ARRAY(0xab5018ac)
 

Unheilig

 

MP3-Download-Bestseller von Unheilig

 
Alle MP3-Songs
1 - 10 von 481 MP3-Songs
Sortieren nach
Song Album Länge Preis
Anhören1. Als wär's das erste MalAls wär's das erste Mal 2:59EUR 1,29  Kaufen 
Anhören2. Geboren Um Zu LebenGeboren Um Zu Leben 3:49EUR 0,69  Kaufen 
Anhören3. Als wär's das erste MalAlles hat seine Zeit - Best Of Unheilig 1999 - 2014 3:00EUR 1,29  Kaufen 
Anhören4. Wir sind alle wie einsWir sind alle wie eins 3:00EUR 1,29  Kaufen 
Anhören5. So Wie Du WarstSo wie du warst (2-Track) 3:52EUR 1,29  Kaufen 
Anhören6. Wir sind alle wie einsAlles hat seine Zeit - Best Of Unheilig 1999 - 2014 3:00EUR 1,29  Kaufen 
Anhören7. Als wär's das erste Mal (Alternative Version)Als wär's das erste Mal 4:20EUR 1,29  Kaufen 
Anhören8. Geboren um zu lebenAlles hat seine Zeit - Best Of Unheilig 1999 - 2014 3:50EUR 1,29  Kaufen 
Anhören9. An deiner SeiteAn deiner Seite (Online Version) 6:05EUR 1,29  Kaufen 
Anhören10. Unter Deiner FlaggeGrosse Freiheit 4:10EUR 1,29  Kaufen 
1 - 10 von 481 MP3-Songs
« Zurück| Seite: 12345...|Weiter »
Verkauf durch Amazon Media EU S.à r.l. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen an.



Unheilig auf DVD und Blu-ray


Unheilig-Shirts und mehr


Das aktuelle Album: alle Versionen

Unheilig
Das bereits zweite Live-Album des charismatischen Grafen: Lichter der Stadt Live. Auch in der Studioversion: Lichter der Stadt.

Videos


Bilder von Unheilig
Bereitgestellt von den Künstlern oder deren Vertretern.


Biografie

Mit dem Nachfolger seines Erfolgsalbums “Grosse Freiheit” kehrt Der Graf zurück in heimische Gefilde. In den letzten zwei Jahren konnte er auf seiner riesigen Tour das Land, die Leute, ja, die ganze Welt mit anderen Augen sehen. So erscheint ihm heute selbst das Vertraute in einem neuen Licht - eine mögliche Erklärung für den Titel des neuen Albums, “Lichter der Stadt”. Vielleicht versteckt sich darin aber auch ein Tribut an Charlie Chaplin und seine monumentale Tragikkomödie “City Lights”, dtsch. “Lichter der Großstadt”. Zuzutrauen wäre es UNHEILIG. Der Titel ist so vieldeutig wie das Cover. ... Lesen Sie mehr

Mit dem Nachfolger seines Erfolgsalbums “Grosse Freiheit” kehrt Der Graf zurück in heimische Gefilde. In den letzten zwei Jahren konnte er auf seiner riesigen Tour das Land, die Leute, ja, die ganze Welt mit anderen Augen sehen. So erscheint ihm heute selbst das Vertraute in einem neuen Licht - eine mögliche Erklärung für den Titel des neuen Albums, “Lichter der Stadt”. Vielleicht versteckt sich darin aber auch ein Tribut an Charlie Chaplin und seine monumentale Tragikkomödie “City Lights”, dtsch. “Lichter der Großstadt”. Zuzutrauen wäre es UNHEILIG. Der Titel ist so vieldeutig wie das Cover. Gezeigt wird hier eine in vielerlei Hinsicht merkwürdige Vergnügungsmeile. Wir sehen Leuchtwerbung mit Slogans wie “Das Leben ist schön” und “Tage wie Gold”, dazwischen erscheint hier und dort ein dezentes Unheilig-Logo. Während sich am dunklen Himmel Gewitterwolken zusammenballen, wird die Strasse von den gezogenen Scheinwerferspuren des nächtlichen Grossstadtverkehrs illuminiert. Die bizarren Werbebotschaften erklären sich mit einem Blick auf das Tracklisting. Als Vorlage für die Schilder dienten Titel des neuen Albums. Aber der Rest? Ein unbestimmtes Gefühl von Melancholie bemächtigt sich dem geneigten Betrachter. Und während man sich noch fragt, woran das genau liegen könnte, entdeckt man: In dieser Strasse sind Autos, Restaurants und sogar ein Kopfkino auszumachen - aber keine Menschen. Das einzige, was hier wirklich fehlt, sind die Menschen.

Soviel sei schon jetzt verraten: Dieser Menschenleere begegnet Der Graf mit dem emotionalsten Werk seiner nunmehr zwölfjährigen Karriere.

Diese Biografie wurde von den Künstlern oder deren Vertretern bereitgestellt.

Mit dem Nachfolger seines Erfolgsalbums “Grosse Freiheit” kehrt Der Graf zurück in heimische Gefilde. In den letzten zwei Jahren konnte er auf seiner riesigen Tour das Land, die Leute, ja, die ganze Welt mit anderen Augen sehen. So erscheint ihm heute selbst das Vertraute in einem neuen Licht - eine mögliche Erklärung für den Titel des neuen Albums, “Lichter der Stadt”. Vielleicht versteckt sich darin aber auch ein Tribut an Charlie Chaplin und seine monumentale Tragikkomödie “City Lights”, dtsch. “Lichter der Großstadt”. Zuzutrauen wäre es UNHEILIG. Der Titel ist so vieldeutig wie das Cover. Gezeigt wird hier eine in vielerlei Hinsicht merkwürdige Vergnügungsmeile. Wir sehen Leuchtwerbung mit Slogans wie “Das Leben ist schön” und “Tage wie Gold”, dazwischen erscheint hier und dort ein dezentes Unheilig-Logo. Während sich am dunklen Himmel Gewitterwolken zusammenballen, wird die Strasse von den gezogenen Scheinwerferspuren des nächtlichen Grossstadtverkehrs illuminiert. Die bizarren Werbebotschaften erklären sich mit einem Blick auf das Tracklisting. Als Vorlage für die Schilder dienten Titel des neuen Albums. Aber der Rest? Ein unbestimmtes Gefühl von Melancholie bemächtigt sich dem geneigten Betrachter. Und während man sich noch fragt, woran das genau liegen könnte, entdeckt man: In dieser Strasse sind Autos, Restaurants und sogar ein Kopfkino auszumachen - aber keine Menschen. Das einzige, was hier wirklich fehlt, sind die Menschen.

Soviel sei schon jetzt verraten: Dieser Menschenleere begegnet Der Graf mit dem emotionalsten Werk seiner nunmehr zwölfjährigen Karriere.

Diese Biografie wurde von den Künstlern oder deren Vertretern bereitgestellt.

Mit dem Nachfolger seines Erfolgsalbums “Grosse Freiheit” kehrt Der Graf zurück in heimische Gefilde. In den letzten zwei Jahren konnte er auf seiner riesigen Tour das Land, die Leute, ja, die ganze Welt mit anderen Augen sehen. So erscheint ihm heute selbst das Vertraute in einem neuen Licht - eine mögliche Erklärung für den Titel des neuen Albums, “Lichter der Stadt”. Vielleicht versteckt sich darin aber auch ein Tribut an Charlie Chaplin und seine monumentale Tragikkomödie “City Lights”, dtsch. “Lichter der Großstadt”. Zuzutrauen wäre es UNHEILIG. Der Titel ist so vieldeutig wie das Cover. Gezeigt wird hier eine in vielerlei Hinsicht merkwürdige Vergnügungsmeile. Wir sehen Leuchtwerbung mit Slogans wie “Das Leben ist schön” und “Tage wie Gold”, dazwischen erscheint hier und dort ein dezentes Unheilig-Logo. Während sich am dunklen Himmel Gewitterwolken zusammenballen, wird die Strasse von den gezogenen Scheinwerferspuren des nächtlichen Grossstadtverkehrs illuminiert. Die bizarren Werbebotschaften erklären sich mit einem Blick auf das Tracklisting. Als Vorlage für die Schilder dienten Titel des neuen Albums. Aber der Rest? Ein unbestimmtes Gefühl von Melancholie bemächtigt sich dem geneigten Betrachter. Und während man sich noch fragt, woran das genau liegen könnte, entdeckt man: In dieser Strasse sind Autos, Restaurants und sogar ein Kopfkino auszumachen - aber keine Menschen. Das einzige, was hier wirklich fehlt, sind die Menschen.

Soviel sei schon jetzt verraten: Dieser Menschenleere begegnet Der Graf mit dem emotionalsten Werk seiner nunmehr zwölfjährigen Karriere.

Diese Biografie wurde von den Künstlern oder deren Vertretern bereitgestellt.

Als Musik meine Sprache wurde - Die...

Unter meiner Flagge. Viel wurde über Unheilig und den Grafen geschrieben und... Lesen Sie mehr
EUR 19,99


Verbessern Sie diese Seite

Sie sind der Künstler, das Label oder das Management des Künstlers? Über Artist Central können Sie dieser Seite eine Biografie, Fotos und mehr hinzufügen und die Diskografie bearbeiten.

Feedback

Sehen Sie sich die häufigsten Fragen zu unseren Künstler-Seiten an
Senden Sie uns Feedback zu dieser Seite