Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 1,00 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Unser Kochbuch: Alternativen zu Fisch und Fleisch Gebundene Ausgabe – September 2005


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe, September 2005
"Bitte wiederholen"
EUR 15,10
7 gebraucht ab EUR 15,10

Hinweise und Aktionen

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Alles muss raus - Kalender 2015
Entdecken Sie bis Ende März 2015 unser Angebot an reduzierten Kalendern für das Jahr 2015. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.

Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 176 Seiten
  • Verlag: Tre Torri Verlag GmbH; Auflage: 1., Aufl. (September 2005)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3937963189
  • ISBN-13: 978-3937963181
  • Größe und/oder Gewicht: 26,4 x 21,4 x 2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 670.993 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Der Verlag über das Buch

Zwei Männer, eine Idee Alfred Biolek, der beliebteste Talkmaster der ARD ("Alfredissimo!", "Boulevard Bio") und kulinarische Enthusiast, und Eckart Witzigmann, der Koch der Köche, der von seinen Kollegen auch liebe- und respektvoll "Le Chef" genannt wird, haben sich zusammengetan. Zwei Menschen, zwei Herangehensweisen und Geisteshaltungen begegneten sich, wie sie unterschiedlicher kaum sein können. Auf der einen Seite sehen wir Alfred Biolek, der dafür bekannt ist, dass er in seinen Sendungen und seinen Kochbüchern auf Bodenhaftung größten Wert legt. Andererseits ist da der meisterhafte "Koch des Jahrhunderts", Eckart Witzigmann, dem die kompliziertesten und feinsten Kreationen aus dem Handgelenk heraus gelingen.

Alternativen zu Fisch und Fleisch Gemeinsam begaben sie sich, in mehreren Einkaufs-, Gedankenaustausch- und Kochsessionen, auf die Suche nach wirklichen Alternativen zu Fisch- und Fleischgerichten. Und was ihnen dabei gelungen ist, hält jeden Vergleich mit der klassischen Küche stand: Aus wohlbekannten Beilagen werden plötzlich überraschende und raffinierte Hauptgerichte! Über hundert wahrhaft verführerische Kreationen haben der "Hobbykoch und der Küchengroßmeister" (Focus) zusammen entwickelt, mehrmals gekocht, variiert und ausprobiert - von Grundrezepten, kleinen Gerichten, Salaten und Suppen über Gemüsegerichte zum Kombinieren bis zu verführerischen Desserts.

Mit Leib und Seele Die Idee, den "Mann mit den guten Manieren" (die FAZ über Alfred Biolek) und "das Genie des guten Geschmacks" (die BUNTE über Eckart Witzigmann) zusammenzuführen, damit etwas Neues entstehen kann, scheint im Nachhinein ebenso simpel wie schlüssig. Dass diese Symbiose gelungen ist, dass eine Brücke zwischen Liebhaberei und Professionalität geschlagen werden konnte, ist dem gemeinsamen Anliegen der beiden zu verdanken: Mit Leib und Seele haben sie sich - jeder auf seine Art - der Kochkunst verschrieben.

Erstklassige Fotografien lassen die Feinheiten der Gerichte schon visuell erahnen und gewähren Einblicke in die gemeinsame Kochwerkstatt der beiden Genießer. Ein "Küchen-Talk", wie ihn nur Alfred Biolek moderierend führen kann, beleuchtet die Denkansätze und Ideen der beiden unterschiedlichen Charaktere und lässt ahnen, wie viel sie während der Entstehung des Buches voneinander gelernt haben.

Autorenkommentar

"Was wir probiert haben", schreibt Alfred Biolek, "gleicht der Quadratur des Kreises in mehrerer Hinsicht". Denn "da stießen Welten aufeinander. Es gab nur zwei Möglichkeiten: Entweder wir würden scheitern oder wir würden etwas ganz Besonderes mit einer ganz neuen Qualität zustande bringen. Wir glauben, dass uns Letzteres gelungen ist."

"Das eigentliche Anliegen ist", sagt Alfred Biolek, "in Zeiten von BSE und MKS dem Verbraucher eine wirkliche Alternative zu den herkömmlichen Gerichten anzubieten. Doch das alles Entscheidende an diesem Buch ist", fährt der "inoffizielle Geschmacksweltmeister" (Brigitte) fort, "alle Rezepte sind auf höchstem Niveau und trotzdem machbar." - "Was uns da zusammen gelungen ist", ergänzt Eckart Witzigmann, "ist einfach und schweine-lecker!" Was Alfred Biolek mit seinem berühmten "Hmmm" unterstreicht.

Alfred Biolek "Wenn man Fleisch oder Fisch isst, kann es im Gaumen zu kleinen Geschmacksexplosionen und -sensationen kommen." Eckart Witzigmann "Genau da setzt unser Kochbuch an. Wir haben uns sehr angestrengt, Rezepte zu kreieren, zu finden oder durch Veränderung bekannter Gerichte Neues entstehen zu lassen. Oberstes Ziel war aber immer, die von dir erwähnten Geschmacksexplosionen im Gaumen entstehen zu lassen - ohne Fleisch, Geflügel und ohne Fisch."


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von MicheliN am 9. Januar 2006
...lautet eine Überschrift in diesem Buch und Recht haben die beiden Köche damit. Für meinen Geschmack ein bisschen zuviel "Kartoffel"-Rezepte, aber allein die Pesti und der orientalische Spinatstrudel lohnen den Kauf dieses Buches. Es handelt sich tatsächlich um einfache Gerichte, die "Geschmacksexplosionen" (Biolek) auslösen. Sehr empfehlenswert!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Querulantus am 14. Januar 2008
Keine Frage, kochen können beide. Das Buch kommt sehr edel daher und beinhaltet viele leckere Rezepte. Die Aufmachung ist sehr sachlich, eine Seite - ein Rezept. Wenn man von Wolfang Pade "1 Prise Wahnsinn....." kennt, erscheint das Vorwort des Duos doch eher dröge und ich fühle mich etwas enttäuscht. Denn zwischen den Rezepten gibt es keinen netten Plausch der die Nüchternheit der "Kochkarten" auflockern könnte. Eben was für Kochpuristen. Kurz gesagt: lecker, sachlich, übersichtlich - hhhmmm.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
17 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "s_koch14" am 1. Oktober 2005
Liest mein Vorrezensent die Bücher, die er bewertet? Es handelt sich hier um Rezepte OHNE Fleisch. Übrigens sehr gute, wie die erste Ausgabe dieses Buches beweist. Ich nehme an, es handelt sich hier um eine Neuausgabe und wenn dem so ist, kann ich es nur empfehlen, denn hier findet man tatsächlich Alternativen zu Fisch und Fleisch. Das Versprechen wird eingelöst. Ein Muss für Vegetarier und solche, die weniger Fleisch essen und trotzdem nichts vermissen wollen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Verena Perach am 12. Dezember 2012
Verifizierter Kauf
Ich finde das Buch "Unser Kochbuch" (Alternativen zu Fisch und Fleisch) gut. Es gibt darin einfache Gerichte, z. T. mit sehr viel Pfiff. Es ist ja schwierig, Kochbücher zu finden ohne Fisch und Fleisch. Ich selbst glaube jedoch nicht, dass Herr Biolek ein großer Koch ist.
Der Kreative ist in diesem Fall bestimmt Herr Witzigmann. Bin froh, dass ich das Buch noch übers Internet gekriegt habe.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen