Und erlöse uns von dem Bösen - Alex Cross 10 -: Thriller und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 6 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Und erlöse uns von d... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Lagerware, sofort versandfertig.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Und erlöse uns von dem Bösen - Alex Cross 10 -: Thriller Taschenbuch – 12. September 2005

26 Kundenrezensionen

Alle 4 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 8,95
EUR 8,95 EUR 0,13
61 neu ab EUR 8,95 21 gebraucht ab EUR 0,13 2 Sammlerstück ab EUR 3,99

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Und erlöse uns von dem Bösen - Alex Cross 10 -: Thriller + Vor aller Augen - Alex Cross 9 -: Thriller + Ave Maria - Alex Cross 11 -: Thriller
Preis für alle drei: EUR 26,85

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Taschenbuch: 352 Seiten
  • Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag (12. September 2005)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442362326
  • ISBN-13: 978-3442362325
  • Originaltitel: London Bridges
  • Größe und/oder Gewicht: 12,5 x 2,7 x 18,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (26 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 51.562 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

James Patterson sagt von sich selbst: "Ich bin schnell. Ich bin ein Ja-Nein-Typ, ich hasse Vielleichts." Und er ist tatsächlich so schnell, dass er an mehreren Romanen gleichzeitig arbeitet und pro Jahr mitunter fünf Titel auf Platz 1 der Bestsellerlisten landet. Begonnen hat seine Karriere, als er mit 27 Jahren den "Edgar Allan Poe Award" für seinen ersten Roman "Die Toten wissen gar nichts" bekam. Seitdem arbeitet er pausenlos an den Thrillern der "Alex-Cross"-Reihe oder schreibt über Detektiv Lindsay Boxer und den "Women's Murder Club". Hinzu kommen weitere Romane sowie Sach- und Kinderbücher. Patterson hat Englische Literatur studiert und war einige Jahre Chef einer Werbeagentur. Heute lebt er mit seiner Familie in Palm Beach City, Florida.

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

„Ein absolut mitreißender Thriller!“ (Recklinghäuser Zeitung)

"Patterson erfüllt alles, was ein Thriller-Liebhaber erwartet. Eiskalt, klar, kompromisslos erzählt!" (Bild am Sonntag)

Klappentext

"James Patterson ist einer der besten Thriller-Autoren der Welt!"
USA Today

"Ein absolut mitreißender Thriller!"
Recklinghäuser Zeitung

"Patterson erfüllt alles, was ein Thriller-Liebhaber erwartet. Eiskalt, klar, kompromisslos erzählt!"
Bild am Sonntag


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "katilmueller" am 7. Oktober 2005
Format: Taschenbuch
Ich habe alle Bücher aus der Serie mit Alex Cross gelesen und wie es bei den meisten Serienermittlern ist, sind die ersten Romane die besten.
So ist es auch bei James Patterson. Die Geschichte an sich war nicht schlecht, lässt sich ziemlich flott weglesen, wie alle Cross-Romane, aber man hat das Gefühl das Patterson die Ideen ausgehen.
So tun sich mal wieder zwei alte bekannte Gegner von Cross zusammen um ihn und auch gleich die ganze Welt zu zerstören. Das Wiesel und der Wolf, natürlich wollen sie auch gleich Cross und seiner Familie persönlich an den Kragen was dieser zu verhindern weiß.
Die Story war schon fesselnd, da man nicht vorhersehen konnte wie es weitergeht, aber entäuschend fand ich das diesmal die Rahmenhandlung ziemlich gering gehalten wurde. Die Beziehung zu Klein-Alex und Christine, zu Jamila und auch zu seiner Nana und den Kindern wurde nur angekratzt.
Außerdem hatte ich das Gefühl, das das Ende dann ziemlich überstürzt kam. Zack , Zack und alles ist gut.
Der Roman bekommt drei Sterne von mir, da er sicherlich nicht zu Pattersons besten Werken gehört. Aber dennoch ein spannendes Buch, das sich kein Cross Fan entgehen lassen darf.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
32 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Manfred Draga am 16. März 2005
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Was für eine Story und welch ein Krimi! Eine Terrorgruppe plant den Untergang der Welt und Alex Cross ist mittendrin im grausigen Geschehen und versucht a la James Bond zu retten, was zu retten ist. Soweit zu den Guten - doch wer sind die Bösen in diesem Spiel? Nun, zwei gute alte Bekannte namens "Wolf" und "Wiesel" scheinen Verursacher dieses blutigen Gemetzels zu sein, welches mit einem Bombenanschlag auf eine Kleinstadt beginnt. Doch dies ist erst der Anfang.....
Alex Cross - mein absoluter Lieblingsheld der letzten 4 Jahre - wird auch dieses Mal nicht zur Ruhe kommen und hat alle Hände voll zu tun. Immerhin gilt es, die 2 schlimmsten Serienkiller und Psychopathen Amerikas zu stellen und unschädlich zu machen. Den einen kennt Alex schon und hatte ihn auch hinter Gittern gebracht; der andere jedoch war bislang nicht zu fassen. Und nun sind beide wieder auf freienm Fuß und machen Alex das Leben schwer. Denn da sind noch einige offene Rechnungen zu begleichen.....
Zudem gibts auch im Hause Cross weiteren privaten Ärger, der Alex Cross arg zusetzt. Aber zum Glück gibts da noch Nana Mama , die ihm wie immer treu und herzlich zur Seite steht.
Insgesamt ist die neue Story von Patterson wieder ein spannender Plot mit guten, trickreichen Wendungen und einem erneuten Gänsehautfinale. Fast so gut wie Rosenrot - Mausetot (der bislnag beste Cross-Roman) ! In jedem Fall ein Muss für alle Patterson und Cross-Fans.
Daher gibts auch die Höchstnote von mir - 5 Sternchen, Mr. Patterson. Weiter so!!!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 16. Oktober 2005
Format: Taschenbuch
Mit Spannung hatte ich den neuen Alex-Cross-Roman erwartet, immerhin sollten "der Wolf" und der altebekannte Feind "das Wiesel" auftauchen.
Doch leider wurden meine Erwartungen sehr enttäuscht. Das Buch ist sehr oberflächlich geraten.Es waren viele gute Ansätze vorhanden, doch diese werden kaum vertieft. Ich hatte den Eindruck, dass Patterson unter Zeitdruck litt.
In den vorherigen Bücher hatte Cross fast aussichtslos gegen Wolf und Wiesel gekämpft und (ohne zuviel zu verraten) besiegt er einen von beiden ganz zufällig und einfach.
Außerdem bleibt in diesem Buch das Privatleben von Cross ziemlich auf der Strecke.
Insbesondere das Schicksal seiner Familie gegen Ende des Buches (will wieder nicht zuviel verraten) wird in wenigen Seiten abgehandelt.
Sein zweiter Feind wird auf den letzten Seiten auch nochmal schnell erledigt. Hätte gerne mehr über das Motiv und die Hintergründe des "Wolfes" erfahren.Auch wie und warum er auf das "Wiesel" gekommen ist, bleibt recht unklar.
Trotzdem sollte man das Buch als Alex-Cross-Fan lesen, um eine Fortsetzung des letzten Buches zu erhalten.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Babs G. am 14. November 2005
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
...noch einen "alex cross jagt den wolf"-roman halte ich nämlich nicht mehr aus. einer der schlechtesten - wenn nicht der schlechteste - der alex cross romane. wie oft stirbt der wolf oder der vermeintliche wolf denn noch? oder ist er gar schon tot? ist er jetzt wirklich der, von dem wir zum schluss des buches lesen? oder doch einer der vorher im gespräch war? hä? ein bisschen katz und maus spielen ist ja ganz fein, aber mittlerweile ist die maus sieben mal gefangen, fünf mal gefressen, drei mal verdaut und mal... na ihr wisst schon.
ich habe "stunde der rache" schon nicht gut gefunden und das war auch so ein fortsetzungsroman. "und erlöse uns von dem bösen" schlägt in die selbe kerbe: alles wird schnell schnell abgehandelt, dutzende von namen tauchen über 20 seiten auf um dann wieder in der versenkung zu verschwinden um dann 100 seiten später wieder reaktiviert zu werden obwohl sie gar nicht wichtig sind. alex cross springt von erdteil zu erdteil, von land zu land, von partner zu partner von verdächtigem zu verdächtigem und kaum wird ein verdächtiger gefasst stellt er sich als falsch heraus oder stirbt bevor er gestehen kann der wolf zu sein.
ach ja, zur handlung sollte ich vielleicht auch noch was schreiben, also: der wolf (ein russischer mafiaboss - oder doch nicht??) zwangsrekutiert das wiesel (ein serienkiller) für einen perfiden plan, in dem es darum geht die welt, bzw. die präsidenten einiger staaten zu erpressen. die forderung ist schnöder mammon in millionenhöhe und die freilassung irgendwelcher gefangener terroristen. wird nicht gezahlt, geschieht in einigen städten... etwas schreckliches. um das zu verhindern wird alex cross losgesandt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden