Unold 8695 Brotbackautoma... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 74,00 (EUR 12,33 / kg)
+ kostenlose Lieferung
Verkauft von: good buy
In den Einkaufswagen
EUR 74,00 (EUR 12,33 / kg)
+ kostenlose Lieferung
Verkauft von: XPRESS Multimedia
In den Einkaufswagen
EUR 76,21 (EUR 12,70 / kg)
+ kostenlose Lieferung
Verkauft von: AVIDES
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Unold 8695 Brotbackautomat schwarz / Onyx
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Unold 8695 Brotbackautomat schwarz / Onyx

von Unold
| 25 beantwortete Fragen

Unverb. Preisempf.: EUR 99,99
Preis: EUR 64,74 (EUR 10,79 / kg) Kostenlose Lieferung. Details
Sie sparen: EUR 35,25 (35%)
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
92 neu ab EUR 64,74 5 gebraucht ab EUR 45,00
  • 12 gespeicherte Programme+ 1 Eigenprogramm
  • Automatische Warmhaltestufe
  • Zahnriemen-Antrieb
  • Großes Sichtfenster
  • Bedienungsfreundliches Display mit LCD-Anzeige und Soft-Touch-Bedienelementen
Versand in Originalverpackung:
Dieser Artikel wird separat in der Originalverpackung des Herstellers verschickt und mit Versandaufklebern versehen. Eine neutralere Verpackungsart ist nicht möglich.
EUR 64,74 (EUR 10,79 / kg) Kostenlose Lieferung. Details Auf Lager. Verkauf und Versand durch Amazon.

Hinweise und Aktionen

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Hersteller-Service-Informationen zusammengestellt, für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten, oder Sie weitere technische Informationen benötigen.


Produktinformationen

Technische Details
MarkeUnold
Modellnummer8695
FarbeSilber
Artikelgewicht5 Kg
Produktabmessungen35,5 x 28,5 x 29,5 cm
Leistung600 Watt
MaterialEdelstahl
  
Zusätzliche Produktinformationen
ASINB000095Z2Z
Amazon Bestseller-Rang Nr. 409 in Küche & Haushalt (Siehe Top 100)
Produktgewicht inkl. Verpackung7 Kg
Im Angebot von Amazon.de seit15. April 2003
  
Feedback
 

Auszeichnungen

Klicken Sie auf die Auszeichnung zum Vergrößern
Auszeichnung

Produktbeschreibungen

Hier ist wirklich der Meister zugange

Für Liebhaber frischen knusprigen Brotes mit den verschiedensten Zutaten ist dieser Brotbäcker einfach ein MUSS! Hier erwartet Sie automatisches Mischen der Zutaten, Kneten und Aufgehen des Teiges und natürlich schließlich und endlich das Backen des Brotes.

Edelstahloptik

Seidenmatt die Edelstahlteile und schwarz textiert der Kunststoff, so präsentiert sich der neue Backmeister® aus der ONYX-Serie von UNOLD electro.

Neueste Technik

Im Inneren neueste Technik, die das individuelle Brotbacken kinderleicht macht. Über das große Display mit LCD-Anzeige und Soft-Touch-Schaltern lassen sich 12 Programme abrufen und wie von Zauberhand entstehen Vollkornbrot, Körnerbrot, Brötchen und Kuchen. Und das Reinigen geht ruck zuck, denn die herausnehmbare, antihaftbeschichtete Brotform lässt garantiert nichts anbrennen.

LCD-Anzeige

Über das große Display mit LCD-Anzeige das dazugehörige Programm wählen und den Rest besorgt der Backautomat. Für die absoluten Individualisten ist sogar noch ein Eigenprogramm einstellbar, damit bleiben keine Wünsche mehr offen.

Für faule Genießer: Lassen Sie sich den Genuss frischgebackenen Brotes nicht entgehen: Der Unold Brotbäcker 8695 macht die Arbeit fast allein!

  • Bedienungsfreundliches Display mit LCD-Anzeige und Soft-Touch-Bedienelemente
  • 12 gespeicherte Programme + 1 Eigenprogramm
  • Wahltaste für Brotgewicht von 750-1000 g
  • Zeitwahltaste, bis zu 13 Std. vorprogrammierbar
  • Wahltaste für 3 einstellbare Bräunungsgrade
  • Automatische Warmhaltefunktion
  • Zahnriemen-Antrieb
  • Großes Sichtfenster

Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

646 von 651 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 26. April 2005
Ich backe sehr gern - alle Arten von Kuchen und Brot! Und eigentlich hatte ich den Vorsatz gefasst, Brot und Brötchen überwiegend selber zu backen - schmeckt besser und ist billiger. Leider klappte das aus zeitlichen Gründen oft nicht -also wurde doch immer wieder Brot gekauft!
Jetzt habe ich die (für mich) perfekte Lösung: Wenn ich genug Zeit habe, backe ich im Backofen (Getreide selber geschrotet) - wenn die Zeit knapp ist, im Brotbackautomaten!(Backmischungen)
Jetzt aber zu meinen Erfahrungen:
Vorweg: Das Gerät schnurrt leise, man hört es kaum! (Es gibt auch welche, die hört man noch im Nebenraum!)Und der Programmablauf lässt sich minutengenau am Display mitverfolgen.
1. Versuch: Mehrkornbrot aus der Backmischung - klappte perfekt!
Schön knusprig und locker, aber nicht zu porös!Zeitaufwand: ca. 1 Minute! (Einschließlich Einfetten des Rührhakens.)
2. Versuch: Frühstücksbrot aus der Backmischung (eine Art von ungesüßtem oder leicht gesüßtem Hefebrot). Ging für meinen Geschmack zu sehr auf - war dadurch absolut leicht und locker - aber ich mag's lieber etwas kompakter! Die Lösung: das 13. Programm des Backautomaten - lässt sich nach eigenen Vorstellungen programmieren - diese Idee finde ich genial! Der zweite Versuch klappte dann auch perfekt - locker, aber noch bissfest!
3. Versuch: Mit diesem Eigenprogramm habe ich als nächstes eine Backmischung Ciabatta gebacken (mit Zugabe von 50 Gramm getrockneten Zwiebeln). Ergebnis: super lecker!! (Auch am nächsten Tag noch.)
4. Versuch: Rührkuchen nach Angaben aus dem umfangreichen Rezeptheft. Ergebnis: gut, aber zu braun gebacken!
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
423 von 436 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "rat_41" am 6. Februar 2005
Dies ist bereits unser zweiter Brotbackautomat.
Der erste BBA war ein Gerät von ALDI. Nach nur einem Jahr (2 mal die Woche Brot gebacken) war dieser am Ende. Ersatzteile waren nicht zu bekommen.
Da wir bereits ein Raclette-Gerät der Fa. Unold besitzen und deren gute Qualität kannten, haben wir uns beim BBA wieder für die Fa. Unold entschieden.
Die Wahl fiel auf das Gerät Backmeister aus der ONYX-Serie, da es mit der Edelstahlblende gut zu unserer Kücheneinrichtung passt.
Ein weiterer Pluspunkt ist die Möglichkeit, bei der Fa. Unold jederzeit, auch nach der Garantiezeit (telefonisch, schriftlich und per eMail), Ersatzteile für diesen Automaten zu bekommen.
Der Automat hat einen Knethaken. Da wir Brote bis zu 1000g benötigen und der vorherige mit 1350g eigentlich immer zu groß war, sagte uns auch die Größe des Gerätes zu. Er nimmt dadurch auch weniger Platz in der Küche weg. Wer mehr Brot benötigt, sollte zu einem grösseren Gerät greifen.
Der Knethaken ist für die Backform vollkommend ausreichend und schafft sein Knetwerk perfekt. Auch geht er sehr leise ans Werk und das erstaunte uns doch sehr. Der ALDI-BBA war mindestens 3mal so laut.
Für das Basisprogramm bei dunkler Bräunung und eine Größe von 750g benötigt er 3 Stunden.
Dank der QUANTANIUM-Beschichtung der Backform lässt sich das fertige Brot ganz unkompliziert entnehmen (beim ALDI-Automaten war dies der schwierigste Teil).
Positiv ist uns die mitglieferte Bedienungsanleitung aufgefallen. Mit vielen Tipps und Tricks, auch gerade für Anfänger, und jeder Menge Rezepte. Selbst Christstollen (Rezept in der Anleitung) kann man zumindestens im BAA kneten lassen.
Wir haben unsere Wahl mit dem Uunold 8695 nicht bereut und würden diese wieder treffen.
VORSICHT: Beim Backen wird die Edelstahlblende heiss!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
296 von 306 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomas Kaspar am 9. September 2005
Wäre dieser Brotbackautomat eine Fotokamera, hätte man es mit einer digitalen Spiegelreflexkamera der Spitzenklasse zu tun: Wer mag findet eine Automatik, die Bilder auf extrem hohen Niveau schießt, wer kann, schaltet die Automatik aus und kann ab da Profi-Funktionen optimal nutzen.
Wer sich für das Brotbacken interessiert, sollte vorab eines wissen: Brot aus dem Automaten schmeckt immer ein wenig anders als gekauftes bzw. im Backofen ausgebackenes. Denn der größere Backraum des Herdes sorgt dafür, dass das Brot weniger Flüssigkeit enthält, somit fester und die Kruste dicker ist. Zudem braucht es einige Anläufe, bis man die perfekte Brotmischung gefunden hat, in der das Brot die richtige Härte und den richtigen Geschmack hat.
Wenn es aber eine perfekte Lösung für Brotautomaten gibt, dann diese. Wer nur schnell mal Brot backen will, kann es kaum leichter gemacht bekommen:
1. Brotbackmischung kaufen (Am besten eine, in der die Trockenhefe bereits beigemischt ist, Alsi und Lidl-Mischungen kosten etwa nur 69 Cent, reichen für zwei Brote und sind ausgezeichnet).
2. Gerät einschalten, über die Taste "Kruste" einen von drei Bräunungsgraden einstellen. Die Grundeinstellung "Mittel" ist aber meistens ohnehin perfekt.
3. Teigform einrasten lassen, Kneter einstecken.
4. Brotmischung einfüllen, Wasser zugießen.
5. Brot nach knapp drei Stunden herausholen.
Ich habe mittlerweile alle gängigen Brotmischungen probiert - jede klappt. Da mir das Wechseln sehr Spaß macht, bleibe ich keiner Mischung treu, obwohl ich die Roggen- und Bauernbrot-Mischungen sehr liebe.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen