Inklusive kostenloser
MP3-Version
dieses
Albums.
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Unmasked [Original Recording Remastered]

Kiss Audio CD
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (30 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 10,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Inklusive kostenloser MP3-Version.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für AutoRip für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 9 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.

Kiss-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Kiss

Fotos

Abbildung von Kiss
Besuchen Sie den Kiss-Shop bei Amazon.de
mit 75 Alben, 18 Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Unmasked + Dynasty (German Version) + Kiss
Preis für alle drei: EUR 34,96

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Dynasty (German Version) EUR 10,99
  • Kiss EUR 12,98

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (3. Oktober 1997)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Original Recording Remastered
  • Label: Mercury (Universal Music)
  • ASIN: B000001ELN
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (30 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 74.154 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Is That You?
2. Shandi
3. Talk To Me
4. Naked City
5. What Makes The World Go 'Round
6. Tomorrow
7. Two Sides Of The Coin
8. She' s So European
9. Easy As It Seems
10. Torpedo Girl
11. You're All That I Want

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Viel mehr noch als auf dem oft geschmähten Dynasty-Album von 1979 gingen Kiss ein Jahr später auf Unmasked in eine poppigere Richtung. Im Pop-Kontext betrachtet ist Unmasked eine wirklich gelungene Platte. Besonders Ace schüttelt sich auf "Talk To Me", "Torpedo Girl" und "Two Sides Of The Coin" gleich einen Haufen cooler Hooklines aus dem Ärmel. Paul rutscht bei "Shandi" zunächst im puren Kitsch aus, schafft es aber "Tomorrow", "Easy As It Seems" und "What Makes The World Go Round" ebenfalls mit guten Refrains zu veredeln. Genes eher düsteres "Naked City" fällt aus dem Rahmen, ist aber ein erstklassiger Song. Die beiden anderen Simmons-Kompositionen "She's So European" und "You're All That I Want" sind aber wieder reinste Pop-Rock-Kost.

Unmasked ist eine unspektakuläre und stellenweise recht flache Platte und sicherlich kein Höhepunkt der Kisstory. Dennoch hat das Album seine Qualitäten. Die liegen allerdings in Bereichen, für die Kiss zuvor kaum bekannt waren: Keyboard-veredelte Radio-Pop-Rocknummern ohne Ecken und Kanten. Die Platte ging folgerichtig kommerziell den Bach runter und auch die Band war schon kurz darauf nicht mehr mit ihr glücklich. --Jan Jaedike


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Keineswegs Schwach 7. Juli 2010
Von DaVida
Format:Audio CD
Nach dem 1979er Disco-"Dynasty" folgte mit "Unmasked" 1980 das erste KISS Pop-Album. Viele KISS Fans verbannen Alben aus dieser Phase kurz vor der Demaskierung - ich weiß ehrlich gesagt nicht warum.

Nungut. Das Album started mit "Is that you?". Ich muss zugeben, das "You always get the boys you like" ist zu Beginn leicht schmerzhaft, aber kein Grund, das Album direkt zu verpöhnen. Da der Rest des Songs in meinen Ohren "Guter Stoff" ist, hör ich ihn mittlerweile gern. Auch wenn man das Album durchhört findet man (beim ersten oder zweiten oder beim X-ten Mal) auch richtig gute Songs.

Wer dem Album ne Chance gibt (was durchaus weise ist), sollte sich mal "Torpedo Girl", "Naked City" (eins der starken Gene-Liedern) und "She's so European" anhören.
Nicht, dass das die einzigen guten Songs sind - für mich halt die besten.

Abgesehen davon, ist auch "Unmasked" ein Teil der KISSology. Dort gehört es hin und dort muss es sich nicht verstecken.
4* Sterne für ein solides Album. Ein Stern mehr wäre nicht mehr gerecht, da es ein "Destroyer" oder "Love Gun"-Album halt nicht erreichen kann. :)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen KISS goes Pop 13. November 2001
Von Ein Kunde
Format:Audio CD
Sicher neben "The Elder" und "Carnival Of Souls" das untypischste KISS-Album! Keine harten Gitarren, keine heavy Drums, sondern mehrstimmiger Gesang und Bryan-Adams-artige Songs. Aber was für welche! Kein einziger Ausfall, ausnahmslos eingängige Rocksongs, die sich in den Gehörgängen festsetzen. Meine Faves: Talk To Me, Tomorrow, What Makes The World Go Round und She's So European! KISS haben mit dieser Scheibe bewiesen, dass sie selbst in diesem Genre mit den Topstars mithalten können, auch wenn die eingefleischten Fans die Platte nicht sonderlich mochten. Ein Pflichtkauf nicht nur für KISSers!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Falsch eingeschätztes, starkes Album! 10. April 2013
Format:Audio CD
KISS UNMASKED (1980) wird gemeinhin als eines der schwächsten KISS Alben angesehen. Dies resultiert wohl hauptsächlich daher, weil das Album zu einer Zeit erschien als im Heavygenre Härtegrad mit Qualität gleichgesetzt wurde. UNMASKED ist sicher noch eine ganze Stufe kommerzieller und poppiger als sein Vorgänger DYNASTY, überzeugt jedoch kompositorisch meines Erachtens voll und ganz! Mit "Naked City" (eine der besten Simmons - Kompositionen überhaupt!), "Tomorrow", "Your All That I Want", "What Makes The World Go Round" und vor allem den drei Frehley Songs "Talk To Me", "Two Sides Of The Coin" und "Torpedo Girl" strotzt UNMASKED nur so vor Tracks mit griffigen Melodien und packenden Hooklines. Hinzu kommt die vollends gelungene Coverversion "Is That You" als knackiger Opener sowie die Singleauskopplung "Shandi", welche fast astreiner Discofox ist und deswegen Die-Hard KISS Fans noch mehr vor den Kopf gestossen haben dürfte als im Jahr zuvor "I Was Made For Lovin You". Aber objektiv betrachtet ist Shandi ein kleiner Geniestreich Paul Stanleys, der damit einmal mehr bewies dass er einfach ein toller Songwriter ist der viele Stile abzudecken vermag. Überhaupt zählt für mich UNMASKED in diesem Kontext zu den besten Mainstreamrock Alben der Achtzigerjahre!
Wie schon auf einigen KISS Studioalben zuvor ist auch auf UNMASKED nicht alles so wie es zu sein scheint, PETER CRISS grinst zwar noch vom Cover-Comic, spielte aber keinen einzigen Ton mehr auf dem Album.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hinterher ist man immer schlauer. 25. Mai 2008
Format:Audio CD
"Unmasked" gilt so ungefähr als zweitschlechtestes Kiss-Album überhaupt. Nur "Music From The Elder" (1981) finden die meisten noch misslungener, was eine gewisse Berechtigung zu haben scheint, denn mit diesem hohldröhnenden Konzept-Glibber unternahmen Kiss den Versuch, irgendwie intelligent zu sein - womit die Orientierungslosigkeit, der die Band um die Jahrzehntwende herum verfallen war, ihren Höhepunkt erreicht hatte. So weit entfernt von sich selbst waren sie 1980 noch nicht, obwohl bandintern angeblich tatsächlich über einen Verzicht auf das ganze Make-Up-Gedöns nachgedacht wurde - "bandintern" heisst natürlich: von Paul Stanley und Gene Simmons, den 50% der Band, die zurechnungsfähig waren.
Schon an "Dynasty", der Vorjahresplatte, wurde bemängelt, sie wäre zu "Disco". "Unmasked" setzte diese Entwicklung fort. Kiss wüssten nun endgültig nicht mehr, wie man rockt, hiess es allenthalben. Aus heutiger Sicht muß gefragt werden: Haben Kiss-Studioalben (wohlgemerkt, von den Live-Platten wollen wir hier nicht sprechen!) je gerockt? Hat "Dressed To Kill" gerockt? Hat "Rock And Roll Over" (trotz Live-Setting) gerockt? Oder etwa "Destroyer"? Nein. Die Versprechung lautete zwar ROCK'N'ROLL (mit mindestens 3 Ausrufezeichen), der tatsächliche Härtegrad entsprach aber allenfalls dem von Kaugummi; oder, wie es ein präzise beobachtender Zeitgenosse mir gegenüber vor Jahren auf den Punkt brachte: Kiss machen Hardrock, der nicht rockt. Und diese Aussage muß, retrospektiv betrachtet, erst ab "Creatures Of The Night" (1982) zumindest teilrelativiert werden.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen a good pop release.
Kiss is a hard rock band. And on this one they instead went full pop. It wouldn't have upset people as much if they had released a hard rock release in the same year. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Michael Dobey veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Youth sentiment
This album was released after Dynasty and never reached the platinum status. As for me, I only discovered this album in the mid-80's. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von George veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Wer mit Veränderungen leben kann wird diese Scheibe nicht...
Kiss sind damals einen Weg gegangen,die einige andere große Bands auch taten,(u.a.Queen kurze Zeit danach mit Flash & Hot Space,oder Metallica später mit... Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von Sebastian Biwo veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Die guten alten 80er
Sicher ein Album welches den wirklichen Musikstil von Kiss nicht wiederspiegelt....aber schön genmacht und für mich als 80er Liebhaber ein MUSS. Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von Base veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Auf dem Weg in die Banalität
Die 79er Veröffentlichung "Dynasty" samt Chartbuster "I was made for loving you" gaben Kiss den Weg für ihr Folgealbum "Unmasked" vor: Man wähnte sich auf dem... Lesen Sie weiter...
Vor 15 Monaten von Andinda veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Kiss Fan der esten Stunde.......
Also ich bin Kiss Fan der ersten Stunde, habe so alles miterlebst was die Band anbelanget Höhen und Tiefen. Lesen Sie weiter...
Vor 18 Monaten von Kollateral Verlag veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Grossartige Pop Scheibe!
Ja ich kann die alten Kiss Fans verstehen die meckern........Ecken und Kanten die man gerade bei Kiss liebt sind hier kaum zu vernehmen. Lesen Sie weiter...
Vor 19 Monaten von Klaus Beni veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Für KISS Puristen eine schmerzhafte Angelegenheit..
denn um dieses Album einigermaßen einordnen zu können, muss man einigen ungeliebten Tatsachen [natürlich in Anführungszeiten zu lesen, da ich ja hier meine... Lesen Sie weiter...
Vor 21 Monaten von thejack veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Das Pop-Album von KISS
Im Mai 1980 erschien "Unmasked", das 8. Studioalbum der U.S. Hard Rock-Band Kiss. Produziert wurde es von Vini Poncia, welcher schon bei "Dynasty" hinter den Reglern saß. Lesen Sie weiter...
Vor 23 Monaten von Child in time veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Leider sehr unterbewertet, wo es doch so nette Pop-Rock-Melodien...
Als Unmasked 1980 erschien war das Album natürlich ein Schock für die meisten bisherigen KISS-Fans. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 6. Juni 2012 von Rhinoman
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
das riff aus led zeppelins "custard pie" 1 22.10.2011
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar