Ihre Amazon Musik Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Musik zu genießen, navigieren Sie zu Ihrer Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  
Menge:1
Unleashed in the East ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von rex_rotari
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 15,28
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: skyvo-direct
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 6,39

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Unleashed in the East
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Unleashed in the East

Dieser Titel ist Teil der Aktion 3 CDs für 15 EUR.

27 Kundenrezensionen

Preis: EUR 7,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 6 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
41 neu ab EUR 4,02 9 gebraucht ab EUR 3,00

3f12
Sony Entertainment Shop
Mehr von Sony finden Sie im Sony Entertainment Shop unterteilt nach Filmen, Games und Musik. Hier klicken.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Unleashed in the East + Point of Entry + Killing Machine
Preis für alle drei: EUR 23,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (21. September 2001)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Col (Sony Music)
  • ASIN: B00005OM5K
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (27 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 10.607 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)


Produktbeschreibungen

JUDAS PRIEST, UNLEASHED IN THE

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
5 Sterne
25
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 27 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

20 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 17. März 2002
Format: Audio CD
Dieses großartige Live-Album, aufgenommen während der "Killing Machine/Hell bent for Leather"-Tour 1979 in Japan, versammelt alle frühen Klassiker der britischen Schwermetaller JUDAS PRIEST und präsentiert sie in bis dahin nie gehörter Härte.
Songs wie SINNER, THE RIPPER, VICTIM OF CHANGES oder die Cover-Versionen von GREEN MANALISHI (Peter Green) und DIAMONDS AND RUST (Joan Baez) wurden niemals besser interpretiert.
Vocal-Genius Rob Halford ist auf dem absoluten Höhepunkt seines Könnens, und die gnadenlosen Gitarrenbreitseiten der Herren Tipton & Downing gönnen dem staunenden Zuhörer keine Atempause.
Produzent Tom Allom, mit dem für PRIEST die erfolgreichste Periode ihrer Karriere begann, verstand es meisterhaft, die energiegeladene Atmosphäre eines PRIEST-Konzertes einzufangen.
Die nun veröffentlichte Remasters-Version von UNLEASHED IN THE EAST enthält 4 bisher unveröffentlichte Tracks, die sich nahtlos in das Original-Material einfügen und bietet zudem ein reich bebildertes Booklet.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Frankie Eyes am 6. April 2007
Format: Audio CD
Das erste Live-Album der Metal-Priester aus dem britischen Königreich war auch das erste von Tom Allom produzierte Werk für die Band. Wieviel von dem, was hier zu hören ist, damals auch vor den Bühnen in Tokio erklang, wissen wohl nur die damals Anwesenden. Bei DEM Ergebnis sollte man aber nicht groß nachfragen, sondern es möglichst laut genießen. Tom Allom hatte sich hier seine Hausnummer beschafft und blieb für annähernd ein Jahrzehnt Priest's Hausproduzent.

Hier sind viele frühe Klassiker der Band in die Originale übertreffenden Versionen zu hören, wie z.B. "Ripper" oder das unübertreffliche "Victim of Changes". Beide stammen von ihrem Zweitwerk "Sad Wings of Destiny", wo besonders ersteres nicht zu den Höhepunkten gehört. Dazu Coverversionen von Fleetwood Macs "Green Manalishi" und "Diamonds and Rust" von Joan Baez, das sie in jüngster Zeit in einer (dem Original näheren und gänsehauterzeugenden) balladesken Version spielen - für mich bleibt die hier zu hörende Metal-Version aber der Favorit.

Fazit: Rob, Ian, Glenn und K.K., ja auch der letztmalig die Drums bedienende Les Binks waren in der Form ihres Lebens, und trotz weiterer großer Taten wird dieses Werk immer ihre Referenz bleiben.

Übrigens liest sich die Tracklist wie ein Who's Who des Heavy Metal. Besonders deutsche Bands adaptierten die Songtitel gerne als ihren Bandnamen: "Running Wild", "Sinner", "Tyrant" sind große Namen, ebenso wie die kanadischen "Exciter". Und auch der zwischenzeitlich Rob Halford ersetzende Sänger Tim Owens wird seinen Spitznamen "Ripper" bestimmt nicht von einem gleichnamigen Frauenmörder aus England abgeleitet haben.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 18. November 2004
Format: Audio CD
Die Aufnahmen für diese CD stammen aus dem Jahr 1979 als Judas Priest ihre erste Headliner Tour (so weit ich weiß)in Japan machten. Und bis heute, immerhin 25 Jahre oder anders gesehen ein Viertel Jahrhundert später, gibt es für mich immer noch kein Live Album, das diese unglaublich überwältigende Atmosphäre besitzt. Die 4 letzen Songs stammen ursprünglich von der Japan-Import Version und haben einen etwas schlechteren Sound, was aber nicht sonderlich stört, wie ich meine.
Die Gitarren klingen immens druckvoll und dynamisch, Rob Halfords Gesang prägnant wie der Leibhaftige Metal God, und das Publikum ist einfach fanatisch. Die Songsauswahl ist vom feinsten (auch wenn sie nie perfekt sein kann) und das Cover sieht brilliant aus. Die Songs sind alle total packend und reißen den Hörer unweigerlich in ihren Bann. Auch spätere Live Veröffentlichungen der Band mit diesen Songs klagen nie wieder so überragend genial.
Als Kritikpunkt wurde desöftern erwähnt, daß die Scheibe keine wirklich echte Live Aufnahme wäre, auf Grund von zu vielen Overdubs. Es wurde bei Spöttern als "Unleashed in the Studio" bezeichnet. Aber ich meine, das ist mir doch völlig egal, denn wer eine solche fantastisch klingende Live Scheibe hinkriegt dem gebührt Anerkennung. Wie schon erwähnt auch ein Viertel Jahrhundert nach der Veröffentlichung dieses Klassikers, existiert kein anderes Live Album, das auch nur annährend an diese Götterscheibe rankommen könnte.
Für alle echten Heavy Metal Fans daher absolut essentiell und unumgänglich: Buy or Die!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Heiko Flottmann am 9. August 2004
Format: Audio CD
Nun......gerade bei dieser neuen remasterten Version dieses Silberlings ist für mich der Schlagzeuger Les Binks,die absolute GRANATE an den Drums,warum dieser gegen Dave Holland ausgetauscht wurde,ist mir bis heute ein Rätsel !?
Die Songs sind alle genial vorgetragen!
Meine persönlichen Anspieltipps sind: Sinner,Green Manalishi,Victims of changes,Genocide und Tyrant
Da gibt es zum Schluss nur noch drei Worte von mir "BUY OR DIE"
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von M. Geb am 25. August 2010
Format: Audio CD
Hallo,
ich bin Jahrgang '72 und war damals einfach noch zu jung ;-) für diese Platte. Schade das heute keine Band mehr fähig zu sein scheint solch fetten Rock zu spielen!!! Jeder Song bricht dir sofort dein "Rockerherz" und es ist mir kaum möglich einzelne Songs hervorzuheben. Sinner, Victim Of Changes - ach was, jeder Titel ist der absolute Hammer. Warum nur muß ich, was Musik angeht, in der Vergangenheit leben? Warum gibt es solche Bands und solche Platten heute nicht mehr? Egal welche Rock-Richtung du bevorzugst, zieh dir dieses Live-Album rein und erkenne und genieße die reine Lehre des Rock! Black Jack hätte seinen Film Tenacious D ohne solche Platten niemals erdenken und drehen können :-) Kein sinnloser, matschiger Krach, hier sitzt jedes Riff und Rob's Stimme ist über jeden Zweifel erhaben. Übrigens ist mir echt egal ob der Sound im Studio nachpoliert wurde, die Scheibe klingt einfach nur sauber abgemischt, fett und bretthart - DAS IST ROCK FÜR DIE EWIGKEIT.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen