Facebook Twitter Pinterest
22 Angebote ab EUR 0,79

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

URU: Ages Beyond Myst

von Ubisoft
Plattform : Windows XP, Windows 2000, Windows 98
Alterseinstufung: USK ab 0 freigegeben
3.1 von 5 Sternen 37 Kundenrezensionen

Erhältlich bei diesen Anbietern.
4 neu ab EUR 24,49 15 gebraucht ab EUR 0,79 3 Sammlerstück(e) ab EUR 9,79

Informationen zum Spiel

 Weitere Systemanforderungen anzeigen

Produktinformation

  • ASIN: B0000C9ZP9
  • Erscheinungsdatum: 16. März 2009
  • Sprache: Deutsch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.1 von 5 Sternen 37 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 26.511 in Games (Siehe Top 100 in Games)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?


Produktbeschreibungen

Produktbeschreibung

Entdecken Sie eine verloren geglaubte Zivilisation in einem der intesivsten Myst-Spiele, die es je gab. Folgen Sie Yeesha, der exzentrischen Tochter von Alrus und lüften Sie das Geheimnis der alten Bücher, die Ihnen die Reise in andere Welten ermöglicht. Lösen Sie die Rätsel in einer surrealen Welt jenseits Ihrer Vorstellungskraft.

FEATURES:
- Erleben Sie beeindruckende und riesige Welten in Echtzeit-3D
- Lösen Sie herausfordernde Rätsel
- Erstellen Sie Ihre eigenen detaillierten Charakter.

Amazon.de

Vor Jahren ging das Knobelabenteuer Myst mit über sieben Millionen verkauften Exemplaren weltweit als meistverkauftes PC-Spiel aller Zeiten in die Annalen der Spielehistorie ein. Darauf folgten die nicht minder erfolgreichen Riven und Myst 3: Exile. Uru: Ages Beyond Myst ist der vierte Teil der Myst-Saga und kommt als erster Titel der Reihe in Echtzeit-3-D-Grafik daher. Das bedeutet: Die wunderschön gestalteten Landschaften sind zum ersten Mal frei begehbar! Trotzdem sind die Entwickler dem altbewährten Spielprinzip treu geblieben: Sie streifen durch fantastische, detailliert gestaltete Fantasielandschaften, lesen Dokumente und Aufzeichnungen, lösen vertrackte Rätsel und erfahren nach und nach mehr über die verwickelte Hintergrundgeschichte; alles ohne den geringsten Zeitdruck oder die Gefahr, den Löffel abzugeben.

Die spannende, abwechslungsreiche Hintergrundgeschichte, führt Sie auf der Suche nach der geheimnisvollen unterirdischen Stadt D'ni durch vier große, surreal-reale Welten, die durch spezielle Weltenbücher miteinander verbunden sind. Die Rätsel, auf die Sie unterwegs immer wieder treffen, bringen das Hirnschmalz ordentlich zum Kochen. Entweder sollen zueinander gehörende Elemente gefunden werden, oder Sie müssen kryptische Symbole in die richtige Reihenfolge bringen, um Türen zu öffnen und weiterzukommen.

Von den aus den Vorgängern bekannten Puzzles, bei denen es meistens darum ging, irgendwelche abstrakten Apparaturen zum Laufen zu bringen, hat man sich bei Uru zu Gunsten umfangreicher Suchrätsel weit gehend verabschiedet. Hinweise auf die Lösung der Rätsel erhalten Sie durch Notizen, Aufzeichnungen oder Hinweise der rätselhaften Yeesha. Diese hält Ihnen als Hologramm mehrere Ansprachen und bittet Sie, die Bahro "zurückzubringen", ein uraltes Volk, das von den D'ni ausgebeutet und letztlich ausgerottet wurde. Um herauszufinden, was es mit den D'ni, Yeesha und den Bahro auf sich hat, sind gut und gerne 20 Stunden Spielzeit erforderlich.

Fazit: fantasievolles Knobelabenteuer mit grandioser Grafik, das Hirnschmalz und Ausdauer erfordert. Fans der Klassiker Myst und Riven werden an Uru ihre helle Freude haben! --Andreas Kasprzak

Pro:

  • Beeindruckende 3-D-Grafik
  • Vier fantasievolle Welten
  • Knifflige Logikrätsel
  • Mehrspielermodus
  • Spannende Hintergrundgeschichte
Kontra:
  • Auf Dauer langweilige Suchrätsel
  • Kleinere Programmfehler (z. B. ungenaue Kollisionsabfrage)
  • Geringe Wiederspielbarkeit

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Myst ist einfach "anders". Das wissen alle, die schon mal mit einem oder mehreren Spielen dieser Reihe zu tun hatten. Was ist der Unterschied zu "klassischen" Adventures?
Da wären zunächst die Rätsel selbst, die eben nicht bloß einfache "Schalter-Puzzles" sind. Diese Apparate und Vorrichtungen sind sowenig von unserer Welt, das sie dem Spieler ein gehöriges Maß an Flexibilität im Denken abverlangen (Myst-Veteranen wissen, was ich meine). Mit Ausprobieren und Auf-gut-Glück kommt man meist nicht weit.
Dann gibt es da noch die Myst-Hintergrundgeschichte, mit der - das wage ich zu behaupten - vielleicht achtzig Prozent der Uru-Spieler nichts anfangen konnten und schon am Anfang mit all dem Gerede vom "Welten schreiben" und "verlorenen Städten" aufgegeben haben, zu versuchen ihr zu folgen. Nun, das Spiel ist auch spielbar, ohne das man alle Bücher durchließt, die man auf seiner Reise so findet. Allerdings entgeht einem so der einzige rote Faden, der dem Weg einen tieferen Sinn gibt.
Wer erwartet, wie bei vielen anderen Spielen bei der Hand genommen und durch das Spiel geführt zu werden, wird sich schon bald recht allein gelassen fühlen. Es entsteht einfach nicht dieser fatale "das haben die sich bestimmt so gedacht"-Effekt, der den Spieler automatisch in der Spur hält. Doch läßt für mich gerade diese weitgehende Autonomie im Handeln die Welten so real und greifbar erscheinen. Ich hatte hier immer das Gefühl, das es die Welten nicht kümmert, ob ich nun meinen Weg hindurch finde, oder nicht. Sie existieren einfach.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Es gibt keinen schöneren Ort als Uru. Seine Gärten, Wüsten, Steinbauten und Wälder sind zwar so klar als polygone Illusion zu entlarven wie unsere Welt als eine bloße Ansammlung von Atomen enttarnt werden kann, doch es ist eine ausgesprochen ästhetische Illusion.
Nachdem ich herausgefunden habe, wie man diese Illusion am bequemsten begehen kann (Cyan's zweites Realtime-3D-Spiel hat immer noch nicht die Steuerung bekommen, die es verdient, aber nun ja, man kann sich immer noch steigern, und es stört eigentlich auch nicht wirklich), habe ich beim Lösen und erforschen Urus seine Welten lieben gelernt. Manche Rätsel waren, als ob die Welt, das ewige Puzzle, mit mir spricht. Ich musste nach der Lösung eines Rätsels so herzhaft lachen, weil sie mir gezeigt hat, dass genaues Beobachten, Intuition und Erinnerung wichtiger sind als der bloße Verstand, dass alle Lösungen sich von alleine offenbaren, wenn man den Mut nicht verliert. Sicher habe ich auch etwas geschummelt und, wenn es arg zu schwer wurde, im Internet um (subtilen) Rat gesucht, aber ich habe danach erkannt, dass ich eigentlich hätte allein drauf kommen können.
Der Realismus der Welt die man begeht nutzt die Fähigkeiten aktueller Grafikkarten voll aus, und es ist mit etwas Talent auch möglich, dieses Spiel mit einer 3D-Brille zum laufen zu kriegen. Zusammen mit Surround-Sound-Unterstützung ist das "ich bin drin"-Gefühl unglaublich herrlich - Aber ich bin ein Nimmersatt. Es ist schade, dass Uru seine Dynamik nur solange behält, wie man alle Aufgaben noch nicht erfüllt hat, aber das ist nun mal das Schicksal eines Abenteuers. Ginge es ewig, es würde sehr süchtig machen.
Doch halt - es gibt ja noch den Online-Spieler-Modus. Wenn man über die nötige Internet-Geschwindigkeit verfügt (DSL), kann man neue Welten besuchen und neue Rätsel lösen.
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 15. Dezember 2003
Als absolute Fans der Myst Reihe haben wir uns wirklich sehr auf URU gefreut.
ABER: Leider war es bei der Vorabbestellung nicht klar, welche Voraussetzungen durch das Spiel an die Hardware gestellt werden.
Unsere Hardware entspricht nur der minimalen Anforderung. Trotzdem läuft das Spiel nur sehr träge und mit Verzögerung. Das macht nun wirklich kein Spass! Bei allen zeitsensitiven Aufgaben ist man restlos verloren und kommt nicht weiter.
Das Spiel sollte also nur mit der empfohlenen Hardware eingesetzt werden!!!< Um URU Live spielen zu können, benötigen Sie einen Breitband-Internetanschluss. URU Live kann mittels der Seriennummer nur einmal aktiviert werden. Geht bei der Installation etwas schief oder läuft das Spiel auf der Hardware nicht richtig, kann URU Live nicht wieder aktiviert werden. Es geht somit ein wesentlicher Bestandteil des Spieles den Bach runter!
Empfehlung: Das Spiel ohne URU Live installieren und ausgiebig testen. Läuft es ok, deinstallieren und neu mit URU Live installieren!
Die untenstehenden Informationen sind auf der Homepage des Herstellers zu finden
ACHTUNG !!!
NUR folgende Grafikkarten werden unterstützt:
NVIDIA GeForce 1 / 2 / 3 / 4 / FX alle Modele
ATI(r) Radeon 7000-9800 oder besser
Minimalkonfiguration: Reicht nach unserem Empfinden NICHT!
---------------------
-Windows XP/Me/2000/98SE
-800Mhz Pentium III oder AMD Athlon
-256 MB RAM
-4x CD-ROM-Laufwerk
-Grafikkarte: 32 MB NVIDIA(r) GeForce(tm) 1, 2, 3, 4 oder FX; ATI(r) Radeon(tm)
7000-9800 oder besser
-DirectX 9.0-kompatible Soundkarte
-DirectX-Version: 9.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 56 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen