newseasonhw2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden lagercrantz Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More praktisch w6 Shop Kindle Shop Kindle Sparpaket Autorip SummerSale
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Unser Roman in Fortsetzun... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Unser Roman in Fortsetzungen: Die Brautbriefe Bd. 2 (Sigmund Freud, Brautbriefe) Gebundene Ausgabe – 16. Mai 2013


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 48,00
EUR 48,00 EUR 31,99
55 neu ab EUR 48,00 6 gebraucht ab EUR 31,99

Wird oft zusammen gekauft

  • Unser Roman in Fortsetzungen: Die Brautbriefe Bd. 2 (Sigmund Freud, Brautbriefe)
  • +
  • Sei mein, wie ich mir's denke: Die Brautbriefe Bd. 1 (Juni 1882-Juli 1883) (Sigmund Freud, Brautbriefe)
  • +
  • Unterdeß halten wir zusammen: Briefe an die Kinder
Gesamtpreis: EUR 130,00
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation


Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»ein herausragendes, faszinierendes Dokument«
Ludger Lütkehaus, Neue Zürcher Zeitung, 11.6.2013

»Ein ergreifendes Zeitzeugnis.«
Ina Hartwig, Persönliche Empfehlung für die SWR-Bestenliste, Januar 2014

»Freud erweist sich auch in seinem Briefverkehr als fantastischer Schriftsteller und präziser Beobachter von Szenarien und Charakteren.«
Angelika Hager, profil, 1.7.2013

»Für die Freud-Forschung sind [die Briefe] von unschätzbarem Wert, weil sich in ihnen ungeschützt der Charakter des großen Forschers entblättert.«
Hamburger Abendblatt, 19.6.2013

»Mit Gerhard Fichtner, Ilse Grubrich-Simitis und Albrecht Hirschmüller hat das auf fünf Bände angelegte, editorische Großprojekt ein hervorragendes Team von Herausgebern gefunden.«
Sabine Richebächer, NZZ am Sonntag, 26.5.2013

»Auch der zweite Band der Brautbriefe ist für alle interessant, die den Begründer der Psychoanalyse näher kennen lernen wollen.«
Bernd Nitzschke, Süddeutsche Zeitung, 20.11.2013

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Gerhard Fichtner, Emeritus für Geschichte der Medizin an der Universität Tübingen, verstorben 2012. Schwerpunkte seiner Forschungen und Veröffentlichungen: Geschichte der Psychiatrie und der Psychoanalyse. Herausgeber des Briefwechsels zwischen Sigmund Freud und Ludwig Binswanger (1992) sowie Mitherausgeber der insgesamt fünfbändigen Edition des Briefwechsels zwischen Sigmund Freud und Martha Bernays (Band 1 2011; Band 2 2013).

Sigmund Freud, geb. 1856 in Freiberg (Mähren); Studium an der Wiener medizinischen Fakultät; 1885/86 Studienaufenthalt in Paris, unter dem Einfluss von J.-M. Charcot Hinwendung zur Psychopathologie; danach in der Wiener Privatpraxis Beschäftigung mit Hysterie und anderen Neurosenformen; Begründung und Fortentwicklung der Psychoanalyse als eigener Behandlungs- und Forschungsmethode sowie als allgemeiner, auch die Phänomene des normalen Seelenlebens umfassender Psychologie; 1938 Flucht vor der Naziverfolgung und Emigration nach London; 1939 Tod.

Ilse Grubrich-Simitis, Psychoanalytikerin. Zuständig für die Edition von Sigmund Freuds Werk im S. Fischer Verlag. Ihre Veröffentlichungen zur Freud-Forschung, darunter ›Zurück zu Freuds Texten‹ (1993), sowie zu Theorie und Klinik der Psychoanalyse sind in viele Sprachen übersetzt worden, 1998 Sigmund-Freud-Preis für wissenschaftliche Prosa der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung.

Martha Bernays (1861-1951) lebte während ihrer Brautzeit in Hamburg. Sie entstammt einer jüdischen Gelehrtenfamilie und war zu Beginn der Korrespondenz 20 Jahre alt. Mehr als ein halbes Jahrhundert lang war sie Freuds Ehefrau und Mutter der sechs Kinder.

Dr. Albrecht Hirschmüller arbeitet als Privatdozent am Institut für Geschichte der Medizin der Universität Tübingen, außerdem in psychotherapeutischer Praxis. Zahlreiche Veröffentlichungen zur Frühgeschichte der Psychoanalyse, darunter insbesondere "Physiologie und Psychoanalyse in Leben und Werk Josef Breuers" (1978) und "Freuds Begegnung mit der Psychiatrie" (1991).


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Noch keine Kundenrezensionen vorhanden.
5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Sterne