Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 11,40 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 12 Bilder anzeigen

UML 2: Das umfassende Handbuch (Galileo Computing) Gebundene Ausgabe – 28. März 2011


Alle 4 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe, 28. März 2011
EUR 34,90 EUR 27,00
3 neu ab EUR 34,90 1 gebraucht ab EUR 27,00

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Reduzierte Bestseller und Neuheiten: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und englischen Büchern. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 448 Seiten
  • Verlag: Galileo Computing; Auflage: 4 (28. März 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 383621752X
  • ISBN-13: 978-3836217521
  • Größe und/oder Gewicht: 17,9 x 3,2 x 24,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (21 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 74.162 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

textico.de

Mit UML 2 in der 3. Auflage präsentiert Christoph Kecher bereits tätigenen oder angehenden Softwareentwicklern einen kompletten und detaillierten Überblick über die Grundlagen und die Anwendung des aktuellen UML 2.0-Standards.

Ohne die UML ist professionelle Softwareentwicklung heute nicht mehr denkbar. Punkt. Christoph Kecher macht klar, worum es in seinem Buch geht, nämlich die Anwendung der Softwaremodellierung mit UML. Dabei ist er als Software-Ingenieur und Co-Autor von C/C++ keiner, der sich mit UML nur akademisch auseinandersetzt.

UML 2 führt ein, vertieft und zeigt die praktische Anwendung. Struktur-, Verhaltens- und Interaktionsdiagramme geben den Rahmen vor, der durch konkrete Anwendungsbeispiele der Notationselemente mit Java und C# verdeutlicht wird. UML erlernen, den Einsatz verbessern oder Fragen zu UML klären: UML 2 erledigt den Job. --textico.de/Wolfgang Treß -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Pressestimmen

»Das Buch von Christoph Kecher ist ein sehr gelungenes Buch, um sich mit den UML-Standards 2.3/2.4 vertraut zu machen! Sehr schön ist, dass die Erläuterung der Notationselemente meist mit einer Darstellung auf Codebasis einhergeht und so anschaulich die reale Entsprechung zeigt und so zum Verständnis beiträgt. Die Codebeispiele sind in Java oder C# gehalten. Doch natürlich wäre eine wortreiche Erklärung bei der Erläuterung von Diagrammen allein eher fade, daher wird viel Platz darauf verwendet, auch die Diagramme selbst zu zeigen und so dem Verständnis auf die Sprünge zu helfen. Wichtige Begriffserläuterungen zu den einzelnen Elementen werden durch eine graue Box unterlegt, um sie markant zu gestalten und sie hervorzuheben. Durch den abschließenden Index kann man dieses Buch auch später noch zum Nachschlagen verwendenden, sollte man etwas vergessen haben oder sich im Sinne der Eineindeutigkeit nicht über die genaue Bedeutung klar sein. Auch an Extras wurde bei diesem Buch nicht gespart. Eine CD mit UML-Tools, allen verwendeten UML-Diagrammen und Beispielcode gehört ebenso dazu wie ein DIN A2-Poster mit einer Übersicht aller Diagrammtypen. « (media-mania.de 2011-07-00)

»Von den Grundlagen der Modellierung bis zum professionellen Einsatz von UML erfahren die Leser alles, was sie für eine erfolgreiche Softwareentwickung wissen müssen. Gut ergänzt wird alles durch eine CD mit UML-Tools und ein Poster mit einer Diagrammübersicht. Alles in Allem ein Buch zu einem unentbehrlichen Werkzeug für Studierende u. Anwender: Ein Lehr- und Übungsbuch zum immer wieder nachschlagen. « (PHP-Nuke 2011-06-00)

»Empfehlung der Redaktion!« (Visual Studio One 2011-03-00)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mirko Schinck am 13. September 2013
Format: Gebundene Ausgabe
Wie (meiner Ansicht nach) jedes Buch von Galileo Computing handelt es sich hierbei um eine Einführung in das Thema.
Der Titel "das umfassende Handbuch" sollte darum nicht zu ernst genommen werden.

--------------
Bewertung
--------------

+ alle Diagrammtypen werden einfach und verständlich anhand von Beispielen erklärt
+ Nach einer jeweiligen Erklärung der Diagrammart, des Anwendungsbereichs und der einzelnen Bestandteile wird eine Beispielimplementierung gezeigt
+ ganz wichtig: auch Fehler in der Modellierung werden dargestellt und erläutert
+ Struktur des Buchs ist durchschaubar: darum kann es gut als Nachschlagewerk genutzt werden
+ auf unnötige Ausschweife wird verzichtet: darum ist das Buch auch recht kompakt
o es wird nicht zu tief ins Detail gegangen
o DIN A2-Übersicht der Diagrammarten ist ganz nett, aber nützlich eher weniger
o Erklärung manchmal ein wenig praxisfern und einseitig
o die mitgelieferten UML-Tools auf der CD sind meiner Ansicht nach nicht gut: einige können nicht mal richtig UML 2!
o Quellcodebeispiele dienen hier nur dem Verständnis - Ausgefuchstheiten oder neue Erkenntnisse sind hier nicht zu erwarten
- der eigentliche Nutzen und Sinn von UML kommt hier auf ein paar Seiten viel zu kurz! Der sollte vor dem Kauf des Buchs schon bekannt sein
- die in der Praxis sinnvolle Verwendung von UML wird hier auch nicht vermittelt (manchmal macht UML Sinn, manchmal nicht... geht aus dem Buch nicht hervor)
- Abschnitt Metamodellierung eher schwach

--------------
Fazit
--------------

Wer ein UML-Profi werden möchte, ist mit dem Buch falsch beraten (das suggeriert schon die Seitenzahl).
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ste Van R. am 15. Juni 2010
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Wer Informatik studiert und ein Handbuch braucht, dass die Grundlagen der Modellierung beschreibt, kommt an diesem nicht vorbei! Oftmals wird "UML @ Work" empfohlen, wobei "UML2:Das umfassende Handbuch" aber genauso (wenn nicht sogar viel verständlicher!) diesen Zweck erfüllt!
Aber wie bereits erwähnt, hilft es bei den Grundlagen der Modellierung. Für ein intensives Auseinandersetzen mit diesem Thema, ist dieses Buch weniger geeignet (was auch meine Vorredner bereits erwähnten)

Fazit: Für einen Anfänger, der noch nie etwas mit Modellierung zu tun hatte und die Grundlagen erlernen will, ein sehr gutes Buch, aber für Fortgeschrittene wahrscheinlich nichts neues.

Für meinen Zweck: 5 Sterne!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mimir am 29. Januar 2010
Format: Gebundene Ausgabe
Das Buch ist bemerkenswert klar gegliedert. Nach der kurzen Einführung werden in 13 Kapiteln alle Diagramme der UML 2 behandelt: Strukturdiagramme (Klassen-, Objekt-, Kompositionsstruktur-, Komponenten-, Verteilungs- und Paketdiagramme), Verhaltensdiagramme (Anwendungsfall-, Aktivitäts- und Zustandsdiagramme) sowie Interaktionsdiagramme (Sequenz-, Kommunikations-, Timing- und Interaktionsübersichtsdiagramme).

Jedes Kapitel beginnt mit der Eingliederung der Diagrammart in Anwendungsbereiche. Nach dem Überblick werden die einzelnen Notationselemente ausführlich und leicht verständlich beschrieben. Ein Beispiel zum rekapitulierenden Verständnis, Hinweise auf mögliche Fehler und Missverständnisse sowie eine Zusammenfassung schließen jedes Kapitel ab.

Die grundlegende Bedeutung der UML, ihre praktische Einbindung in die objektorientierte Programmierung, die sinnvolle und angemessene Verwendung in Rahmen des gesamten objektorientierten Entwicklungsprozesses wird nur andeutungsweise angesprochen. Ocl, Metamodellierung, Profile bleiben komplett unerwähnt.

Die einfachen, aber gut nachvollziehbaren Praxisbeispiele werden durch Codefragmente in Java und C# dargestellt. Statt C# eine andere objektorientierte Sprache zu verwenden wäre sicherlich informativer gewesen, um auch die Realisierungsmöglichkeiten, die Java/C# nicht bieten, deutlicher hervorzuheben. Wobei die simplen Beispiele insgesamt zwar dem Verständnis dienen, aber nicht immer den objektorientierten Prämissen entsprechen. Da wird schon mal das Kapselungsprinzip missachtet oder Vererbung ausschließlich mit der reinen 'Vererbung der Implementierung' begründet.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ole Harms am 25. Januar 2015
Format: Gebundene Ausgabe
Als Wirtschaftsinformatik-Student habe ich mir dieses Buch zugelegt um für die Prüfung in Softwareengineering die einzelnen Diagrammarten detailliert zu erlernen/aufzufrischen.

Auf 454 Seiten beschreibt der Autor Christoph Kecher die einzelnen Diagrammarten, angefangen bei Strukturdiagrammen wie z.B.: Klassendiagramm, Objektdiagramm, Kompositionsstrukturdiagramm,… über Verhaltensdiagramme und Interaktionsdiagrammen bis hin zur Metamodellierung. Hierbei wird jedes Diagramm im Durchschnitt auf ca. 25 Seiten mitsamt Codebeispielen und der Notation erklärt und an Beispielen gezeigt. Die Beschreibungen der Diagramme kommt einem ziemlich lang vor, da einem das jeweilige Diagramm auf viele Arten und aus unterschiedlichen Perspektiven gezeigt wird. Dies hilft jedoch, wenn ein Teil nicht verstanden worden ist, dass man es im Verlauf der Seiten auf jeden Fall versteht.

Von meiner Seite aus eine klare Kaufempfehlung für dieses Buch. Dieses Buch ist jedoch eher für den Einstieg/Auffrischung geeignet, jemand der sich jeden Tag mit diesen Diagrammen auseinander setzt und fortgeschritten ist, wird auch wenn er das 10. Buch liest nicht mehr über diese Diagramme lernen. Viel Spaß beim Lernen und Lesen :)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen