Menge:1

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 3,25 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Unten am Fluss [Blu-ray]


Preis: EUR 7,97 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
14 neu ab EUR 7,97 2 gebraucht ab EUR 7,89

9 Tage Schnäppchenfinale
9 Tage Schnäppchenfinale
Entdecken Sie hier bis zum 31. Dezember 2014 stark reduzierte Filme und TV-Serien auf DVD und Blu-ray in unserer Aktion 9 Tage Schnäppchenfinale.

Hinweise und Aktionen

  • Mit dem Kauf dieses Produkts können Sie das Weihnachtsalbum "Christmas Classics" für nur €1 statt €5,99 herunterladen. Jeder Kunde kann nur einmal an dieser Aktion teilnehmen. Weitere Informationen finden Sie unter www.amazon.de/christmasclassics. Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)
  • Entdecken Sie reduzierte Filme und TV-Serien auf DVD oder Blu-ray in der Aktion 9 Tage Schnäppchenfinale.

  • Prime Instant Video: Video-Streaming mit Amazon Prime für nur 49 EUR/Jahr. Jetzt 30 Tage testen

  • Blu-ray-Player und Spielekonsole in einem: Alles rund um PlayStation 3 und PlayStation 4.


Wird oft zusammen gekauft

Unten am Fluss [Blu-ray] + Felidae
Preis für beide: EUR 14,94

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Regisseur(e): Martin Rosen, Tony Guy
  • Format: Widescreen
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0), Englisch (DTS-HD 2.0)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.40:1
  • FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
  • Studio: Warner Home Video - DVD
  • Erscheinungstermin: 15. Oktober 2010
  • Produktionsjahr: 1978
  • Spieldauer: 92 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (102 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B003VDC0EW
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.872 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Eine Kaninchensippe muß die Heimat verlassen. Feiver, eines der Tiere, spürt eine große Gefahr. Und voller Vertrauen auf seine Fähigkeiten und auf eine friedliche, geborgenen Zukunft in einer besseren Welt, macht sich der Kaninchenstamm auf die Reise. Hazel, Feivers Bruder, führt die Langohren auf der Wanderschaft ins Ungewisse, auf einer Fahrt voller Gefahren. Die Kaninchen werden von Hunden gehetzt, von Menschen gejagt. Doch ihr Traum gibt ihnen Kraft und Zuversicht.

Amazon.de

Unten am Fluss, im Jahre 1972 veröffentlicht, bescherte Richard Adams einen echten Bestseller. Der Weg vom Buch zum Zeichentrickfilm war damit vorgezeichnet, und so basiert diese Produktion von 1979 auf ihren berüchtigten, individuellen Kaninchencharakteren.

Als der Sonnengott Frith die Welt erschuf, waren alle Tiere gleich. Doch bald bevölkerten die Wildkaninchen die ganze Welt und aßen so viel, dass es keine Nahrung mehr für die anderen Tiere gab. Die Arroganz des Kaninchenfürsten führte dazu, dass der Sonnengott entschied, die Tiere mit speziellen, unterschiedlichen Fähigkeiten und Gaben auszustatten. Von nun an jedoch gab es Feinde und Kämpfe, und die Kaninchen müssen permanent auf der Hut sein.

Fiver, der jüngere Bruder des Anführers Hazel, hat eine böse Vorahnung: Er sieht ihre gesamte Heimat blutüberströmt. Da er sich noch niemals zuvor getäuscht hat, bricht die Sippe auf, um eine neue Bleibe zu finden. Ein neues, gefundenes Plätzchen mutet auch gleich paradiesisch an, erweist sich jedoch schnell als Reinfall, denn überall stehen Kaninchenfallen. Auf ihrer Reise lernen sie auch Kehaar, die Möwe, kennen. Sie meckert zwar viel, doch wegen ihres gebrochenen Flügels stehen die Kaninchen ihr trotzdem zur Seite. Diese uneigennützige Geste soll sich bald für sie auszahlen, denn Kehaar hält Ausschau nach Kaninchendamen und warnt sie vor Feinden, wie beispielsweise dem allseits gefürchteten General Woundworth.

Was zunächst als ein typischer unterhaltsamer Zeichentrickfilm erscheint, erweist sich schnell als tiefgründige Erzählung mit schier unzähligen Parallelen zur menschlichen Geschichte. Demokratie, Feindschaft und Kriege sind dabei nur die vorrangig ins Auge stechenden Begriffe, die allerdings durch viele Details noch unterfüttert werden. So enthalten auch die atmosphärischen Bilder wahrhaft bedrohlich skizzierte Darstellungen. Um die Tiefen dieses Films wirklich ausloten zu können, sollten Kinder mindestens zehn Jahre alt sein. Mit anschließenden Diskussionen ist zu rechnen, denn auch Erwachsene können durchaus ein Interesse an dieser Erzählung entwickeln. Ein tierischer Film um das menschliche Sein. --Simone Gefeller -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

34 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 26. November 2005
Format: DVD
Unglaublich, dass man Gesellschaftskritik ins Reich der Kaninchen transportieren kann. Aber es ist nicht nur dem Autoren des Buches, sondern auch den Filmemachern sehr gut gelungen. Der Film ist, auch wenn es "nur" ein Zeichentrickfilm ist, sehr realistisch gehalten und mitunter sehr brutal. Ich erinnere mich noch gut, als ich ihn mit etwa sieben Jahren im Fernsehen zusammen mit "Die Hunde sind los" gesehen habe und danach sehr verstört war. Zusammen mit dem eben genannten und "Felidae" reiht sich "Unten am Fluss" in die Riege der Zeichentrickfilme, die sich im Reich der Tiere abspielen und definitiv nichts für Kinder sind.
Das Verhalten und die Bewegungen der Kaninchen sind sehr realistisch, wer selbst eines bei sich zuhause hat weiß, wie verblüffend gut die Animationen für einen so alten Film sind. Es gibt sehr rasante, stellenweise recht lustige, brutale (ein Kaninchen verfängt sich in einer Schlinge, eines wird angeschossen, von einer Eule gerissen, etc.) und traurige Momente (drückt auf die Tränendrüse: "Bright eyes")
Ein Zeichentrickfilm für Erwachsene und Jugendliche, mit deutlicher Gesellschaftskritik.
5 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amazon Kundenrezensionen am 28. Juli 2007
Format: DVD
Mit seinem im Jahre 1972 veröffentlichten Roman Watership Down" erlangte Richard Adams weltweiten Ruhm. Aus dem geborenen Karnikelkult entstanden zahlreiche weitere Produktionen. Bis heute trieben die Kaninchen im Film, Hörspiel, Theater oder der TV-Serie ihr Unwesen. Durch diese riesige Popularität sind sie kaum mehr von uns wegzudenken. Alleine das Buch findet seit über 30 Jahren Anklang bei Leserschaften, wird gegenwärtig noch immer nachgedruckt und die gesamte Auflage beträgt nach Schätzungen weltweit ca. 50 Millionen Exemplare. Das sind Fakten, die für sich sprechen. Eine der gelungensten Interpretationen dieses Themas stellt sicherlich der im Jahre 1978 in Britannien produzierte Zeichentrickfilm gleichen Namens von Martin Rosen dar.

Da die Buchvorlage damals ursprünglich als Kinderbuch geplant war, im Nachhinein aber eine Komplexität und einen doch sehr authentischen Zug annahm, konnte man es nicht mehr als ersteres vermarkten. So geht es wie im Buch auch im Film um den unverblühmten Ueberlebenskampf in freier Natur, es ist eine Welt voller Ueberraschungen und unerwarteter Gefahren. Geprägt durch einen gewissen Opportunismus und verbissenem Uberlebensstreben.
Daraus kristallisiert sich immer wieder die klare Gesellschaftskritik hervor. Das totalitär errichtete System, das im Film stark bemerkbar ist, erlaubt keine Widersprüche, das Wort der selbsternannten hierarchischen Kaste "Owsla" ist dem gemeinen Kaninchen Gesetz.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von jury HALL OF FAME REZENSENTTOP 500 REZENSENT am 31. Oktober 2011
Format: DVD
Martin Rosen produzierte 1978 den britischen Film "Watership Down" nach einer Romanvorlage von Richard Adams und schuf damit für "lächerliche" 3,8 Millionen Dollar einen der schönsten und - vor allem auch durch den Garfunkel-Song "Bright Eyes" - berühmtesten Trickfilme aller Zeiten. Die Handschrift des ursprünglichen Regisseurs John Hubley erkennt man noch in der Fabel-Szene. Aber er verstarb 1977, so dass Rosen seinen Part in seiner ersten Regiearbeit übernehmen musste.

Das auserwählte Hasenvolk muss der allgegenwärtigen Bauwut weichen und begibt sich auf einen Exodus, auf die Suche nach dem gelobten Land "Watership Down". Dabei sind unermessliche Gefahren zu bewältigen - aber zum Glück besitzt der kleinste und zarteste von ihnen, Fiver, seherische Gaben und kann sich von El-ahrairah, dem ewigen Oberhaupt aller Hasen, leiten lassen.

Die Fabel wirkt äußerst realistisch - so fehlt es auch nicht an erschreckenden und brutalen Szenen. Bevor man den Film, der eigentlich eher Erwachsene anspricht, 6-jährigen Kindern zeigt, sollte man ihn sich lieber selbst erstmal anschauen. Auf der anderen Seite sind US-Zeichentrickfilme oft wesentlich brutaler, verkaufen die Grausamkeiten jedoch als Spaß und Spiel. "Unten am Fluss" bereiten die harten Erlebnisse der Langlöffel hingegen realistisch auf das leider auch nicht so rosige "wahre Leben" vor. Dieser besondere pädagogische Wert mag die Kontrolleure der FSK bewogen haben, die Altersgrenze niedrig anzusetzen. Kindern, denen man bedenkenlos Western und Krimis vorsetzt, braucht man jedenfalls auch die unsympathischen Hasen nicht vorzuenthalten.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
18 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von M. Beha am 25. Juni 2012
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Zweifelsohne ein toller Trickfilm - einer der wenigen, die bestätigen, dass Trickfilme nicht ausschließlich für Kinder sein müssen, auch wenn es hier sogar um Hasen geht - aber eben nicht in niedlicher Disney-Tradition. Witzigerweise aber mit dem härtesten aller Disney-Filme vergleichbar, nämlich Bambi, in dem auch Tier sterben (oder zumindest Bambis Mutter).

Wie dem auch sei, dieser wunderschöne Film lohnt sich nicht auf Blu-ray, die Bildqualität ist nach wie vor unter aller Sau, man hatte hier wohl absolut nichts Besseres an Quellen oder gar das Geld für Optimierungen/Restauration, kurzum: Es grieselt, flackert und ruckelt, wie man es VHS-Kassetten gerne verziehen hat. Wieso man eine BD eines Filmes releasen muss, der quasi wenn, dann marginalen Zugewinn ggü. der DVD-Version hat, bleibt mir leider ein Rätsel. Damit vergrault man lang- oder kurzfristig Käufer selbst restaurierter alter Filme, die irgendwann einsehen, dass selbst ältere Lieblingsfilme idR nicht auf BD geupdated werden müssen, es sei denn, man will der Filmindustrie überschüssiges Geld zukommen lassen.

So macht BDs kaufen KEINEN Spaß!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen