Menge:1

andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 13,31
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 22,77
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Media Vortex
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für €9.99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

United Abominations


Preis: EUR 12,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager
Verkauf durch Ihr-Medienshop und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
55 neu ab EUR 2,72 9 gebraucht ab EUR 1,85 1 Sammlerstück(e) ab EUR 12,95

Megadeth-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Megadeth

Fotos

Abbildung von Megadeth

Biografie

ARSENAL OF MEGADETH

Seit weit über 20 Jahren stehen Megadeth an der Spitze der internationalen Metal-Szene. Ihr überaus dynamischer, gleichzeitig aber mit vielen filigranen Feinheiten ausgestatteter Thrash Metal bezieht nicht nur musikalisch Stellung, sondern hat immer auch inhaltlich den Finger in offene Wunden gelegt und sich kritisch mit Auswüchsen westlicher ... Lesen Sie mehr im Megadeth-Shop

Besuchen Sie den Megadeth-Shop bei Amazon.de
mit 96 Alben, 17 Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

United Abominations + Endgame + The System Has Failed
Preis für alle drei: EUR 30,45

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (11. Mai 2007)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Roadrunner Records (Warner)
  • ASIN: B000OCXFCO
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (33 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 26.571 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. Sleepwalker 5:53EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  2. Washington Is Next! 5:18EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  3. Never Walk Alone..A Call To Arms 3:54EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  4. United Abominations 5:33EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  5. Gears Of War 4:26EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  6. Blessed Be The Dead 4:02EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  7. Play For Blood 3:48EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  8. À Tout Le Monde [Set Me Free] 4:09EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  9. Amerikhastan 3:43EUR 0,99  Kaufen 
Anhören10. You're Dead 3:18EUR 0,99  Kaufen 
Anhören11. Burnt Ice 3:47EUR 0,99  Kaufen 

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Drei Jahre hat sich Dave Mustaine für sein neues Album Zeit gelassen. Das Resultat kann sich hören lassen und enthält einige der besten Megadeth-Nummern der letzten zehn Jahre.

Schon die ersten, ebenso pfeilschnellen wie präzisen Gitarren-Riffs machen deutlich: Hier wird mit Herz und Seele Vollgas gegeben, seelenlose Computer-Produktionen sind im Hause Mustaine nach wie vor verpönt. Die Gitarren klingen voll, saftig und lebendig, die Drums grooven höllisch, und Daves unverwechselbarer Gesang geht in dem druckvollen Metal-Inferno niemals unter.

Mit den ersten Songs "Sleepwalker" und "Washington Is Next!" legen Megadeth die Messlatte gleich verdammt hoch, man fühlt sich an Klassiker wie Countdown To Extinction oder Rust In Peace erinnert. Im weiteren Verlauf des Albums finden sich mit "United Abominations" und "You´re Dead" noch einige weitere Perlen, die den Großteil der Tracks der letzten Scheiben locker übertreffen, und auch die Neuaufnahme von "A Tout Le Monde" mit Gastsängerin Cristina Scabbia (Lacuna Coil) hat Charme. Zwischendurch wird zwar der eine oder andere durchschnittliche Song eingeschoben, unterm Strich ist Megadave mit United Abominations aber ein gutklassiges Album gelungen.

-- Michael Rensen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.2 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sascha Hennenberger TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 19. Mai 2007
Format: Audio CD
Zwei einhalb Jahre nach dem Comeback Album "The System has failed" melden sich MEGADETH mit ihrem neuen Album "United Abominations" zurück. Bereits im Vorfeld konnten erste Höreindrücke Großes erwarten lassen und auch wenn im Nachhinein der ein oder andere Song doch etwas schwächer ausgefallen ist, stellt diese Scheibe die beste Arbeit seit über 10 Jahren dar!

Bereits der Opener "Sleepwalker" eröffnet in bester "Rust in Peace" Manier die Reigen und dürfte somit jedem Fan dieser Ära ein Grinsen im Gesicht bereiten. Dieses Stück erinnert sehr oft an Klassiker wie "Holy Wars" oder "Take no Prisoners" und hätte auch sehr gut auf das Album aus dem Jahr 1990 gepasst! Sehr genial ist - und das sollte nicht unerwähnt bleiben - der Mittelteil mit einem Soloduell auf oberstem Niveau!

Weiter geht es mit "Washington is next", einer treibenden, sehr melodischen Nummer, dessen Drive wirklich gute Stimmung verbreitet und den Song einfach nur cool werden lässt. Was mir an dem Song am besten gefällt ist die Tatsache, dass ich ihn nicht einem älteren Album zuordnen kann. Mr.Mustiane beschreitet hier also neue Wege, die allerdings sehr vielversprechend klingen. Textlich behandelt Dave hier das Thema Weltmacht. Washington ist dabei nicht eine Anspielung auf die US-Regierung, sondern vielmehr auf den Sitz der Vereinten Nationen und das eben diese Organisation im Moment nicht durch grandiose Taten glänzt.

Als nächstes Stück gesellt sich "Never walk alone... a Call to Arms" hinzu. Hier geht es wieder mit den Vergleichen weiter; "Rust in Peace" wird wieder hinzugezogen, doch auch "Countdown to Extinction" fällt mir ein.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thorsten Seiffert am 15. Mai 2007
Format: Audio CD
Nachdem "Megadave" Mustaine schon mit "The System has failed" vor drei Jahren ein richtig gutes Album herausgebracht hat, legt er nun die Messlatte für Megadeth erneut höher - fast überspringt er mit "United Abominations" sogar Klassiker seiner Band wie "Rust in peace". Denn an diesen Glanztaten orientiert sich Mastermind Mustaine mit dem neuen Album. Und das klingt nicht nur außergewöhnlich fett, sondern schafft soundmäßig den schwierigen Spagat zwischen Old-School-Thrash und modernen Klängen. Songtechnisch ist auch wieder alles im Lot: "Sleepwalker" und "Washington is next" hämmern derartig grandios durch die Lautsprecher, dass man gar nicht traurig um Metallicas derzeitige Abstinenz sein muss. Zugegeben, die Spannung hält Dave nicht über das ganze Album, trotzdem stehen einige weitere Höhepunkte ("Play for blood") auf der Habenseite. Dass er mit "A Tout Le Monde" einen seiner alten Songs reanimiert ist nicht schlimm, denn mit Gastsängerin Cristina Scabbia (Lacuna Coil) hat er sich dafür geniale Verstärkung eingeladen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Philipp Stockhammer am 17. Juni 2007
Format: Audio CD
Der Weg, den unser Megadave eingeschlagen hat, ist nicht der Schlechteste. Durch und durch ein gut hörbares Album. Wie eigentlich zu erwarten kommt auch dieses Album weder an Rust in Peace, noch an Countdown to Extinction ran -- ich persönlich halte auch die CDs davor für durchweg gelungene Alben -- Aber im Gegensatz zu vielen anderen seiner Generation, hat der Dave sich nach zwei miesen Alben wieder fangen können und so kann man ihm die ein oder andere CD der näheren Geschichte verzeihen.

Wieder zur CD: Hier und da klingen die Gitarren nach ein wenig zu viel ... zu lastig. Dagegen vermisst man auch ein wenig den messerscharfen Sound den gerade die Countdown aus- und so einzigartig gemacht hat.

A tout le monde...ein Duett??? Da könnte man fast denken der Mustard denkt wirklich er könnte singen!?! Das hätte er sich schenken können. Wenn schon ein Neuauflage, dann wenigsten von einem Song wie Black Friday oder Rust In Peace? Polaris.

Auch die Soli, die er mit dem Dover eingespielt hat...man merkt dass ein Friedman oder Poland fehlt. Gitarrentechnisch hier und da richtig gut, aber alles in allem fehlt da schon noch ein gutes Stück zur bspw. Rust in Peace!

Unterm Strich ist es die Kerbe, in die auch schon die System has Failed schlug, aber leider vielleicht sogar ein kleines Stück schlechter.

Ich persönlich hoffe, dass der Davester sein Lineup überdenkt und vielleicht wieder einen Ausnahmegitarristen um sich scharrt (auch wenn Dover wahrscheinlich auch nicht viel schlechter als der Dave selbst ist)! Dass er noch weiß, wie man Songs schreibt, hat er mit diesem Album wieder bewiesen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Timo Dassinger am 24. Mai 2007
Format: Audio CD
Mit "The system has failed" gelang Megadeth nach zwei nicht ganz so gelungenen (aber keineswegs schlechten!) Alben vor 3 Jahren wieder ein echter Volltreffer. Knackig, komplex und teilweise recht schnell, so dass man sich an die besten Momente von "Rust in peace" und "Countdown to extinction" erinnert fühlte.

Jetzt, 2007 liegt nun das neue Album "United abominations" vor und man kann eines festhalten: Dave hat das Niveau des Vorgängers nicht nur gehalten, sondern sogar deutlich übertroffen. Es mag jetzt womöglich nur mein persönlicher Eindruck sein, aber ich finde, dass Album hat genau DIESES gewisse Etwas, um es zum Klassiker werden zu lassen. Ähnlich wie die beiden genannten Klassiker schaffte es auch das neue Werk, innerhalb kürzester Zeit zum Dauerrotationskandidaten im Player zu werden.

Die Kombination aus sperrigen und eingängigen sowie langsamen und schnellen Songs stimmt perfekt, die Texte sind - obgleich teilweise ein wenig kontrovers - äußerst lesenswert und harmonieren sehr gut mit der Musik. Nicht zu vergessen sind die zahlreichen Soli, die stellenweise ziemlich extravagant ausgefallen sind und einen desöfteren mit offenem Mund zurücklassen.

Schwache Songs gibt's hier keine, einzig das etwas dröge daherkommende "Gears of war" fällt leicht gegenüber dem großen Rest ab. Ansonsten bieten Songs wie "Sleepwalker", "Washington is next", "Never walk alone" oder der Titelsong Thrash Metal-Kost vom feinsten, während melodischere Songs wie "Blessed are the dead", "Amerikahstan" oder das superbe Remake von "A tout le monde" mit Gastsängerin Christina Scabbia Ohrwurmfutter darstellen.

Der Hammer kommt dann aber am Ende der Platte in Form von "Burnt ice".
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen