Unsere Zukunft: Ein Gespräch über die Welt nach Fukushima und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Sehr gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 4,95

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Unsere Zukunft: Ein Gespräch über die Welt nach Fukushima auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Unsere Zukunft: Ein Gespräch über die Welt nach Fukushima [Gebundene Ausgabe]

Klaus Töpfer , Ranga Yogeshwar
3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 19,95 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Mittwoch, 23. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 15,99  
Gebundene Ausgabe EUR 19,95  
C.H.Beck
C.H.Beck - Die Welt im Buch
Entdecken Sie weitere Bücher zu den Themen Literatur, Sachbuch und Wissenschaft im C.H.Beck-Shop.

Wird oft zusammen gekauft

Unsere Zukunft: Ein Gespräch über die Welt nach Fukushima + Die fabelhafte Entdeckung einer kleinen Weisheit von großer Bedeutung: Ein indisches Märchen + Sonst noch Fragen?: Warum Frauen kalte Füsse haben und andere Rätsel des Alltags
Preis für alle drei: EUR 43,93

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 234 Seiten
  • Verlag: C.H.Beck; Auflage: 1 (26. Oktober 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3406629229
  • ISBN-13: 978-3406629228
  • Größe und/oder Gewicht: 22 x 14,6 x 2,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 292.231 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Klaus Töpfer, geboren 1938, ist verheiratet und Großvater von drei Enkeln. Er war von 1987 bis 1994 Minister für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit in der von Bundeskanzler Helmut Kohl geführten Regierung, danach Minister für Bauwesen, Raumordnung und Städtebau. 1998 übernahm er für acht Jahre das Amt als Exekutivdirektor des Umweltprogramms der Vereinten Nationen (UNEP) in Nairobi. 2009 wurde Töpfer zum Gründungsdirektor des Instituts für Klimawandel, Erdsystem und Nachhaltigkeit (IASS) in Potsdam ernannt. Im März 2011 übernahm er den Co-Vorsitz der Ethikkommission für eine sichere Energieversorgung, die als Folge der Nuklearkatastrophe von Fukushima von der Bundesregierung eingesetzt wurde. Ranga Yogeshwar, geboren 1959, lebt mit seiner Frau, seinen vier Kindern, drei Katzen und einem Hund auf dem Land in der Nähe von Köln. Er studierte experimentelle Physik und arbeitete am Schweizer Institut für Nuklearforschung (SIN), am CERN sowie am Forschungszentrum Jülich. Von 1987 bis 2008 war er beim Westdeutschen Rundfunk, zuletzt als Leiter der Programmgruppe Wissenschaft Fernsehen. Seit 2008 ist er freiberuflich tätig. Yogeshwar hat zahlreiche Fernsehformate entwickelt und ist Autor der beiden Taschenbuchbestseller "Sonst noch Fragen?" (2009) und "Ach so!" (2010) sowie des elektronischen Epedios Rangas Welt (2011). Für seine Berichterstattung zum Reaktorunglück in Fukushima wurde er 2011 mit dem Deutschen Fernsehpreis ausgezeichnet.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

3.9 von 5 Sternen
3.9 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
14 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Jürgens "Bücher" TOP 50 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe
Unsere Väter haben die Ressourcen auf dem Planeten verschwendet, aber wir haben etwas verändert." (Jogeshwar S.112)
Das Gespräch beginnt zunächst mit den beiden großen Atomkatastrophen und den Konsequenzen für uns daraus. Für die Autoren ist nicht entscheidend der gesamte Ausstieg aus der Kernenergie, sondern der zügige Einstieg in die Energiewende (S.168). Auf die Kernenergie zu verzichten ist kein Problem, wenn wir dafür sorgen, dass wir alle 20 % weniger Energie verbrauchen. Dabei kann man auch auf "Intelligenten Stromverbrauch" achten, also ganz bewußt in Zeiten niedriger Stromnachfrage, selber den Strom nutzen. Die Autoren fordern, das bestehende System zu einem neuen Netzwerk von Nutzern und Anbietern umzubauen.

Sie zeigen nicht ein ungebremstes Wirtschaftswachstum wird unsere Probleme lösen, sondern eine kluge Energiewende wird den Wirtschaftsstandort Deutschland stärken.
Dabei zeigen die Autoren auch die Schwierigkeiten die in der Wirtschaft und in der Politik dadurch gegeben sind, dass die Zeitfaktoren zu kurz bemessen sind. Die Verkürzung der Entscheidungsmöglichkeiten geschieht durch die kurzen Fristen von den Quartalsberichten der großen Firmen und dem damit verbundenen Erfolgsdruck für die Manager. Auch der Zeithorizont in der Politik ist eigentlich zu kurz für eine langfristige Planung, da die Überlegungen zu wirtschaftlichen Veränderungen in der Gesellschaft auch vom Wahlkampfrythmus bestimmt werden. Töpfer weist darauf hin, dass in der Zukunft die Politik alleine von der Glaubwürdigkeit und von der Authenzität der handelnden Personen geprägt sein wird.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für eine erfolgreiche Energiewende 17. November 2011
Format:Gebundene Ausgabe
Als ein geglücktes Aufeinandertreffen kann man dieses Buch durchaus bezeichnen. Ein Buch, dass nicht anderes abbildet als einen ausführlichen Dialog zweier Personen, die in verschiedener Weise Kompetenz und Ansehen mit in dieses Buch einbringen.

Der eine, als Politiker gestartet, Minister für Umwelt und Reaktorsicherheit, Leiter des Umweltprogramms der vereinten Nationen und nun Direktor des IASS und Vorsitzender der Ethikkommission für eine sichere Energieversorgung. Jahrgang 1938, somit auch einer, der im Lauf der Jahre eine auch energiepolitisch persönliche Entwicklung vollzogen hat (in dieser Frage aus einer noch ganz anderen Zeit stammend), der sich als kompetent erweisen hat für Reaktor- und Umweltfragen und, vor allem einer, der tatsächlich im oft lauten Getöse der vielen Meinungen etwas zu sagen hat.

Und der andere, einem breiten Fernsehpublikum durch seine bei weitem nicht nur unterhaltsame, sondern vor allem fundierte Wissensweitergabe bekannt. Physiker mit späterer Mitarbeit in der Nuklearforschung, am Cern und am Forschungszentrum Jülich. 1959 geboren, mithin ein Vertreter der jungen, bereits 'atomkritisch' geprägten Generation.

Beide setzen sich auf den knapp 230 Seiten des Buches im Dialog intensiv und einander eng zugewandt auseinander mit einer der Kernfragen der Zukunft des Planeten und der Menschheit. 'Wie kann man das verhindern?', fragt Töpfer zu Beginn des Gespräches sich, seinen Gesprächspartner und den Leser gleichermaßen. Eine atomare Katastrophe weltweiten Ausmaßes, wie sie letztlich durch das Reaktorunglück in Fukushima nun im Raume steht.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Ich mag Ranga Y. sehr, aber für 5 Sterne reicht es m.E. bei dem Buch nicht ganz. Aber es ist lesenwert ist es allemal mit guten Beiträgen und Ideen. Sicher auch unabhängig davon, ob Fokushima 1 oder 10 Jahre zurückliegt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein Gespräch über "Unsere Zukunft" 26. Dezember 2011
Von Luise
Format:Gebundene Ausgabe
Katastrophen erschüttern unser tägliches Leben, sie prägen und verändern es. Eine der großen Katastrophen der letzten Jahre war der Super- Gau im Atomkraftwerk Fukushima in Japan. Wie unser Leben und unsere Umwelt sich nach Fukushima verändert haben, diskutieren Klaus Töpfer und Ranga Yogeshwar in Unsere Zukunft".

Mit dem ehemaligen Umweltminister Klaus Töpfer und dem Wissenschaftsjournalisten Ranga Yogeshwar ist es dem Beck- Verlag einmal mehr gelungen zwei Persönlichkeiten zu einer Diskussion zusammen zu führen. Nach Unser Jahrhundert" in dem Altkanzler Helmut Schmidt und Historiker Fritz Stern über die großen Fragen des letzten Jahrhunderts diskutierten, ist Unsere Zukunft" der zweite (mir bekannte) Gesprächsband aus dem Verlag C.H. Beck.

Schnell entspinnt sich zwischen Töpfer und Yogeshwar ein hochinteressantes Gespräch, dem auch junge und mittelmäßig informierte Menschen, die ihre wenigen Infos nur aus den Nachrichten bezogen haben (so wie ich), gut folgen können. Zunächst erzählen beide von den Eindrücken, die Tschernobyl bei ihnen hinterlassen hat, welche Gefahren Atomenergie birgt und die große Verantwortung, die aus ihrer Verwendung erwächst. Von diesem Ausgangspunkt aus diskutieren die beiden über verschiedene alternative Energien und deren Leistungsfähigkeit, sie beschäftigen sich mit dem Konsumwahnsinn der westlichen Welt, sowie der Finanzkrise und versuchen die Frage Wie wollen wir leben?" zu beantworten. Darüber hinaus erfährt der Leser auch mehr über die Biografien von Töpfer und Yogeshwar. Beispielsweise klärt Klaus Töpfer endgültig warum er einst im Rhein schwamm...
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar