EUR 12,70
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 13 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
The Unremembered Empire (... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 4,00 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

The Unremembered Empire (The Horus Heresy, Band 27) (Englisch) Taschenbuch – 18. Februar 2014


Alle 5 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, 18. Februar 2014
EUR 12,70
EUR 9,58 EUR 9,56
11 neu ab EUR 9,58 8 gebraucht ab EUR 9,56

Wird oft zusammen gekauft

The Unremembered Empire (The Horus Heresy, Band 27) + Scars (The Horus Heresy, Band 28) + Vulkan Lives (Horus Heresy, Band 26)
Preis für alle drei: EUR 38,78

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 416 Seiten
  • Verlag: Games Workshop; Auflage: Reprint (18. Februar 2014)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 1849705739
  • ISBN-13: 978-1849705738
  • Größe und/oder Gewicht: 15,2 x 3,3 x 23,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 23.303 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)

Mehr über den Autor

Dan Abnett (geboren 1965) ist Engländer und hat in Oxford studiert. Anschließend arbeitete er zunächst als Herausgeber und veröffentlichte Kinderbücher und Comics. Bald darauf begann er auch selbst zu schreiben, unter anderem hat er für bekannte Superhelden wie X-Men, Scooby-Doo, Batman, Conan und Doctor Who getextet. Darüber hinaus verfasst er seit den späten 80ern Romane und Comics über archaische SciFi-Welten und fremde Galaxien. Am bekanntesten ist wohl seine Romanreihe rund um "Warhammer 40.000" oder "Warhammer 40k", das außerdem als fantastisches Strategie- und Rollenspiel präsentiert wird.

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Dan Abnett is a multiple New York Times bestselling author and an award-winning comic book writer. He has written over forty novels, including the acclaimed Gaunt’s Ghosts series and the Eisenhorn and Ravenor trilogies. His Horus Heresy novel Prospero Burns topped the SF charts in the UK and the US. In addition to writing for Black Library, Dan scripts audio dramas, movies, games, comics and bestselling novels for major publishers in Britain and America. He lives and works in Maidstone, Kent.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

3.3 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Nightwing am 20. Februar 2014
Format: Taschenbuch
Unremembered Empire ist inhaltlich ein Nexus der Horus Heresy und wird sicherlich die Leserschaft spalten. Der Roman knüpft an unzählige vorangegangenen Romane der Horus Heresy an und hinterlässt sogar Easter Eggs für das 40. Jahrtausend.

Die große Stärke des Romans ist, dass sie einen wichtigen Teil der Horus Heresy erzählt, der bis jetzt noch unbekannt ist und unzählige unfertige Erzählstränge miteinander verbindet und wieder zu einer gemeinsamen Geschichte verflechtet.

Die große Schwäche des Romans liegt darin, dass es sich wie das Mittelstück einer Triologie liest. Es hat keinen richtigen Anfang und kein richtiges Ende. Alles was erzählt wird, ist zwar wichtig, aber es hinterlässt den Leser merkwürdig unbefriedigt zurück. Ein weiteres "Manko" ist, dass sehr viele Anspielungen in dem Roman nur verstanden werden kann, wenn man wirklich alle Horus Heresy Romane gelesen hat und sie auch noch halbwegs im Kopf hat (unter anderem auch einige der Kurzgeschichten und schlechteren Romane der Reihe). Dadurch können Lesern bestimmte Abschnitte "unnötig" vorkommen, wenn sie nicht die korrekten Parallelen zu anderen Geschichten ziehen können.

Sprachlich ist der Roman gut. Nicht überragend, zählt aber dennoch nicht zu den besten Romanen. Von den Ereignissen und vom Erzählstil hat Unremembered Empire etwas von einem Marvel Actionfilm, wodurch die Seriosität manchmal etwas leidet.

Ich gebe Unremembered Empire 5 Sterne, weil es der erste Roman ist, der es schafft verschiedene Erzählstränge wirklich wieder zu verbinden und sinnvoll zusammenzufassen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Nachdem die Horus Häresie viele Handlungsstränge begonnen hat, werden in diesem Buch viele lose Enden gepackt und richtig gut verknüpft. (Spontan fallen mir acht bis zeht Plots ein.) Sowohl vorausgehende Romane als auch Kurzgeschichten und Hörspiele werden aufgegriffen, und auf 400 Seiten zu einem Knotenpunkt der Reihe gemacht, der sich toll liest. Das lässt sich bestens an den einzelnen Charakteren belegen, die nach und nach, gut oder schlecht eingesetzt werden.

Inhalt (Kann gefahrlos gelesen werden. Ich verrate noch nichts.):

Roboute Guilliman: Nachdem er in "Know no Fear" ein Anführer und Kämpfer war, wird die Figur des 13. Primarchen in diesem Roman als Regent von Ultramar gezeigt. Als das Astronomican erlischt, beginnt Roboute mit dem Aufbau des "Imperium secundus" als Zuflucht für die zerstreuten, loyalen Flotten. Der Leser erhält einen vollständigen Charakter mit Familiengeschichte, Prinzipien, Selbstzweifeln, Staatsapparat sowie Verpflichtungen und natürlich einen Kämpfer.

Alexis Pollux (bekannt aus "A Crimson Fist" in "Shadows of Treachery") und Barabas Dantioch (bekannt aus "Iron within" in "Age of Darkness"): Ein Imperial Fist und ein Iron Warrior, die - nachdem das obligatorische Misstrauen überwunden ist - gemeinsam bei der Organisation der Verteidigung helfen. Dantioch nimmt dabei eine Außerirdische Maschine in Betrieb, die interplanetare Teleportation ermöglicht, vor allem aber das Astronomican ersetzt und die versprengten Flotten nach Ultramar führt. Die beiden Charaktere stehen etwas abseits, und sind genau darum hilfreich, das Geschehen aus verschiedenen Perspektiven zu sehen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Omnissiah am 7. August 2014
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Die Intention von "The Unremembered Empire" war gut und dringend notwendig. Endlich einmal sollten all die losen Erzählstränge zusammengeführt werden, die in den letzten Jahren in unzähligen Romanen, Kurzgeschichten und Hörspielen so geknüpft worden waren, eine Art Fokus für die nächste Phase der Horus Heresy-Saga. Und wer könnte dafür besser geeignet sein, solch ein Werk zu vollbringen und nach dem elendigen Totalausfall des Vorgängers "Vulkan Lives" endlich wieder ein wenig Qualität zurückzubringen als Dan Abnett!? Aber weit gefehlt...

Dabei ist der Beginn, die ersten 100, 150 Seiten, wirklich gelungen. Der Roman spielt etwa zwei Jahre nach der Schlacht von Calth und gibt einen Einblick in das Seelenleben Roboute Guillimans, des Regenten von Ultramar, der, abgeschnitten von dem entfesselten Ruinstorm ("Know No Fear") und ohne Informationen, die über sein Reich hinaus gehen oder gar Terra betreffen, annehmen muss, dass er der letzten lebende, loyale Primarch ist und den letzten Rest des ehemaligen Imperiums kontrolliert. Man erfährt von den Zweifeln, die ihn Plagen, von der Schuld, seinen Ambitionen, seiner Wut auf seine fehlgeleiteten Brüder, seiner Trauer um die verstorbenen Primarchen wie Ferrus Manus.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen