Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Ultraviolet [IT Import]

Milla Jovovich , Cameron Bright , Kurt Wimmer    Nicht geprüft   DVD
2.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (113 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Achtung: Dieser Titel ist nicht FSK-geprüft. Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.

Amazon Instant Video

Ultraviolet sofort ab EUR 7,99 als Einzelabruf bei Amazon Instant Video ansehen.
Auch als DVD zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar

Hinweise und Aktionen

  • Mobil Preise vergleichen und über das Handy einkaufen mit der kostenlosen Amazon Shopping-App für Ihr Smartphone: Hier klicken.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Milla Jovovich, Cameron Bright, Nick Chinlund, William Fichtner, Sebastien Andrieu
  • Regisseur(e): Kurt Wimmer
  • Format: Import
  • Sprache: Katalanisch (Dolby Surround), Englisch (Dolby Digital 5.1), Italienisch (Dolby Digital 5.1), Spanisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Italienisch, Englisch, Hindi, Niederländisch, Portugiesisch, Spanisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.85:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Nicht geprüft
  • Studio: UNIVERSAL PICTURES ITALIA SRL
  • Erscheinungstermin: 17. November 2006
  • Produktionsjahr: 2006
  • Spieldauer: 84 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (113 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B0041KWLM0

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Gegen Ende des 21. Jahrhunderts ist durch eine Epidemie, die Genmutationen hervorruft, eine Subkultur von Menschen entstanden. Alle Infizierten werden zu einer Art Vampir: Sie verfügen über außergewöhnliche Schnelligkeit, Intelligenz und Kraft. Da die Regierung in ihnen eine Bedrohung sieht, werden sie ausgegrenzt und unter Quarantäne gestellt - mit dem Ziel, sie zu vernichten. Nur die infizierte Kämpferin Violet kann dies verhindern. Sie macht es sich zur Aufgabe, den neunjährigen Jungen Six zu beschützen, auf den es die Regierungstruppen besonders abgesehen haben. Six ist der menschliche Schlüssel zur Vernichtung der Infizierten. Er trägt ein Virus in sich, das den Fortbestand von Violets Rasse unterbinden soll. Die Rettung des Jungen gerät zum Wettlauf gegen die Zeit, in dem sie nicht nur das Kind, sondern ihre gesamte Spezies beschützen muss und Rache an denjenigen sucht, die ihr persönliches und das Schicksal ihrer Mitstreiter zu verantworten haben.

-- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: DVD .

Amazon.de

Falls man sich eine Überdosis Augenschmaus reinziehen will, könnte man Ultraviolett beinahe als zweite Hälfte eines Double-Feature zusammen mit Aeon Flux empfehlen. Beide Filme sind anspruchslose Erwachsenenfantasien, in denen es um eine Schönheit in einer fernen Zukunft geht, die anderen in den Hintern tritt (in diesem Fall ist dies die anmutige und sexy Milla Jovovich), und beide Filme nutzen jene Art von kaum durchschaubarem Videospiel-Erzählstil, der ständig von einer Vielzahl preiswerter Computereffekte überfrachtet wird. Regisseur Kurt Wimmer ist sein früherer Film Equilibrium besser gelungen, denn er versucht sich hier an einer Umsetzung eines zum Leben erwachten Comic-Hefts (wobei schon die Anfangstitel an Hulk erinnern), unterstützt durch eine digital aufbereitete Tron-ähnliche Farbpalette. Größtenteils passt das auch zu der Geschichte über einen "Blutkrieg" im Einundzwanzigsten Jahrhundert zwischen der gewalttätigen Violet (Jovovich) als Mitglied einer vampirähnlichen Gruppe von Widerstandskämpfern, die "Hämophagen" genannt werden und von einem durch Menschen entwickelten Virus angesteckt sind und dem menschlichen Vizekardinal Daxus (Nick Chinlund), der Violets Art für immer ausrotten will. Wimmer nimmt all dies viel zu Ernst und baut einen Handlungsstrang ein, nach dem Violet einen geklonten Menschenjungen (Cameron Bright) rettet – was eine Hommage an John Cassavetes’ Drama Gloria aus dem Jahre 1980 darstellen soll. Aber Wimmers gute Absichten verlieren sich zusehends in einer Reihe choreografierter Kampfszenen, in denen die eng bekleidete Milla Jovovich Dutzende waffenstarrender Gegner ausschaltet. Alles ist viel zu hektisch gestaltet, um wirklich befriedigend zu wirken, aber Science-Fiction-Fans sollten doch einmal einen Blick darauf werden – selbst wenn es nur darum geht, sich die Einbindung von Drehorten wie Shanghai und Hong-Kong in das futuristische Design des Films anzuschauen. --Jeff Shannon -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: DVD .

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
48 von 53 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Zwiespältig 17. Januar 2007
Format:DVD
Hallo zusammen.

Habe mir gestern den Film "Ultraviolet" mal angesehen. Wollte eigentlich schon ins Kino gehen. Aber leider wurde der Film nach einer Woche wieder aus dem Programm geschmissen. Und datt hat wohl auch seine Gründe!

Hierzu mal die Pros und Cons aufgelistet.

Negativ:

- Die Story: Wer mit dem Slogan wirbt. "Ich wurde in eine Welt geboren,

die ihr vielleicht nicht verstehen werdet". hat normalerweise einekomplexe und intelligente Story in der Hinterhand.

Nun ja. Sowas macht natürlich immer Lust auf mehr. Leider kommt

allerdings nicht besonders viel mehr. Normalerweise würde ich jetzt an dieser STelle die Rahmenhandlung des Films erzählen... Tue ich in diesem Fall mal nicht!!! Denn dieser Film hat im Grunde nur die Rahmenhandlung.

- der Regisseur hatte eine viel längere Version des Film gedreht. Leider wurde er aus der Regiearbeit entlassen und so nahm nun das Filmstudio die "Cuts" in die Hand. Leider. So wurden komplette Szenen entfernt. Meiner Ansicht nach waren dies aber keine Gewaltszenen, sondern Storylines. Evtl. war das "Erstwerk" in Sachen Story doch nicht ganz so "armselig". Man wird es vielleicht nie wissen.

- Die Spezialeffects sind teilweise entwas unausgereift....

Pros:

- .... aber dadurch wirkt der ganze Film wie ein Computerspiel, oder ein Comic. Ob das Absicht war, vermag ich nicht zu sagen. Es gibt dem Film aber einen "coolen" Beigeschmack"

- Der Film besteht zu 75% aus Action. Das ist extrem viel. Irgendwie musste man ja auch ohne Strory auf eine Laufzeit von knapp 85 min. kommen. Hier wird geballert, geslayt und geprügelt was das Zeug hält.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
44 von 51 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Equilibrium 2 ;) 4. Oktober 2006
Format:DVD
Irgendwie hat mein Vorschreiber nicht genau mitbekommen worum es geht in dem Film. Wahrscheinlich sind seine Englischkenntnisse genauso schlecht, wie seine Art eine Rezension zu schreiben!

Ersteinmal ist die Geschichte zwar nicht gerade neu (2 gegnerische Lager: infizierte gegen normale Menschen) aber das muss sie auch nicht.

Die Kostüme sind erstklassig (wechseln desöfteren die Farbe an Ultraviolet), die Actionszenen einfach super anzusehen und genau das was man bei so einem Film sehen möchte.

Hier geht es nicht um das Kind der Protagonistin, sondern um eine "geheime Waffe" die die Infektion stoppen soll und da Ultraviolet kein eigenes menschl. Kind haben konnte, sieht sie es ein wenig als ihr Kind an, jedoch ist davon kaum die Rede.

Die Musik ist für jede Szene individuell und orchestralisch, kurz: Klasse!

Ultraviolet ist so, wie Matrix 3 hätte sein sollen und genauso gut wie Equilibrium ist: Einfach tolle Action, gepaart mit einer genialen Mila Jovovich und einer interessanten Sci-Fi Story.

Kann diesen Film nur denen empfehlen, die Equilibrium und auch Aeon Flux (entgegen aller Kritiken, ich fand ihn gut) super fanden, denn diese werden hier dran einfach nur Spaß haben!!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Audiovisuell Top, der Rest aber ein Flop 8. April 2007
Von Christian Becker TOP 1000 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:DVD
Wer anspruchsvolle Science-Fiction-Action erwartet, wird definitiv enttäuscht. Wer sich hingeben von fantastischen Bildern, einem künstlerischen Filmstil und extrem effektreichen Ton begeistern lässt, kommt hier voll auf seine Kosten.

Was Ultraviolet an Story fehlt, wird teilweise durch die farbenfrohen Bilder sowie durch die Kampf- und Actionszenen mit der bezaubernden Milla Jovovich wieder gut gemacht. Alles mit einem passenden Soundtrack untermalt und an vielen Stellen ein regelrechts Effektgewitter.

Trotzdem wirkt der Film wie ein langer MTV Videoclip und mit der Weichzeichnung wurde eindeutig übertrieben. Die Gesichter wirken teilweise sehr verschwommen. Für mehr als 3 Sterne reicht es leider nicht aus. Ich habe den Kauf zwar nicht bereut, vor allem weil ich auf diese Art von Filmoptik und Frauenpower stehe, kann diesen Film aber nur eingeschränkt weiterempfehlen. Aeon Flux fand ich auf jeden Fall noch besser, deswegen vielleicht erstmal den Film angucken und wenn der gefällt, könnte man auch Gefallen an Ultraviolet finden...
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Könnte den Film immer wieder sehen 19. August 2012
Von Kathrin
Format:DVD
gehört zu meinen absoluten Favoriten.
Eine suuuuper Hauptdarstellerin, die an den richtigen Stellen nicht nur mit klasse Kampfszenen, sondern auch mit einem anfangs nie geahnten Gefühlsspektrum aufwartet. Dadurch erhält die Figur eine menschliche Seite und man sieht sie mit anderen Augen. Die Waffen, Locations etc. wirken futuristisch und passen daher perfekt zum Film. Die Story mag etwas verwirrend scheinen für den ein oder anderen, aber gerade das regt den Zuschuer an nachzudenken und seine Phantasie zu benutzen. Leute die keine Phantasie haben, können diesen Film nicht toll finden.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
19 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Visuelles Kunstwerk! 24. Januar 2007
Format:DVD
Also, ich bin mit einer geringen Erwartung an diesen Film gegangen und wurde positiv überrascht. Es verhält sich ähnlich wie bei Basic Instinct 2,

keiner kaufte sich den Film wegen der Geschichte, sondern wegen Sharon Stone.

Was Bei Ultraviolet klasse ist, sind die Farbenpracht und der Sound! Wer einen Beamer oder Flachbildschirm zuhause hat, weiß was ich meine...

Die Kampfszenen gleichen einer Art Oper und die Nahaufnahmen von Milla sind einfach klasse!

Die Story ist einfach gestrickt und der Look des Films ist steril und künstlich. Sehr zu vergleichen mit Aeon Flux. Wem dieser Film gefallen hat, wird auch an Ultraviolet gefallen finden, wobei in Ultraviolet mehr Kampfszenen sind.

Kurzum: Ein Fest für die Sinne...
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
2.0 von 5 Sternen Schickes Steelbook, sexy Heldin, Schnarchfilm
Ich habe ja schon einige Comicverfilmungen gesehen. Die waren entweder überdurchschnittlich gut, weil sie versuchten Realität und Fiktion halbwegs glaubhaft zu vermitteln... Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Hemeraner veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Der Bauch ist sexy...
... aber der Rest plätschert so vor sich hin. Wer auf einen flachen sexy Bauch und viel Kämpfe steht, kommt hier nicht zu kurz.
Vor 6 Monaten von Thorin veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Positiv
Die DVD ist in einem sehr guten Zustand, genauso wie die Hülle.

Wer ein Fan von Underworld und Vampiren ist, bekommt hier viel Action geboten. Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von Saskia Werner veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Milla in Action
Die Optik, die Handlung, die Schauspieler, hier passt einfach alles. Milla glänzt hier als Hauptdarstellerin in einer ihrer gelungenen Glanzrollen.
Vor 8 Monaten von N3M3S1S veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Früher fand ich den Film besser
Ich hatte den Film noch aus alten Zeiten in Erinnerung und habe mir ihn deshalb nochmal gekauft. Naja, mein Geschmack und Anspruch haben sich wohl geändert. Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von T. Schamp veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein guter gemachter Zukunftsfilm. Und colle Aktion.
Haben mir diesen Film gekauft, wegen der guten Aktion und Umsetzung sowie die durch aus gelungene Darstellung der Rollen. Und den Effekten die richtig gut über kommen. Lesen Sie weiter...
Vor 11 Monaten von ShadowMasterAndy veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Toll!
Und noch ein guter Film mit Milla Jovovich! Spannend und mitreißend ab der ersten Minute!
Ich kann diesen Film nur weiterempfehlen! Lesen Sie weiter...
Vor 15 Monaten von LouDramaQueen veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Schlecht
Eigentlich mag ich ja Marvel-Filme oder Filme dieser Art, aber dieser Film ist einfach nur schlecht. Also mir gefällt er nicht! Lesen Sie weiter...
Vor 16 Monaten von Lisa veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen top
Sehr schöne, edle Verpackung, Film ist natürlich Geschmackssache. War ein Geschenk für meinen Freund, er hat sich sehr drüber gefreut, sieht auch echt... Lesen Sie weiter...
Vor 17 Monaten von FooTattoo veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen All OK!
Диски понравились.Все дошло в целости и сохранности
шнрцщпнулмрцлпмн34ше79ще409зр кирукор4ео 35р46ол6ол46ноьт пруере4орео еорцеуо46ое е4оре6о46шок6о 46ог46о46ео5н о56л57... Lesen Sie weiter...
Vor 21 Monaten von Konstantin veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar