Weitere Optionen
Die Ultimative Best Of (inkl. Bonustrack / exklusiv bei Amazon.de)
 
Größeres Bild
 

Die Ultimative Best Of (inkl. Bonustrack / exklusiv bei Amazon.de)

21. März 2014 | Format: MP3

EUR 11,09 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
3:20
30
2
3:58
30
3
3:32
30
4
4:01
30
5
3:35
30
6
3:17
30
7
2:43
30
8
3:07
30
9
3:21
30
10
3:17
30
11
3:58
30
12
2:58
30
13
3:26
30
14
3:39
30
15
3:36
30
16
3:07
30
17
3:08
Disk 2
30
1
4:05
30
2
3:01
30
3
4:16
30
4
3:39
30
5
2:55
30
6
3:46
30
7
3:53
30
8
4:05
30
9
4:48
30
10
3:02
30
11
3:26
30
12
3:07
30
13
3:38
30
14
3:20
30
15
3:45
30
16
3:06
30
17
3:46
30
18
3:22

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 21. März 2014
  • Erscheinungstermin: 21. März 2014
  • Anzahl der Disks: 2
  • Label: Electrola
  • Copyright: (C) 2014 Electrola, a division of Universal Music GmbH
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 2:03:03
  • Genres:
  • ASIN: B00IT8OSQM
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (63 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 13.506 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jack Dawson am 23. März 2014
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ich kann viele Kritiker nachvollziehen, die mit dem Argument, es gibt bereits unzählige Compilations von Michelle, auftrumpfen und das vorliegende Werk mit negativem Blick sehen.
Allerdings muss ich hier erwähnen, dass es sich um die ZWEITE Best-Of von Michelle handelt. Alle weiteren Zusammenstellungen wurden meist von ihren alten Plattenfirmen parallel zu Neuerscheinungen veröffentlicht. Jetzt, wo EMI Geschichte ist und Universal alle Rechte der Songs enthält, dürfte dies gegenwärtig nicht mehr passieren.
Diese CD ist der ultimative Michelle-Rückblick. Es finden sich alle großen Singleerfolge der sympathischen Sängerin auf 2 bzw. 3 CDs. Die Neuen Titel, die u.a. von Nino de Angelo und Peter Plate (Rosenstolz) komponiert und produziert wurden, haben es in der Tat in sich. Sie sind frisch, modern und zeigen einmal mehr, dass Michelle für zeitgemäße Musik und nicht für schmalzigen, eingestaubten Schlager steht. Mit dem Magamix der auf der Deluxe Edition zu finden ist, hat man sich ebenso sehr viel Mühe gegeben. Was zunächst auf lieblose Aneinanderreihung von diversen Songs deutet, entpuppt sich als Mega-Überraschung für die Ohren. Wie bei einer Wundertüte, wartet man gespannt, was aus dem nächsten Titel gezaubert wurde. "Wie Flammen im Wind" und "Im Auge des Orkans" im Disco Sound geht nicht?! UND OB DAS GEHT! Genial hör sich das an! Tolle CD!
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von britneyfreak am 22. März 2014
Format: Audio CD
Die Ultimative Best-Of ist eindeutig ein Blick nach vorn und ein eindrucksvoller Beweis für Michelles kreative Schaffenskraft und dafür, dass diese Künstlerin einfach IMMER Qualität abgeliefert hat und das auch immer noch tut, genau wie es in der Zukunft sein wird. Die erste offizielle Best-Of, die wirklich Michelles größte Hits, von den Anfängen bis heute zusammen fasst. Und es sind wirklich alle großen Erfolge darauf zu finden.

Es war genau die richtige Entscheidung von Michelle und ihrem Team jetzt SO eine CD zu veröffentlichen. Es fühlt sich beim Hören auch oft so an, als würde man ein neues Album anhören, denn mit dem Bonustrack "Das süße Leben" sind es sage und schreibe ganze acht brandneue Songs, die man hier genießen darf und ganz ehrlich, welche Best-Of CD hat das schon? Es handelt sich also tatsächlich um eine Ultimative Best-Of. Diese Bezeichnung des Album ist nicht nur werbewirksam geschickt formuliert. Nein! Das, was dem Käufer damit suggeriert wird, bekommt er auch. Darum keine Bedenken beim Kauf haben. Ich kann nur sagen, man wird dafür reich belohnt.

Bei Michelle war noch nie ein Album wie das andere. Da, wo andere sich wiederholen, sucht sie stets nach neuen Inspirationen und bietet immer etwas neues. Trotzdem bleibt sie auf jedem neuen Album unverkennbar Michelle, mit allem, was sie ausmacht. Diesmal hat Michelle sich auch wieder unglaublich tolle und begabte Leute für die neuen Songs herangeholt. Ich werfe hier mal die Namen Nino de Angelo und Peter Plate in die Runde... zum Beispiel! Auch die anderen Songwriter/Produzenten haben bei den neuen Titeln durch die Bank großartige Arbeit geleistet.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Musik FANatiker am 25. März 2014
Format: Audio CD
"Die ultimative Best Of" von Michelle hat Ihren Namen wahrhaftig verdient! Es sind die großen Hits der letzten 22 Jahre auf der Doppel-CD enthalten. Endlich sind alle Lieder der diversen Plattenfirmen (Sony, EMI und Koch) auf einer Veröffentlichung vereint. Auch die 7 neuen Songs können sich durchaus hören lassen. Meine Favoriten sind: "Herzstillstand", "Paris", "30.000 Grad" und das wunderbare "Gib nicht auf"! Was mich ebenfalls positiv überrascht hat, ist der 47-Minütige Hitmix, der auf der Deluxe Edition zu finden ist. So kann man mit Michelle eine 3/4 Stunde richtig abtanzen! =)

Aber man hätte vielleicht den Platz auf den einzelnen CDs noch etwas ausnutzen können, da einige Single-Veröffentlichungen fehlen: "Herzklopfen", "Kopfüber in die Nacht", "Kleine Seelenfeuer", "Er nannte Sie my Baby Jane", "Du und die, dass geht nie", "Kinderaugen", "Vielleicht nur einmal im Leben", Sag es noch einmal", "Nur noch dieses Lied, "Gefallener Engel", "Manege frei für mein Gefühl", "Straße der Sehnsucht" und "Was wenn mein Herz sich irrt". Das ist aber nur eine kleine Info am Rande
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Volker Lutterb am 27. März 2014
Format: Audio CD
Gut, manche schreiben hier, dass dies nun die zweite offizielle Best-Of von Michelle ist, aber war sie denn selbst an den Massen an Samplern, die es dazwischen gab, gänzlich unbeteiligt? Mir scheint es eher so, dass man zur Zeit einfach nicht genügend willige Songschreiber und Produzenten gefunden hat, die noch bereit sind, mit dieser etwas launenhaften Künstlerin ein ganzes Album zu produzieren.
Positiv an dieser Doppel-CD ist, dass es sich um einen kompletten Karriererückblick handelt, bei dem auch Songs ihrer ersten beiden Alben Erste Sehnsucht und Traumtänzerball dabei sind, die ja ihrerseits von der Plattenfirma in unzähligen Zusammenstellungen verhökert wurden (Wilde Träume, Meine grossen Erfolge, Eine Reise in die Zärtlichkeit etc). Leider aber wurden nun die alten Songs mit den neuen und neueren wahllos vermischt, so dass Prinz Eisenherz tatsächlich vor Puls erscheint, was stilistisch total unpassend ist. Eine chronologische Anordnung hätte sich besser angehört.
Die 6 neuen Lieder, die die Fans dann zum Kauf anreizen sollen, sind gemischt. 3 Songs im Dancestil (allerdings keiner auch nur annähernd so gut wie Grosse Liebe), Tattoo in meinem Herzen beginnt als Ballade und endet auch mit schnelleren Beats, In deinen Armen dann die grosse Ballade und Puls ist ein moderner Song, ein wenig im Stil von Xavier Naidoo (er könnte es geschrieben haben?!). Gib nicht auf, ein halbneuer Song, da schon früher für eine Fernsehsendung produziert nervt mich auch von Michelle, ich konnte ihn schon von Kristina Bach und Drafi Deutscher nicht leiden. Hinzu kommt noch die bislang auf CD nicht erhältliche Version 2011 des Matthias-Reim-Duetts Idiot.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden