Two and a Half Men 12 Staffeln 2010

Amazon Instant Video

Staffel 8
Auf Prime erhältlich
(186)
In HD erhältlichAuf Prime erhältlich

1. Tubensahne AGES_16_AND_OVER

Im Auftakt der achten Staffel findet Jake heraus, dass Alan mit Eldridges Mutter ausgegangen ist. Deshalb packt er seine Sachen, um bei Judith und Herb unterzukommen. Gleichzeitig beschließt Charlie, seinen Alkoholkonsum zu reduzieren.

Darsteller:
Jon Cryer,Angus T. Jones
Laufzeit:
20 Minuten

Verfügbar auf unterstützten Geräten

Angebot: Fire TV jetzt nur 89 EUR

Genießen Sie Tausende Filme und Serienepisoden auf Ihrem HD-Fernseher, entdecken Sie Hunderte Spiele und machen Sie es sich mit Ihrem Lieblingssport, den Nachrichten oder Musik bequem. Hier klicken

Tubensahne

Verkauft durch Amazon Instant Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Staffel 8
Auf Prime erhältlich

Details zu diesem Titel

Genre Komödie
Regisseur James Widdoes
Darsteller Jon Cryer, Angus T. Jones
Nebendarsteller Charlie Sheen, Conchata Ferrell, Marin Hinkle, Holland Taylor
Staffel-Jahr 2010
Studio Warner Bros
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen und auf zwei Geräte herunterladen Details
Format Amazon Instant Video (Streaming und digitaler Download)

Andere Formate

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

93 von 108 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Manolo1987 am 4. Januar 2012
Format: DVD
Wie auch schon in einem anderen Post erwähnt, ist dies die letzte Staffel, in der Charlie Sheen mitwirkt. Two and a half Men ist meiner Meinung nach eine der besten Serien, die es jemals gab. Keine andere Serie hat mir soviele Lacher und so viel Vergnügen bereitet.
Auch die 8. Staffel hat es in sich. Die ersten Folgen stehen - was die Qualtität betrifft - den Folgen anderer Staffeln um nichts nach und es gibt wieder Szenen en masse, bei denen man sich vor Lachen kaum einkriegt.

Demnach denke ich, dass man diese Staffel allen Two and a Half Men Fans empfehlen kann; ihr werdet nicht enttäuscht sein. Leute, die sich mit der Serie bis dato nicht anfreunden konnten, werden auch jetzt keinen Gefallen mehr daran finden.

Soviel zum Guten. Wie schon in einem anderen Post geschrieben, wurde Charlie Sheen während der Dreharbeiten für diese Staffel aus dem Cast genommen. Dadurch mussten die Produzenten stark improvisieren und offenbar mussten da die Drehbücher einiger Folgen unverfilmt ins Archiv verfrachtet werden. Daher kommen die 3-4 letzten Folgen dieser Staffel eher zusammenhangslos daher und können das gewohnt hohe Niveau (was das Storyboard betrifft) leider nicht halten.
Aus diesem Grund sollte einem beim Kauf bewusst sein, dass man hier das selbe Geld wie sonst auch bezahlt, allerdings weniger dafür erhält.

Mich störts nicht, da ich ein Fan der Serie bin und ein Großteil der Staffel das gewohnt hohe Niveau hält. Bei den letzten Folgen sollte man halt ein Auge zudrücken und an die guten Zeiten denken, die uns diese Serie beschert hat. Alles in Allem 4 Sterne aufgrund der großen Sympathie für diese Serie.
6 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von DAVI83 TOP 500 REZENSENT am 10. September 2014
Format: DVD
Diese Rezension bezieht sich auf die Komplette Serie und ist daher nicht komplett Spoilerfrei.

Kauf Intention:
Als Fan der ersten Staffeln habe ich die Serie immer verfolgt und wollte die Serie mal am Stück sehen.

Grundkonstellation:
Am 22. September 2003 lernten wie Charlie Harper kennen. Ein Lebemann wie er im Buche steht. er wechselt die Frauen häufiger als seine Unterwäsche und unterstützt diesen Lebensstil durch seine erfolgreiche Karriere als Jingle Schreiber für TV Spots. Eines Tages steht sein Bruder Alan vor der Tür, welcher von seiner Frau und raus geworfen wurde. Nun bittet er Charlie ihn für ein paar Tage bei ihm übernachten zu lassen. Doch insgeheim plant er sich den Rest seines Lebens bei ihm durchzuschnorren. Alan hat einen 10 jährigen Sohn namens Jake, welcher am Wochenende immer zu besuch kommt und mit seiner Vorwitzigen Art Charlie um den Verstand bringt.

Entwicklung der Serie:
Schon in den ersten Staffeln spürte man einige Konzeptänderungen. Charlie wurde zum Alkoholiker und Alan zum immer größeren Schnorrer. Der größte Wandel stellte sich jedoch bei Jake ein. Diesem wurde von Folge zu Folge ein IQ Punkt geraubt (ähnliches passiert auch mit dem Zuschauer), so dass er vom Witzigen, verfressenen Jungen zum idiotischen Teenager wurde. Die Figur hätte enormes Potential gehabt doch reitet sie später nur noch auf den immer gleichen Witzen herum und bekommt immer weniger Screentime.
Nach der 8 Staffel, als man Niveau in der Serie schon seit Staffeln nicht mehr gefunden hat, gibt es eine sehr große Änderung, da Charlie Sheen, aufgrund seiner Privaten Eskapaden, aus der Serie geschrieben wird.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
85 von 110 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Gaffa am 31. Dezember 2011
Format: DVD
Meine Rezension bezieht sich auf Inhalte der 8. Staffel. Ich möchte niemandem die Spannung oder Vorfreude nehmen und weise deshalb darauf hin. :)
_

Ich bin TAAHM-Fan seit der ersten Stunde und bin ehrlich gesagt sehr traurig über Charlie Sheens Abgang.

Ich habe die gesamte 8. Staffel bereits auf Englisch gesehen und die Geschichte wird völlig aus dem Zusammenhang gerissen. Wie und warum mag sich jetzt jede(r) von Euch fragen.

Erklärung:

Die Staffel beginnt eigentlich recht witzig mit Jakes Teenagerproblemen und Alan als allzu steifen und unflexiblen Vater. Alans Beziehung zu Eldriges Mutter Lyndsey nimmt weitere Konturen an, endet aber in einem Eifersuchtsinferno von Alan und damit dass Alan Lyndseys Haus abbrennt (nicht mit Absicht). Und Charlie ist wieder Charlie und wacht z.B. auf seiner Treppe verkatert auf. Wo also ist das Problem? Bisher keines.

Das Problem kommt mit der 14. Episode. Bis zur 13. Episode macht alles Sinn und der rote Faden der Geschichte ist erkennbar. Dann kamen die Episoden 14-16, die so gesehen ALLES inkl. dem berühmten roten Faden aus der Serie reißen. Aus heiterem Himmel taucht Rose wieder auf und auf einmal stehen sie und Charlie wieder im Fokus mit einem merkwürdigen hin und her. Alles mit Alan, Lyndsey, Jake und auch Berta ist auf einmal nicht mehr wichtig. Ich habe den Verdacht, dass die Episoden 14-16 erst für die Episoden 22-24 geplant waren, aber schon gedreht worden waren. Und dann kam die Entlassung von Charlie Sheen - schönes Eigentor CBS und Warner! Der Übergang von Charlies Besuch bei Dr. Freeman, nachdem Courtney (ja, sie kommt zurück!
Lesen Sie weiter... ›
25 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen