Gebraucht kaufen
EUR 1,93
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Unmoralische Rezepte Gebundene Ausgabe – 2001


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 18,00 EUR 1,93
3 neu ab EUR 18,00 10 gebraucht ab EUR 1,93

Hinweise und Aktionen

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 159 Seiten
  • Verlag: Piper (2001)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3492042481
  • ISBN-13: 978-3492042482
  • Größe und/oder Gewicht: 21,6 x 18,2 x 1,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 597.181 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Mit der "Unmoral" kennt er sich ebenso aus wie mit Genussfragen in der Küche: Manuel Vázquez Montalbán, einer der bekanntesten Roman-, Sach- und Kochbuchautoren Spaniens, ist bekanntermaßen alles andere als ein Kostverächter. Und in seinem bereits vor 20 Jahren geschriebenen, nun auch endlich auf Deutsch erhältlichen Buch Unmoralische Rezepte postuliert er nichts anderes als sein Lieblingsthema -- die absolute Hingabe. Essen hat für Montalbán eindeutig etwas Anregendes, ja auch Vorbereitendes für sich anschließende Wonnen.

Natürlich gibt es die Eindeutigkeiten: Austern, Zucchiniblüten, Trüffeln, flambierte Bananen oder gefüllte Feigen stehen für die Lust, die Montalbán anregen will -- und bei der er übrigens gleich im Vorwort keinerlei Einschränkung hinsichtlich auch gleichgeschlechtlicher Neigungen gelten lässt. Viel interessanter sind die Geschichten zu den teilweise sehr ausgefallenen und nicht immer ganz ernst zu nehmenden 63 Rezepten.

"Das Kopfkissen der Belle Aurore" etwa, eine schwergewichtige und offensichtlich nicht eben leicht bekömmliche Köstlichkeit aus Kalb, Rebhuhn, Hasenrücken, Ente, Schinken, Schweinefleisch und mehr, schreit geradezu nach einem Akt zur Verdauung mit begleitenden Champagnergaben zur Bewältigung der Essensleistung. Während das "Spanferkel Pibil" (mit Blutorangen, Knoblauch und Kreuzkümmel) eher für "rassige Frauen und blonde, bärtige Männer oder für pummelige Liebespaare" ist, kommt es bei der Weincreme mit Zitrone, einem "Standardgericht professioneller Liebhaberinnen", in erster Linie darauf an, den Partner ob der gekonnten Ausführung nicht allzu misstrauisch werden zu lassen. Illustriert sind die 160 Seiten mit wunderbar passenden Anzüglichkeiten, die das Buch letztlich selbst zu einer Delikatesse machen. Eine Verführung zur Sinnlichkeit, der man nur zu gerne erliegt. --Matthias F. Mangold

Pressestimmen

»Ein echter Leckerbissen.« (Die Welt) -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

16 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 10. Oktober 2001
Format: Gebundene Ausgabe
Manuel Vazquez Montalba habe ich Köln bei einer Dichterlesung aus "Unmoralische Rezepte" erlebt. Gleichzeitig bekam man schon den Vorgeschmack auf seine Rezepte. Es wurden einige Gerichte aus seinem Buch kredenzt. Auch Manuel Vazquez Montalba n war mit der Zubereitung einverstanden. Seine Rezepte stellen nicht das dar, war man landläufig mit spanischer, Mittelmeer- oder europäischer Küche bezeichnen kann. Sie sind eben unmoralisch. Das Buch ist für jeden Hobbykoch zu empfehlen, der etwas aussergewöhnliches seinen Gästen bieten will.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
0 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 21. Mai 2001
Format: Gebundene Ausgabe
Was soll ich sagen, wer die Krimis um Pepe Carvalho liebt wird auch diese Rezepte lieben! Einfach ausprobieren!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden