Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

CANON EF-S 18-55mm 3,5-5,6 IS Universalzoom-Objektiv (58mm Filtergewinde, bildstabilisiert, Original Handelsverpackung)

von Canon

Erhältlich bei diesen Anbietern.
10 gebraucht ab EUR 88,99
  • Preisgünstiges, leistungsstarkes Standardzoom
  • 29-88 mm Brennweitenbereich (entsprechend KB-Format)
  • Optischer Bildstabilisator für bis zu 4 Stufen längere Verschlusszeit
  • Asphärische Linse
  • Schnelle automatische Scharfstellung; Naheinstellgrenze ca. 25 cm

Für diesen Artikel ist ein neueres Modell vorhanden:


Filter
Gleich mitbestellen: Filter für Ihr SLR-Objektiv
Das optimale Objektiv-Zubehör: Bringen Sie Tiefen, kräftige Farben und andere Effekte in Ihre SLR-Fotos. Hier geht es zum Gesamten Filter-Sortiment bei Amazon.de


Hinweise und Aktionen

  • Der Amazon Ratgeber Spiegelreflex-Objektive - Was Sie beim Kauf eines Objektives beachten sollten: Zum Ratgeber

  • Antworten auf Fragen rund um Lieferung und Versand, Altgeräteentsorgung, Reparaturservice u.v.m. finden Sie unter Amazon-Kundenservices auf einen Blick.


Produktinformation

  • Größe und/oder Gewicht: 12 x 9 x 9 cm ; 200 g
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 349 g
  • Versand: Dieser Artikel wird, wenn er von Amazon verkauft und versandt wird, ggfs. auch außerhalb Deutschlands versandt. Näheres erfahren Sie im Bestellvorgang.
  • Modellnummer: 2042B005AA
  • ASIN: B000V9F3AW
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 1. Januar 2007
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (43 Kundenrezensionen)

Produktbeschreibungen

CANON EF-S 18-55mm 3,5-5,6 IS Universalzoom-Objektiv

Das EF-S 18 - 55 mm 1:3,5-5,6 IS ist ein ideales Standard-Zoomobjektiv, kompakt und preisgünstig. Der Bildstabilisator ermöglicht eine bis zu vier Stufen längere Verschlusszeit, hervorragend für den Einsatz bei schwachen Lichtbedingungen.

Features
  • Preisgünstiges, leistungsstarkes Standardzoom
  • 29-88 mm Brennweitenbereich (entsprechend KB-Format)
  • Optischer Bildstabilisator für bis zu 4 Stufen längere Verschlusszeit
  • Asphärische Linse
  • Super-Spectra-Vergütung reduziert Blendenreflexe und Streulicht
  • Kreisrunde Blende für ansprechende Wiedergabe im Unschärfenbereich
  • Schnelle automatische Scharfstellung; Naheinstellgrenze ca. 25 cm


Vielseitiges Standard-Zoomobjektiv.
Hochwertiges Zoomobjektiv zum günstigen Preis
Das EF-S 18 - 55 mm 1:3,5-5,6 IS ist ein hochwertiges Standard-Zoomobjektiv, ideal für Fotografen, die nicht gerne mit schwerem Gepäck reisen. Mit einem Brennweitenbereich von ca. 29-88 mm (entsprechend KB-Format) eignet es sich hervorragend für den allgemeinen Fotoeinsatz. Eine Naheinstellgrenze von ca. 0,25 m über den gesamten Zoombereich sorgt für begeisternde Nahaufnahmen.
Bildstabilisator
Das EF-S 18 - 55 mm 1:3,5-5,6 IS nutzt aktuelle Canon Bildstabilisator-Technologie für Aufnahmen mit bis zu vier Belichtungsstufen längeren Verschlusszeiten ohne sichtbare Verstärkung der Verwacklungsunschärfe - klasse Voraussetzungen für den Einsatz bei schwachem Licht.
Asphärische Linse und Super-Spectra-Vergütung
Die Super-Spectra-Vergütung sorgt für präzise Farbbalance und gestochen scharfe, kontrastreiche Bilder sowie für eine Reduzierung von Streulicht und Reflexionen von internen Linsen oder Kamerasensor. Eine asphärische Linse liefert klare Bilder mit hohem Kontrast auch bei voller Blendenöffnung.
Kreisrunde Blende
Bei Aufnahmen mit voller Blendenöffnung bewirkt die kreisrunde Blende eine ansprechende Wiedergabe im Unschärfenbereich (Bokeh-Effekt). Vorteil: Das Hauptobjekt wird gezielt vom unscharfen Bildhintergrund abgesetzt die räumliche Tiefe wird betont.
Bleifreies Glas
Zur Fertigung des Objektivglases wird ausschließlich bleifreies Glas verwendet.
Zubehör
Ein Objektivfront- und Rückdeckel gehören standardmäßig zum Lieferumfang des EF-S 18 - 55 mm 1:3,5-5,6 IS. Optional erhältlich sind eine Gegenlichtblende (EW-60C) sowie ein Objektivköcher (LP814).

Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

55 von 56 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Nachtpfauenauge TOP 1000 REZENSENT am 22. September 2009
Canon hat ja für das Vorläufermodell dieses Objektivs viel Kritik einstecken müssen, das war wohl eine echte Billigscherbe. Das blieb offenbar nicht ohne Wirkung: Das neuere Modell ist ein echtes Schnäppchen. Die Haptik ist zwar plastikhaft (besonders, wenn man es mit einem L-Profiobjektiv vergleicht), und manuell lässt es sich nur fummelig bedienen - aber normalerweise setzt man solche Zooms ja in Standardsituationen mit aktivem Autofokus (AF) ein. Der ist zwar ein deutlich hörbarer Mikromotor, aber dafür schnell und ausreichend präzise. Die Bildstabilisierung arbeitet sehr effektiv.

Der Knaller ist aber die wirklich gute Optik, sofern man den Mangel an Lichtstärke akzeptieren kann. Die relativ kleine Offenblende hat allerdings zur Folge, dass man anders als bei lichtstarken Objektiven nicht so gut mit einer flachen Schärfentiefe arbeiten kann, also ein Objekt nicht so richtig vor malerisch verschwommenen Hintergrund freistellen kann. Wer auf diese fotografische Ausdrucksmöglichkeit und Lichtstärke verzichten kann, ist aber mit dem 18-55 mm sehr gut bedient. Noch ein kleiner Nachteil: Die Frontlinse dreht sich beim Scharfstellen, aufgesetzte Polfilter muss man also nach dem Fokussieren justieren. Und: Wer auch Objektive mit Ultraschallmotor hat, muss hier im seltenen Fall des manuellen Scharfstellens daran denken, den AF-Motor vorher auszuschalten, sonst killt man ihn. Dafür ist das Objektiv ziemlich immun gegen seitlichen Lichteinfall, produziert also anders als lichtstarke Vergleichsobjektive mit großen Öffnungswinkeln kaum fleckartige Artefakte in den Bildern. Man kann also hier ganz gut ohne Streulichtblende leben.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
76 von 80 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Le Alf am 1. Februar 2009
Verifizierter Kauf
Um es vorweg zu nehmen: 5 Sterne gibt's bei mir für Qualität, Funktionalität und wenn das drin ist, was drauf steht. Design spielt natürlich auch eine Rolle und wird da bewertet, wo es angebracht ist.
Bei meiner Recherche zur Kaufentscheidung bin ich auf dieser Seite auf den Begriff Haptik gestossen. Haptik kommt aus dem Griechischen und bedeutet sinngemäss Tastsinn. Ich nehme an, es soll heissen, dass es sich gut anfühlt. In der Tat, dass tut es!
Es ist sehr handlich und leicht. Allerdings sollte man beim Wechseln darauf achten, dass man es nicht am Fokusierring anfasst (Was mit einer Gegenlichtblende schnell pasiert). Beim Eingeschalteten AF könnte es beim Verdrehen von Hand zum Getriebeschaden kommen, da kein USM.
Ich hatte vorher ein Canon EF-S 17-55 / 2.8 IS USM welches mir leider gestohlen wurde. Also musste schnell was Brauchbares her - für kleineres Geld.
Klar liegen zwischen diesen Objektiven Welten - aber auch mehrere Preisklassen.
Deshalb war ich vom EF-S 18-55 / 3,5-5,6 IS angenehm überrascht! Ich nutze es seit Mai 2008.
Wer die Blendenwerte liest der weiss, dass es kein lichtstarkes Objektiv ist. Ich brauchte schnell einen robusten Allrounder und wurde nicht enttäuscht.
Nun kann man über Blendenwert - Philosophien ganze Bücher füllen aber wenn's Geld für's "Superobjektiv" nicht reicht, muss man warten bis das Motiv im Licht steht oder man muss es halt ausleuchten.
Jetzt mal ehrlich, wo bekommt man für unter 200,-€ so eine Qualität und auch noch mit Stabilisator.
Wie gesagt, ich hatte die Möglichkeit ein teures mit einem preiswerten Canon zu vergleichen und nutze das "Neue" mittlerweile auch für Serienbelichtungen zur Erstellung von HDR Fotos.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
20 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amazon Customer am 9. Februar 2010
Früher hat man den Käufern einer hochwertigen SLR geraten, nach dem Kauf das Kit-Objektiv so schnell wie möglich durch etwas "Vernünftiges" zu ersetzen, um den Möglichkeiten der Kamera gerecht zu werden. Das gilt zumindest bei Canons APS-C-Kameras nicht mehr, seit das stabilisierte EF-S 18-55 verfügbar ist. Die Linse ermöglicht wirklich knackscharfe Aufnahmen, im Zentrum schon bei offener Blende. Die Auflösung der Sensoren bis inklusive der 50D und 500D wird gut genutzt. Im 100%-Crop sehe ich im Vergleich zu meinem EF 1.8/50mm II zwar einen Qualitätsunterschied, dieser hält sich jedoch durchaus in Grenzen. Wer etwas Besseres wünscht, hat unter den verfügbaren "Immerdrauflinsen" nicht viel Auswahl. Auch in diesem Brennweitenbereich sind Objektive ohne Stabi nicht mehr zeitgemäß. Dem neuen Sigma 17-70 OS habe ich eine Chance gegeben, es lieferte jedoch (bei zugegeben wesentlich besserer Verarbeitung, aber wer haut mit seinem Objektiv schon Nägel in die Wand?) die wesentlich schlechteren Bilder. Vom neuen Tamron 17-50 VC lese ich nichts, was mich neugierig machen würde. Das EF-S 15-85 ist besser, aber genausowenig lichtstark, fünfmal teurer und dreimal so schwer. Vom noch teureren und noch schwereren EF-S 2.8/17-55 (der Referenzlinse in diesem Brennweitenbereich für Canons APS-C) ganz zu schweigen. Ich finde nicht, dass der Qualitätsunterschied den Preisunterschied rechtfertigt. Auch unter Berücksichtigung des USM. Wer's finanziell dicke hat und wer die Lichtstärke braucht soll da gerne zugreifen. Die meisten Hobbyfotografen dürften mit dieser leichten Kit-Linse gut bedient sein, deren Preis-Leistungsverhältnis unschlagbar ist. Die 2.Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen