8 Angebote ab EUR 16,99

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Dungeon Hunter - Alliance
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Dungeon Hunter - Alliance

von Ubisoft
Plattform : PlayStation Vita
Alterseinstufung: USK ab 12 freigegeben
34 Kundenrezensionen

Erhältlich bei diesen Anbietern.
  • Kategorie:Spiele
  • Sprache(n):Deutsch
  • Kompatibilität:Sony PlayStation Vita
  • Unterkategorie:Spiele - Rollenspiel
1 neu ab EUR 49,90 7 gebraucht ab EUR 16,99

Hinweise und Aktionen


Informationen zum Spiel


Produktinformation

  • ASIN: B006N9GQKK
  • Größe und/oder Gewicht: 13,5 x 10,5 x 1,1 cm ; 41 g
  • Erscheinungsdatum: 22. Februar 2012
  • Sprache: Englisch
  • Bildschirmtexte: Deutsch
  • Anleitung: Deutsch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (34 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 6.948 in Games (Siehe Top 100 in Games)

Produktbeschreibungen

Dungeon Hunter - Alliance ist das erste Action-RPG für die PlayStation Vita, das den Spieler in ein einzigartiges Online-Mehrspieler-Erlebnis entführt. Der Spieler findet sich in der Welt Gothicus wieder und stellt sich ihren Horden gefährlicher Kreaturen alleine oder im Team mit bis zu vier Helden.

Die Hauptquest, Nebenmissionen und unzähligen Sammelgegenstände garantieren stundenlangen Spielspaß in einem erstklassig modellierten Universum. Ziel ist es, das Böse zurück in die Tiefen der Hölle zu treiben und die finsteren Absichten einer tyrannischen Königin zu zerschlagen … die einst die Geliebte war.

Dungeon Hunter Alliance
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken.
Dungeon Hunter Alliance
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken.
Dungeon Hunter Alliance
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken.

Features

  • Eine einzigartige Mehrspieler-Erfahrung im PlayStation Network: Der Spieler kann sich mit Freunden oder mit Spielern auf der ganzen Welt verbinden. Der Schwierigkeitsgrad des Spiels passt sich automatisch der Anzahl der Spieler an. Vor dem eigentlichen Spiel ist es zusätzlich möglich ein einsteigerfreundliches Training abzuschließen, um dann die Online-Weltranglisten zu erklimmen.
  • Eingängiges "Hack & Slash"-Gameplay, erweitert durch die technischen Möglichkeiten der PlayStation Vita: Der Spieler hebt via Touchscreen bestimmte Gegenstände auf, nutzt das Back-Touch-Panel, um besondere Zauber zu wirken, und den Beschleunigungssensor, um feindlichen Flüchen durch Schütteln der Vita zu entgehen.
  • Eine Welt bestehend aus über 30 Levels voller Dungeons, Dörfer und Wälder warten darauf vom Spieler allein oder gemeinsam mit anderen Spielern entdeckt zu werden. Mit einer Vielzahl an zufällig generierten Maps bietet Gothicus stets weitere Überraschungen.
  • Die perfekten Zutaten für ein großartiges Rollenspiel-Abenteuer: Der Spieler wählt seine Klasse, entwickelt seinen Helden ganz individuell durch die Zuweisung von Erfahrungspunkten auf die Attribute seiner Wahl, und rüstet ihn mit den besten Waffen und Gegenständen aus, die er auf seinen Abenteuern findet.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

32 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Stephan (Online Shopper) aka Customer am 27. Februar 2012
Verifizierter Kauf
Wie schon vereinzelt be- und umschrieben, ist der Titel keine direkte Entwicklung für die Vita.
Leider merkt man das der sehr dünnen Story und der etwas lieblosen Gestaltung der Spielwelt an.

Und wenn eine Spielfigur mit Schwert und Schild sich durch einen Keller "hackt", dann ist das
nicht gleich ein Diablo-Klon, unpassender Vergleich. Grafisch würde ich es eher mit der PC
Version von Dungeon Siege 1 vergleichen.

Es werden 3 vordefinierte Klassen angeboten, die aber keinen Spielraum für individuelle
Gestaltung zulässt, Name drauf fertig.
Spielerisch geht es in gewohnter Manier "hacken, sammeln, Queste herumtragen" durch die
geradlienigen Kellergewölbe. Die Monster kommen zahlreich und bieten einen stetigen Fluss
von Gold, Erfahrungspunkte und lassen Allerlei Sachen fallen.
Gerade um dem stetig anfallenden Hausrat im Rucksack Herr zu werden, gibt es eine sehr
sinvolle Option, minderwertige Fundstücke gleich in der Tasche zu Gold umwandeln zu lassen.

Vom technischen Stand ist der Titel sicherlich keine Referenz und nutzt die Vita mit ihren
vielen Möglichkeiten nicht annähernd aus.
Die Ladezeiten des Spiels sind für einen "Festspeicher" sehr langsam, was jetzt aber nur
an dem Titel liegen wird. Schließlich werden ja keine hochauflösende Texturen geladen.
Und was noch weiter den Spielspaß bremst, das Spiel bricht öfter etwas ein.
Man mag es als "Framerate bricht ein" bezeichnen, ich sage einfach es "lagt" sehr häufig.

Die Downloadtitel von der Speicherkarte sind hingegen recht flott geladen.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Goldfinger72 am 22. Februar 2012
Dungeon Hunter Alliance ist bekanntlich kein neues Spiel, sondern bereits seit einiger Zeit als Downloadtitel im Playstation Store für die PS 3 erhältlich. Dennoch habe ich es mir nochmals für meine neue PSVita gekauft, da ich bei (Action-)Rollenspielen so gut wie nie Nein sagen kann und es exakt die Art von Spiel ist, dass ich bisher auf meinem 3DS vermisse.

Das Spiel selbst ist eigentlich recht simpel gestrickt. Mit einem von 3 möglichen Helden (Krieger, Dieb bzw. Schurke oder Magier) schnetzelt und prügelt man sich durch eine hübsch gestaltete Welt und bekommt im Rahmen der Haupthandlung und Nebenquests alles serviert, was ein zünftiger Diablo-Klon benötigt: Monster, Items und Talentbäume.

Die Story ist dabei eigentlich nur nebensächlich und wird auch nicht besonders imposant erzählt. Dennoch machte mir das Spiel schon auf der PS3 viel Spaß und weiß auch jetzt auf der Vita zu gefallen. Das "Geheimnis" des Titels ist wohl, dass es sich einfach gut spielt und nach dem Motto "Besser gut abgekupfert als schlecht selbst gemacht" funktioniert.

Man darf von dem Spiel wirklich keinen Meilenstein erwarten und bei meiner 5-Sterne-Wertung ist mit Sicherheit noch ein dicker Genre-Fan-Rosa-Brille-Bonus mit drin. Wer jedoch gerne Action-Rollenspiele spielt bekommt mit Dungeon Hunter Alliance ein wirklich schick gemachtes Spiel, dass für einige Stunden gut zu unterhalten vermag.

Zudem kann man noch mit Freunden zusammen auf Abenteuerreise gehen, was gleich nochmal mehr Spaß macht!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von TomLeet am 3. Mai 2012
Verifizierter Kauf
Hallo,

nach einigen Stunden, traue ich mich auch mal an eine Bewertung ran.

Man wird in die Rolle eines toten Königs geworfen, der sich quasi an seiner Frau und Königin rächen möchte.
Begleitet wird man von einer sinnlosen Fee, die zwar Attacken kann, man diese aber nicht benötigt, glaub ich hab diese 2-3 mal im ganzen Spiel verwendet, da hätte man echt mehr draus machen können.

Relativ am Anfang wählt man seinen Charakterklasese: Schurke, Magier, Krieger

Ich hab in der gesamten Zeit als Schurke gespielt.

Das Spiel spielt sich in der Vogelperspektive, als Steuerung werden die beiden Sticks verwendet, wobei man mit dem rechten Stick nur die sinnlose Fee steuert, diese hab ich nur mitgenommen weil sie auf der Karte verborgene Schätze aufdecken kann, welche man sich nicht endgehen lassen sollte (Blauer Kristall zum einkaufen für Ausrüstung)

Mit beiden Fingern kann man wie auf einem Smartphone-Browser hin- oder wegzoomen, das benötigt man eigentlich nicht.
Nach jedem kleinen Ingame-Video (Bossvorstellung, Quest) Springt der Zoom wieder ganz rein, und man muss jedesmal wieder rauszoomen, etwas nervig ^^

Das Spiel baut sich folgendermaßen auf: es gibt bestimmte Dungeons (Karten) wo die meisten einen richtigen Boss, oder zumindest Minibosse haben. Typische Quests sind, töte den Boss, töte ein paar von den Gegnern, sammel folgendes ein. Klingt langweilig aber macht sehr Spaß. In den Dungeons, sind oft Zugänge zu weiteren Dungeons, man hat leider keinen Überblick wo man schon drin war, und wo nicht, und läuft teilweise etwas doppelt..

Manche Gegner, und jeder Boss droppen Gegenstände von unterschiedlichem Wert.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden