Und dann kam Paulette und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 12,74

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 4,80 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Und dann kam Paulette auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Und dann kam Paulette [Audiobook] [Audio CD]

Barbara Constantine , Johannes Steck , Ina Kronenberger
4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (40 Kundenrezensionen)
Unverb. Preisempf.: EUR 19,95
Preis: EUR 16,99 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
Sie sparen: EUR 2,96 (15%)
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Samstag, 12. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 16,99  
Gebundene Ausgabe EUR 19,95  
Taschenbuch EUR 9,99  
Audio CD, Audiobook EUR 12,23  
Audio CD, Audiobook, 1. März 2013 EUR 16,99  
Hörbuch-Download, Gekürzte Ausgabe EUR 14,85 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de

Kurzbeschreibung

1. März 2013
Ferdinand lebt allein auf seinem großen Bauernhof. Vor kurzem ist sein Sohn samt Familie ausgezogen. Vor allem vermisst er die Enkelsöhne. Eines Tages, nach einem heftigen Gewitter, kommt er bei seiner Nachbarin vorbei und sieht, dass ihr Dach eingestürzt ist. Wie kann man der netten älteren Dame helfen? Ferdinands Enkel finden, ihr Opa müsse Marceline aufnehmen. Nach anfänglichen Bedenken unterbreitet er ihr den Vorschlag, und schon bald zieht eine neue Mitbewohnerin auf den Bauernhof ein. Doch dabei bleibt es nicht …

Johannes Steck ist mit seiner warmen, wohltönenden Stimme der geborene Erzähler von "Und dann kam Paulette".

(5 CDs, 343 Minuten)

Wird oft zusammen gekauft

Und dann kam Paulette + Der Mann, der seine Frau vergaß, 6 CDs + Ein ganzes halbes Jahr (MP3-Ausgabe): Ungekürzte Lesung
Preis für alle drei: EUR 43,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen


Produktinformation

  • Audio CD
  • Verlag: Argon Verlag; Auflage: 3 (1. März 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 383981233X
  • ISBN-13: 978-3839812334
  • Größe und/oder Gewicht: 14,2 x 12,6 x 2,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (40 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 107.006 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Ein Roman, der lehrt, dass Veränderungen glücklich machen (Bild)

Charmant (InStyle)

Ich habe das Buch zugeklappt und hatte ein Lächeln auf dem Gesicht (Radio Bremen)

Ein Segen von einem Buch (Femme Actuelle Jeux) -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch .

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Barbara Constantine ist Drehbuchautorin, Töpferin und Schriftstellerin. "Und dann kam Paulette" ist ihr dritter Roman und war in Frankreich ein Überraschungserfolg: Erschienen im Januar 2012 beim kleinen Verlag Calman-Lévy, stand er bereits im Februar auf Platz eins der französischen Bestsellerliste und wurde bisher in 13 Länder verkauft. Barbara Constantine lebt in der Nähe von Paris.

Johannes Steck, als Theater- und Fernsehschauspieler sehr erfolgreich, widmet sich heute vorrangig seiner vielgelobten Sprechertätigkeit. Seine ausdrucksstarke, tiefe Stimme mit dem rauen Timbre zieht jeden Hörer in ihren Bann.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
16 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Eine heile Welt... 31. März 2013
Von Kalamaria TOP 500 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe
im ländlichen Frankreich wünschen sich die Protagonisten dieses warmherzigen Wohlfühlromans, der ganz in der Tradition des Romans "Zusammen ist man weniger allein" und des Films "Die fabelhafte Welt der Amélie" steht.
Mehr Achtsamkeit für sein Umfeld, für die Mitmenschen: ein hehres Ziel, dem sich kaum jemand entziehen kann. So auch nicht Ferdinand, einem älteren Herrn, der nicht mehr allein auf seinem Bauernhof leben will und beinahe zufällig in eine für ihn völlig neue Wohnform, die der Wohngemeinschaft, schlittert.
Heile Wohngemeinschaft versus zerbrechliche Familie: ein weiteres Thema, das hier angesprochen wird, doch leider nur zu kurz, zu oberflächlich - zu wichtig ist der Autorin Barbara Constantine offenbar der Wohlfühlfaktor, der vor allem durch das gelungene Zusammenleben der frisch zusammengewürfelten WG-Neulinge transportiert wird. Diese werden im Übrigen durchaus vielschichtig dargestellt - einer der großen Vorzüge des Romans. Kaum jemand ist weiß oder schwarz, das Grau in unterschiedlichen Schattierungen durchzieht die Figuren des Romans - sie sind alle ein Mix aus positiven und negativen Eigenschaften und Zügen. Wer Unerwartetes und Überraschendes liebt, wird sich in diesem Roman gleich zu Hause fühlen - auch wenn die Überraschungen für meinen Geschmack doch ein wenig zu absehbar daher kommen.

Ein rundes Ding also?
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Märchenhaft schön 7. April 2013
Von Nina2401 TOP 500 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe
Seit dem Tod seiner Frau lebt Ferdinand alleine auf seinem großen Hof. Als seine Nachbarin Marceline in Not gerät, bietet er ihr eine Unterkunft. So nach und nach erwacht der Bauernhof zum Leben und bietet Platz für eine bunt zusammen gewürfelte Wohngemeinschaft.

Dies ist eine Geschichte über das Leben und seine Zufälle. Sie thematisiert das „älter werden“ auf eine sehr liebevolle Art. In diesem Buch ist selbst das Sterben schön und sanft. Die Geschichte lebt von ihren skurrilen Charakteren, die sich im Laufe der Geschichte weiter entwickeln und mir sehr nah kommen. Jeder ist auf seine Art liebenswert und es ist niemand dabei, den ich total ablehne. Leben bedeutet Veränderung und auch diese bizarre Wohngemeinschaft befindet sich im ständigen Wandel. Es hat mich berührt und es hat mir Spaß gemacht, für eine Zeit lang ein Teil dieser ungewöhnlichen Gemeinschaft zu sein.

Barbara Constantine schreibt sehr direkt und schnörkellos und manchmal auch ein wenig eigenwillig. Kurze Sätze füllen kurze Kapitel und die Gegenwart wechselt sich scheinbar zufällig mit der Vergangenheit ab. Ich habe mich schnell an diesen Stil gewöhnt. Vor allem weil über allem ein Hauch französischer Leichtigkeit und Poesie schwingt. Das macht dieses Buch für mich anders und auch besonders.

Es ist ein sehr leises Buch. Es steht sehr viel zwischen den Zeilen und genau das bietet genügend Raum für eigene Gedanken und Interpretationen. Das gefällt mir sehr gut, es muss nicht immer alles bis ins kleinste Detail beschrieben werden. Ich musste beim Lesen oft inne halten, ich musste schmunzeln und manchmal kullerten auch Tränchen. Ich mag Bücher, die so viele Emotionen auslösen.

Wunderbar französisch mit einem Hauch Melancholie zwischen den Zeilen. Wer die Bücher von Anna Gavalda mag, wird auch dieses Buch lieben.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wohngemeinschaft im hohen Alter, ja bitte! 14. März 2013
Format:Gebundene Ausgabe
Worum es geht:

Ferdinand ist nach dem Tod seiner Frau alleine auf dem grossem Bauernhof und trauert dem Leben hinterher als das Haus noch voller Menschen war. Durch eine Schicksalsfügung wird er auf seine Nachbarin Madame Marceline aufmerksam und beschliesst sie bei sich aufzunehmen da ihr Dach undicht ist und das ganze Haus repariert werden muss. Als dann die Frau seines besten Freundes stirbt ist klar dass es auf einen Mitbewohner mehr auch nicht mehr ankommt. Endlich ist das Haus wieder von Leben erfüllt und da alle Bewohner schon in einem etwas betagteren Alter sind ist man auch froh jemanden um sich zu haben der im Notfall zur Stelle ist. Doch im Dorf gibt es noch mehr Menschen die Unterschlupf bräuchten und Ferdinands Hof hat noch viele Zimmer!

Meine Meinung:

In Frankreich war das Buch wochenlang Nummer 1 der Bestsellerliste und nun erscheint es endlich auf Deutsch. Ganz im Stile der momentanen "mitfühlenden" Welle aus Frankreich, besticht dieses Buch mit Nächstenliebe, Selbstopferung und Unterstützung. Wer "Ziemlich beste Freunde" und "Der Geschmack von Stahl und Knochen" mag wird auch von dieser Geschichte begeistert sein. Es ist nur eine Frage der Zeit bis das Buch verfilmt wird.
Obwohl die Herrschaften in dem Buch alle schon in Rente sind heisst das nicht dass man als jüngerer Leser keinen Spass daran hat. Im Gegenteil, man muss öfters schmunzeln über die Marotten der Alten und hofft im Alter auch auf solche Menschen zu stossen.
Jeder bringt natürlich seine Eigenart mit ins Spiel, wie Madame Marceline die auch noch Tiere, unter anderem einen Esel, mit anschleppt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen unterhaltsame Geschichte
Sehr schoen erzählte Geschichte über das alt werden und wie man sein leben noch lebenswert und interessant gestalten kann.gibt einem Denkanstöße
Vor 13 Tagen von Agnes Schroeder veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Hörbuch
Nach anfänglichen Startschwierigkeiten fesselte mich die Geschichte dann doch. Es ist eine nette Geschichte für einen regnerischen Sonntag im November.
Vor 2 Monaten von Petra Simon veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Ein wunderbar zu lesendes Buch
Die Handlung ist hier schon mehrfach beschrieben, daher gehe ich hierauf nicht näher ein. Einen Stern muß ich leider abziehen, weil ich es ungeschickt finde, einen... Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von LeseAdele veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen einfach nur schön....
Eine bezaubernde Geschichte. Einerseits ganz unspannend und andererseits steckt das Buch aber voller Leben. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von N. Schmidt veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Verständigung zwischen den Generationen
Diese Geschichte ist wirklich wundervoll und sie erzählt von der Verständigung zwischen den Generationen. Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Susanne Seger veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Leider weit hinter meiner Erwartung
Langatmig - relativ langweilig. Die Stimme hat mich nicht mitgenommen. Leider war der Inhalt nicht sehr interessant. Schade, ich habe hier mehr erwartet!
Vor 4 Monaten von Edith Kling veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Nette Erzählung
Einfach nur eine nette Geschichte übers älter werden, Menschlichkeit und den Versuch, andere Wege im Alter zu gehen. Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von fenjacat2006 veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen nicht tief genug
Die Idee des Zusammenlebens;verschiedene Generationen, verschiedene Nationen; Das Buch hat mir gefallen, aber ich fand's zu kurz. Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von siby b. veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Eine gute Geschichte mit Humor.
Sie beschreibt, wie sehr sich das Leben positiv verändern kann, wenn man aufeinander zugeht, seine Mitmenschen in ihrer Bedürftigkeit erkennt und respektiert.
Vor 6 Monaten von maybeme veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Leider langweilig
Heutzutage leben die Generationen nebeneinander her. Überschneidungen gibt es oft kaum. Aber das muss nicht sein, und darüber erzählt Barbara Constantine in ihrem... Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von RT Zapper veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar