summersale2015 Hier klicken mrp_family studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket SummerSale

(UK-)GRIME - Das ist Grime!!

Fred
 
Oi!
Oi!
"More Fire Crew gehören mit der 'So Solid Crew' zu den Wegbereitern des Grime. Hier ließ sich 2002 erstmals ahnen, dass da was Neues kommt. - 'Who's that More Fire Crew? - Oi!'"
Boy in Da Corner
Boy in Da Corner
"Sein erstes Album von 2003. Das bislang - auch weltweit - erfolgreichste Grime-Album. Grime klingt anfangs etwas anstregend, aber wird schnell Balsam für die von innovationslosem Rap geplagten Ohren."
Treddin' on Thin Ice
Treddin' on Thin Ice
"Das mit großem Abstand BESTE ALBUM dieses noch jungen Genres. Wiley ist der absolute Über-MC/Produzent. Hätte er doch bloß dieses Album vor dem 'Dizzee - Boy...'-Album veröffentlicht!"
Showtime (CD + DVD)
Showtime (CD + DVD)
"Sep 2004 das zweite Album. Man kennt seinen Stil mittlerweile aber das macht das Album nicht weniger aufregend. Insgesamt sogar bessere Beats als auf dem ersten."
Run the Road-16tr-
Run the Road-16tr-
"Auf diesem Sampler ist alles vertreten, was in der Grime-Szene Anfang 2005 Rang und Namen hatte. Trotzdem alles andere als andere als 'leichte Kost'."
In at the Deep End
In at the Deep End
"Das erste Grime-Album mit charttauglichen Hits ('Shake A Leg' und 'Heartache Avenue'). Viel Wiley aber leider ohne Dizzee. Ein vielseitiges Album: harter Grime, Party, Liebeslied und Nachdenkliches."
Home Sweet Home
Home Sweet Home
"Herbst 2005. Ein unglaublich gut produziertes Album. Auch hier viel Abwechslung. Kano schafft es erstmals auch die Damen für diese Musik zu begeistern ('Nite Nite', 'Brown Eyes').Tip 'Mic Check Remix'"
A Breath of Fresh Attire
A Breath of Fresh Attire
"Das ist nicht Grime, aber HipHop ist es auch nicht wirklich. Ein Kano-feature reicht jedenfalls um dieses super Album hier aufzuführen. Bei 'Alone With The TV' bekomme ich Gänsehaut."
Vertically Challenged
Vertically Challenged
"Mittlerweile über Jay-Z bei Def Jam gelandet und in jedem Feuilleton besprochen. Das hier war ihr Anfang und der ist für ein 17-jähriges Mädchen wirklich unglaublich."
Diamond in the Dirt
Diamond in the Dirt
"Um gleich bei den Frauen zu bleiben. Shystie gibt sich deutlich härter und sexier als Sovereign. Teilweise auch Reggae-Einflüsse."
Against All Oddz
Against All Oddz
"Mitglied des Fire Camps (Ex 'More Fire Crew'). Sehr hart aber auch zwei ruhigere Lieder. Mit der Über-Hymne 'Pow'."
Vol.2-Run the Road
Vol.2-Run the Road
"Der zweite Teil. Die Interpreten sind fast die selben wie bei der ersten. Sehr durchwachsen. Wenn man auf Sampler steht. Tip: 'Get Set' mit Kano, Skinny Man, D Double E..."
The Work Related Illness
The Work Related Illness
"Schnörkelloser, harter, kompromissloser GRIME. Hier gibt es keine Zweifel und keine Ausnahmen. Und dabei sind die Jungs nicht mal aus London. Gewöhnungsbedürftig - aber dann Über-Album.Tip 'Slow Down'"
This Is My Demo (CD + DVD)
This Is My Demo (CD + DVD)
"Ist das noch Grime? Ist das UK-HipHop? Wen interessiert das. Sway war bereits auf dem Mitchell Brothers-Album dabei. Das hier ist nicht der Sway von King Tech aus den USA!"
Its Not a Rumour
Its Not a Rumour
"Der Bruder der auch über Grime-Grenzen erfolgreichen Miss Dynamite. Er setzt viele Gitarren ein und entwickelt so einen sehr eigenen Stil."
Public Warning
Public Warning
"Nov. 2006 dann endlich die große US-Veröffentlichung der souveränen Dame. Einige Lieder kennt man schon von 'Vertically Challenged' (teilweise auch in neuem Mix). Super Album!"
Rules & Regulations Vol.1
Rules & Regulations Vol.1
"Nach Ärger mit Plattenfirma kommt dieses Streetalbum. Besser als ein Mixtape aber lange nicht so gut wie 'In At The Deep End'. Deutlich konzeptloser, härter und mit vielen Features (z.B. JME, Jammer)"
Playtime Is Over
Playtime Is Over
"Jun 2007. Nach zahlreichen Alben im Selbstvertrieb ("Da 2nd Phase" u. "Tunnel Vision") das zweite richtige Album. Wiley bleibt seinem Stil treu und liefert konstant die Definition von Grime."
Maths and English
Maths and English
"Jun 2007. Im Gegensatz zu seinem alten Weggefährten Wiley sieht Dizzee Grime nur als eine Zwischenstation in seiner musikalischen Entwicklung. Dementsprechend vielseitig ist das neue Album."
London Town
London Town
"Nov 2007. Alle 3 Grime-Großmeister veröffentlichen innerhalb weniger Monate! Kanos Raps und Beats sind über jeden Zweifel erhaben. Nach wie vor ist er zerrissen zwischen der Pop- und Straßen-Welt."
Star in the Hood
Star in the Hood
"Mrz 2008. Die 2. Generation der Grime-Künstler ist da! Gute Texte, abwechslungsreiche (schon fast experimentelle) Beats - so muss Grime in 2008 klingen: Hier hört man noch das Feuer und den Hunger!"
Dressed for the Occasion
Dressed for the Occasion
"Mrz 2008. Nach dem Rummel um ihr erstes Album ist dieses zweite leider etwas untergegangen. Wieder sehr stark von Mike Skinner ('The Streets') beeinflusst. Leider etwas kurz."
Grime Wave
Grime Wave
"Mai 2008. Nach zwischenzeitlichen Aufhör-Gerüchten, scheint Wiley nun unermüdlich. Er wollte mit dem Album wohl den Rummel um seine UK-Nr.1-Single 'Wearing My Rolex' ausnutzen (nicht auf Album!)."
Original Pirate Material
Original Pirate Material
"Das ist kein Grime. Eher UK-Garage... aber eigentlich etwas völlig eigenständiges. Mike Skinner spricht mit extrem britischem Akzent über sein Leben zwischen Pubs, Frauen und Alltag. KLASSIKER!"
A Grand Don't Come for Free
A Grand Don't Come for Free
"2. Album - "Der Künstler ist viel reifer geworden" - klassischer Kritiker-Satz und auch hier zutreffend. Super Album. Sein 3. Album lohnt sich übrigens gar nicht mehr."