Underworld Evolution 2006

Amazon Instant Video

In HD erhältlichAuf Prime erhältlich
(184)

Nachdem Selene den Vampir-Ältesten Viktor getötet hat, schwebt sie selbst in Lebensgefahr. Auch bei Vampir-König Marcus findet die Blutsaugerin keinen Schutz, und so begibt sie sich gemeinsam mit dem Hybriden Michael, halb Werwolf, halb Vampir, auf die Flucht. Zu zweit versuchen sie schließlich, hinter die Geheimnisse der Fehde und ihrer jeweiligen Blutlinien zu kommen.

Darsteller:
Kate Beckinsale,Scott Speedman
Laufzeit:
1 Stunde, 46 Minuten

Verfügbar auf unterstützten Geräten

Amazon Instant Video auf Android Tablets

Ab sofort ist Amazon Instant Video auf Android Tablets verfügbar. Streamen Sie tausende Filme und Serienepisoden auf Ihrem Tablet. Mehr erfahren.

Verkauft durch Amazon Instant Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.

Details zu diesem Titel

Genre Fantasy, Science Fiction, Action & Abenteuer, Horror
Regisseur Len Wiseman
Darsteller Kate Beckinsale, Scott Speedman
Nebendarsteller Tony Curran, Shane Brolly, Steven Mackintosh, Derek Jacobi, Bill Nighy
Studio Sony
Altersfreigabe Freigegeben ab 16 Jahren
Sprachen Englisch, Deutsch
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen und auf zwei Geräte herunterladen Details
Format Amazon Instant Video (Streaming und digitaler Download)

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

122 von 127 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Captain Eisen am 8. Dezember 2008
Format: DVD
Leute die hier Rezensionen schreiben, sollten sich darüber im Klaren sein, dass sie die Kaufentscheidung anderere beeinflussen, deshalb sollte man bei nicht- subjektiven Sachen AHNUNG haben von dem was man schreibt und nicht einfach Dinge hinschreiben, die schlichtweg falsch sind.

Und jetzt nochmal zum "mitschneiden": Underworld: Evolution ist bis jetzt nur in einer Fassung erschienen und diese ist FSK-16 und UNCUT!!

Wieso die FSK den Film ab 16 freigegeben hat ist mir auch ein Rätsel, der Film ist nämlich deutlich brutaler als die 18er Fassung des ersten Teils.
Also man kann hier gefahrlos kaufen. Auch einen Extended Cut oder ähnliches gibt es NICHT (auch nicht im Ausland) und bis jetzt ist auch keiner angekündigt.
6 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
33 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Heiko am 21. März 2007
Format: DVD
Inhaltlich schließt "Underworld Evolution" direkt an seinen Vorgänger an: Nachdem Selene (Kate Beckingsale) Ihren großen Mentor Victor getötet und sich von Ihrer eigenen Art abgewendet hat ist sie nun auf der Flucht mit dem Lycaner-Vampir-Hybriden Michael (Scott Speedman). Währenddessen wird der schlafenden Fürst Marcus erweckt. Marcus und sein Bruder William sind die Söhne des ersten Unsterblichen Corvinus. Während Marcus zum Vampir mutierte wurde aus William der Urvater der Lycaner. Der Tod Victors kommt Marcus äußerst gelegen, war er es doch, der dessen Bruder William lebend in ein geheimes Verlies einsperren lies, um der Brut der Werwölfe Herr zu werden. Befreit von dieser Hürde strebt er der Befreiung des geliebten Bruders entgegen mit dem Ziel, eine neue Rasse von unsterblichen Hybriden zu schaffen und über die Erde zu herrschen. Einziges Problem: Selene besitzt, ohne es zu wissen, einen Teil des Schlüssels zu dem Verlies von William und nach Victors Tod als letzte die undeutliche Erinnerung, wo dieses zu finden ist. Selene muss herausfinden, wo William eingekerkert wurde und ihn töten, damit eine Schreckensherrschaft der Söhne von Corvinus verhindert werden kann. Gleichzeitig jagt der fast übermächtige Marcus Selene und Michael, um in den Besitz ihres Schlüsselteiles und ihrer Erinnerung zu kommen...

Vielleicht etwas lau im Ansatz schließt die Story jedoch erfreulicherweise einige Lücken des ersten Teils um die Geschichte der Herkunft von Vampiren und Lycanern. Dabei nimmt sie auch die Idee der Vermischung beider Rasse unter anderen Vorzeichen wieder auf und stellt die bekannten Hauptfiguren Selene und Michael erneut in den Mittelpunkt der Handlung.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ella am 13. März 2009
Format: DVD
Dieser Film hat mich eindeutig überzeugt. Mir gefällt die Fortsetzung "Underworld - Evolution" sogar besser als der erste Teil!

Michael, der nun zu einem Hybriden (Mensch-Vampir-Lycaner-Mischling) geworden ist, kämpft gemeinsam mit Selene Seite an Seite gegen den letzten überlebenden Vampirkrieger Marcus. Dieser will seinen Zwillingsbruder William aus seinem "eisernen Grab" befreien, in welches er vor Jahrhunderten von den Vampirkriegern verbannt worden ist.
Die Geschichte der beiden Söhne von Corvinus wird in diesem Teil näher beschrieben (William, welcher nach dem Biss eines Wolfes zum ersten Werwolf wurde, und seinem Zwillingsbruder Marcus, welcher nach dem Biss einer Fledermaus zum ersten Vampir wurde). Das rasante, spannende und auch emotionale Abenteuer nimmt seinen Lauf...

Die Liebesgeschichte von Michael und Selene, welche im ersten Teil ihren Anfang hatte, hat mir hier am besten gefallen... Schon allein, weil sich die beiden hier mehr und mehr näher kommen und die gegenseitige Zuneigung vertieft wird.
Gut gefallen hat mir auch der Auftritt des M. Corvinus, von welchem man im ersten Teil "Underworld" schon einiges erfahren hat und man jetzt die Zusammenhänge der Geschichte des Urvaters der Rassen besser versteht.

Es sollte erwähnt werden, dass dieser Teil keine FSK von 16 Jahren haben sollte!
Ich habe die ungeschnittene Version des ersten Teils zu Hause und dieser ist nicht annähernd so brutal.
Mich persönlich haben die Kampf- und Gemetzelszenen nicht gestört, aber für jemanden mit schwachen Nerven könnte dieser Film doch eher negative Auswirkungen haben! Ich finde das schade, da dieser Film wirklich sehr gut und auch auf jeden Fall sehenswert ist.
Meiner Meinung nach hätte man den ersten Teil ab 16 Jahren und den zweiten Teil eher ab 18 Jahren freigeben sollen!
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von MrMorgan am 6. August 2007
Format: Blu-ray
Geschmäcker sind verschieden. Bei solchen Filmen wird das immer wieder deutlich. Ich persönlich bin eigentlich nicht so der Vampire/Werwolf/Zombie-Film Fan.

Aber ich muss sagen Underword 1&2 sind sehr sehenswert. Nicht nur wegen einer sexy Hauptdarstellering sonder vorweg wegen der seichten (doch durchaus netten Story) und der Special Effect.

Und letztere sind auf dieser Blue Ray Disk enorm gelungen. Ständig kracht und rummst es (vielen Dank an dieser Stelle an meinen freundlichen Vermieter der sich trotz ständig wiederholendem Geballer, Geschrei und Gebombe nocht nicht beschwert hat ;) ). Das Bild ist gestochen Scharf, die Ganz BR Disk ist einfach der Hammer.

Ich kann diese Disk nur weiter empfehlen, sollte man diese Genre mögen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen