oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Under the Red Sky

Dieser Titel ist Teil der Aktion 3 CDs für 15 EUR.

Bob Dylan Audio CD
3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 9,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 13 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Mittwoch, 3. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
3f12
Sony Entertainment Shop
Mehr von Sony finden Sie im Sony Entertainment Shop unterteilt nach Filmen, Games und Musik. Hier klicken.

Hinweise und Aktionen


Bob Dylan-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Bob Dylan

Fotos

Abbildung von Bob Dylan

Videos

Artist Video

Biografie

Bob Dylan (geb. 24. Mai 1941 in Duluth, Minnesota; eigentlich Robert Allen Zimmerman) ist ein US-amerikanischer Folk- und Rockmusiker und Lyriker. Der Sänger spielt Gitarre, Mundharmonika, Orgel und Klavier. Er gilt als einer der einflussreichsten Musiker des 20. und beginnenden 21. Jahrhunderts.
Dylan begann Ende der 1950er-Jahre nach Rock'n'Roll-Jahren in Schülerbands ... Lesen Sie mehr im Bob Dylan-Shop

Besuchen Sie den Bob Dylan-Shop bei Amazon.de
mit 386 Alben, 24 Fotos, 3 Videos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Under the Red Sky + Oh Mercy + Infidels
Preis für alle drei: EUR 23,97

Einige dieser Artikel sind schneller versandfertig als andere.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Oh Mercy EUR 6,99
  • Infidels EUR 6,99

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (7. September 1990)
  • Erscheinungsdatum: 7. September 1990
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Col (Sony Music)
  • ASIN: B000026EJ1
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 58.116 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Wiggle Wiggle
2. Under The Red Sky
3. Unbelievable
4. Born In Time
5. T.V. Talkin' Song
6. 10.000 Men
7. 2 X 2
8. God Knows
9. Handy Dandy
10. Cat's In The Well

Produktbeschreibungen

Rezension

Der Meister rief, und alle kamen: Bob Dylan versammelt unter anderem David Lindley, David Crosby, George Harrison, Stevie Ray Vaughan, Elton John und Bruce Hornsby. Die illustre Schar spielt die zehn Songs nach oben, obwohl Dylan stilistisch keinen Schritt nach vorne, sondern drei zurück gemacht hat: angerockter Blues, Balladen mit leichtem Country-Einschlag. Oldfashioned produzierten Don und David Was auch den Sound. Eben drum eine der besseren Dylan-Platten. Oh Mercy war aber eine Klasse besser.

© Audio -- Audio

Nach einer viel zu langen Reihe von mittelmäßigen Platten erwischte Bob Dylan im letzten Jahr alle, die ihn schon abgeschrieben hatten, auf dem falschen Fuß: "Oh Mercy" erntete begeisterte Kritiken und provozierte Vergleiche mit "Blood On The Tracks" und anderen großen Alben früherer Jahre. "Under The Red Sky" wird das neugewonnene Vertrauen der Dylan- Gemeinde in ihr Idol nicht erschüttern. Stilistische Parallelen zum Vorgänger gibt es keine, die neuen Songs haben auch nicht die Tiefe der "Oh Mercy"-Kompositionen, doch gerade das war vermutlich Dylans Anliegen. Er wollte ein Rock- und Rhythm & Blues-Album machen, das Reminiszenzen an seine Anfänge in diesem Genre auf dem "Highway 61" wachruft. Genau das ist ihm glänzend gelungen. Sein Gesang, von exzellenten Begleitmusikern inspiriert, hat wieder das alte Feuer. "Like A Rolling Stone" kommt noch einmal als "Handy Dandy" daher, und die Produzenten Don und David Was arrangierten diesen Song ebenso wie das superbe "Under The Red Sky" gar im originalen Sound von Dylans größtem Hit. Wieder ist da Al Kooper an der Orgel zu hören, für hochkarätige Gitarrenarbeit sorgen jetzt allerdings Stevie Ray und Jimmy Vaughan, Waddy Wachtel und David Lindley. Rhythmusgeber waren Kenny Aronoff und Paulinho Da Costa. Dylans kompositorische und von Zigaretten verwüstete stimmliche Form stechen in den Rock'n'Roll-Songs ("Wiggle Wiggle", "It's Unbelievable" "Cat's In The Well") ebenso hervor wie in der langsamen Gangart von "Born In Time" und "God Knows". Und endlich kann man auch wieder Kostproben seines bissigen Humors genießen ("TV Songs"). ** Interpret.: 08-09

© Stereoplay -- Stereoplay

Produktbeschreibungen

Sie bestellen:CD:Bob Dylan,Under the Red Sky.Versand aus Deutschland/Label: CBS/ Published: 1990

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Keine Innovation, aber schön! 19. Mai 2007
Format:Audio CD
Im Grunde kann ich nicht ganz nachvollziehen, warum Under The Red Sky in den Kritiken permanent so schlecht abschneidet. Sicherlich, es ist kein "Highway 61" es ist kein "Blonde On Blonde" und es ist sicherlich auch kein "Modern Times", dennoch ist es meiner Meinung nach immer noch Meilenweit davon entfernt, ein schlechtes Album zu sein.

Zum einen beinhaltet es das wirklich geniale Born In Time, ein ruhiges, großteils von einem Klavier getragenes Lied, mit einem ätherisch-fließenden, fast schon hypnotischen Text, der dem Lied einen traumartigen Charakter gibt: "In the hills of mystery / In the foggy web of destiny / You can have what's left of me / Where we were born in time".

Die restlichen Lieder mögen textlich nicht so elaboriert sein, bieten aber dennoch ein reichhaltiges Angebot an hörenswerten Stücken.

So zum Beispiel das melodiöse, fast schon ironische Handy Dandy, mit einer originellen Orgel, die einen fröhlich vor sich hinrollenden Bass beschwingt untermalt,' so eingängig, daß der etwas banale Text schon fast zur Nebensache wird.

Oder das originell reimende 2x2, welches sich ebenfalls hochmelodiös relativ schnell im Ohr des Zuhörers festgesetzt hat und ein ums andere Mal ein wiederholtes Anhören fast schon erzwingt.

10.000 Men hat einen bluesig, rockenden Charakter, welcher richtig zum Mitklopfen des Rhythmus animiert, während Cat's In The Well mit einem originellen, zwar repetitiven, aber dennoch mitreißenden Basslauf besticht, welcher von einem Akkordeon untermalt wird.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen weiß gar nicht, was man da dagegen sagen könnte... 15. Oktober 2009
Von Stephan Urban TOP 500 REZENSENT
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
also gut, der große kracher fehlt auf diesem album - na und?

BD rockt hier entspannt dahin und brauchte das wohl auch nach der sicher schweren kreativgeburt von "no mercy". diesen songs ist eine leichtigkeit eigen, sie sind krampflos und jeder für sich ist auf seine weise großartig. schon nach dem ersten hören war mir klar, dass ich hier wieder eine der unverzichtbaren dylan-scheiben eingekauft (bin ja gerade dabei das BD-werk zu komplettieren) habe, die öfters den weg in's CD-laufwerk finden wird.

die hauptsächlich rockigen uptempo-nummern fahren leicht dahin, darüber schwebt die unverkennbare stimme, die die ebenso unverkennbaren lyriks grandios transportiert. auch über die band kann man nicht meckern.
kritik? na gut - ich mag keine fade-out's und davon gibts hier eine menge.

ich sitz da, rauch einen tschick, schenk mir grad das zweite glas carmenere reserva ein und die scheibe läuft zum zweiten mal, weil einmal nicht genug war. das war dickes lob, das kommt bei mir selten vor.

der sound ist gut, alles ist richtig belichtet und es klingt alles so, wie es bei BD zu klingen hat, manische perfektion hat da eh nix verloren...

keine muss-platte, aber für dylan-fans oder die sammlung absolut unverzichtbar, erst recht um diesen preis, also fünf sterne - logisch!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen lockerer Jam 6. Oktober 2009
Von V-Lee TOP 500 REZENSENT
Format:Audio CD
Nicht falsch verstehen - wenn Dylan einmal nicht ganz so inspiriert war, war er immer noch sehr gut, aber was diesem Album fehlt sind die Klassiker und es gibt darauf auch keine potentiellen Anwärter.

Nach dem sehr intimen 'Oh Mercy' war dem guten Bob wohl danach, sich mit Freunden zu umgeben und ein recht unbeschwertes Album unter dem Motto 'let's have fun and jam' aufzunehmen, und er hatte wohl gar nicht die Intention einen weiteres großes Album zu schaffen. So bluesrockt er locker und gelöst über 10 songs mit prominenter Unterstützung hinweg und nimmt ein - zwar sehr groovendes - aber kein zwingendes Album auf.

Von den 3 Balladen weiss 2x2 noch am ehesten zu überzeugen, von den Rockern ist der 'TV talkin' song' - weil auch textlich der originellste - der überzeugendste, die anderen halten aber das niveu, nur ist da halt kein so eingängiger Kracher drauf wie bspw. 'man of peace'.

'Under The Red Sky' ist kein Tiefpunkt seiner Karriere, aber auch kein Highlight. Wer aber wissen will wie es sich anhört wenn Dylan es ganz entspannt mit Freunden wie George Harrison, Elton John, Stevie Ray Vaughan oder Bruce Hornsby krachen lässt, der sollt sich diese - von Don Was fast zeitlos produzierte - Scheibe nicht entgehen lassen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Album 29. Mai 2009
Von Judy_92
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Under the red Sky ist trotz schlechter Kritik eines meiner liebsten Alben.
Es ist nicht das Beste von Mr. Dylan, aber ich find es echt spitze.
Der namengebende Song "Under the red sky" ist vielleicht nicht so der absolute Hit, aber das restliche Album ist echt empfehlenswert.
Es findet immer wieder den Weg in meinen CD-Player.
Ich kann zwar jetzt nicht elendlang darüber diskutieren, aber ich würds mir einfach mal anhören. Es ist einen Versuch wert dem Album eine Chance zu geben.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nennen wir es unentschieden... 24. Juli 2008
Format:Audio CD
Kaum jemand kann etwas mit diesem Album anfangen. Kurz vorher hatte Dylan endlich seine Formkrise, die beinahe die ganzen 80er Jahre andauerte, überwunden und mit "Oh Mercy" ein Album mit starken Songs abgeliefert, das die Dylan - Gemeinde nach der Durststrecke wieder auf bessere Zeiten hoffen ließ. Songs wie "Political World", "Ring Them Bells" oder "Shooting Star" erinnerten an frühere Großtaten des Meisters, man erwartete gespannt das nächste Album und dann das: His Bobness gibt Kinderlieder zum Besten.
In der Tat erinnern viele Texte auf "Under The Red Sky" an Abzählreime, die man früher im Kindergarten im Kreis stehend in der Art von "Ene mene Muh - und raus bist du" von sich gegeben hat, dies allerdings mit einer Rockband und mit einem Who is Who an Gaststars. Dylan brauchte nur zu rufen und alle kamen, Stevie Ray Vaughan, Elton John, George Harrison und nicht zuletzt Slash (wobei man Dylans Chuzpe bewundern muß, den damals wichtigsten Gitarristen der Welt in einem gerade mal knapp dreiminütigen Nichts von einem Song namens "Wiggle Wiggle" zu verbraten, in dem er sich kaum entfalten konnte, Slash dürfte nicht besonders erbaut gewesen sein). Textlich ist das Album also alles andere als befriedigend, wobei man natürlich auch hier die ein oder andere Perle wie den sarkastischen "T. V. Talkin' Song" oder die schöne Ballade "Born In Time" findet, größtenteils gibt es aber Bob Zuckowski und seine Freunde mit Großtaten wie "Handy Dandy" zu hören.
Natürlich hagelte es für dieses Album wieder böse Kritik, "Oh Mercy" wurde als ein Strohfeuer abgetan und Dylan für endgültig ausgebrannt erklärt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar