Um ein Haar: Überleben im Dritten Reich und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
EUR 6,90
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 9 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 1,50 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Um ein Haar: Überleben im Dritten Reich Taschenbuch – 1. April 2005


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 6,90
EUR 6,90 EUR 6,24
65 neu ab EUR 6,90 5 gebraucht ab EUR 6,24

Wird oft zusammen gekauft

Um ein Haar: Überleben im Dritten Reich + Ich habe den Todesengel überlebt: Ein Mengele-Opfer erzählt + Transportnummer VIII/1387 hat überlebt: Als Kind in Theresienstadt
Preis für alle drei: EUR 22,88

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Geschenk in letzter Sekunde?
Amazon.de Geschenkgutscheine zu Weihnachten: Zum Ausdrucken | Per E-Mail

Produktinformation

  • Taschenbuch: 288 Seiten
  • Verlag: cbt (1. April 2005)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3570302121
  • ISBN-13: 978-3570302125
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 12 Jahren
  • Originaltitel: I am Rosemarie
  • Größe und/oder Gewicht: 12,5 x 2,7 x 18,3 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (14 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 51.789 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Ein Buch, das erschüttert und gleichzeitig viel Kraft gibt. (Brigitte)

"Sehr intensiv!" (Rhein-Main-Presse)

"Wer dieses Buch aufschlägt, der wird mitleben und mitleiden. (…) Ein Buch, dem man sich nicht entziehen kann, weil es Wahrheit beschreibt." (Mannheimer Morgen)

Klappentext

Ein Buch, das erschüttert und gleichzeitig viel Kraft gibt.
Brigitte

"Sehr intensiv!"
Rhein-Main-Presse

"Wer dieses Buch aufschlägt, der wird mitleben und mitleiden. (...) Ein Buch, dem man sich nicht entziehen kann, weil es Wahrheit beschreibt."
Mannheimer Morgen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
5 Sterne
13
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 14 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thrillerina am 20. April 2010
Format: Taschenbuch
Für viele Menschen ist das Thema "Holocaust" und "Jugenverfolgung sowie -vernichtung" durch! Dieser Meinung bin ich nicht! Das Buch "Um ein Haar - Überleben im Dritten Reich" wurde mir vor ein paar Jahren in der Buchhandlung empfohlen. Es war eines der erster Bücher über die Zeit des Nationalsozialismus, die ich gelesen habe.

In erster Linie ist dieses Buch für Jugendliche geschrieben, sodass diesen die Thematik relativ "schonend" beigebracht wird. Das Buch ist flüssig zu lesen und leicht verständlich!

Fazit:

Wer sich also für das Thema "Juden im 2. Weltkrieg" und "Konzentrationslager" interessiert, wird mit "Um ein Haar" ganz sicher zufrieden sein.
Menschen mit allzu schwachen Nerven sollten dieses Buch nicht unbedingt lesen, denn man muss ja bedenken, dass es keine Geschichte sondern wahre Begebenheit ist!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
26 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jugend-themenguide.de am 1. Juni 2005
Format: Taschenbuch
Als die deutschen Truppen 1940 in Amsterdam einmarschieren, bekommen die 13-jährige Rosemarie Brenner und ihre Familie zu spüren, was es heißt jüdisch zu sein:
Sie müssen auf alle ihrer Kleidungsstücke gelbe Sterne nähen, bekommen neue Pässe und wenig später muss Rosemarie ihre Schule verlassen und auf eine nur für Juden gehen.
Als schließlich der Räumungsbefehl kommt, muss die Familie ihr Haus räumen und von einer Wohnung in die Nächste ziehen. Schließlich werden sie in das Übergangslager Westerbork eingeteilt, wo sie Dank des Einsatzes ihrer Eltern zunächst bleiben können.
Dank der Bemühungen der Mutter gelangt die Familie an südamerikanische Pässe, welche für die Familie der Schlüssel in die Freiheit sein sollen. Wenige Tage später sitzen sie im Personenzug nach Bergen-Belsen,von wo aus die Reise weitergehen soll...
Diese Geschichte zieht einen einfach in seinen Bann, da die Gefühle des Mädchen so eindrucksvoll und anschaulich beschrieben sind. Man merkt, dass dieses Buch jemand geschrieben hat, der all dies selbst erleben musste! Man erfährt zwar auch viel über die äußeren politischen Umstände; doch fand ich viel wichtiger, dass man sich in die Stimmung, die in diesen Lagern herrschte, so gut wie in keinem anderen Buch, das ich bisher gelesen habe, hineinversetzen konnte!
Es ist eine Geschichte voller Dramatik, geschrieben in einem sehr nahegehenden, ausdrucksstarken Stil. Sie enthält viele historische Sachinformationen, bis hin zum kaum zu bewältigenden alltäglichen Leben in den verschiedenen Lagern.
Ich kann dieses Buch nur weiterempfehlen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
17 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 25. Juli 2005
Format: Taschenbuch
Dieses Buch ist ein absolutes Muss für alle geschichtsinteressierten Jugendlichen und Erwachsenen. Es ist die Geschichte von Rosemarie, die wie Anne Frank aus Amsterdam deportiert wird und nur mit sehr viel Glück immer wieder den Todeslagern entkommt. Der Titel ist hervorragend gewählt und passt auf so viele Episoden in dem Buch - Kompliment! Rosemarie wird nach langen Monaten der Gefangenschaft befreit. Wie für die Autorin dieses autobiographischen Romans beginnt nun ihr zweites, ihr neues Leben. Das Buch wurde von 40 Schülern aus dem Amerikanischen übersetzt - auch hierfür Kompliment an diese engagierten Jugendlichen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von D. Krug HALL OF FAME REZENSENTTOP 50 REZENSENT am 24. Februar 2012
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
VOR diesem Buch habe ich das Buch
"Ich habe den Todesengel überlebt: Ein Mengele-Opfer erzählt"
von Eva Mozes Kor
gelesen, da mich das Thema Judenverfolgung im 3.Reich doch sehr interessiert.

Beim Todesengel geht es zu 50% um den grausamen Umgang von Dr. Mengele in Auschwitz und zu 50% wird die Geschichte von Frau Kor erzählt. Diese ist dann jedoch recht oberflächlich dargestellt.

Im Buch "Um ein Haar..." wird die Geschichte der Verfolgung , Ergreifung und das anschließende "Leben" in Lagern und KZ viel detaillierter beschrieben, was auch dazu führt, dass man mit der Jüdin leidet, es besser nachvollziehen kann.

Ein Buch, welches man gelesen haben sollte, garantiert sinnvoller als so mancher Schul-Geschichtsunterricht!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Monika Wirthgen am 28. März 2011
Format: Taschenbuch
Die Qualität ist hoch. Es gelingt der Autorin, die besondere Problematik eines jüdischen Mädchens zu schildern, in dessen Leben staatliche Gewalt eingreift und es fast zum Stillstand bringt. Marietta Moskin beschreibt auch, wie Rosemarie auf die massiven Eingriffen, auf Hunger, Kälte, auf den Verzicht von Privatsphäre, Freiheitsentzug und Lebensbedrohung reagiert. Deshalb ist das Buch optimal für Jugendliche geeignet, die Authentisches über die Wirkungen der Judenverfolgung für Einzelne lesen möchten.
Doch empfehlen möchte ich es allen. Der autobiographische Boden auf dem dieser Roman gewachsen ist, hat mich lesend festgehalten. Er erzeugte zusammen mit den schriftstellerischen Fähigkeiten der Autoren einen Spannungsbogen, der mich in Atem gehalten hat.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ilma Benzler am 12. August 2013
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Dieses Buch hat mich sehr gefesselt. Es ist unglaublich, dass es der Wahrheit entspricht und so geschehen ist. Sehr lesenswert und hoffentlich nie mehr nachahmenswert!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Yvonne Klein am 26. September 2013
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
sehr gut geschrieben
man kann sich hier gut in das Geschehene reinversetzen
informativ
man kann beim lesen nicht aufhören weiterzulesen
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen