oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Zum Wunschzettel hinzufügen
Unconditional
 
Größeres Bild
 

Unconditional

16. August 2011 | Format: MP3

EUR 8,99 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 19,98, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
3:16
30
2
4:54
30
3
3:52
30
4
3:38
30
5
5:22
30
6
3:22
30
7
4:15
30
8
4:01
30
9
4:36
30
10
4:11
30
11
6:33
30
12
2:53

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 16. August 2011
  • Label: Eclecto Groove Records
  • Copyright: 2011 Eclecto Groove Records, Inc.
  • Gesamtlänge: 50:53
  • Genres:
  • ASIN: B005G84X6I
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (19 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 7.267 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Cheswick auf 19. August 2011
Format: Audio CD
Geil! Toller Blues, toll gespielt mit Seele. Ana tönt noch reifer und bluesiger, die Arrangements sind 1a. Super Gitarre, Bluesstimme: Herz, was willst du mehr!
Schade, dass das Cover etwas billig daherkommt, passt irgendie nicht.
Slideshow, Track 5, entschädigt aber völlig und aller anderen Titel auch.
Reinhören und abbluesen. Hörempfehlung!
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
18 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Peter Gangl auf 21. August 2011
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Nachdem hier alle (2) über das Cover herfallen, fang ich doch mal damit an. Klar fällt das Cover auf, aber bitte wo ist das Problem? Gegen einen schönen Frauen- / Gitarrenkörper ist in der gezeigten Form definitiv nichts einzuwenden. Vorliegend eine künstlerisch sehr gelungene Kombination aus beidem!
Und ist das nicht auch Blues?
Meat Loaf hat einmal gesagt Live is Rock'nRoll, Sex ist Rock'nRoll. Ersetzen wir einmal Rockn'Roll durch Blues. Worum geht es bei den meisten Songs, doch meist um Liebe, Beziehung und ihre Nebenwirkungen.
Zitat von Ana: "....I HATE TO THINK when playing. I ONLY FEEL..."
Das Cover drückt das ebenso aus. Passt also.

Die Musik zeichnet sich durch variantenreiche Arrangements aus und drückt blanke Spielfreude aus.
Die Scheibe ist jedem zu empfehlen, dem der den Blues schon hat, dem der den Blues noch nicht hat und den Fans von Ana sowieso.
Das Album zeigt fast alle Variationen des Blues auf. Mehr geht nicht auf eine Scheibe.

Noch ganz kurz zum Klang: ohne Makel - schöne räumliche Abbildung!
Also audiophile Ohren bekommen hier auch den Blues.

Kurz die Scheibe berührt alle Sinne! Das ist Blues

Happy Sunday
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Hühnererschrecker auf 28. August 2011
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Dies ist das fünfte Studioalbum von Ana Popovic seit 2001. Wer die vier Vorgänger kennt, weiß was ihn hier erwartet, wer Ana zum ersten Mal hört wird sich für die ersten vier CDs interessieren. Zu recht.
Ja, sie sieht sehr gut aus, sie spielt sehr gut Gitarre, sie singt sehr gut, sie schreibt sehr gute Songs und Texte, sie hat eine sehr gute Band. Das ist mehr als viel, denn diese Kombination gibt es nicht so oft, also Unconditional reinlegen und zuhören. Alle möglichen Kritikpunkte lösen sich dann exorbitant schnell auf, dies ist einfach sehr gute Musik, die keinesfalls zerredet werden sollte.
Auch das Cover kann nicht zerredet werden, erstens weil es absolut passt, zweitens... egal, es kann nicht zerredet werden.

Im Herbst ist Tour, da gilt Anwesentheitspflicht, fashions come and fashions go, but the blues will never die
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Konstantinus auf 16. September 2011
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Hatte sich die Serbin doch bei ihren letzten Veröffentlichungen immer mal wieder in Musikrichtungen verloren in die sie nicht gehört, hat sie nun wieder zu den Wurzeln gefunden. Es ist wirklich kein Stück heraus zu heben. Blues und Rhytm'n Blues wechseln sich ab. Ihre Band mitlerweile fest u. nicht ständig wechslend zeichnet besonders der Mann am Bass aus. Hier bekommt man ein gut arangierte Unterhaltung mit kurzweiligem Blues zum im CD lassen.gut so...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von wolframg auf 14. September 2011
Format: Audio CD
Völlig wurscht wie das Cover aussieht... Aber die Musik ist prima Blues mit überraschend vielen Schattierungen! Wer da die Füsse still halten kann, ist selbst schuld, ich finde da sind auch n paar echt gute Tempo-Titel drauf mit intelligentem Spielwitz...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Leser auf 25. August 2011
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Der Bluessound der Scheibe, ist so was von genial
und derart sinnlich. Ich kann mir kein besseres Coverbild vorstellen.
Die meiste Musik, Blues ist da keine Ausnahme, ist nichts für Menschen die
sie nur mit den Ohren hören, sie will erspürt, ins Herz gelassen werden.
Für alle denen das besonders bei Blues gelingt ist die Scheibe ein Hochgenuss.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Bollermann auf 4. Januar 2014
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Das Cover kann nicht Frau Popovics Idee sein, das kommt von der Plattenfirma. Man muss sich nur die vielen - auch längeren - Clips auf der Website von Ana ansehen, dann weiß man - Glamour ist nicht ihre Sache, überhaupt nicht. Oft genug sieht man sie in den gleichen Klamotten auch wenn die Aufnahmen/Auftritte Monate auseinander liegen. Aber Musik kann sie machen und das ist es worauf es ankommt.

Diese CD von 2011 ist etwas uneinheitlich im Charakter der Stücke, die Vorgänger CDs kenne ich nur von den Amazon Ausschnitten, was nicht wirklich hilfreich ist. Das hat sich bei der nachfolgenden CD von 2013 geändert - da wird ein durchgehender Stil erkennbar. Hier war sie offensichtlich auf der Suche nach der für sie wirkungsvollsten Ausdrucksweise. Bei ihren diversen Clips und Konzertausschnitten ist diese Entwicklung auch schon erkennbar. Es gibt Stücke, die in den Clips besser sind als die veröffentlichten CD Aufnahmen. Besser ist natürlich auch ein Geschmacksfrage. Dabei ist Unconditionally ein absolutes Meisterstück, das mit Blues nicht so viel zu tun hat, auch wenn Amazon sie gern in diese Kategorie steckt. Die Nummern 5-8 sind eher als Blues zu bezeichnen, 9 und 10 sind Pop/Funk, 11 ist wieder ein sauberer Blues mit einer Super Gitarre. Das kann sie wirklich. Die Band hat gegenüber früheren Aufnahmen auch deutlich an Profil gewunden und begleitet Ana mit großer Sicherheit ohne allzu sehr im Hintergrund zu wirken. Auch die Besetzung hat sich stabilisiert. Da kann noch mehr kommen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Die neuesten Kundenrezensionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden