Unter deutschen Betten: Eine polnische Putzfrau packt aus und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Sehr gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 5,95

oder
 
   
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Unter deutschen Betten: Eine polnische Putzfrau packt aus auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Unter deutschen Betten: Eine polnische Putzfrau packt aus [Taschenbuch]

Justyna Polanska
2.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (109 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 8,99 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 15. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 8,99  
Taschenbuch EUR 8,99  

Kurzbeschreibung

10. Januar 2011
»Mein Name ist Justyna. Ich komme aus Polen. Ich bin Putzfrau. Ich sehe, wie es wirklich aussieht im Leben der Leute. Und was mir da manchmal begegnet, hätte ich nicht für möglich gehalten …«

Täglich macht Justyna Bekanntschaft mit den »schmutzigen Geheimnissen« ihrer Kunden. Sie weiß genau, wer ein teures Auto vor der Tür hat, aber nicht genug im Kühlschrank, um satt zu werden. Wer auf coolen Macho macht, daheim aber in Bärchenwäsche schläft. Oder wer der eigenen Frau den liebevollen Ehemann vorspielt, vor der Putzfrau aber schon mal die Hosen runterlässt. Lange hat Justyna höflich geschwiegen, doch jetzt packt sie aus …

Wird oft zusammen gekauft

Unter deutschen Betten: Eine polnische Putzfrau packt aus + Nicht ganz sauber: Eine polnische Putzfrau räumt auf + Total bedient: Ein Zimmermädchen erzählt
Preis für alle drei: EUR 27,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen


Produktinformation

  • Taschenbuch: 224 Seiten
  • Verlag: Knaur TB (10. Januar 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3426783975
  • ISBN-13: 978-3426783979
  • Größe und/oder Gewicht: 18,8 x 12,4 x 2,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (109 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 88.852 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Justyna Polanska ist 32 Jahre alt und stammt aus Polen. Um Geld für eine Ausbildung zur Visagistin zu verdienen, ging sie nach Deutschland und arbeitet seitdem als Putzfrau. Möglicherweise putzt sie auch in Ihrer Wohnung.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Dinge, die die Welt nicht braucht... 25. Juli 2011
Von Meke
Format:Taschenbuch
...sind solche Bücher.
Ich hatte das Buch geschenkt bekommen und mit in den Urlaub an den Strand genommen. Nachdem meine Partnerin und ich es beide gelesen hatten, waren wir uns einig: Hier sollten Klischees bedient werden und ansonsten fragten wir uns, warum diese "Perle" nicht einer anderen Tätigkeit nachgeht. Ihr Versuch einer Begründung genau dieser Frage ist eine Ohrfeige für all die netten Polen und Polinnen, die ich kenne.Und da sind auch "Studierte" ddrunter....
Während der Lektüre habe ich zeitweilig mit den Zähnen geknirscht vor Verdruss.Ist Justyna Polanska (harhar...) eine dumme Nuss, dass sie freiwillig den Akademikerdreck wegräumt und sich von den Auftraggebern ständig sexuell belästigen lässt oder ist sie so geldgierig, dass man bei dem von ihr angegebenen Reinlohn gern über den ein oder anderen Schmutzfleck hinwegsieht? Am Ende handelt es sich doch gar um die klassische Win-Win-Situation. Der Auftraggeber Hütte ist sauber und "Frau Polanska" hat fein schwarzes Geld verdient.Wozu dieses Buch? Es ist weder witzig geschrieben (sprachlich sogar eher schlicht gehalten)noch erfährt man irgendetwas neues, oder interessantes, überraschendes....und die von ihr gegebenen Putztipps sind wirklich reine Seitenfüller.
Das Buch haben wir nach der Lektüre fein in einem der Eimer am Strand entsorgt. Normalerweise stellen wir unsere Lektüre immer noch anderen zur Verfügung, aber das war uns in diesem Fall eher peinlich.
Fazit: Muss man nicht lesen, doofes Buch.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
55 von 65 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ich habe mehr erwartet ... 23. Januar 2011
Von Nicki VINE-PRODUKTTESTER
Format:Taschenbuch
Mich hat die Kurzbeschreibung des Buches total neugierig gemacht und ich habe mich auf reichlich Einblicke unter deutsche Betten gefreut. Jedoch weit gefehlt.

Das Buch startet damit, wie Justyna nach Deutschland kommt und ihren ersten Anfänge als Au-pair-Mädchen. Den Absprung aus dieser Horror-Villa schafft sie irgendwann dann doch und rutscht danach unmittelbar ins Putzgeschäft.

Richtig 'spannend' wurde es allerdings erst, als Justyna kleine Anekdoten aus ihrem Kundenkreis erzählt. Manche fand ich wirklich ganz spannend, doch meine Erwartungshaltung, die ich im Vorfeld von diesem Buch hatte, wurde auch nach 224 Seiten nicht erfüllt.

Für meinen Geschmack wurden in diesem Buch zu sehr die Vorurteile beleuchtet und versucht aus dem Weg zu räumen, die man gegenüber 'Putzfrauen' hat. Diese Tatsache will ich an dieser Stelle überhaupt nicht anzweifeln oder gar schön reden, jedoch passte es für mich nicht in dieses Buch, jedenfalls nicht in diesem Umfang.

Und auch der Schreibstil war für mich eher etwas zu gewöhnlich. Natürlich habe ich an dieser Stelle keine hochtrabende, tiefschürfende Literatur erwartet, sondern eher etwas 'leichtes für zwischendurch'. Aber viele Seiten waren für mich schon zu leicht, dass ich sie schier überlesen habe. Was sollten beispielsweise seitenweise Putztipps? Wenn ich nicht weiß, wie ich meine Edelstahlspüle am besten reinige, dann google ich das und möchte nicht während einer entspannten Leserunde darüber aufgeklärt werden.

Alles in allem war es ein netter, kuzweiler Lesespaß.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
183 von 220 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Eher schlecht als recht... 19. Januar 2011
Format:Taschenbuch
Alles, was auf dem Umschlag oder im "Trailer" steht, dürfte auch anders herum erzählt werden. Warum schläft einer in Bärchenwäsche? Weil er womöglich ein schwer krankes Kind in der Familie habe, das ihm eben diese Wäsche schenkte? Das "warum" muss nicht unbedingt einer Putzfrau erklärt werden, schließlich - was Justyna selbst bestätigt - werde von ihr anderes verlangt.
Ein toter Hamster als Mt.Everest in dieser 10-jährigen Karriere ist auch nur halb so wild. Familien mit eingebauten Wandschränken und Kindern, die nach Hamstern rufen, können viele solcher "verschollenen Geschichten" erzählen. Und weil der Hamster in einer trockenen Umgebung eher austrocknet - sich selbst quasi mumifiziert - als dass er verfault, stinke es nicht mal (ließ ich mir sagen). Eine Frau, die vulgär und in sexistischer Weise angemacht werde und dabei nicht zum Hörer greift, um entsprechende Nummer auszuwählen... ich weiß es nicht, ob das wirklich stimmt. Und falls, ist man irgendwie selber schuld, lässt man so etwas ungeschehen zu.
Einerseits werde behauptet, es sollte ein Nebenjob beim Finanzieren des Studiums sein, dann aber dauert dieser Werdegang 11 Jahre. Dann heißt es, in Polen gäbe es diese Verdienstmöglichkeit nicht. Nun, ich lebe seit 5 Jahren in Warschau, vor vier Jahren kostete eine Putzfrau 5,- Euro die Stunde. Es gab grundsätzlich Ukrainerinnen, die den Job machen wollten. Polinnen nahmen schon damals 8,- Euro und mehr pro Stunde. Sicherlich sieht es in manch einer Ecke Polens anders aus als in der Hauptstadt. Doch jemand, der den Stand der Dinge dieser Profession schon damals so gut kannte, scheint nicht unbedingt nach etwas anderem gesucht zu haben.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Mies... 9. Mai 2011
Von Schnuffel
Format:Taschenbuch
Das Buch wurde mehrfach angepriesen und ich habe etwas lustiges und unterhaltsames erwartet und dann das.
Neben den vielen Wiederholungen über das Leben, das man als Putzfrau so hat (gähn) wurde hier nichts weltbewegendes niedergeschrieben und die selbst angeeigneten Weisheiten über die Welt wie sie ist - naja. Mager.

3/4 des Buches kann man getrost ignorieren und ist das Papier leider nicht wert, auf das es gedruckt wurde.
Schade.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Unter deutschen Betten:Eine polnische Putzfrau packt aus.
Dieses Buch war ein Renner.Es wurde von meinen vielen Freunden gelesen,mit Begeisterung.Leiter hatte es der letzte Leser nicht mehr mir zurückgegeben.
Vor 21 Tagen von Angelika Fahrer veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Peinlich!
Glücklicherweise habe ich dieses Buch aus der Bibliothek ausgeliehen und musste kein Geld dafür bezahlen, das hätte mich nämlich maßlos... Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Lis veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen gute Lektüre für zwischendurch
Habe das Buch für meine Freundin bestellt.
Ihr haben die Erlebnisse der polnischen Putzfrau sehr gut gefallen und sie hatte es schnell durch.
Vor 5 Monaten von Big Bopper veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Unterhaltsam und kurzweilig
Das Buch ist ziemlich witzig. Die Anektoten die sie schreibt, denke ich haben sich durch aus so zugetragen. Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von S. Keilholz veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Auch putzen gehört zum Leben!
Man liest dieses Buch mit großem Interesse! Ehrlich geschriebene Geschichte zeigt uns das normale Leben von einer anderen Seite! Kann ich empfehlen!
Vor 7 Monaten von Anna Golebieski veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Tolles Buch!
War gerade im Krankenhaus und wurde von einer polnischen Putzfrau auf das Buch drauf angesprochen. Sehr gut geschrieben. Sie schreibt sich das von der Seele, was sie erlebt! Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von nigthline veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Ein gestörtes Verhältnis zum Eigentum ihrer Arbeitgeber ...
... zeigt die polnische Putzfrau Polanska, wenn sie in übler Weise wenig glaubhafte Geschichten auftischt, in denen sie ihren Phantasien freien Lauf läßt und sich... Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von Klaus Gramberg veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ist schon ziemlich viel Wahrheit dran...
Ich finde das Buch klasse und unterhaltsam und es beschreibt absolut unsere deutsche Kultur und Mentalität. Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von S. Bienchen veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen ein super buch
wer wissen will wie sich wohl eine 'perle' bei der arbeit fühlt, soll sich doch bitte dieses buch antun!!!! es ist wirklich witzig geschrieben und gut zu lesen!
Vor 9 Monaten von Charlotte Listl veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Unter deutschen Betten
War vom Inhalt des Buches doch ein wenig getäuscht. Vor allem wie e geschrieben ist. Glaube die "Autorin" ist nicht glaubhaft
Vor 9 Monaten von Percy veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Sind Deutsche dreckiger als ihr Ruf? 2 16.01.2011
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar