Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Sehr gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 37,89

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 9,70 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

USA Südwesten: Naturwunder aus Stein und Sand [Gebundene Ausgabe]

Stefan Schomann , Holger Lorenz
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 45,00 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Samstag, 26. April: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Kurzbeschreibung

16. April 2013
Insgesamt 720 Tage auf 38 Reisen hat der Fotograf Holger Lorenz im Südwesten der USA verbracht. Die raue Schönheit mit Tafelbergen aus leuchtend rotem Gestein und unergründlichen Schluchten lässt ihn nicht mehr los. Fasziniert von den einmaligen Naturschätzen studiert er Land, Licht und Elemente zu allen Tages- und Nachtzeiten. Dabei ist sein wichtigstes Reiseutensil seine Großbildkamera. Für eine einzige atemberaubende Aufnahme verbringt er bis zu zehn Tage in der amerikanischen Wildnis. Dieser Band entführt den Leser in eine Bilderwelt, die an Farbenreichtum, Schärfe und Detailreichtum kaum zu übertreffen ist: Uralte Bäume trotzen den Elementen, riesige Salzpfannen schmoren in der Sonne, indianische Ruinen zeugen von geschichtsträchtigen Ereignissen. Der außergewöhnliche Bildband ist nicht nur für USA- und Fotografie-Fans ein Muss.

Wird oft zusammen gekauft

USA Südwesten: Naturwunder aus Stein und Sand + Nationalparkroute USA - Südwest: Routenreiseführer + USA - Der ganze Westen: Das komplette Handbuch für Reisen zu Nationalparks, Cities und vielen Zielen abseits der Hauptrouten in allen Weststaaten
Preis für alle drei: EUR 84,95

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 224 Seiten
  • Verlag: National Geographic Deutschland; Auflage: 1., Aufl. (16. April 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3866903391
  • ISBN-13: 978-3866903395
  • Größe und/oder Gewicht: 31,4 x 25,8 x 2,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 200.952 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Holger Lorenz bereist seit 1990 den Südwesten der USA. Viele seiner aufwendigen Aufnahmen derbeeindruckenden Natur entstehen mit der Großbildkamera. Anfänglich beeinflusst von den FotografienAnsel Adams oder Tom Tills perfektionierte er im Laufe der Zeit seinen eigenen fotografischen Stil. Mit seinem ersten Bildband "Genesis – Naturwunder des amerikanischen Südwestens" gewann er 2005 den "Deutschen Fotobuchpreis".


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Naturwunder zwischen Colorado und Kalifornien 22. Mai 2013
Von Volker M. HALL OF FAME REZENSENT TOP 10 REZENSENT
Die Landschaften sind extrem vielgestaltig: bizarre Zeugenberge im Monument Valley, Mondlandschaften, wie die zerrissenen Salzkrusten des Bristol Lake oder die außergewöhnlichen Felsstrukturen im Antelope Canyon, die an moderne Gemälde erinnern. Geformt von Wind und Wasser, aber zumindest im Osten Colorados finden sich auch wunderschöne Naturräume, mit Almwiesen und Pappelwäldern, die im Herbst atemberaubende Färbungen annehmen.

Holger Lorenz' Aufnahmen fangen hervorragend die Lichtstimmungen ein, die den meist monumentalen Landschaften erst den besonderen Reiz geben. Sparsam setzt er auch leichte Verfremdungseffekte ein, indem er die Kontraste und Farbsättigung partiell erhöht und die Strukturen damit noch betont. Das wunderbare Kakteenbild auf Seite 89 ist so ein Beispiel. Oder die Schleife des Colorado auf Seite 108. Die Fotografie wird manchmal auch als "Malen mit Licht" bezeichnet. Ich habe oft an diesen Ausspruch gedacht, wenn ich den perfekt austarierten Bildaufbau der Aufnahmen bewunderte. Manche Orte erscheinen fast unwirklich, wie aus einer anderen Welt. Und nicht jedes Bild zeigt das, was man zu sehen glaubt. Die weißen Dünen von White Sands erinnern z. B. eher an schneebedeckte Wüsten und sind doch aus Gipssand geformt.
Oft modelliert erst die Sonne die fantastischen Felsformationen heraus. Der Fotograf muss Stunden damit verbracht haben, auf den richtigen Moment zu warten, um auf den Auslöser zu drücken. Drucktechnisch wie ästhetisch sind diese Fotos einfach makellos. Dass der Verlag dem Buch auch noch gutes Fotopapier gegönnt hat, macht die Sache wirklich rund.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Natur Pur 12. Mai 2013
Mit seinem Bildband „Genesis“ hat Holger Lorenz zu Zeiten den „Deutschen Fotobuchpreis“ gewonnen. Und legt nun, wie üblich weitestgehend mit der Großbildkamera fotografiert, seine „zweite Heimat“, den Südwesten der USA in großformatigen, hervorragend fotografierten und in den Motiven zutiefst beeindruckenden Bildern vor.
Ergänzt durch die Texte Stefan Schomanns, die knapp, aber bildkräftig und präzise den Leser mit hinein nehmen in diese einzigartige, unverwechselbare, in Teilen urtümliche Landschaft.

Allein schon das Farbenspiel aus „Sand und Stein“ des Antilope Canyons“ auf dem Weg „Go West“ lässt den Betrachter stauend vor diesem „Meisterwerk der Natur“ innehalten. Geformter Sand in einem Farbenspiel, das es schlichtweg kaum an anderen Orten der Welt zu finden gäbe.

Die vielfältigen Rotschattierungen des Südwestens sind eines der Grundthemen des Buches, so auch in Form der Vermilllion Cliffs mit einem zweiseitigen, beeindruckenden Panorama von „The Wave“ mit seinem umfassenden Muster aus rot (und ein ganz klein wenig blau) schattierten Felsen.

„Wie auf dem Mars“, könnte man fast sagen, so befremdlich wirkt die Landschaft zum Teil und so perspektivisch hervorragend hat Lorenz diese Kleinode der Natur ins Bild gerückt.

Und als Kontrast gesetzt finden sich gestochen scharfe Aufnahmen der überbordenden Natur und Bewachsung des großen Salzsees, eine Erholung für das Auge nach soviel rot und eisenartig wirkenden Fels - und Sandformationen.

Bevor dann in Nevada sich in das Rot der Felsen sich mehr und mehr Grautöne einschleichen, Site für Seite dokumentiert und breite, verwahrlost wirkende Steppenabschnitte hinzutreten.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Helga König #1 HALL OF FAME REZENSENT TOP 10 REZENSENT
Vor mir liegt ein traumhafter Bildband mit sehr beeindruckenden Fotos von Holger Lorenz und Texten von Stefan Schomann. Das Buch wurde von NATIONAL GEOGRAPHIC herausgebracht. Dies ist nach meiner Erfahrung ein Garant für sehr gute Bildqualität. Gleich zu Beginn hat man die Chance sich auf einer doppelseitigen Landkarte einen Eindruck zu verschaffen, an welchen Orten die Bilder konkret entstanden sind. Bei den Ländern handelt es sich um Colorado, New Mexiko, Arizona, Utah, Nevada und Kalifornien.

Schomann lässt den Leser wissen, dass die Bilder des Fotografen den Betrachter auf eine epische Reise mitnehmen und als Orientierungshilfe dabei der Fluss Colorado dient. Dieser entspringt in den Rocky Mountains. In einer beeindruckenden Diagonale strömt er nach Südwesten und ist durch mächtige Zuflüsse gekennzeichnet. Im Südwesten fällt der Kontrast zwischen Wasser und Wüste ins Auge, aber auch der Kontrast zwischen Grün und Rot. Bei allem aber stellt die Erosionslandschaft die eigentliche Quintessens des Südwestens dar. Erwähnt werden nicht zuletzt die verwunschenen Täler New Mexikos mit ihren Felsformationen, auch die Sandsteinwelten von Utah und die Wüste von Nevada. Man liest von den Felsbildern der Indianer und von Stätten, die seitens Archäologen gefunden wurden, die nur wenige bislang gesehen haben, seit sie verlassen wurden. Neben Betrachtungen zu Wasserkraft und Wüstenzauber liest man auch von dem Mythos, der mit dem Südwesten verbunden ist. Dabei geht es um Freiheit und Abenteuer, Wüste und Wildnis und Schönheit und Schrecken.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
ARRAY(0x9e65cef4)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar