Menge:1
Two-Lane Blacktop ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 1,46 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 16,79
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Studio 49 GmbH
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Two-Lane Blacktop
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Two-Lane Blacktop


Preis: EUR 15,61 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 18 auf Lager
Verkauf durch the-dvd-house und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
6 neu ab EUR 10,94 8 gebraucht ab EUR 5,81
EUR 15,61 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details Nur noch 18 auf Lager Verkauf durch the-dvd-house und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

Two-Lane Blacktop + Fluchtpunkt San Francisco + Bullitt
Preis für alle drei: EUR 26,59

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: James Taylor, Warren Oates, Laurie Bird, Dennis Wilson
  • Regisseur(e): Monte Hellman
  • Format: Dolby, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Alive - Vertrieb und Marketing/DVD
  • Erscheinungstermin: 28. März 2008
  • Produktionsjahr: 1971
  • Spieldauer: 102 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (21 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B0013B68OC
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 11.545 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Ein frisierter 55er Chevy ist der Hauptdarsteller in Monte Hellmans Kult-Klassiker aller Autorennfilme. Mit ihm sind der Fahrer und sein Mechaniker unterwegs von einem Dragsterrennen zum nächsten. Gehalten wird nur zum Tanken, Essen oder für notwendige Reparaturen. Nach einem dieser Aufenthalte gesellt sich das Mädchen zu ihnen. Von nun an sind sie zu dritt. Als sie immer wieder mit dem Fahrer eines Pontiac GTO zusammentreffen, beschließen sie ihn zu einem neuen Rennen herauszufordern: Ein Überlandrennen quer durch die USA - der Preis für den Gewinner: Die Fahrzeugpapiere des Unterlegenen!

VideoMarkt

Zwei junge Männer, "Der Fahrer" und "Der Mechaniker", schlagen sich durchs Leben, indem sie andere Autofahrer zu Wettrennen herausfordern und die Gewinne einstreichen. Kurz nachdem sich "Das Mädchen" zu ihnen in ihren 55er Chevy gesellt hat, treffen sie auf G.T.O., den Besitzer eines Pontiac G.T.O., gegen den sie ein Rennen quer durch die Vereinigten Staaten starten. Obwohl dem Sieger als Preis der Wagen des Kontrahenten winkt, verlieren alle Beteiligten mit der Zeit das Interesse am Rennen.

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

27 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von HT am 4. September 2009
Format: DVD
Ein Road-Movie, das mit seinem Minimalismus Maßstäbe setzte und wohl nicht zuletzt deshalb an den Kinokassen durchfiel. Geredet wird nicht viel, die Protagonisten haben keine Namen (Hauptrollen: The Driver / The Mechanic), und wer denkt, es gehe um Autorennen à la "Death Proof", der wird enttäuscht. Gezeigt werden die beiden Hauptdarsteller, die auf dem Weg an die Ostküste ihr nötiges Kleingeld durch Autorennfahren verdienen wollen - die Rennen werden allerdings nicht gezeigt, es bleibt sogar offen, wer die jeweiligen Rennen gewonnen hat. Tragendes Element des Films ist ein parallel geführtes Rennen mit einem GTO-Fahrer - Ziel: die Ostküste -, das allerdings von allen Beteiligten nicht ernsthaft geführt wird - es werden Pausen gemacht, die Autos getauscht etc. Filmprägend ist der lakonische Erzählstil - es wird einfach gefahren, ohne dass viel passiert, und gezeigt wird ein kleinstädtisches US-Amerika, dessen Bewohner entweder "on the road" auf der Suche nach sich selbst sind oder die in ihren abgelegenen Heimatorten ihr Leben ohne Höhepunkte führen. Der gesamte Film ist ein einziger Anti-Klimax, der alle konventionellen Erwartungen an einen Genre-Film enttäuscht und gerade deshalb so einzigartig ist - abgesehen davon natürlich, dass die beiden Hauptdarsteller einfach cool sind und der GTO-Fahrer in seiner Mischung aus verkrachter Existenz und vorgeblichem Großmannstum für amüsante Effekte sorgt. Daher: Unbedingt ansehen!
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
30 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von harald666 VINE-PRODUKTTESTER am 14. Juni 2008
Format: DVD
"Two-Lane Blacktop" ist wahrscheinlich das radikalste und reinste Werk seines Genres: Ein Roadmovie-Klassiker, der von Einsamkeit und Langeweile auf den staubigen Highways erzählt, ohne selbst auch nur eine Sekunde langweilig zu sein. Ein existentialistischer Trip durch eine trostlose Welt, ein Film, der die innere Leere und Lethargie seiner Figuren beinahe körperlich spürbar macht. Ein definitives Must-see!
Harald L. (filmtipps.at)
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ray TOP 1000 REZENSENT am 26. November 2010
Format: DVD Verifizierter Kauf
Die Insassen des titelgebenden Blacktops, ein 1955er Chevrolet Two Ten Coupe mit umgebautem, großem Motor (Chevrolet Big Block 454) und einer Öffnung auf der Motorhaube heissen in Monte Hellmans "Aphaltrennen" lediglich Fahrer (James Taylor) und Mechaniker (Dennis Wilson).
Beide haben keinen festen Wohnsitz, lange Haare und die Straße ist ihr Zuhause. Sie fahren mit ihrem alten und abgewrackten Wagen, das jedoch ordentlich PS unter der Haube hat, kreuz und quer durch die USA - immer auf der Suche nach einem schnellen Straßenrennen um die gemeinsame Kasse aufzubessern. Gegessen wird von den mickrigen Kröten in den billigsten Absteigen, egal ob schäbiges Diner oder Roadhouse.
Die beiden jungen Männer, die sich vom Leben treiben lassen und kein festes Ziel haben, sind befreundet, aber ein Großteil des Dialogs, den sie haben, dreht sich um nichts anderes als um das Auto. Alles andere ist untergeordnet. Auch wichtiger als Frauen.
Unterwegs lesen sie eine junge Anhalterin (Laurie Bird) auf, die sich ihnen gleich länger anschliesst. Mit dem Mechaniker geht sie gleich ins Bett, auch auf den eher schweigsamen, introvertierten Fahrer scheint sie ein Auge geworfen zu haben.
Unterwegs begegnen sie immer wieder, eigentlich nie zufällig, sondern sehr bewusst, einem weiteren Fahrer (Warren Oates), der einen gelben Pontiac GTO fährt. Diesen Mann, der ebenfalls Gefallen an dem Mädchen findet, wollen sie zu einem Rennen animieren. Irgendwann fordert dieser die beiden Jungs auch zu diesem herbeigesehnten Rennen heraus. Dieses Rennen soll quer durch die USA nach Washington D. C. führen, wobei der Gewinner den Wagen des anderen erhalten soll.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Matthias Haas am 12. September 2010
Format: DVD
Zwei junge Autorennfahrer, der Fahrer (James Taylor) und der Mechaniker (Dennis Wilson), wollen mit ihrem aufgemöbelten 55er-Chevy von Kalifornien aus ostwärts fahren. Unterwegs gabeln sie nicht nur ein Mädchen (Laurie Bird) auf, sondern kreuzen auch mehrmals den Weg eines Pontiac-GTO-Fahrers (Warren Oates). Schliesslich einigen sie sich auf ein Wettrennen bis nach Washington DC, wo der Sieger das Auto des Unterlegenen erhalten soll. Unterwegs lassen sie sich jeweils auf Prämienrennen ein, um sich etwas Geld zu verdienen.
In den frühen 1970er-Jahren merkte man auch bei Universal, dass das Publikum wieder mehr für Werke von jungen Regisseuren zu haben ist. So ermöglichte man mit TWO-LANE BLACKTOP - ASPHALTRENNEN (1971) einen Film, der die Reifen glühen lässt, noch bevor das Studio Filme wie "The Car", "Ein ausgekochtes Schlitzohr" oder "The Fast and the Furious" das Projektorlicht der Welt erblicken liess. Regisseur Monte Hellman griff teils auf neue Gesichter wie die beiden Hauptdarsteller zurück, teils aber auch auf Weggefährten wie Warren Oates oder, einer kleinen Rolle, Harry Dean Stanton. Dieses Beispiel zeigt, dass ein Rennfilm auch ohne die Hektik und Verbissenheit von späteren Werken auskommen kann. Die Story, wenn man es so nennen will, kümmert sich mehr um die Figuren als um die Dramatik, doch sie ist so gut ausbalanciert, dass auch die Spannung nicht leidet, und zwar während der ganzen 98 Minuten Filmlaufzeit.
Die DVD von ALIVE hinterlässt einen ansatzweise guten Eindruck. Das Bild im Format 2,35:1 (16:9) entspricht etwa dem, was man von Universal erwarten kann. Der deutsche Ton ist insgesamt gut, aber die englische Tonspur in DD 5.1 brettert natürlich anders. Weitere Sprachen fehlen leider.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen