oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 0,22 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
MGames In den Einkaufswagen
EUR 34,90 + EUR 3,00 Versandkosten
dvdseller24 In den Einkaufswagen
EUR 34,97 + EUR 3,00 Versandkosten
VIDEOSPIELE Loreth In den Einkaufswagen
EUR 49,75 + kostenlose Lieferung.
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

The Bard's Tale

von Ubisoft
PlayStation2
 USK ab 12 freigegeben
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (15 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 37,90 Kostenlose Lieferung. Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch Multi-Media-Trade GmbH - Alle Preisangaben inkl. MwSt. und Versand durch Amazon.  Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Mittwoch, 23. April: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Wird oft zusammen gekauft

The Bard's Tale + Champions: Return to Arms + Baldur's Gate: Dark Alliance II [Software Pyramide]
Preis für alle drei: EUR 117,39

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Hinweise und Aktionen


Informationen zum Spiel


Produktinformation

  • ASIN: B0007MYSFE
  • Erscheinungsdatum: 24. März 2005
  • Bildschirmtexte: Deutsch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (15 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 5.101 in Games (Siehe Top 100 in Games)

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibung

Über 15 Jahre nach dem Erscheinen von The Bard's Tale III - Thief of Fate haucht Brian Fargo, einer der kreativen Köpfe des Originaltitels, dem Klassiker neues Leben ein. The Bards Tale ist ein Action-Rollenspiel in dem der Spieler die Rolle des berüchtigten Barden annimmt. Ein sarkastischer und opportunistischer Musiker und Abenteurer der die weltlichen Gelüste den noblen Taten vorzieht. Der Barde ist nicht an der Rettung der Welt interessiert. Seine Motivation besteht ganz klar aus "Geld und Lust"

Eine wahrhaftig nicht lineare Welt in welcher der Spieler die Reaktionen des Barden auf andere Charaktere frei bestimmen kann. Ob freundlich oder zutiefst bösartig, jede Entscheidung ändert den Verlauf der Geschichte. Der Schauplatz von The Bards Tale befindet sich auf den Orkney Islands des Mittelalters. Die Inselgruppe vor der Küste Schottlands diente schon in der Vergangenheit als Inspiration für viele Sagen und Fantasy-Geschichten.

FEATURES:
* Ein Ation-Rollenspiel der neuen Generation welches bösartigen Humor und clevere Persönlichkeit vereint. Vergessen sie das klassische "Retten sie die Welt", unser Held ist nur an 2 Dingen interessiert: Geld und Lust
* Die moderne Interpretation der Mutter aller Rollenspiele "The Bards Tale" erschaffen von der Entwicklerlegende Brian Fargo. Vater von The Bards Tale, Baldurs Gate und Fallout
* Eine intensive Rollenspiel-Erfahrung mit einem nicht-linearen Gameplay. Hoher Wiederspielwert durch unverhersagbaren Verlauf der Geschichte
* Ein Gut/Böse Konversationssystem ermöglicht dem Spieler die Interaktion des Barden mit anderen Charakteren frei zu beeinflussen. Treffen Sie eine Wahl und leben Sie mit den Konsequenzen
* Führen Sie eine Gruppe von Gesetzlosen und Sonderlingen zusammen um den Barden bei seinem Abenteuern zu unterstützen
* Brillante Grafik mit einer unglaublich lebendigen Umwelt. Eine interaktive Stadt & Landbevölkerung, Originalmusik mit Gesang, Vögel, Tiere, rauschende Wälder, wehendes Gras, plätschernde Gewässer. Eine Welt die den Spielerin ihren Bann zieht
* Schauplatz sind die sagenumworbenen Orkney Islands. Die Inselgruppe vor der Küste Schottlands galt schon immer als Stoff für unzählige Sagen und Fantasy-Geschichten
* Basierend auf der Next Generation Engine von Snowblinds Everquest: Champions of Norrath
* Komplett in Deutsch.

Produktbeschreibungen

Das Spiel ist in gutem Zustand und komplett inklusiv Hülle, Cover und Anleitung.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen witzig, spritzig 21. Mai 2007
Spaß: 5.0 von 5 Sternen   
Ein wunderbar ironisches Rollenspiel was nicht nur durch die klasse Synchronisation 5 Sterne verdient.

Auch wenn die Story teilweise langweilig wird, so sorgen intressante Wendungen dafür, dass einem das Spiel nicht überdrüssig wird.

Natürlich kann man dieses RPG nicht in die selbe Sparte packen wie z.B. Final Fantasy, aber dies war, denk ich mal, auch nicht die Absicht der Entwickler, da das Spiel doch herrlich über andere RPGs herziehen kann.

Der Held, der eigentlich gar kein Held sein will und dies auch zu jeder passenden Situation von sich gibt;

Die Handlung an sich, die geradezu klischeehaft ist (Prinzessin wird gefangen gehalten und wartet auf den Retter);

Immer wieder kleine Nebenquests, in die sich der Held mehr oder weniger selber hineinreitet, je nachdem wie gespielt wird.

Alles wunderbare Spielelemente, dessen i Tüpfelchen toller sarkastischer Humor ist.

Das Spiel hat einen nichtlinearen Handlungsverlauf und der Spieler kann durch verschiedene Unterhaltungen selbst entscheiden wie er auf manche Fragen antworten will (sarkastisch, oder freundlich).

Ein Rollenspiel, wo sich das Geld lohnt!

(und es ist ja wirklich schon günstig!)

Zugreifen!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
23 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wohltuende Abwechslung zu 08/15-Spielen 12. April 2005
The Bards Tale ist besonders für Hack'n'slay erfahrene Rollenspieler ein echtes Vergnügen: All der Quatsch, die Klischees und die Ungereimtheiten aus den herkömmlichen Spielen wird hier gnadenlos auf den Tisch gebracht. Wer schon mal Rollenspielklassiker wie Baldurs Gate oder Diablo gespielt hat, hat sich sicher am Anfang stark gewundert, wie eine kleine, simple Ratte eine „Schwere Zweihandaxt der Macht" sowie 200 Goldstücke mit sich tragen konnte. Sowas quoll nämlich gerne mal aus den erschlagenen Nagern raus.
Die Erklärung für dieses Phänomen liefert der Barde, Held des Spiels: Weil es eine wichtige Einnahmequelle ist.
Held ist ohnehin zu viel gesagt. Dieser ist extrem unmotiviert, lässt sich nur widerwillig in Abenteuer ziehen und starrt stattdessen lieber der gewohnt drallen Dorfwirtin aufs Dekolltee. Und wenn ihm etwas zu lang dauert, lässt er auch schon mal ein Homer-Simpson-mäßiges „laaaaangweilig" ertönen. Natürlich ist vieles so, wie man es aus anderen Spielen kennt: Ein mittelalterliches Dorf mit Bewohnern, die einem Aufträge geben, und viel Gemetzel. Der Unterschied ist jedoch, dass man zuweilen ordentlich angepault wird, wenn man die Fässer anderer Leute zerschlägt, um darin goldwerte Artefakte zu finden...
Dafür darf man selbst auch mal weniger edel sein und die Kühe auf der Weide umwerfen.
Gelungere Persiflage, die dem Genre einen gesunden Kick gibt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sein Geld wert 30. März 2006
Von Ein Kunde
Eine gelungene Persiflage auf alle bisher dagewesenen Rollenspiele im Medienbereich des Videospiels und solche die sich gern so nennen wollen.
Hier wird alles durch den Kakao gezogen. Der Paladin, dem sein einziger Lebensinhalt die Rettung der Welt ist, wird hier durch einen zynischen, zutiefst sarkastischen Lebemann ausgetauscht, der mehr Sinn und Gespür für "Wein, Weib und Gold" oder lieber "Weib, Gold und Wein" beweist als für das Wohlergehen der Welt, solange ihm fragliches "Weib, Gold und Wein" sicher ist.
Diablo und andere Hack'n Slay - Spielchen erhalten ebenfalls ihr fett weg. An einigen Stellen ist der Gemetzelpart derart überzogen, dass man den Eindruck gewinnen könnte: Das ist Absicht in all seiner komödiantischen Intention. Auch wenn es derbst nerven kann, ein Schmunzeln gewinnt es ab, solange man das Spiel nicht auf die ernsthafte Schiene setzt.
Die Quest ist auch nur ein Zusammenschnitt aus klischeehaften Geschichtsfetzen. Der Held wird ausgeschickt die Prinzessin zu retten, die von bösen Magiern in einem Turm gefangengehalten wird. Man bemerke auch hier einen ironischen Fingerzeig. Allerdings muss dieser "Held" erst mit Gold und der Aussicht auf ein Techtelmechtel mit der kurvigen Prinzessin dazu überredet werden.
Derweil der Gang durch die Geschichte immer wieder schreckliche Auswüchse im Bereich der Veralberung annimmt, die unter Umständen Bauchfellschmerzen mit sich ziehen, streiten sich der Erzähler und der Barde unentwegt über den prosaischen Inhalt der Erzählung.
Ein besonderes Highlight der Nebensächlichkeiten ist das Kuddelmuddel um das Nucklelavee und der schwäbisch sprechende McRath.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
18 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen The Bard's Tale 10. April 2005
Von John Galt
Nach vielen Jahren der Abstinenz wurde The Bard's Tale von inXile Entertainment und Activision für PlayStation 2, Xbox und PC endlich neu aufgelegt! Der Titel ist ein klassisches Action-Rollenspiel, das nicht alles so wirklich ernst nimmt. Die Dialoge des Spiels leben vom sprachlichen Witz, dieser geht auch mitunter gewaltig unter die Gürtellinie. Der singende Barde ist eine ziemlich freche Person, ein Antiheld, mit dem man sich nicht unbedingt identifizieren möchte. Auf die Dialoge des Spiels kann man an einigen Stellen Einfluss nehmen, aber nur in Bezug darauf, ob der Barde freundlich oder sarkastisch sein soll. Ziemlich schnell wünscht man sich weitere Freiheiten, da man viele Ausdrücke des Barden nicht tragen möchte. Der Witz ist ohne Frage da, doch stellt er euren Charakter zu oft in ein unsympathisches Licht. Des Weiteren wirkt die deutsche Synchronisation gelangweilt und unmotiviert, sofern die entsprechenden Kenntnisse vorhanden sind, solltet ihr die Konsole also auf Englisch stellen.
So groß diese Kritikpunkte auch sein mögen, den Spaß am Spiel verderben sie nicht. Zu Beginn verteilt ihr Fähigkeitspunkte auf Eigenschaften wie Stärke oder Vitalität des Barden und wählt anschließend eine besondere Fähigkeit aus. Ich habe mich anfänglich für das Führen von zweihändigen Waffen entschieden, mit Levelaufstiegen kamen weitere Fertigkeiten hinzu. Das Spiel erzählt die Geschichte einer Prinzessin, die gerettet werden will, doch anstatt alte Klischees zu erfüllen, verdreht The Bard's Tale alles vollkommen und fordert euch stetig dazu auf, das Spiel weiterzuspielen. Man verspürt ganz einfach das Verlangen danach, zu erfahren, wie es weitergehen wird.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Einfach super
Eines der besten Rollenspiele das je Erschienen ist mit sehr viel Witz und Satire hab selten So gelacht

Für RPG Fans ein MUSS
Vor 2 Monaten von Amazon Kunde veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Fantasy mit Ironie und Sarkasmus- gute Sache
Bards Tale- erinnert ein wenig an Diabolo, aber hier ist einfach mehr Spaß dabei, durch die verschiedenen Entscheidungsmöglichkeiten, die alternative Enden des Spieles... Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Horst Meier veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen tolles Spiel
Umbedingt Ausprobieren, es ist wunderschön gemacht. Am Anfang ist die Perspektive aus der man das Spiel sieht gewöhnungsbedürftig, aber später wenn viele Feinde... Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von Petra Fischer veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen super
ein super witzigen und sehr gutes rollspiel für die PS2 was ich einfach nur empfehlen kann weil es richtig viel spass macht!
ich sage nur ausprobieren!
Vor 13 Monaten von KO veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Schein und Sein
(o) Ein Action / Rollenspiel der neuen Generation welches bösartigen Humor und clevere Persönlichkeit vereint. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 12. Februar 2011 von VolkerK
1.0 von 5 Sternen The Bard's Tale
Das spiel macht keinen spaß und es lohnt sich nicht für das spiel geld auszugeben es sei denn man ist ein fan davon oda kennt es bereits !
Veröffentlicht am 14. Juni 2010 von Jens Nuyken
5.0 von 5 Sternen Ich finds einfach nur klasse!
Also ich finde das Spiel einfach nur klasse!

Tolle Grafik
Lustige Sequenzen und Konversationen
Einfache Steuerung
Lange Spieldauer (knapp 14 Stunden)... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 18. Februar 2010 von R:A:T
3.0 von 5 Sternen Mehr erwartet
Ja, das Spiel macht durchaus Spaß. Über die eine oder andere Sequenz (Im tiefsten Dialekt brabbelnde Dorfbewohner) kann man sogar herzlich lachen und dass sich der Barde... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 19. Oktober 2009 von Sebastian Keller
4.0 von 5 Sternen Ein nettes RPG's für zwischendurch
The Bard's Tale ist in vielen Dingen anders, als die gewöhnlichen Action RPG's. Besonders gut gefällt mir aber der schwarze Humor der durch das ganze Spiel hindurch... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 25. Februar 2006 von C. Althoff
4.0 von 5 Sternen Mir gefällt's!!!!
Eine nette Geschichte, wunderbar schwarzer Humor und unzählige Monster sorgen für viel Vergnügen. Lesen Sie weiter...
Am 11. April 2005 veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0xa02597bc)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden