oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Zum Wunschzettel hinzufügen
Underclass Hero
 
Größeres Bild
 

Underclass Hero

27. Juli 2007 | Format: MP3

EUR 9,19 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 5,99, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
3:14
30
2
4:46
30
3
3:58
30
4
3:52
30
5
3:03
30
6
0:55
30
7
3:09
30
8
2:48
30
9
4:51
30
10
4:18
30
11
1:40
30
12
4:25
30
13
3:46
30
14
3:01

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Label: Universal Music International
  • Copyright: (C) 2007 The Island Def Jam Music Group
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 47:46
  • Genres:
  • ASIN: B001SWJSJI
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (33 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 3.428 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von IcemanX2 am 15. August 2009
Format: Audio CD
...und das gewaltig. Ich habe lange Zeit auf das erscheinen der fünften Platte (inklusive "Half hour of Power") gewartet und wurde wahrlich nicht enttäuscht.
Nach der doch etwas härteren Platte "Chuck" die doch stark von Metal-Einflüssen geprägt war besinnten sich Deryck & Co. doch zum Teil wieder auf ihre Wurzeln. Dennoch verfallen sie nicht in ganz alte Zeiten wo noch Teenie- & Skate-Punk angesagt war. Jeder wird nunmal erwachsen und das merkt man auch bei Sum 41.

Alles in allem ist das Album ein Gemisch aus den bisherigen Werken, gepaart mit neuen guten Einflüssen.
Hier nun meine persönliche Einschätzung zu den Songs:
Underclass Hero - Sum41 der alten Schule. So kannte man sie auch schon mit Fat Lip oder Motivation. Einer meiner Lieblingssongs

Walking Disaster - Interessante Mischung aus etwas leiseren Strophen und einem explosiven Refrain. Insgesamt trotzdem eine schnelle Nummer.

Speak of the Devil - Da kommen teilweise Einflüsse aus "Chuck" durch. Ebenfalls leisere Strophen und harter Refrain, ähnelt doch schon sehr dem vorherigen Titel (was aber nicht unbedingt schlecht ist)

Dear Father - Alles in allem ein ruhigerer Song, was der Titel auch schon vermuten lässt. Dennoch keine richtige Ballade.

Count your last blessings - Auch hier kommt "Chuck" wieder durch. Starker Einstieg mit diesem kalten Klavierintro. Strophen wie auch Hauptteil bestehen dann wieder aus dem gewohnten Sum41-Elementen. Hart, schnell und laut.

Ma Poubelle - Jeder wird sich fragen was dieses 56-Sekunden-Fliwatüt mitten auf der Platte zu suchen hat, aber es ist mal etwas komplett anderes. So kennt man die Jungs gar nicht.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Mario Wunder am 19. November 2007
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Also ic verstehe nicht warum alle den metal-sound vermissen. Ich finde ,indem Sum 41 mal etwas neues ausprobiert haben, haben sie ihre künstlerische seite enorm gesteigert. ich finde auf dieser cd so viele hitverdächtige lieblingslieder, wie auf dtli? . die beats sind was neues, die themen handeln nicht mehr nur um spass, sondern richten sich auch politisch und die balladen sind aller erster sahne. Und außerdem hat Avril wenn überhaupt nur guten einfluss gehabt, wie deryck auf ihr album.
resüme: unbedingt kaufen, rauf und runter hören und sum 41 neu ausprobierten stil durch lautes mitsoingen würdigen !!!!!!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Pascale Bauer am 8. März 2008
Format: Audio CD
wer hätte das gedacht. kaum tritt dave (der sum 41 gewisse metaleinflüsse hinzufügte) aus der band aus, werden sum 41 ihre doch recht ungewohnt "harten klänge" vom vorgängeralbum chuck wieder los und produzieren ein pop-punk album das sich auf jeden fall hören lässt! ich bin definitiv begeistert... kritikpunkte dürfte es bei so einem abwechslungsreichen, erwachsenem und sehr sympathischen album wohl kaum geben! (wobei mir einige songs wie eine mischung aus green day und linkin park vorkamen... kann man aber verschmerzen:))
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Tobias Burger am 23. April 2014
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Eins der besten Alben der Band. Rock Fans könnte es gefallen und eventuell auch Metal Fans. Ich mag es jedenfalls sehr.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von chris am 5. Dezember 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Mir ist die Band jetzt nicht soo lang bekannt aber ich find das Album echt gut, am besten einfach mal reinhören.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von ...D... am 4. November 2013
Format: Audio CD
Super Album
Meine Favoriten:
1.Underclass Hero
2.Confusions and Frustrations
3.Speak of the Devil
4.Walking Disaster
5.With me

Hört's euch an, die Lieder sind Bombe!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von FoxMMA am 13. August 2013
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Wieder mal ein super Album von den Kanadischen Pop-Punkrockern Sum 41! Ein ganzer Haufen von Songs mit Pfeffer im Hintern!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
14 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Beat!i am 27. Juli 2007
Format: Audio CD
Man konnte die Entwicklung von Sum 41's musikalischer Richtung von Anfang an verfolgen. Album zu Album, in jedem steckte etwas Neues. Auch dieses Album ist anders als "Chuck". Es Ist, wie Deryck auch schon berichtete, eine Mischung aus allen Alben, mit gleichzeitig neuen Ideen. So gibt es Songs, die man mit "welcome to hell" vergleichen kann, Songs, die "Fat Lip" ähneln und Songs die etwas völlig neues wiederspiegeln. Zu denen gehören: "With Me", "Best Of Me", "Walking Disaser" usw.
Obwohl auf UH mehrere ruhige Songs, oder Power- Baladen sind, finde ich es dennoch absolut empfehlenswert!
Es ist viel teifgründiger als alle seine Vorgänger und definitiv das peröhnlicheste Album. Es hat alles: gewohnte SUM 41 Songs, die den alten ähnlich sind, Neue, mit etwas anderem gitarrenstil, coole Punk Songs, Baladen und alt bekannte politische Songs.
Wer jetzt natürlich eine Spaß-platte erwartete hatte, oder einen Nachfolger von "Chuck" wird höchstwahrscheinlich enttäuscht sein, denn die Platte ist aufkeinenfall Fun, und geht auch nicht mehr so gerade in die Metal Richtung wie ihr Vorgänger.
Doch wenn man immer das selbe machen würde, und nicht offen für etwas neues wäre, wäre das Leben doch nur halb so interessant und ich denke, dass Sum 41 einfach erwachsen geworden sind und es durch ein total neues Album darstellen wollten.
Altbekannte >veraschungs-songs< wie "A.N.I.C" sind auf der Scheibe immer noch zu finden. So ist der französische Song: Ma Poubelle, von Steve geschrieben, kein ernst zu nehmender Song, und sollte eher als Scherz gelten...
Und noch etwas: welche Punkband schreibt schon songs mit Klavier?
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden