Unschuldslamm: Der erste Fall für Schöffin Ruth Holländer und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 8,52

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 2,20 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Unschuldslamm: Der erste Fall für Schöffin Ruth Holländer auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Unschuldslamm: Der erste Fall für Schöffin Ruth Holländer [Taschenbuch]

Judith Arendt
4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (38 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 9,99 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 10 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Mittwoch, 23. April: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 8,99  
Taschenbuch EUR 9,99  

Kurzbeschreibung

4. Januar 2014
Ruth Holländer kann sich nicht beklagen: Die Scheidung ist durch, der Sohn aus dem Haus, und die 16-jährige Tochter pubertiert fast nicht mehr. Auch Ruths französisches Bistro läuft erfreulich gut. Aber dann kommt ein Bescheid vom Amtsgericht: Zu ihrem Entsetzen wird Ruth zur Schöffin berufen. Sie muss in einem Mordfall beisitzen. Schon bald hegt sie Zweifel an der Schuld des Hauptangeklagten: Hat der junge Mann wirklich seine Schwester getötet? Ruth beginnt, auf eigene Faust zu ermitteln. Und schon nach den ersten Fragen im Umfeld des vermeintlichen Mörders wird ihr klar, dass sie mitten im gefährlichsten Abenteuer ihres Lebens gelandet ist ...

Wird oft zusammen gekauft

Unschuldslamm: Der erste Fall für Schöffin Ruth Holländer + Siebenschön: Thriller + Sekundentod: Kriminalroman
Preis für alle drei: EUR 29,93

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Siebenschön: Thriller EUR 9,95
  • Sekundentod: Kriminalroman EUR 9,99

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 320 Seiten
  • Verlag: Ullstein Taschenbuch (4. Januar 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3548285643
  • ISBN-13: 978-3548285641
  • Größe und/oder Gewicht: 18,8 x 11,8 x 2,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (38 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 12.931 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Judith Arendt ist das Pseudonym einer erfolgreichen Krimi-Autorin. Sie schreibt gelegentlich Drehbücher für deutsche Fernsehserien und sieht umso lieber amerikanische. Ihre Leidenschaft gilt dem Kriminalroman, insbesondere dem skandinavischen und britischen. Judith Arendt lebt mit ihrer Familie seit einigen Jahren in der Nähe von München.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
4.4 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Hauptstadt"krimi" mit Herz 31. Januar 2014
Von Caillean
Format:Taschenbuch
Es ist eine Multi-Kulti-Welt, in der Ruth Holländer ihr französisches Bistro in Berlin-Moabit betreibt. Ihre Angestellte ist Marokkanerin, die Klassenkameraden ihrer Tochter sind zum Teil kurdisch- bzw. türkischstämmig. Dann passiert ein Mord – an einem 16jährigen Mädchen, dessen Eltern aus der Türkei stammen. Und Ruth findet sich – wider Willen - als Schöffin beim sogenannten „Ehrenmord-Prozess“ wieder.

Die Idee, eine Schöffin zur Hauptfigur eines Krimis zu machen, fand ich außergewöhnlich und interessant. Schade, dass – wie man am Ende des Buches in den Danksagungen erfährt – gar nicht die Autorin war, die auf diese Idee kam, sondern jemand von ihrem Verlag. Irgendwie tat das im Nachhinein meiner Begeisterung Abbruch.

An sich war das Buch klasse, die Situation der Prozessbeteiligten und auch der Familie des Opfers Derya (und des vermeintlichen Täters, Deryas Bruder) wurde mit Fingerspitzengefühl und – aus meiner Sicht – weitgehend ohne Klischees dargestellt. Auch die Überforderung von Ruth, die als Mutter eines ebenfalls 16jährigen Mädchens diesem Mordprozess als ehrenamtliche Richterin beiwohnen muss, ist sympathisch und nachvollziehbar.

Ein negativer Aspekt war allerdings, dass es aus meiner Sicht kein klassischer Krimi war und der Untertitel „Der erste Fall für Schöffin Ruth Holländer“ täuscht. Ruth wird an keiner Stelle investigativ tätig. Ja, sie beobachtet, sie leidet mit, sie macht sich Gedanken.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Laienrichterin wider Willen 9. Januar 2014
Von CabotCove VINE-PRODUKTTESTER
Format:Taschenbuch
Ruth Holländer hat sich mit Mitte 40 vor gut fünf Jahren einen Traum verwirklicht und ein eigenes Bistro „La Paysanne“ eröffnet, nachdem ihre Ehe endete und die Kinder aus dem Gröbsten raus sind. Zumindestens der Sohnemann Lukas ist schon ausgezogen, nur mit Tochter Annika, 16, gibt es hin und wieder noch „Revierkämpfe“, aber auch die geht weitestgehend ihren eigenen Weg.
Sie hat gut zu tun und sich in ihrem Leben ganz gut eingerichtet. Sie arbeitet mit ihrer guten Freundin zusammen und fällt abends meistens todmüde ins Bett.
Dass sie dann als Schöffin einberufen wird, passt ihr zunächst so gar nicht, denn eigentlich hat sie dafür doch gar keine Zeit...

Doch der Fall weckt schnell ihre Aufmerksamkeit: die 16-jährige Kurdin Derya wurde ermordet. Ihr eigener Bruder Aras fand sie und hielt sie schluchzend in den Armen. Dennoch wird er verdächtigt. Fand hier ein sogenannter „Ehrenmord“ statt ? Denn Derya lebte eher westlich, was den männlichen Familienmitgliedern angeblich ein Dorn im Auge war...

Schnell bemerkt Ruth, dass mehr dahinter steckt und sie kann einfach nicht glauben, dass Aras wirklich der Täter ist...

Ehrenmord ist leider immer noch ein sehr aktuelles Thema, auch in Deutschland. Junge Mädchen möchten wie ihre Freundinnen leben, ihre Jugend genießen, feiern – das passt leider nicht zu dem sehr konservativen, strengen Weltbild ihrer Eltern, besonders bei Vater, Bruder und Onkel „ecken“ sie damit an und werden nicht selten ermordet, um so die Ehre der Familie so wiederherzustellen. Für uns Außenstehende eine sehr krude Sicht der Dinge, die wir so nicht nachvollziehen können.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unschuldslamm 8. Januar 2014
Format:Taschenbuch
Ruth Holländer ist geschieden, der älteste Sohn studiert und hat seine eigene Wohnung, lebt mit ihrer 16jährigen Tochter in Berlin und führt ein kleines aber feines französisches Bistro. Ihre Tage sind mit Arbeit ausgefüllt und langsam kehrt ihr Leben wieder in geregelte Bahnen zurück. Da bekommt sie Post vom Amtsgericht und wird zur Schöffin berufen. Eigentlich hat sie gar keine Zeit und Lust als Schöffin zu arbeiten, aber als sie von dem ersten Fall hört ist sie hin- und hergerissen. Eine junge Kurdin (ging auf die gleiche Schule wie ihre Tochter) wurde ermordet und der Bruder soll diese Tat begannen haben. Ein "Ehrenmord" (das junge Mädchen hatte einen deutschen Freund) wie er öfter geschieht - gerade in Berlin. Die Zeugenaussagen sind verwirrend, unvollständig oder der Zeuge taucht gar nicht auf und Frau Holländer ist sich sicher, dass der junge Kurde die Tat nicht begangen hat. Sie will die Hintergründe aufklären und macht sich auf die Suche nach dem wahren Täter und sticht schon bald in ein Wespennest.
Ein Krimi der es in sich hat und der einen in den Bann zieht. Ich hoffe auf eine baldige Fortsetzung für Frau Holländer.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Schwarzes Schaf 13. Januar 2014
Format:Taschenbuch
Die 50jährige Ruth Holländer ist alleinerziehende Mutter des mittlerweile erwachsenen Lukas und der noch zu Hause lebenden Annika. Sie betreibt mit Unterstützung der aus Marokko stammenden und zur Vertrauten gewordenen Jamila ein kleines Bistro. Zu Beginn des Romans, der als Reihe angelegt ist, erhält sie ein Schreiben von Gericht, mit dem sie zur Schöffin berufen wird. Ihr erstes Verfahren ist der Prozess um die Ermordung der jungen kurdisch stämmigen Derya. Angeklagter ist ihr Bruder Aras. Handelt es sich also um einen typischen „Ehrenmord“?

Dieser erste Band einer, nun was ist es eigentlich, wie angekündigt, Krimireihe, trifft es in meinen Augen nicht ganz, ist äußert unterhaltsam und leicht zu lesen, und wird mit Sicherheit seine Anhängerschaft finden. Mich hat allerdings in zunehmendem Maße die flache schwarz-weiß-Zeichnung der Charaktere gestört. Auch ist mir die Umwandlung vom bösen Türken zum guten Türken, durch bloße Umkehr der Vorzeichen, etwas zu simpel gestrickt. Und mit der zum Schluss noch angedeuteten Romanze ist der Autorin dann wohl endgültig ein Ritt durch sämtliche Genres gelungen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen Solides Erstlingswerk
Ruth Holländer, fast 50 Jahre alt, geschieden mit 2 Kindern und Bistroinhaberin wird zur Schöffin berufen. Lesen Sie weiter...
Vor 16 Tagen von Amazon Customer veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Eigentlich kein Krimi
Vorausschicken sollte man, dass Ruth Holländer nicht ermittelt, sondern entsprechend ihrer Rolle das Geschehen aus der Sicht eines interessanten Betrachters beobachtet und... Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von mellie veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein spannender Fall, eine sympathische Schöffin und eine ganz...
Das Buch:

Ruth Holländer kann sich nicht beklagen: Die Scheidung ist durch, der Sohn aus dem Haus, und die 16-jährige Tochter pubertiert fast nicht mehr. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von kriminudel veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Ehre
Die Autorin Judith Arendt stellt mit ihrem Roman "Unschuldslamm" den ersten Fall für die Schöffin Ruth Holländer vor. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Fredhel veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Erfrischend, mit ernstem Hintergrund
Ruth Holländer hat eigentlich in ihrem Leben bereits einen gut gelungenen Neustart hinter sich, da flattert ihr die Aufforderung per Post ins Haus, ab sofort dem Berliner... Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Thomas W. veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Unschuldslamm
"Unschuldslamm" ist ein Krimi, der ganz besonders durch seine sympathischen Protagonisten besticht. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von joshi_82 (Bücherzauber) veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Spannender erster Fall für Schöffin Ruth Holländer !!!
Ruth Holländer, eine ziemlich gestresste Mutter und Bistro-Besitzerin, wird zur Schöffin ans Gericht berufen. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Annette Lunau veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Klasse Buch
Das Buch liest sich sehr gut, ich habe es in einem Rutsch durchgelesen. Hoffentlich geht es bald weiter mit Ruth Holländer.
Vor 2 Monaten von Postbank veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Ein authentischer Krimi und ein gelungener ersten Fall für eine...
"Unschuldslamm" ist ein authentischer Krimi, der den Leser mitten in den Berliner Stadtteil Moabit versetzt, in dem fast jeder dritte Einwohner ein Ausländer ist. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Dorit Wiebke (Media-Mania) veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Krimi aus Schöffensicht
Unschuldslamm
Cover: Die Buchvorderseite zeigt ein Holzhaus mit einem lila Fenster und einer Tür und einem kleinen Seiteneingang. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Baumann, Antje veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0xa76c2984)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar