• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 6 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von FatBrain
Zustand: Gebraucht: Gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 17,25 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Ulysses: Roman Gebundene Ausgabe – 14. Juni 2004


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 58,00
EUR 58,00 EUR 34,20
53 neu ab EUR 58,00 4 gebraucht ab EUR 34,20

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Ulysses: Roman + Ulysses Annotated: Notes for James Joyce's Ulysses
Preis für beide: EUR 85,95

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Suhrkamp
Suhrkamp-Insel-Shop
Entdecken Sie die Neuheiten des Verlags, aktuelle Bestseller und weitere spannende Titel im Suhrkamp-Insel-Shop.

Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 1140 Seiten
  • Verlag: Suhrkamp Verlag; Auflage: 4 (14. Juni 2004)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3518415859
  • ISBN-13: 978-3518415856
  • Originaltitel: Ulysses
  • Größe und/oder Gewicht: 18,2 x 4,7 x 27,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 59.333 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

James Joyce wurde am 2. Februar 1882 in Dublin geboren, wo er in schwierigen und ärmlichen Familienverhältnissen aufwuchs. Joyce studierte am University College von Dublin moderne Sprachen, u.a. Englisch, Französisch und Italienisch. 1902 ging er nach Paris, um ein Medizinstudium zu beginnen. Er wandte sich dort aber dem Schreiben zu und führte einen ausschweifenden Lebensstil. 1903 kehrte er nach Dublin zurück, konnte dort jedoch nicht Fuß fassen. Mit seiner Geliebten und späteren Ehefrau Nora Barnacle siedelte er 1904 auf den Kontinent über und lebte hauptsächlich in Triest. Er schrieb Kurzgeschichten und überarbeitete seinen ersten Roman Stephen Hero, der später als A Portrait of the Artist as a Young Man (Porträt des Künstlers als junger Mann) veröffentlicht wurde. 1914 erschien Joyces erste Kurzgeschichtensammlung Dubliners. Nach Ausbruch des Ersten Weltkrieges zog er mit seiner Familie nach Zürich, wo sein bekanntestes Werk Ulysses entstand. Der Roman wurde 1918-1920 in Auszügen in der amerikanischen Zeitschrift »The Little Review« abgedruckt; 1921 wurde er wegen obszöner Inhalte verboten. 1922 erschien Ulysses schließlich in (zensierter) Buchform in der Pariser Buchhandlung »Shakespeare and Company«. 1920 zog Joyce auf Einladung seines Freundes Ezra Pound nach Paris, wo er bis zu Frankreichs Besetzung im Zweiten Weltkrieg lebte. Dort entstand sein letzter Roman Finnegan’s Wake (Finnegans Totenwache), der 1939 veröffentlicht wurde. James Joyce starb am 13. Januar 1941 in Zürich.

Hans Wollschläger, geboren am 17. März 1935 in Minden, war Schriftsteller, Herausgeber, Übersetzer, Musiker und Literaturkritiker. Er starb am 19. Mai 2007 in Bamberg.
http://de.wikipedia.org

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
0
3 Sterne
2
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 8 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

74 von 75 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Christian Falk am 6. August 2004
Format: Gebundene Ausgabe
Zum hundertsten Bloomsday schenkt Suhrkamp den unzähligen Gescheiterten der "normalen" Ausgabe eine komplett kommentierte Ausgabe. Freunde der gehobenen Literatur diese Ausgabe ist trotz des hohen Preises ein Geschenk!! Nicht wie üblich am Ende des Buches, nein am Seitenrand findet man die Erklärungen für die unzähligen Anspielungen, Assoziationen und nicht zu vergessen Übersetzungen. Vor allem die Übersetzungen aus dem Latein sind für mich ein Geschenk, da die unzähligen Zitate mir in der "normalen" Ausgabe den Verstand raubten. Nicht zu vergessen sind auch die herrlichen Karten im Anhang, die dem Leser die Wege der handelnden Personen vor Augen führt. Als kleine Kritik, die man sich bei dieser wunderbaren Ausgabe eigentlich verkneifen sollte, möchte ich anmerken, daß das Peronenregister (leider am Ende des Buches)doch auch am Seitenrand Platz gefunde hätte. Lesern die wie ich an der "normalen" Ausgabe gescheitert sind, kann ich diese kommentierte Ausgabe wärmstens empfehlen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
34 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "bebruene" am 14. Oktober 2004
Format: Gebundene Ausgabe
Man kann der Meinung sein, gelehrte Kommentare verdürben den Lesespaß; wer dieser Meinung unbedingt sein will, der kaufe dieses Buch nicht. Wer jedoch gern eines Besseren belehrt würde, dem sei die kommentierte Ausgabe wärmstens ans Herz gelegt. Hat man sich einmal daran gewöhnt, sind die Kommentare nicht einfache Hinweise, sondern erleuchtende Erläuterungen, die die Lese-Lust steigern und das Werk sowohl zu schätzen als auch zu lieben helfen. Je nach Wissens- durst oder -bedarf mal intensiver, mal weniger intensiv die Kommentare studierern, und es eröffnet sich mehr...
Mit viel Akribie, scheint es, haben die Kommentatoren profanes und profundes im Ulysses aufgespürt und leserfreundlich - dem völligen Laien wie dem literaturwissenschaftlich Interessierten - vertieft. Eine wahre Freude.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Katja Schwarz am 2. Juni 2012
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Es macht richtig Spaß zu lesen, zu schmökern, den Hinweisen nachzugehen, etwas über Homer und Shakespeare, über die irische Geschichte und vieles über all die Zeitgenossen von Joyce zu erfahren, - klar es ist ein schwerer (1,8kg) Schmöker - man muss wirklich daheim lesen, aber damit hat man eine Ausrede für wunderbare Leseabende! Und es liest sich wirklich leichter, denn bei meinem ersten Versuch bin ich nicht weit gekommen, jetzt dagegen ist es ein Genuss.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
19 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Michael John am 30. Juni 2005
Format: Gebundene Ausgabe
Ulysses ist schwere Kost, das ist eine unumstössliche Tatsache. Aber er IST lesbar, wenngleich man mindestens mehrere Monate benötigt, um sich zumindest etwas einzulesen und noch länger, um die Details zu erfassen. Hans Wollschläger und weitere Mitarbeiter, welche die vollständig (und wenn ich vollständig schreibe, meine ich das auch!) kommentierte Ausgabe bei Suhrkamp herausgebracht haben, sei Dank!
Aber kann das Werk weniger als 5 Sterne verdienen? Definitiv nicht.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden