In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Unliebsame Wahrheiten auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen Oder fangen Sie mit einer unserer gratis Kindle Lese-Apps sofort an zu lesen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
Unliebsame Wahrheiten: Was Politik, Wirtschaft und Medien uns verschweigen
 
 

Unliebsame Wahrheiten: Was Politik, Wirtschaft und Medien uns verschweigen [Kindle Edition]

Jan Kluge
3.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 2,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet
Der Verkaufspreis wurde vom Verlag festgesetzt.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 2,99  
Taschenbuch EUR 14,99  


Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Wie wir von Politik und Wirtschaft für dumm verkauft werden. Täglich werden wir bombardiert mit Informationen, aus allen Bereichen, auf allen Kanälen. Aber sind wir auch gut und richtig informiert? Mitnichten. Was für die Statistik gilt, stimmt für die Medien nicht minder. Im Reich der Fakten wird geschickt verschwiegen, weggelassen, verzerrt, verbrämt, gesiebt und gewichtet. Das einzig Wahre ist unser dumpfes Gefühl, dass wir mit Halbwahrheiten abgespeist werden und uns das Wesentliche vorenthalten wird. Und dieses ist ja bekanntermaßen unsichtbar oder eben ungesagt. Jan Kluge hat eine lange Liste an erstaunlichen Fakten aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft zusammengestellt, die uns gerne vorenthalten und verschwiegen werden. Oder wussten Sie schon, dass …

Über den Autor und weitere Mitwirkende

JAN KLUGE (36) studierte Politikwissenschaften und Psychologie in München. Nach seinem Studium arbeitete er vier Jahre lang als Unternehmensberater. Heute ist er als freier Mitarbeiter für verschiedene Zeitungsverlage und TV-Sender tätig.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1142 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 200 Seiten
  • Verlag: Redline Verlag (9. November 2012)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00A2JEA5K
  • X-Ray:
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #124.402 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

3.2 von 5 Sternen
3.2 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
12 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Taschenbuch
Der Titel riecht stark nach Populismus. Und tatsächlich sind auch einige der hier in diesem Buch von Jan Kluge versammelten und jeweils kommentierten „Unliebsamen Wahrheiten“ geeignet, populistischen Meinungen Vorschub zu leisten. Aber, so würde der Autor wahrscheinlich antworten: genau darum geht es. Die Politik und die Medien verschweigen Vieles aus diesem Grund.

Doch wenn man genauer hinschaut und sich etwas sorgfältiger durch das Buch durchblättert, findet man viele „Wahrheiten“, die der herrschende Populismus einer bestimmten Wählerschicht nicht gerne wahrnimmt, etwa dass Asylbewerber durch das Arbeitsverbot im ersten Jahr ihres Aufenthaltes gegen ihren Willen dem Staat auf der Tasche liegen.

Jan Kluges Buch wird durch seine Gliederung besonders gut nutzbar. Denn er hat seine etwa 250 „unliebsamen Wahrheiten“ in die Kapitel: Politik, Finanzwesen, Steuern, Geld, Wirtschaft, Leih- und Zeitarbeit, Arbeitslosigkeit, Asyl, Rente, Energie, Gesundheit, Bildung, Ernährung, Gesellschaft aufgeteilt.

Das Buch ist sehr gut geeignet, das innenpolitische Allgemeinwissen seiner Leser zu stärken und hilft ihm, gerade in den oft in den Populismus abdriftenden Gesprächen nicht nur an den Stammtischen mit Argumenten Paroli zu bieten
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Nichts neues 26. Dezember 2012
Von Klabund
Format:Taschenbuch
Für Leute, die sich bereits nicht nur aus den Mainstream-Medien informieren sondern bemüht sind die "Wahrheiten" zu erfahren, für die steht im Buch nichts neues. Besonders witzig in diesem Zusammenhang der Untertitel "...was uns die Medien verschweigen" ja ach, der Autor gehört selber zu eben jenen, die uns durch die Medien belügen.
Für alle die wirklich was neues Erfahren wollen empfehle ich zum Einstieg die Bücher von Andreas Popp und Bernd Senf, beide gehören eben nicht zur verlogenen Medien-Maschinerie und sprechen Wahrheiten aus.
Dieser Autor hier kratzt an der Oberfläche und ist selbst ein System-Spieler, der die verschiedenen Bevölkerungsschichten gegeneinander aufhetzt.
Also ein Buch, welches dem derzeitigen System sehr dienlich ist. Es wird ja auch nicht umsonst von der Bildzeitung beworben (nein ich gehöre nicht zu den Leuten, die alle Bildzeitungsleser für blöd halten, aber die Medien sind eben Spieler des Systems und es ist nicht zu erwarten, dass ihnen etwas daran liegt, dass es sich ändert - ansonsten würden sie über die Grundprobleme etwas berichten, zum Beispiel unser Geldsystem).
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Top 10. Januar 2013
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
1am alles bestens. Schnelle Lieferung, sehr erfreulich. Hohe Qualitaet, kann ich nur empfehlen. Wirklich sehr loeblich. Professioneller Haendler. Weiter so!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Überflüssig und ärgerlich 19. Dezember 2012
Von lisabeth
Format:Taschenbuch
Dieses Buch ist, was sein Titel verspricht: populistisch, oberflächlich, verlogen, überflüssig, ärgerlich.
Die vom Autor vorgelegten Zahlen können fast immer so oder so ausgelegt werden - die von ihm vertretene Interpretation ist fast immer primitiv und oberflächlich: liederliche Griechen sind schuld an der Eurokrise, Banker und Reiche sind sowiso schuld an allem, der kleine Steuerzahler wird von Wirtschaft, Politik und Medien schamlos abgezockt.

Keine neuen Erkenntnisse hier, nur Stammtischgepolter im Stile eines Sarazins und Lafontaines.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Unliebsame Wahrheiten 21. Januar 2013
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Ich habe es noch nicht durch gelesen aber bist nicht schlecht!.
Man ist erstaunt was in manchen Berechen so passiert
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden