Uno!+T-Shirt Xl ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 6,89

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Uno!+T-Shirt Xl
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Uno!+T-Shirt Xl Doppel-CD


Statt: EUR 26,99
Jetzt: EUR 21,19 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Sie sparen: EUR 5,80 (21%)
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 9 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
7 neu ab EUR 14,71

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Uno!+T-Shirt Xl + Dos! + Tre!
Preis für alle drei: EUR 30,93

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (21. September 2012)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Doppel-CD
  • Label: Reprise Records (Warner)
  • ASIN: B00949G76O
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (132 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 234.202 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Nuclear Family
2. Stay The Night
3. Carpe Diem
4. Let Yourself Go
5. Kill The Dj
6. Fell For You
7. Loss Of Control
8. Troublemaker
9. Angel Blue
10. Sweet 16
11. Rusty James
12. Oh Love

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

35 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von spooky-meimi am 24. September 2012
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Keine Frage, mit den Rock-Opern "American Idiot" und "21st Century Breakdown" haben Green Day zeitlose Meisterwerke geschaffen, die mit tiefgründigen Texten und komplexen Geschichten überzeugten. Damit traf die Band genau den Zeitgeist einer durch den 11. September und den Krieg gegen den Terror verunsicherten Welt. Aber irgendwie vermisste man in diesen letzten acht Jahren doch ein bisschen was von der Leichtigkeit, von dem Spaß und gewisssermaßen von der Verrücktheit, die das kalifornische Trio schon immer auszeichnete und zuletzt nur noch bei Live-Auftritten richtig rüberkam. Mit Uno! ist diese Leichtigkeit endlich wieder zurückgekehrt. Klar, der Ton ist rauer, die Melodien schneller und weniger radiotauglich, die Schimpfwort-Quote ist so hoch wie lange nicht mehr. Aber das ist gut so! Mit diesem Album befreien sich Green Day krachend von der Last, immer noch politischer, noch tiefgründiger werden zu müssen und dabei ganz zu vergessen, einfach Spaß zu haben. Klar, für alle, die nur die letzten beiden Alben kennen, ist dieser Kontrast ziemlich krass.... aber eingefleischte Green Day Fans, die Nimrod und Dookie liebten, werden dieses Album ebenfalls lieben und sogar einige melodische Parallelen entdecken. Bis zum Erscheinen von Dos! sorgt diese Platte definitiv für Kurzweil und gute Laune.
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von avemusic am 2. November 2012
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Green Day betreten mit "Uno" hörbar wieder altes Territorium- Songs wie "Rusty James" oder "Loss of Control" weisen
deutlich Parallelen zu früheren Alben wie "Nimrod" und "Dookie" auf. Dennoch ist es kein Rückschritt im negativen Sinne,
denn der Sound und die Melodien besitzen im Vergleich zu den früheren Alben wesentlich mehr Rock'n Roll - nach "American Idiot"
hat man Green Day selten so befreit spielen gehört. Auf der Ebene der letzten zwei Alben hätten die Drei nicht weiter musizieren können,
man merkte schon bei 21st century breakdown eine gewisse Anstrengung. Infolge dessen lassen Green Day auf "Uno" ihrer Spiellaune freien Lauf,
sodass neben den alten "Dookie"-Klängen auch die "Foxboro Hot Tubs"-Sounds als Zutaten gewählt wurden.
Und selten hat man auf einer Platte solch ein Feuerwerk an Ohrwürmern gehört. Einzig allein die Texte kommen einem beim
ersten Hören zu oberflächlich vor - auch wenn es nicht hochgradig politisch sein muss,
hätte es nach eigener Meinung ab und zu tiefgründigere Passagen geben können.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von H. Mohn am 12. Januar 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Seit über 15 Jahren rocken Billie Joe, Mike Dirnt und Tre meine Ohrmuscheln. Daher war ich gespannt, was die Jungs nach den beiden "Rock-Oper-Alben" fabrizieren würden. Mir persönlich gefällt der vermeidliche "Rückschritt" zu den Anfängen der Band. So habe ich zumindest Green Day kennen und lieben gelernt.

Alle drei Alben haben ihren individuellen Reiz und ich denke, dass sie die Entwicklung der Band in den letzten zwanzig Jahren wunderbar aufzeigen. Auch wenn man klar sagen muss, dass musikalisch keine Weiterentwicklung stattgefunden hat.

Für mein Empfinden haben sich die Jungs von UNO über DOS bis TRE gesteigert, was die melodischen Klänge angeht. Für die eher neueren Green Day Fans wird daher sicherlich TRE am ehesten zu dem Sound passen, den sie von Green Day gewöhnt sind. Für uns alt eingesessenen mag UNO die alten Zeiten neu beleben, in denen Dookie, Nimrod oder sogar noch Kerplunk "up to date" waren.

Auf alle Fälle sollte man sich alle drei Alben holen, damit man immer wieder einen anderen Sound von den Jungs auflegen kann.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von ROTT TOP 500 REZENSENT am 21. September 2012
Format: Audio CD
Die erste von drei neuen Platten in den kommenden Wochen, die beiden folgenden werden jeweils zwei Monate später nachgeschoben.

Und die schon vorab seit Juli publizierten und geposteten Songs hatten die Richtung schon ganz richtig vorgegeben. Green Day lassen für „Uno“ die Bedeutungsschwere und Komplexität der so lieb gewonnen letzten beiden Alben gepflegt bei Seite liegen, erinnern sich wieder daran, wie wichtig ihnen die Ramones, Clash und Damned am Anfang ihrer Karriere waren und kanalisieren ihre Energie in knackige punkrockpoppige Songs, die Melodien haben, als wenn man sie schon das ganze Leben lang kennt. Jeder Song scheint dabei als potentielle Single gedacht zu sein, so viele eingängige Riffs und Melodien kommen einem hier entgegen.

STAY THE NIGHT und LET YOURSELF GO sind schöne Beispiele, wie das am Anfang der Karriere funktioniert hat und auch heute nach prächtig funktioniert. Kurz, knackige Punkrocker mit poppigen Charme. An anderen Stellen wie im schon bekannten Opener NUCLEAR FAMILY werden die Ramones zur Hilfe herangezogen. Der Song ist schnell und schmutzig, hat aber auch wieder eine einfachen und einfach einschmeichelnde Melodie. Nichts hier klingt kompliziert, alles macht Spaß und bleibt leicht verdaulich.

Aber er gibt natürlich auch kleine Abweichungen vom Schema. OH LOVE ist ein fünf Minuten dauernden Powerpop-Song der besten Sorte, der aber vielleicht etwas zu lang geraten ist und dessen Lyrics etwas … na ja … dräge und puschelig sind und irgendwie dann doch einen komischen Nachgeschmack hinterlassen. Das sanfte SWEET 16 ist dagegen wunderschön geraten.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden