern beherrscht wird, kommen auf die Tagesordnung!
Unglaublich, wie geschickt es den beiden Autoren dieses Mal gelungen ist, den bizzaren und phantastischen Handlungsablauf derart mit Spannung zu durchsetzen, daß der Leser, hat er erst einmal die ersten Seiten hinter sich, die Finger und Augen nicht mehr von diesem Buch lassen kann! Für mich gab es beinahe mehr keine Welt außerhelb des Buches und auch anstelle von Schlafen oder Essen trat die ständige Gier nach neuen Details und Handlungen - ein Superbuch, das aber wirklich schon beinahe suchtauslösend wirkt und deshalb mit Vorsicht zu genießen ist!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen