Unter Haien und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr


oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Jetzt eintauschen
und EUR 1,80 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Unter Haien auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Unter Haien: 6 CDs [Gekürzte Ausgabe, Audiobook] [Audio CD]

Nele Neuhaus , Oliver Siebeck
3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (338 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 9,99 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Gewöhnlich versandfertig in 6 bis 10 Tagen.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 7,99  
Taschenbuch EUR 9,99  
Audio CD, Gekürzte Ausgabe, Audiobook EUR 9,99  
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe EUR 27,90 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de

Kurzbeschreibung

9. Mai 2014

New York, 1998: Die junge Investmentbankerin Alex Sontheim ist durch harte Arbeit und Zielstrebigkeit dort angekommen, wo sie immer hinwollte: ganz oben. Als sie den milliardenschweren Geschäftsmann Sergio Vitali kennenlernt, beginnt eine heiße Affäre. Alex genießt es, am Leben der wirklich Mächtigen teilzuhaben und gibt zunächst nichts auf die Stimmen, die sie vor Vitali warnen. Doch dann bringt eine ungeheuerliche Entdeckung Alex in tödliche Gefahr.


Hinweise und Aktionen

  • Was lesen Sie so? Berühmte Autoren empfehlen Nele Neuhaus stellt bei Was lesen Sie so? ihre Lieblingsbücher vor.



Produktinformation

  • Audio CD
  • Verlag: Hörbuch Hamburg (9. Mai 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3869090847
  • ISBN-13: 978-3869090849
  • Größe und/oder Gewicht: 12,5 x 14,1 x 2,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (338 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 406.140 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Schon als Fünfjährige schrieb die in Münster Geborene ihre erste Geschichte, mit 14 Jahren füllten die Storys schon mehrere Hefte. Und als Nele Neuhaus nach dem Studium von Jura, Geschichte und Germanistik das erste "richtige" Buch geschrieben hatte, ließ sie es "on demand" drucken und vertrieb es selbst. Es verkaufte sich bestens, der Berliner Ullstein-Verlag nahm Nele Neuhaus unter Vertrag, und ihre folgenden Krimis um das Ermittlerduo Oliver von Bodenstein und Pia Kirchhoff machten aus ihr eine Erfolgsautorin. Der Durchbruch gelang ihr 2010 mit dem vierten Band der Taunuskrimi-Reihe. "Schneewittchen muss sterben" stürmte seit Erscheinen im Juni 2010 die Bestsellerlisten, Lizenzen wurden in 21 Länder verkauft, ebenso die Filmrechte. Auch ihr erstes Buch "Unter Haien" eroberte nach der Wiederauflage im Mai 2012 die Top-Position der Bestsellerliste, genauso wie die Taunuskrimis "Wer Wind sät" und "Böser Wolf". Im ZDF wurden die Filme nach Motiven aus Neuhaus' Romanen 'Schneewittchen muss sterben' und "Eine unbeliebte Frau" Quotenhits.
Außerdem schreibt Nele Neuhaus Jugendbücher, in denen es um Pferde geht, denn die Autorin ist leidenschaftliche Pferdeliebhaberin, Reiterin und Züchterin. Ihre Bücher verkauften sich bis heute (Januar 2014) allein in Deutschland über 5 Millionen Mal.
Nele Neuhaus lebt mit ihrem Lebensgefährten und ihrem Hund im Vordertaunus.

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Nele Neuhaus, Jahrgang 1967, arbeitete in einer Werbeagentur und studierte Jura, Geschichte und Germanistik. Heute lebt die begeisterte Pferdenärrin im Vordertaunus. Mit ihren Krimis um das Ermittlerduo Oliver von Bodenstein und Pia Kirchhoff hat sich Nele Neuhaus eine begeisterte Fangemeinde geschaffen und gehört zu den meistgelesenen deutschen Krimiautoren.

Oliver Siebeck, 1961 in Wanne-Eickel geboren, ist ein deutscher Synchronsprecher. Er leiht unter anderem dem Bösewicht Paul Young in Desperate Housewives und Dr. Melnick in der Serie Two and a Half Men seine Stimme. Neben einer Vielzahl weiterer Synchronsprechrollen hat er verschiedene Hörbücher gelesen.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
123 von 147 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Sehr enttäuschend 27. März 2012
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
"Unter Haien" sei ein spannender und guter Thriller, zeigt sich die Autorin im Vorwort überzeugt. Wie schön, dass sie das erwähnt, beim Lesen hätte ich es nicht bemerkt. Handlung, Personen und Sprache sind für eine Bestseller-Autorin schlichtweg schwach. Das Buch bleibt weit hinter den hohen Erwartungen zurück, die Verfasserin und Verlag wecken.
Die Handlung in dieser unrealistischen Geschichte ist nicht stimmig. Unerwartete Wendungen wirken eher unausgegoren als dass sie wirkliche Spannung erzeugen. Die unglaubwürdigen, schwarz-weiß gezeichneten Personen lassen kaum ein Klischee aus. Recht gerne macht die eine oder andere eine Läuterung durch, so ganz plausibel sind diese 180-Grad-Wendungen allerdings nicht. Immer wenn Verhaltensweisen besonders unschlüssig sind, trägt die Autorin eine gehörige Portion sprachliches Schmalz zusätzlich auf. Die an Groschenromane erinnernde Sprache ist schon ärgerlich. Wobei manche Passagen so schwülstig, banal oder larmoyant geraten sind, dass sie schon fast wieder einer Satire nahekommen.
Die toughe Heldin ist natürlich bildschön, blond (wie die Autorin), passionierte Reiterin (wie die Autorin), extrem erfolgreich, hoch intelligent, höchst beliebt und verehrt und scheint zudem fast ohne Schlaf auszukommen: Neben einer 80-Stunden-Woche hat sie Zeit für Wochenenden auf dem Land, Feiern, Spontanreisen, wechselnde Liebhaber und muss - so wie sie sich in manchen Szenen präsentiert - ausgiebig an ihrer Fitness arbeiten. Selbst in schlechtester körperlicher Verfassung kann sie sich an einem Oberlicht hochziehen, an das sie gerade so mit den Fingerspitzen heranreicht - Respekt. Bei all der Aufregung klopft ihr Herz mal "aufgeregt", mal macht es "einen glücklichen, wilden Satz", dann wieder "kriecht Angst wie Eis durch ihre Adern", bis es dem genervten Leser die Zehennägel aufrollt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Rasputins Reinkarnation 17. Februar 2013
Format:Taschenbuch
Wie ein renommierter Verlag wie der Ullstein-Verlag dazukommt, einen solch hanebüchenen Schwachsinn zu verlegen, bleibt wohl dessen Geheimnis. Ein seichter Kitsch, der seinesgleichen sucht. Alex Sontheim, die junge deutsche Investmentbankerin hat es in New York geschafft und ist ganz oben an der Spitze, vermutlich haben dort alle nur auf sie und ihre überragende Kompetenz gewartet, so stellt sich vielleicht Lieschen Müller eine solche Karriere vor. Doch damit nicht genug: sie ist sogar abgebrühtesten Mafiabossen überlegen, nach mehreren unglaublichen Folterungen und Vergewaltigungen,die sie ohne einen Ton und Mucks von sich zu geben,heldenmütig erträgt, bei denen jede normale Sterbliche schon längst das Zeitliche gesegnet hätte, nicht so Alex, die Urgewaltige, wird sie in den Fluß geworfen - und oh Wunder: sie lebt immer noch! Der abgebrühte Mafiaboß kann nicht umhin, dieser unglaublichen (...) Frau auch noch Respekt zu zollen.
Keine Angst, es ist alles ganz logisch und einleuchtend: es handelt sich hier eindeutig um die Reinkarnation Rasputins! Heilige Madonna, was blüht uns denn noch? Ah ja, der glaubwürdige...Bürgermeister von New York, der bis dato zwar eine harmonische, glückliche Ehe führte, dann aber durch einen Bombenanschlag des abgebrühten Mafiabosses Frau und Kind verliert, was den trauernden Witwer nicht daran hindert, sich unsterblich in Rasputins Reinkarnation Alex zu verlieben...Hallo?! Für wie dumm wird hier der Leser verkauft und den Verdacht, daß es beim Verlegen dieses unsäglichen Werkes evtl. um das berühmte Vitamin-B-Prinzip handeln könnte, läßt mich nicht ganz los. Aber wie gesagt: nur ein Verdacht und eine Vermutung.....Summa summarum: man sollte das Geld für Wichtigeres und Glaubwürdigeres ausgeben!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Dahinplätschernde Story ohne roten Faden 12. Juli 2011
Ich kann den Hype um Nele Neuhaus nicht nachvollziehen. Ich habe diesen, ihren ersten Roman gelesen, und wurde maßlos enttäuscht.
Die Geschichte spielt in der Banker-Szene New Yorks ... als wollte Nele Neuhaus ihre anglo-amerikansichen Kollegen immitieren.
Die Handlungs strotzt vor Klischees.
Andere Rezensenten meinten, es wäre Deutschlands Antwort auf John Grisham.
Um mit "Die Firma" oder "Der Klient" verglichen zu werden, fehlen diesem Roman noch Meilen!
Die Handlung ist unübersichtlich und plätschert ohne roten Faden dahin.
Die Erzählperspektiven wechseln ständig, sodass man sich mit keinem Charakter identifizieren kann.
Die Dialoge sind naiv.
Vielleicht schreibt Nele Neuhaus mittlerweile gute Krimis, dann muss sie es gelernt haben. Hier jedenfalls fehlt jede Spur eines spannenden Thrillers.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
156 von 192 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Schwach 24. März 2012
Von Janne Hoffmann TOP 1000 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Taschenbuch
Nachdem ich die Taunuskrimis von Nele Neuhaus mit Interesse gelesen habe, kaufte ich auch ihr neues (in Wirklichkeit erstes) Buch. Die komplett unglaubwürdige Geschichte einer jungen Deutschen, die es mit hartgesottenen New Yorker Mafiabossen aufnimmt, alle brutalen Killerattacken, fiesen Folterungen und Serienvergewaltigungen mehr oder weniger unbeeindruckt übersteht und am Ende die amerikanische Metropole von den Bösewichten befreit (zusammen mit dem rechtschaffenen Bürgermeister Kostidis) hat etwas von einem grellen und albernen Comic. Nele Neuhaus trivialer Schreibstil tritt durch die dürftige Handlung klarer zutage als bei den Taunuskrimis, wo sich die Autorin auf sicherem Terrain bewegt. Die Figuren dieser abstrusen New-York-Geschichte strotzen vor Klischees, viele Passagen klingen nach Groschenheft. War es eine gute Idee, dieses erste Buch der Autorin neu zu vermarkten? In kommerzieller Hinsicht bestimmt, der Verlag wird sich über die guten Verkaufszahlen freuen. Ebenso die gemeinnützigen Einrichtungen, denen die sympathische Nele Neuhaus ihre Honorare stiftet. Für Neuhaus als Autorin finde ich es unvorteilhaft, dass dieses Buch nach den sehr viel überzeugenderen Taunuskrimis erscheint. Ich war enttäuscht von dieser simplen Geschichte, all dem Pulverdampf und Getöse, dessen Schilderung sich ab der Hälfte des Buches auch noch nervenzerfetzend in die Länge zieht. Dennoch, ich bleibe ein Fan von Nele Neuhaus. Und freue mich auf den nächsten Krimi mit Bodenstein.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Kein Krimi im klassischen Sinne
Unter Haie ist ein sehr spannendes Buch und beschreibt sehr eindrucksvoll die mafiösen Strukturen der Politik und der Wirtschaft. Spannend bis zur letzten Minute
Vor 5 Tagen von Martina Unger veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen sensationelles Buch
Das legt Ihr nicht mehr aus der Hand. Am besten im Urlaub lesen, sonst meckert der Chef über Augenringe.
Eines der spannendsten Bücher, die ich gelesen hab
Vor 7 Tagen von Barbara Gallin veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen böser Fehler
Nachdem ich alle Neuhauskrimis bis auf diesen hier, gelesen habe, dachte ich mir, der muß auch sein. Jetzt weiß ich, warum ihr erstes Buch abgelehnt wurde. Lesen Sie weiter...
Vor 7 Tagen von su3si veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Krimi
die Krimi's von Nele Neuhaus lese ich immer gerne, Bodenstein und Kirchhoff sind gute Ermittler, die man gern begleitet. Ich freue mich auf den nächsten Krimi.
Vor 16 Tagen von Petra Schmied veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Unter Haien
Achtung! Suchtgefahr! Das spannenste Buch, was ich je gelesen habe von Nele Neuhaus. Ich konnte gar nicht wieder aufhören und am Leben teilnehmen ;-).
Vor 18 Tagen von Martina Weinbrenner veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Niemals von Nele Neuhaus enttäuscht
Die Krimis aus der Taunus Reihe lässt man nicht aus der Hand. Dieses erste Buch, das erst im eigenen Verlag veröffentlicht wurde, besticht durch Spannung und gute... Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von michael05 veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Langatmig
Dies war mein erster Nele Neuhaus Roman, der mir auch wärmstens empfohlen worden ist. Also versuche ich halt mal einen Wirtschaftskrimi, so dachte ich. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Delilah_Kraichtal veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen good
This product is great value for money and it is good quality I would recommend this to everyone thank you
Vor 1 Monat von Yvonne veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Super spannend.
Lass sich wirklich gut. Man kann sich gut in die Charaktere einfühlen. konnte es gar nicht weglegen, da es so spannend war.
Vor 1 Monat von Jeannette Stolze veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen etwas lang, etwas platt, aber lesbar
Auf dem Weg nach New York las ich "Unter Haien", das in New York spielt. Der Krimi wirkt ziemlich konstruiert und arbeitet mit sehr einfachen Schablonen. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Notations veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar