EUR 19,95
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 3,00 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Universum für alle: 70 spannende Fragen und kurzweilige Antworten Gebundene Ausgabe – 20. November 2012


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 19,95
EUR 19,95 EUR 14,00
49 neu ab EUR 19,95 5 gebraucht ab EUR 14,00

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Wird oft zusammen gekauft

Universum für alle: 70 spannende Fragen und kurzweilige Antworten + Sternstunden des Universums: Von tanzenden Planeten und kosmischen Rekorden
Preis für beide: EUR 31,94

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 448 Seiten
  • Verlag: Springer Spektrum; Auflage: 2012 (20. November 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3827430534
  • ISBN-13: 978-3827430533
  • Größe und/oder Gewicht: 20 x 2,7 x 23,3 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 145.098 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Ob man in dem Buch systematisch schmökert, gezielt nach Themen sucht oder nach dem Zufallsprinzip darin blättert und bei einem Artikel hängen bleibt - in jedem Fall liest man mit Gewinn.

Max Planck Forschung, Helmut Hornung, Nr. 1 2013

Alles wird professionell und mit Freude am Erklären beantwortet. Ob man nun zuerst die sechsseitige Antwort liest und dann den Vortrag anschaut oder lieber erst zuhören und dann lesen möchte - das bleibt jedem selbst überlassen und funktioniert sehr gut in beiden Richtungen.

DLR-Magazin, Manuela Braun, September 2013

Buchrückseite

"Gönnen Sie sich eine Tour "In 70 Tagen durch das Weltall"! In jedem der 70 Kapitel finden Sie etwas Interessantes, Neues, Beeindruckendes aus der Astronomie. Und wenn Sie mal vom Lesen genug haben, dann können Sie sich einzelne Geschichten auch in Bild und Ton vortragen lassen." 

(Aus dem Vorwort)

Was sind eigentlich Sternschnuppen und gibt es Schwarze Löcher wirklich? Wieso ist Pluto eigentlich kein Planet mehr und drohen uns Gefahren aus dem Weltall? Heidelberger AstronomInnen erklären Ihnen hier die Rätsel des Universums auf unterhaltsame und lehrreiche Weise. Die Artikel basieren auf der Vortragsreihe "Uni(versum) für alle! - Halbe Heidelberger Sternstunden": Von April bis Juli 2011 gab es dabei täglich eine "Astronomische Mittagspause" in der Heidelberger Peterskirche mit 15-minütigen Kurzvorträgen, die von Spektrum der Wissenschaft gefilmt wurden. Und wenn Sie mit Ihrem Smartphone den jeweiligen QR-Code am Ende der Beiträge fotografieren oder dem entsprechenden Link folgen, werden Sie aus dem Buch direkt zu dem passenden Video geleitet und können die WissenschaftlerInnen bei ihren Vorträgen live erleben.​​

"Das ungewöhnliche Format der Vorlesungsreihe war durchaus auch für Professoren herausfordernd. Wie skeptisch der eine oder andere das zunächst sah, kommt zum Ausdruck im Interview eines Kollegen mit SWR4: „So viele Vorträge, über ein ganzes Semester, jeden Tag! Als der Kollege Wambsganß mir das erzählt hat, dann hab' ich erstmal gedacht, er ist verrückt ... ." Folgen Sie uns auf unserer Reise zu den spannenden Fragen. Beginnen Sie beim Mond auf Seite 48, oder im Kapitel 16 über Planeten. Oder Sie fangen an mit dem Urknall in Kapitel 3. Das hätte ja auch was. Manche/r Leser/in wird zuallererst die faszinierenden Aufnahmen unseres Himmels bewundern. Egal, in welcher Reihenfolge Sie loslegen: Jedes Kapitel in diesem Buch ist in sich abgeschlossen. Sie finden hier sozusagen 70 wissenschaftliche Kurzgeschichten. Gelegentlich gibt es Hinweise auf verwandte Themen, die anderswo ausführlicher dargestellt sind. Das ermöglicht Ihnen ein sprunghaftes Leseverhalten. Aber jedes Kapitel ist eine Einheit und aus sich heraus verständlich. Nun überlasse ich Sie dem „Universum" und wünsche Ihnen viel Spaß und Freude sowie unterhaltsamen Erkenntnisgewinn,

Ihr Joachim Wambsganß."

Das Buch ist erschienen mit freundlicher Unterstützung der Klaus Tschira Stiftung. 


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Norbert Meier am 5. Dezember 2012
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Geht es Ihnen auch so?
Sobald Ihr Interesse auf wissenschaftlich dominierte Fachgebiete stößt, erlahmt Ihr Interesse schlagartig. Das verwendete Fachchinesisch vermittelt Ihnen den Eindruck, nicht genügend Vorbildung zu besitzen.
Bitte geben Sie nicht auf!
Mit dem "Universum für alle" werden Sie für alle Fehlversuche entschädigt. Hier sprechen Professorinnen und Professoren mit Ihnen, aber Sie werden sie verstehen. 70 Fragen - einige werden darunter sein, die Sie niemals gestellt haben - beantworten sie nach dem Stand der Wissenschaft und schaffen dabei Verständnismodelle, die aus Ihrem Alltag stammen könnten. Ein Beispiel: Wie scharf können Teleskope sehen? Antwort: So scharf, dass man mit dem Hubble-Teleskop vom Königstuhl in Heidelberg auf dem Mannheimer Bahnhof den Zangenabdruck auf der Fahrkarte erkennen kann. Kann man sich darunter nicht mehr vorstellen, als astronomisch/physikalische Erklärungen vermitteln? Ich möchte nicht ausschweifen, denn Beispiele dieser Art könnte ich noch viele anfügen.
Anfügen möchte ich allerdings noch einen Hinweis: Wenn ich erwähnte, dass im Buch Professoren mit Ihnen sprechen, war das keineswegs übertrieben. Am Ende aller 70 kurzweiligen und lehrreich bebilderten Antworten ist ein QR-Code eingedruckt. Mit dem Smart-Phone, wahlweise auch mit dem Tablet-PC, scannen Sie diesen Code ein, und gelangen nahezu in Lichtgeschwindigkeit zu dem Originalvortrag der Veranstaltungsreihe "Halbe Sternstunden" die 2011 anlässlich des 625-jährigen Bestehens der Uni Heidelberg stattfand. Beide, Buch und Originalvortrag ergänzen sich vortrefflich - ein Muss für alle Smartphonebesitzer! Oder anders ausgedrückt, hier ist das Buch zum iPhone, iPad und ihre androiden Geschwister.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Astrotreff.de am 14. Januar 2013
Format: Gebundene Ausgabe
Es gibt viele Hundert Bücher, die sich mit den allgemeinen Fragen des Universums beschäftigen. Auch das Frage-Antwort-Konzept ist nicht neu und hat inzwischen in der astronomischen Literaturlandschaft vielfach Einzug gehalten.
Also was ist das Besondere an diesem Buch?

Die Idee zu diesem Buch entstammt aus einer Vortragsreihe, die von Prof. Dr. Wambsganss initiiert wurde. Ein Semester lang gab es jeden Mittag in der Heidelberger Peterskirche einen astronomischen Vortrag. Heidelberger Astronomen und Astronominnen präsentierten einem breiten Publikum die verschiedensten Themen rund um das Universum, darunter auch viele aktuelle Fragen aus der Forschung.
Alle 70 Vorträge findet man nun in diesem Buch, chronologisch geordnet in der Reihenfolge, in der auch die Vorträge gehalten wurden.

Die Fragestellungen sind ganz unterschiedlicher Natur und beschäftigen sich mit allen möglichen Themen der Astronomie, sowohl den exotischen als auch den alltäglichen. Die Suche nach Planeten ausserhalb des Sonnensystems, Schwarze Löcher und Sternentstehung, weit entfernte Galaxien und Quasare sind ebenso Themen wie ganz banale Fragen, z.B. was Astronomen eigentlich die ganze Nacht machen.
Manche Themen sind sich sehr ähnlich und so gibt es an einigen Stellen Überschneidungen (dementsprechend auch teilweise in den Erklärungen). Innerhalb der Themen gibt es deswegen auch immer Hinweise auf artverwandte Themen.

Alle Kapitel sind eigenständig und in sich geschlossen, dies hat den Vorteil, dass man sich die Reihenfolge selber aussuchen kann.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Primrose am 25. Juli 2013
Format: Gebundene Ausgabe
Das Universum ist für viele Menschen ein einziges großes Rätsel, wie das Leben selbst. Woher wissen wir, dass es einen Urknall gab? Wie viele Sterne stehen am Himmel? Was ist ein Schwarzes Loch? Und wie alt ist die Welt? In dem Werk „Universum für alle“ findet man Antworten auf diese und weitere Fragen. In siebzig kurzen Kapiteln werden dem Leser die Besonderheiten des Universums erklärt.

Man muss die einzelnen Kapitel dieses Buches nicht in chronologischer Reihenfolge lesen. Die 70 Fragen und Antworten sind in sich abgeschlossen, so dass es dem Leser freigestellt ist, mal vorne und mal weiter hinten im Buch zu lesen. Jedes der Fragen wird auf zwei Doppelseiten von einem Experten oder von einer Expertin beantwortet. Es handelt sich dabei um Vorträge, die verschriftlicht und gesammelt wurden. Zwei Doppelseiten sind nicht viel, und dennoch reicht der Platz, um Nicht-Astronominnen und Nicht-Astronomen in die faszinierende Welt des Universums einzuführen.

Ich muss sagen, dass ich am Anfang so meine Bedenken hatte, was die Verständlichkeit der Bücher betrifft. Der „Springer Verlag“ ist schließlich bekannt für seine Fachbücher zu diversen Themen und ich war mir nicht sicher, ob das Buch seinem Untertitel „70 spannende Fragen und kurzweilige Antworten“ gerecht werden kann. Nun habe ich alle siebzig Kapitel mindestens einmal gelesen und kann sagen: Jaaa! Spannend und kurzweilig – das trifft es ziemlich gut!

Ich finde es beeindruckend, dass die Texte überwiegend leicht verständlich sind. Die Vorträge, die alle in Heidelberg gehalten wurden, waren für die Öffentlichkeit gedacht. Jeder Bürger, der interessiert war, konnte zuhören. Und verstehen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen