U-Bahn - Nächster Halt - Terror 2013 CC

LOVEFiLM DVD Verleih

Online-Verleih von DVDs und Blu-rays
für nur 7,99 Euro pro Monat.

Jetzt 30 Tage testen

LOVEFiLM DVD Verleih ist nur für Kunden in Deutschland verfügbar

Der LOVEFiLM DVD Verleih kann auch von Prime- und Prime Instant Video-Mitgliedern zusätzlich zu den bereits bestehenden Mitgliedschaften bestellt werden.

U-Bahn - Nächster Halt: Terror! sofort ab EUR 2,99 als Einzelabruf bei Amazon Instant Video ansehen.

(10)
LOVEFiLM DVD Verleih
Trailer ansehen

In der U-Bahn explodiert eine Bombe. Einige Überlebende hängen tief unter der Erde fest zwischen Gestein und den Trümmern der U-Bahn. Da entdecken sie eine zweite Bombe. Und der Attentäter könnte noch am Leben sein.

Darsteller:
Kevin Sizemore, Kunal Sharma
Verfügbar als:
DVD, Blu-ray

Details zu diesem Titel

Discs
  • Film FSK ages_16_and_over
Laufzeit 1 Stunde 23 Minuten
Darsteller Kevin Sizemore, Kunal Sharma, Nicole Gale Anderson, Keena Ferguson, Mark Saul
Regisseur Robert Kirbyson
Genres Thriller
Studio Sunfilm Entertainment
Veröffentlichungsdatum 6. Februar 2014
Sprache Deutsch, Englisch
Untertitel Deutsch
Originaltitel Redline
Discs
  • Film FSK ages_16_and_over
Laufzeit 1 Stunde 23 Minuten
Darsteller Kevin Sizemore, Kunal Sharma, Nicole Gale Anderson, Keena Ferguson, Mark Saul
Regisseur Robert Kirbyson
Genres Thriller
Studio Sunfilm Entertainment
Veröffentlichungsdatum 6. Februar 2014
Sprache Deutsch, Englisch
Untertitel Deutsch
Originaltitel Redline

Kundenrezensionen

2.6 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Asmodiena TOP 1000 REZENSENT am 15. März 2014
Format: Blu-ray
Bei Horrorszenarien wie Unfällen werden gerne abgelegene und auch schwer zugängliche Orte benutzt. So auch in den Film U-Bahn: Nächster Halt Terror, der, wie der Titel schon andeutet, unter Tage in einem U-Bahn Tunnel spielt. Der Film entstand im Jahre 2013, Regie führte Robert Kirbyson. Er schuf hier einen Film, bei dem es gleich von Anfang an richtig los geht.

Denn mitten im Herzen von Los Angeles verursacht eine Explosion einen Unfall in der U-Bahn Station. Massen von Schutt und Geröll versperren den Passagieren den Weg. Schon bald steht fest, dass ein Terrorist am Werk war, denn es wird noch eine weitere Bombe gefunden. Das Schlimmes ist: Der Attentäter befindet sich immer noch unter den Menschen, die im Chaos m ihr Leben kämpfen. Wegen seines exotischen Aussehens fällt der erste Verdacht auf Al … doch hat er wirklich damit zu tun?

Der Zuschauer bekommt bei U-Bahn: Nächster Halt Terror einen unterhaltsamen Film mit vielen Wendungen und guten Darstellern geboten. Die Spannung, welche gleich am Anfang aufgebaut wird, bleibt bis zum Ende erhalten, Längen sind nicht vorhanden. Da Bild und Ton angenehm überraschen, werden bei diesem Film nicht nur Genrefans auf ihre Kosten kommen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Marc Jozefiak TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 1. Februar 2014
Format: DVD
Terrorismus als Hintergrund-Thematik für einen B-Movie Thriller voller Suspense zu wählen, ist sicherlich nicht die schlechteste Idee. Und das schon gar nicht wenn man sieht, was Regisseur Robert Kirbyson hier mit verhältnismäßig bescheidenen Mitteln auf die Beine gestellt hat. "U-Bahn - Nächster Halt: Terror!" schafft nämlich relativ spielerisch das, was vor ihm etlichen weitaus höher budgetierten Genre-Vertretern nicht so ganz gelungen ist, nämlich eine wirklich durchgehend sehr spannende Geschichte zu erzählen, die mit ziemlich gut-und überzeugend agierenden Darstellern besetzt ist und zudem auch noch mit größtenteils logisch nachvollziehbaren Abläufen aufwarten kann. Rein auf die Action bezogen gibt es dabei gar nicht einmal so viel zu sehen, doch dafür wartet der Film mit einer absolut dichten-und erstklassigen Atmosphäre auf, die dem Zuschauer die ganze Zeit über eine angenehme Gänsehaut garantiert.

Durch den räumlich extrem begrenzten Schauplatz entfaltet das Geschehen dabei äußerst klaustrophobische Aspekte und man kann sich jederzeit selbst sehr gut mit den wenigen Überlebenden der Explosion identifizieren, die hier keinerlei Fluchtmöglichkeit haben und verzweifelt auf Hilfe anderer warten müssen. Verschärft wird die Situation natürlich dadurch das auch noch eine zweite Bombe gefunden wird und als dann auch noch der Verdacht entsteht das sich der Attentäter sogar noch im Zug befinden könnte, nehmen die Ereignisse ihren unvermeidlichen Lauf. Angst, Panik und gegenseitige Verdächtigungen stehen im Raum und lassen die bis dahin schon angestaute Anspannung um ein Vielfaches steigen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Get filtered am 14. Februar 2014
Format: Blu-ray
Ums gleich vorweg zu sagen, diese Art Filme sind nicht meins. U-Bahn klingt sehr bekannt und das Schema kennt man. Eine Bombe im Zug geht hoch. Die Überlebenden merken schnell, dass der Bombenleger wohl einer von ihnen sein muss. Wem kann man noch vertrauen? Tja, so beginnt ein perfides Spiel wer denn nun der Bösewicht sein mag. Das hört sich alles furchtbar spannend und unterhaltsam an. Leider wohl auch bedingt durch das geringe Budget, schwächelt der Film an allen Ecken und Enden. Die Austattung ist mager, die Dialoge teils wirr und unnötig. Was mich dennoch bei der Stange gehalten hat, waren die beiden Hauptdarsteller, die Ihre Sache ganz ordentlich gemacht haben. So kann ich guten Gewissens sagen. Nen Blick kann man hier schon riskieren!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Diddi 2009 am 3. April 2014
Format: Blu-ray
Es vergehen keine 5 Minuten bis der Anschlag passiert und ab dann
wird es langweilig.Schade um die vertahende zeit die mann dafür
geopfert hat. Kein Spannug kein Action einfach nichts wofür es sich
lohnen würde.
Ich hab schon viel Mist gesehen aber dieser setzt allen die Krone auf.
Normalerweise müßte gar keine Sterne vergeben.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Roland Roth TOP 1000 REZENSENT am 11. Februar 2014
Format: DVD
Gut, die Story ist wahrlich nicht neu und man bedient sich einer ganzen Menge Klischees, aber dennoch hat mich der Film gut unterhalten.

Die Darsteller machen ihre Sache recht gut, auch auf begrenztem Raum zwischen Gestein und den Trümmern der U-Bahn kämpfen sie nicht nur um ihr eigenes Überleben, sondern stellen auch noch fest, dass der Bombenattentäter noch unter ihnen ist und eine zweite Bombe existiert. Interessant sind die "üblichen Vedächtigungen", die dann folgen. Eine Situation, die ziemlich aus dem wahren Leben gegriffen sein mag.

Das macht die Story aber auch lebendig, auch wenn die Spannung manchmal zu wünschen übrig lässt. Das Szenario an sich ist gar nicht mal so abwegig und ich finde, dass auch so eine "kleiner" Katastrophenthriller seine Berechtigung haben darf. Habe weiß Gott Schlechteres gesehen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen