• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Und dann kam Ute ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: - sofort versandfertig 24 Std - TOP Verpackt
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Und dann kam Ute Gebundene Ausgabe – 20. September 2013

4.3 von 5 Sternen 174 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 19,95
EUR 6,90 EUR 0,32
77 neu ab EUR 6,90 34 gebraucht ab EUR 0,32

Buchgeschenke zum Valentinstag
Entdecken Sie die schönsten Liebesromane, reduzierte Hörbücher und weitere romantische Buchgeschenke zum Valentinstag. Jetzt entdecken

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Und dann kam Ute
  • +
  • Das Geheimnis des perfekten Tages
Gesamtpreis: EUR 34,94
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Hüttngaudi in Österreich
Genießen Sie die Vielfalt und Lebenslust Österreichs mit den passenden Buch-Tipps - Augenzwinkern inklusive. Hier klicken

Produktinformation

Interview mit Atze Schröder Jetzt reinlesen [PDF]

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

„Optimismus, Romantik und große Klappe!“ (Hörbuch-Magazin)

„Nun hat er seinen ersten Roman geschrieben und liest ihn fürs Hörbuch selbst: sehr, sehr komisch, große Klasse!“ (Express)

„Sehr, sehr komisch, große Klasse!“ (Hamburger Morgenpost am Sonntag)

„Atze Schröder selbst liest die ungekürzte Version seines Romans, der für Männer und Frauen gleichermaßen humorvoll ist.“ (Cellesche Zeitung) -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Audio CD.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Atze Schröder ist einer der bekanntesten und beliebtesten deutschen Comedians. Er wurde 1965 im Essener Stadtteil Kray geboren und wuchs in einem Frauenhaushalt auf, was ihn zeitlebens prägte. Seinen Lebensunterhalt bestritt er zunächst mit Schlagzeugspielen in wechselnden Bands, bis er seine Liebe zum gesprochenen Wort entdeckte. Sein Durchbruch gelang ihm mit der beliebten Comedy-Serie „Alles Atze“. Mit seinen Soloprogrammen festigte er seinen Ruf als einer der besten Live-Comedians Deutschlands. Fünfmal hat er bisher den Deutschen Comedypreis gewonnen. „Und dann kam Ute“ ist sein erster Roman.

Till Hoheneder, geb. 1965 in Hamm (Westf.), wurde mit dem Comedy-Duo „Till & Obel“ (1986 – 2000) deutschlandweit bekannt. Heute ist er einer der erfolgreichsten und gefragtesten Comedy-Autoren. Sein mit Gaby Köster geschriebenes Buch "Ein Schnupfen hätte auch gereicht" wurde ein Bestseller. 2011 wurde Hoheneder mit dem Deutschen Comedy-Preis ausgezeichnet.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Verwandte Medien

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von S.D. vom Blog esdeh TOP 1000 REZENSENT am 16. Oktober 2013
Format: Gebundene Ausgabe
Atze lebt schon seit vielen Jahren im gleichen Haus in Essen. Als nun seine langjährige Nachbarin und Friseurin seines Vertrauens ihren Altersruhesitz auf den Kanaren bezieht, wird die Wohnung unter Atze frei. Die Neue in der Mietergemeinschaft ist die schwangere Waldorfschullehrerin und Vegetarierin Ute, also eigentlich das komplette Gegenteil von Atze. Aber merkwürdigerweise verstehen sich die beiden ausgezeichnet und eine Freundschaft entsteht. Aber ein Atze lässt das mausen nicht und so führen viele Wege vorbei an Ute.

Nun hat er also auch noch ein Buch geschrieben, der Atze. "Und dann kam Ute" ist ein Roman in dem Atze die Hauptfigur und der Erzähler ist und natürlich auch als fiktiver Autor in den Fokus rückt. Geschrieben wurde das Buch anscheinend in Zusammenarbeit mit Till Hoheneder und ist inhaltlich vergleichbar mit Atzes sonstigem Bühnenprogramm. Einige der Witze und Szenen sind auch schon aus dem Programm bekannt und wurden nun hier in den Roman integriert. Der eine wird gähnen, wenn er einen bekannten Witz liest und der andere freut sich vielleicht, hier noch mal ein Revival in anderer Umgebung zu erleben.
Ansonsten ist "Und dann kam Ute" eine Mischung aus One-Man Comedy, Liebesroman und erotischer Geschichte, alles mit Original-Atze-Humor, oft unter der Gürtellinie und voller Klischees und Vorurteile. Also so, wie man es von Atze eben kennt. Wer bisher die Witze von Atze nicht mochte, der wird sicherlich auch hier keine Erleuchtung erleben. Für mich persönlich war ein ganzes Buch dann doch ein bisschen zu viel des Guten und nach starkem Start kamen für mich dann doch einige Geschichten die ich nicht ganz so witzig fand und die Nudel war dann irgendwann abgenudelt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 14 von 15 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von matheelfe TOP 500 REZENSENT am 21. Oktober 2013
Format: Gebundene Ausgabe
Atze lebt in einem Mehrfamilienhaus. Gerade wurde eine Wohnung frei, weil Helga nach Cran Canaria gezogen ist. Nun steht ein Umzugswagen vor der Tür. Ute zieht ein. Sie ist Lehrerin an einer Walddorfschule und Veganerin. Außerdem ist sie schwanger.
Das Buch lässt sich anfangs zügig lesen. Es beginnt mit einer Bedienungsanleitung. Der Autor versteht es, bestimmte Seiten des Alltags auf humorvolle Weise zu erzählen. Er beherrscht exzellent das Spiel mit den Worten. Die Mitbewohner des Hauses werden von ihm unverwechselbar charakterisiert. Ab und an hat er kleine Geschichten in der Erzählung verpackt. Gegenüber Ute erweist er sich als hilfsbereiter Freund. Weniger gefällt mir, dass er sich über ihren Lebensstil lustig macht. Dafür ist Ute eine der wenigen, die ihm mehrmals gründlich die Meinung sagt.
Gut gefallen hat mir das Gespräch mit einer ehemaligen Schulkameradin. Hier klangen ernste Töne an. Leider sind sie bei Atze nicht auf fruchtbaren Boden gefallen. Der Flug nach Ghana hebt sich ebenfalls aus dem sonstigen Handlungsablauf positiv hervor.
Nach Philipps Geburt allerdings sinkt das Niveau des Buches merklich. Gab es vorher nur wenige Szenen, wie zum Beispiel einen Herrenabend, deren Beschreibung nahe an die Grenzen des guten Geschmacks kamen, wird die Geschichte nun zunehmend seichter. Die Handlung zerfasert zum Teil.
Es zeigt sich mehr und mehr, dass Atze ein großer Junge geblieben ist, der bei Problemen sein Heil in der Flucht und im Alkohol sucht. Sein Schicki-Micki-Gehabe und sein Drang nach jeder Frau, die ihm über den Weg läuft, haben mein Interesse am Buch stark beeinträchtigt. Seine spritzigen Kommentare der ersten Seiten werden weniger.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 4 von 4 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition
Inhalt:
Feuchtfröhliche Männerrunden, amouröse Abenteuer und der Porsche vor der Tür - Atze hat sein geliebtes Single-Leben im Griff.
Bis Ute in die Wohnung unter ihm einzieht. Ute, die Waldorf-Pädagogin und Vegetarierin. Die zu allem Überfluss auch noch schwanger ist.
Aber dann merkt er: Die Ute, die ist eigentlich schwer in Ordnung. Sogar attraktiv. Sein testosterongestähltes Herz klopft immer lauter, wenn er sie sieht. Das kann doch nicht gesund sein. Oder ist das etwa ... LIEBE?

Meine Meinung:
Tja, was soll man wirklich zu diesem Buch sagen, als „vollkommen Atze“.
Wer Atze kennt, wird dieses Buch lieben. Es spiegelt den Humor von Atze zu 100% wieder. Was wieder zeigt, dass er sich nicht verbiegen lässt. Er ist einfach er selbst.
Super lustig und leicht geschrieben, haben wir hier die perfekte Freizeitlektüre vorliegen. Die Sprüche und Kosenamen für sämtliche Frauen sind einfach nur genial und schließen sofort auf Atze zurück. Ihm ist es gelungen, eine Shows nun in Buchform zu bringen und ich finde er hat es sehr gut gemacht. Man muss sich vorstellen, dass er sonst ein Künstler auf der Bühne ist. Er kann sonst frei reden und wenn es passt auch noch kurzfristig etwas ändern (klar mit gewissen Vorgaben). Das geht hier natürlich nicht. Deshalb stelle ich mir vor, dass die geschriebenen Worte umso schwieriger für ihn sind.
Mit dem nötigem Maß an Übertreibungen wird aber hier natürlich auch nicht gespart, aber genau das macht dieses Buch aus.

Fazit:
Wenn man Atzes Humor mag und auch mit den Sprüchen die er klopft klar kommt, ist dieses Buch auf jeden Fall empfehlenswert.
Kommentar 3 von 3 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden