oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 2,95 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Univerne: Band 1. Paname [Gebundene Ausgabe]

Jean-David Morvan , Alexandre Nesmo
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 13,80 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Mittwoch, 17. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Kurzbeschreibung

April 2013
»Jules Verne fühlte sich als Schriftsteller nicht anerkannt, also schuf er sich eine eigene Welt.« 1862. Jules Verne beschließt, Univerne zu schaffen, einen Ort auf einer einsamen Insel, an dem er seine Ideen ausleben und eine Utopie realisieren möchte. Doch die damaligen Großmächte erobern das blühende Land und stehlen dessen brillante Technologie. Man sagt, Jules Vernes sei während der Bombardierung seines Adlerhorsts getötet worden… Die neuen Bewohner von Univerne beschließen, den Mond zu besiedeln… Paris, 1900. Die Journalistin und Suffragette Juliette forscht über Jules Vernes Geliebte nach, die zur selben Zeit wie er gestorben sein soll. Die stürmische Affäre führt sie zum Karpatenschloss 20.000 Meilen unter dem Meer, vorbei an der Insel, dem Mittelpunkt der Erde und dem Leuchtturm am Ende der Welt, ja sogar zum Mond. Und auch wenn es Zweifel zu Vernes Tod gibt, muss Juliette feststellen, dass zumindest seine Einfälle sehr lebendig geblieben sind.

Wird oft zusammen gekauft

Univerne: Band 1. Paname + Malcolm Max: Band 1. Body Snatchers + Urban: Band 1. Die Spielregeln
Preis für alle drei: EUR 43,40

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 48 Seiten
  • Verlag: Splitter-Verlag; Auflage: 1., Aufl. (April 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3868695192
  • ISBN-13: 978-3868695199
  • Originaltitel: Univerne
  • Größe und/oder Gewicht: 32,2 x 23 x 0,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 400.622 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.0 von 5 Sternen
4.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Steam Punk der abgedrehten Art 31. März 2013
Von farscapefan TOP 1000 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe
Hallo,

drei Sterne bedeuten "nicht schlecht". Ich finde Steam Punk ja sehr ansprechend (siehe hierzu auch Hauteville House). Ich würde
aber trotzdem gerne der Story folgen können auch wenn es "nur" ein Comic ist.

Also fangen wir beim Manko an. Die Geschichte. Diese ist eventuell durchaus interessant aber man bekommt in diesem ersten Band dermaßen viel vor
den Latz geknallt, dass man gar nicht genau weiß wie und wo man gerade ist. Die Geschichte springt von links nach rechts, dann nach vorne um wieder
von hinten zu beginnen. Es tauchen Begriffe, Personen und Orte auf welche sich nicht gleich zuordnen lassen.Alles wird hübsch durcheinander geworfen.
Das kann zwar seinen Reiz haben, man sollte aber halt wie schon geschrieben das ganze nachvollziehen können. Ich hoffe, dass im zweiten Band etwas Licht ins Dunkle kommt.

Nun zu den Zeichnungen. Diese sind wahrhaft atemberaubend. Überall gibt es etwas zu entdecken. Auch sind die Panels hin und wieder absolut genial
angeordnet (das muß man gesehen haben). Die Panoramabilder rauben einem sprichwörtlich den Atem. Aber wenn dann mal die Action los bricht war es
zumindest für mich unglaublich schwierig dem ganzen zu folgen. Das ganze ist auch super coloriert und passt zu dieser "abgedrehten" Welt. Auch ist mir aufgefallen, dass der Zeichner in dem einen oder anderen Panel die japanische Comickunst (Manga) nutzt. Stört mich jetzt nicht, fällt
aber sofort ins Auge.

Noch ein paar Worte zur Qualität. Das Album ist von Splitter. Daher alles super was das Thema Bindung (es ist ein Hardcover), Druck und Papierqualität angeht.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für Steampunk- und Jules Verne-Fans 24. April 2013
Von Bine Endruteit (Media-Mania) TOP 1000 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe
"Univerne – Paname" ist der erste Band einer auf drei Teile ausgelegten Comicserie. Wie der Titel schon verrät, spielt er in Paris. Und was für einem! Zwar schreiben wir das Jahr 1900 und irgendwie sieht es auch danach aus, was beispielsweise die Mode angeht, aber doch ist alles ganz anders. Futuristisch anmutende Luftschiffe, die wie Wale aussehen, durchpflügen die Luft, Steampunk-Technik allerorten. Schon das Cover gibt einen atemberaubenden Vorgeschmack auf das, was einen im Inneren erwartet. Besonders aufgeklappt, wenn Vor- und Rückseite als komplettes Panorama betrachtet werden, zeigt sich die Zeichenkunst von Alexandre Nesmo. Neben den Panoramen, von denen es im Comic nicht nur eins gibt, zeigt er sein besonderes Talent bei der Panel-Aufteilung. Außerdem lohnt es sich, die einzelnen Bilder nicht nur während des Lesens, sondern unabhängig davon zu entdecken. Es warten viele großartige Details auf den Betrachter.

Die Geschichte selbst kommt zwar einerseits etwas langsam ins Rollen, andererseits ist es dem Autor Jean-David Morvan aber auch hoch anzurechnen, dass er sich Zeit für die Charakterentwicklung seiner Figuren und die Vorgeschichte nimmt. So zeigen die ersten sieben Seiten ausschließlich das Schicksal von Pierre-Jules Hetzel und geben dem Leser einen Überblick über die Welt, in der der Comic spielt. Im Laufe des Geschehens wird viel angedeutet, Gegner tauchen ebenso auf wie Freunde, und obwohl der Leser deutlich mehr zu sehen bekommt als Juliette, bleibt er über die Hintergründe im Unklaren. Das baut eine Menge Spannung auf.

Steampunk-Fans werden aufbegehren und sagen, dass Jules Verne eben keinen Steampunk geschrieben hat.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar