Facebook Twitter Pinterest
EUR 95,95 + EUR 9,00 für Lieferungen nach Deutschland
Auf Lager. Verkauft von swim-trainer
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Pool-Mate Automatischer Schwimmcomputer Schwimmuhr

von Unbekannt
2.9 von 5 Sternen 16 Kundenrezensionen

Preis: EUR 95,95
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 17 auf Lager
Verkauf und Versand durch swim-trainer. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
  • The Pool-Mate is an automatic Swimming Computer
  • Automatic lap counter
  • It will display and store Session Time, Average Strokes per lap, Speed, Distance, Calories and Efficiency
  • All data is stored in a large memory for review during or after a swim session (up to 400 LOGS can be stored)
  • Digital watch functions including 12 or 24 hour format, alarm and backlight

Für diesen Artikel ist ein neueres Modell vorhanden:

Ratgeber Pulsuhren
Ratgeber Pulsuhren
Sie interessieren sich für Pulsuhren? Tipps und Hinweise für die richtige Produktwahl finden Sie in unserem Ratgeber. Zum Ratgeber


Hinweise und Aktionen

  • Eine große Auswahl an aktueller Mode und tollen Marken zu günstigen Preisen finden Sie im Bekleidungs-Shop von Amazon.de.

Produktbeschreibungen

Features:
The Pool-Mate is an automatic Swimming Computer
Automatic lap counter
It will display and store Session Time, Average Strokes per lap, Speed, Distance, Calories and Efficiency
All data is stored in a large memory for review during or after a swim session (up to 400 LOGS can be stored)
Digital watch functions including 12 or 24 hour format, alarm and backlight
Useful Chrono mode so you can time your running, cycling, openwater swims or triathlons
Water Resistant to 50m How does it?The PoolMate contains MEMS accelerometers (first used by NASA) to capture th


Produktinformation

  • Größe und/oder Gewicht: 2,5 x 2,5 x 2,5 cm
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 141 g
  • Batterien Lithium Metal Batterien erforderlich (enthalten).
  • Modellnummer: PM Black
  • EAN/UPC: 0793573587794
  • ASIN: B0031IHMFY
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 16. Februar 2010
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.9 von 5 Sternen 16 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 195.418 in Sport & Freizeit (Siehe Top 100 in Sport & Freizeit)
  •  Möchten Sie Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?


Was kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel gesehen haben?


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Habe mich durch den Marketingwirbel, den die Hersteller- bzw. Vertreiberfirma macht, locken lassen und mir den Poolmate gekauft. Ich bin ziemlich oft mit dem Gerät geschwommen und muß leider feststellen, dass das Gerät an den für mich entscheidenden Stellen versagt.

1. korrektes Zählen der Bahnen
Die Angabe von 99,75% Genauigkeit ist schlicht gelogen. Ich bin auf 25 m und auf 50 m Bahnen geschwommen, mit Rollwende, mit normaler Wende, Kraul, Brust, Delphin, Rücken. Das Gerät hat bei jeder Trainingseinheit, die ich absolviert hatte, eine ganze Menge Bahnen nicht gezählt. Ich würde sagen, dass bei einer durchschnittlichen Trainingseinheit von 2.000 m Länge 150 m - 250 m gefehlt haben. Dabei habe ich alles berücksichtigt, was der Hersteller angibt, wie z. B. Schwimmstil während der Bahn nicht wechseln etc.

2. Ablesen von Zwischenzeiten
Wie wahrscheinlich alle, die Sportschwimmen betreiben, schwimme ich Intervalle, meistens zwischen 50 m und 200 m. Ich bin wahrscheinlich nicht der einzige, der nach jedem Intervall gerne wissen möchte, wie schnell er geschwommen ist. Dies ist aber nicht möglich, da die Anzeige nach dem Drücken des Zwischenzeitknopfes sofort umspringt und die Pausenzeit anzeigt.

3. Betrachten der gespeicherten Trainingseinheiten
Bei jeder Trainingseinheit wird jedes Intervall einzeln angezeigt und zwar zu jedem Intervall eine ganze Reihe verschiedener Werte wie Länge, Zeit, Effizienzindex etc. Das ist ja auch super. Leider springt die Anzeige nach zwei Sekunden automatisch wieder auf die Uhrzeit zurück, so dass man sich wieder von vorne durch das Menü ackern muß, um an die gewünschten Daten der Trainingseinheit zu kommen.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 63 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
+ Sehr nützliches Tool, um sich beim Bahnentraining auf die wirklich wichtigen Dinge konzentrieren zu können. Durch die verwendete Technik entfällt lästiges "Kachelnzählen", ein Blick aufs gut ablesbare Display verrät -je nach Wahl- wieviele Bahnen, Meter oder Minuten man bereits trainiert hat.
+ die installierten Messmöglichekeiten und der Speicher erlauben auch nach dem Training eine Auswertung und einen Vergleich verschiedener Trainingseinheiten
- Die Menuführung durch die Tasten ist m.E. nicht wirklich intuitiv, aber nach einigen Malen hat man das raus
- in (wirklich wenigen) Fällen, wird die erste Bahn nicht mitgezählt

Fazit: für den Preis empfehlenswerter Trainingscomputer
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Armin Platz hat eine sehr ausführliche Kundenrezesion geschrieben und seine Angaben entsprechen auch genau meinen eigenen Erfahrungen.

Meine Pool-Mate Schwimmuhr besitze ich seit Weihnachten 2009. Es ist die Modell Version 1.05. Ich habe die Uhr bevorzugt zum Intervalltraining im 25 Meter Becken verwendet, sowie mehrmals zum Langstreckenschwimmen über 2,5 km und 3,8 km. Dabei hat sie es kaum ein einziges mal geschafft, die Anzahl der geschwommenen Bahnen richtig anzuzeigen. Je länger die Strecke, desto mehr Bahnen fehlten. Nach meinen Erfahrungen ist die Uhr für ihren eigentlichen Zweck, dem zählen von Bahnen, nicht geeignet. Deshalb rate ich vom Kauf ab.
Kommentar 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Prinzipiell hat die Uhr gut funktioniert. Nach Ablauf der Garantiefrist wurde die Batterie schwach. Um die Wasserdichtigkeit zu gewährleisten, wird auf der Hompage empfohlen den Pool-Mate für den Batteriewechsel zu Swimovate zu schicken. Ich habe die Uhr entsprechend eingeschickt. Die Batterie wurde vom Hersteller gewechselt und die Uhr wurde retourniert. Leider funktionierten nach dem Wechsel nicht mehr alle Knöpfe an der Uhr - beim Öffnen der Uhr wurde scheinbar etwas beschädigt. Die Uhr war somit unbrauchbar - ein Zurücksetzen auf den Werkszustand war ebenfalls nicht möglich.
Ich habe in Folge mehrere E-mails an den Hersteller mit der Bitte um Information bezüglich der weiteren Vorgehensweise verschickt/bzw. den Batteriewechsel reklamiert und bis heute keinerlei Antwort erhalten.
Ich habe die Uhr mittlerweilen entsorgt.

Umso enttäuschender, da ich von der Funktionalität des Produktes überzeugt war. Ein recht kostspieliges Vergnügen, da für den Batteriewechsel knapp EUR 15 verrechnet wurden, dazu kommen noch die Versandkosten für das Hin- und Retourschicken von rd. EUR 20.
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Schöne und praktische Schwimmuhr. Auch das Bahnenzählen funktioniert einwandfrei. Nur einmal hat sich die Uhr verzählt, als ich mehrere Schwimmstile in einer Bahn gewechselt hatte, aber dass war auch vom Hersteller so angegeben.
Ansonsten problemloses Zählen.
Den einen Punkt abzug gibt es, da die Bedienung nicht ganz einfach ist. Auch nach einer Zeitmessung bleibt die Zeit, sobald man auf Pause gedrückt hat nicht lang genug im Display bevor es auf die Pausenzählzeit springt. Gerade wenn man mit Schwimmbrille schwimmt, die gerne auch mal beschlägt hat man, nachdem man eine Zeitmessung beendet, nur kurz Zeit aufs Display zu gucken, um die geschwommene Zeit abzulesen. Hat man dann das Pech, dass man sich die Schwimmbrille abmachen muss, da diese beschlagen ist, hat man verloren. Zwar soll man nach Bedienungsanleitung im Pausenmodus auch noch an die geschwommene Zeit kommen können, aber dass hat leider noch nicht so richtig geklappt. Liegt vielleicht auch daran, dass wie oben erwähnt, die Menuführung nicht ganz Userfreundlich ist. So muss ich im Nachhinein zu Hause die Auswertung der Daten vornehmen, was aber beim Zeitenvergleich im Training leider nicht hilft. Ansonsten erfüllt die Uhr aber wirklich gut ihren Zweck.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen