Neu kaufen
EUR 29,99 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von MEDIMOPS

Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 24,99

Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,70 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Twin Peaks : saison 1 - Coffret 4 DVD [FR IMPORT]

Sheryl Lee , David Lynch    Nicht geprüft   DVD
4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (113 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 29,99
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch MEDIMOPS. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
Achtung: Dieser Titel ist nicht FSK-geprüft. Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.

Prime Instant Video

Twin Peaks - Staffel 1 sofort für EUR 0,00 im Rahmen einer Prime Instant Video-Mitgliedschaft ansehen.
Auch als DVD zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar

Hinweise und Aktionen

  • Mobil Preise vergleichen und über das Handy einkaufen mit der kostenlosen Amazon Shopping-App für Ihr Smartphone: Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Twin Peaks : saison 1 - Coffret  4 DVD [FR IMPORT] + Twin Peaks - Season 2, Teil 2 [3 DVDs] + Twin Peaks - Season 2, Teil 1 [3 DVDs]
Preis für alle drei: EUR 51,97

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Sheryl Lee
  • Regisseur(e): David Lynch
  • Format: Farbe, Vollbild
  • Sprache: Englisch (Dolby Digital 2.0), Englisch (Dolby Digital 5.1), Englisch (DTS 5.1), Französisch (Dolby Digital 2.0), Französisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Französisch
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • Anzahl Disks: 4
  • FSK: Nicht geprüft
  • Studio: TF1 Video
  • Erscheinungstermin: 6. September 2007
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (113 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B000RGUQ1K
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 286.755 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Nach dem brutalen Mord an Twin Peaks’ Schönheitskönigin Laura Palmer entdeckt Agent Cooper, dass diese kleine Stadt übersät ist mit tödlichen Geheimnissen und mörderischen Süßigkeiten. Cooper interpretiert einen Traum über den Mörder, trinkt Tee mit der Log Lady, findet einen makabren Ort eines Verbrechens im Wald und ist erwählt das Rätsel zu lösen...Der Pilotfilm und Episode 1 bis 7 in einer Box.

Amazon.de

Als im April 1990 zum ersten Mal der Pilotfilm von David Lynchs und Mark Frosts neuer Serie Twin Peaks über die amerikanischen Bildschirme flimmerte, war das der Beginn einer neuen Ära im Fernsehen. Etwas Vergleichbares hatte es zuvor noch nicht in diesem Medium gegeben. Die über Jahrzehnte hinweg gewachsenen Grenzen, die Soap-Operas von Krimiserien und das Komische vom Fantastischen genauso wie vom Melodramatischen trennten, existieren hier nicht mehr. Lynch und sein Partner Mark Frost, dessen Anteil an den Folgen meist gern unterschlagen wird, sind ein bemerkenswertes Risiko eingegangen, als sie die Genres einfach vermischt und damit ein neues, viel größeres Terrain für Fernsehserien geschaffen haben. Dabei ist ihnen das bis dahin schier Unvorstellbare geglückt: eine Serie, die ungeheuer unterhaltsam ist und zugleich ihr Medium als genuine Kunstform entdeckt.

Die kleine, im Nordwesten Amerikas gelegene Gemeinde Twin Peaks ist mehr als nur eine Stadt: Sie ist ein Universum für sich, in dem man sich als Zuschauer praktisch von Anfang an heimisch fühlen kann. Einige ihrer Bewohner wie Harry S. Truman, der freundliche Sheriff der Stadt, Donna Hayward, dieses so unschuldige wie liebenswerte Mädchen von nebenan, James Hurley, der schweigsame jugendliche Rebell, oder Norma Jennings, die jederzeit hilfsbereite Besitzerin des R&R-Diners, sind einem augenblicklich vertraut. Man hat den Eindruck, als würde man sie mit all ihren Schwierigkeiten und Sehnsüchten schon lange kennen und fühlt sich ihnen in Momenten des Glücks wie der Trauer sofort verbunden. Es ist diese emotionale Verbundenheit, die Twin Peaks zu einer solch außergewöhnlichen Serie macht. Sie lässt einen auch die übrigen Figuren -- die seltsamen wie Pete Martell, Major Briggs oder die Log Lady und die zwielichtigen wie Leland Palmer, Ben Horne oder Audrey Horne -- mit offeneren Augen sehen. Das Dunkle und das Verrückte gehören genauso wie eine geradezu entwaffnende Normalität und Einfachheit zu der Welt von Twin Peaks. Die beiden Bergspitzen, denen die Stadt und die Serie ihren Namen verdanken, sind auch all die Gegensatzpaare, die das Leben in seiner Gesamtheit ausmachen.

Im Pilotfilm und der gerade einmal sieben Folgen umfassenden ersten Staffel der Serie entwerfen David Lynch und Mark Frost zusammen mit ihren Regisseuren und Koautoren den Kosmos der Serie. Die Ermittlungen im Mordfall Laura Palmer, die den von dem unvergleichlichen Kyle Maclachlan gespielten FBI-Agenten Dale Cooper nach Twin Peaks führen, bilden dabei nur so etwas wie den roten Faden der Serie. Die klassische Krimihandlung wird von Anfang an von mehreren anderen Geschichten überlagert. So hat die Frage nach dem Mörder der Schülerin eigentlich nie die Bedeutung gehabt, die ihr damals, bei der deutschen Erstausstrahlung, zugemessen wurde, als ein Konkurrenzsender die Antwort verriet und so einen kleinen Skandal heraufbeschwor. Alleine die Intrigen rund um das Sägewerk der Packards und die Machenschaften des Hoteliers Horne besitzen schon eine ähnliche Faszination wie die Suche nach Bob.

Zudem liegt das eigentliche Geheimnis und Erfolgsrezept von Twin Peaks eher in der Atmosphäre der Serie als in ihrer Handlung. Auch wenn man die Folgen schon mehrfach gesehen hat, verlieren sie kaum etwas von ihrer magischen Faszination. Man kehrt einfach gerne in die Welt von Twin Peaks zurück: mal, um dem Wind zu lauschen, der durch die rings um die Stadt gelegenen Wälder weht, mal, um mit Agent Cooper bei einer Tasse Kaffee und einem Stück Kirschkuchen für einen Moment Frieden zu finden. Natürlich auch, um tiefer in die Geheimnisse des roten Raums einzudringen oder einfach nur, um sich immer wieder an all den kleinen, aber unvergesslichen Momenten, wie dem Monolog Donnas an Lauras Grab in der fünften Episode, zu erfreuen. --Sascha Westphal -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
62 von 66 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Ein Kunde
Format:DVD|Verifizierter Kauf
Twin Peaks schrieb Fernsehgeschichte. Leider versäumte ich es damals diese geniale Serie aufzuzeichnen. Jahre später erhielt ich um drei Ecken die VHS-Kopie einer Kopie von einer Kopie. Kein Kommentar, aber besser als nix ...
Aber nun endlich, lang erwartet, heiß ersehnt, Twin Peaks auf DVD.
Okay, der deutsche Ton hört sich auf der Dolby-Surroundanlage im Wohnzimmer nicht so mega an; aber da ich kein solcher Ton-Freak wie mein Mann bin, verziehe ich mich eben an das non-Dolby-Zweitgerät und genieße dort das fantastische Bild.
Schon nach den ersten Minuten war mir wieder klar, warum diese Serie so viele Fans - mich eingeschlossen - hat. In der Regel werden Filme und Serien alle nach dem bekannten Schema-F aufgebaut, dh, wer nicht völlig senil ist, weiß spätestens nach dem ersten Drittel wo es lang geht - und wer gut und wer böse ist und daß das Gute am Ende das Böse besiegt, ist eigentlich von Anfang an klar. Diese gängige Regel stellt Twin Peaks total auf den Kopf. Wem kann man trauen? Wer verbirgt welches Geheimnis? Die Serie spielt Katz und Maus mit dem Zuschauer, kaum scheint man sich halbwegs sicher, wird einem sein Irrtum geradezu "boshaft" vor Augen geführt, und das Raten beginnt erneut.
Twin Peaks lebt weniger von der Frage, wer Laura Palmer getötet hat - obwohl diese Frage damals eine ganze Fernsehnation bewegte, sondern von all den kleinen Geschichten und Geheimnisse um die Einwohner von Twin Peaks. Die Handlung konzentriert sich nicht - wie bei Serien idR üblich - auf den Helden in Form des Ermittlers, sondern webt eine Vielzahl eigener Handlungsverläufe rund um die verschiedenen - zum Teil äußerst seltsamen - Einwohner.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
117 von 128 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen WARNUNG! 7. November 2002
Format:DVD|Verifizierter Kauf
Alle diejenigen, die Twin Peaks nie bis zum Ende oder noch gar nicht gesehen haben (sprich: nicht wissen, wer der Mörder ist), sollten sich UNTER GAR KEINEN UMSTÄNDEN das Zusatzmaterial auf der 4. DVD anschauen. Dort wird mittendrin ganz nebenbei die gesamte Geschichte aufgelöst. Mir - als jemand, der Twin Peaks noch nicht gesehen hat - wurde dadurch der Spass an der DVD-Box fast vollständig zerstört, weil die fast magische Spannung dieser Serie damit auf einem Schlag zerrissen worden ist. Bildlich gesprochen: ich sass vor dem Fernseher und habe laut "Neiiiiiiin!" geschien.
Bis zu diesem Zeitpunkt war es allerdings eine der lohnendsten Anschaffungen, die ich seit langer Zeit getätigt habe.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
26 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Eulen sind nicht, was sie scheinen 15. Juni 2005
Von Ein Kunde
Format:DVD|Verifizierter Kauf
"Die Eulen sind nicht, was sie scheinen - aber eines ist sicher: Es sind Eulen im Roadhouse!" Mit diesem und anderen Rätseln muss man rechnen, wenn man sich gemeinsam mit FBI-Agent Cooper in die Welt von Twin Peaks wagt. Auch fast 15 Jahre nach der Erstausstrahlung hat die Serie nichts von ihrer Faszination verloren, und auch wer den Mörder Laura Palmers bereits kennt, kann sich keineswegs im Fernsehsessel zurücklehnen, denn Twin Peaks entwickelt einen Sog, an den keine andere Mystery-Serie herankommt.
An Verdächtigen fehlt es nicht, jede Theorie, die sich der Zuschauer sorgsam zurechtgelegt hat, fällt binnen weniger Folgen wie ein Kartenhaus zusammen.
Dazu ein unheimlicher Soundtrack (mit Infraschall, der unbewusst das Gefühl von Bedrohung erzeugt) und eine atemberaubende Kulisse aus dunklen Wäldern und Wasserfällen.
Das Zusatzmaterial und die innovative DVD-Box (außen lebende Laura, innen in Plastik verpackte Leiche) sind ein schöner Bonus.
Gewöhnungsbedürftig ist nur die Menüführung - ein bisschen größer hätte die Schrift schon sein können, doch diese Menüs imitieren die Schrift der Ermittlungsakten. Nette Idee: Der Cursor hat die Form der "twin peaks", der zwei Hügel, von denen die Landschaft von TP dominiert wird.
Leider hat sich die Produktionsfirma anscheinend inzwischen entschlossen, das Projekt Twin Peaks-DVD auf Eis zu legen. Ich halte es jedenfalls für unwahrscheinlich, dass da noch etwas nachkommt. Wirklich schade, denn ich hätte diese wunderbare Serie gerne von der ersten bis zur letzten Folge in der Originalsprache gesehen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:DVD
Twin Peaks war ein absoluter Blindkauf. Ich war zu jung, als die Serie damals lief, und Privatfernsehen hatten wir sowieso nicht. Allerdings kannte ich bereits einige Werke Lynchs, und die positiven Rezensionen haben mich dazu bewegt, mir die Serie zuzulegen. Und ich bereue den Kauf nicht!
Die Serie ist ein Mix aus Soap, Horror, Thriller, Krimi und Mystery. Aber auch der Humor kommt nicht zu kurz.Zur Handlung: Die beliebte Schülerin Laura Palmer wird tot aufgefunden, und Special Agent Dale Cooper wird hinzugezogen. Dieser ist ein etwas seltsamer Charakter, der an Übersinnliches glaubt. Und das Übersinnliche ist in dieser Serie immer im Hintergrund vorhanden. Das idyllische Städtchen Twin Peaks birgt jedoch viele Geheimnisse: Nicht immer ist eine Person das, was sie zu sein vorgibt.
Die Handlung ist wunderbar komplex, es geht neben dem Mordfall auch um Intrigen. Der Humor ist witzig bis abgedreht, angefangen von dem zynischen, gemeinen und zutiefst beleidigenden Worten Alberts bis hin zu Lynch-mäßigeren Szenen. Besonders hervorzuheben in dieser teils fast schon künstlerisch anmutenden Serie ist die geniale Traumszene im sogenannten Red Room, die herrlich einfallsreich inszeniert ist.
Das Bonusmaterial ist sehr umfangreich, obwohl geschnittene und alternative Szenen nur in Textform vorliegen. Des weiteren gibt es Interviews mit den Darstellern, wobei jedoch nicht alle vorhandenen Personen aus der Serie zu Wort kommen. Vielleicht in der nächsten Staffel. Bis auf den Pilotfilm gibt es zu jeder Folge einen Audiokommentar eines Mitwirkenden. Die deutsche Tonqualität ist annehmbar, die Bildqualität geht in Ordnung. Es ist kein heftiges Rauschen zu sehen, und die Schärfe ist auch nicht zu bemängeln.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Kult
Hab die Serie damals im Fernsehen gesehen. Damals schon genial und heute immer noch. Wer auf etwas Unheimliches und Übernatürliches steht ist hier richtig.
Vor 1 Monat von Karl veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Damals ok ...
... heute für mich nicht mehr, einfach zu alt und zu überholt. Kyle MacLachlan finde ich jetzt nicht mehr gut, er nervt mich eher, obwohl er noch einen Charme hat, aber... Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Kasperle veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Verdiente 5 Sterne wert
Ich kann nur sagen dass ich davon völlig begeistert bin. David Lynch und Mark Frost haben super Arbeit geleistet. Ich werde mir die anderen Staffeln sicher noch bestellen!!
Vor 3 Monaten von Jasmin Hauptmann veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Deutsche Tonspur echt daneben
Habe die Serie mir hier über Lovefilm angeschaut und die deutsche Tonspur ist echt grausam: Teilweise ist zur Mundebewegung nicht synchron und wenn mal etwas nicht... Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von vanillefreak veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Gähn!
Ich bin ein David Lynch Fan, aber was er uns da vorsetzt, geht mir doch über die Hutschnur. Geistlose Regie, dröges Drehbuch, mittelmäßige Schauspieler. Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von Michael Schulte veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Kann sich für die Zeit sehen lassen!
Kyle McLaughlin als Sympathieträger in bestform, für Freunde der 90 zu empfehlen! Die heutige Technik hätte allerdings mehr draus gemacht!
Vor 9 Monaten von lee veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Mir gefällts
Wer diese Serie mag ist gut aufgehoben mit dem Produkt.
Bildqualität OK, die Soundqualität aber hin und wieder schlecht jedoch versteht man alles. Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von Rene Z. veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen twin peaks
Die Serie ist ja ein Klassiker,war früher irgendwie besser, aber das ist ja oft so :) trotzdem ist sie natürlich sehenswert
Vor 11 Monaten von Kobbert veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Gib's nix dran zu rütteln- einfach KULT !
Da ich eh ein mEgA Fan von David Lynch bin, bin ich, zugegeben, ein wenig voreingenommen.
Lynchs Werke empfinde ich stets wie ein Bild von Esch : erst sieht man nur die... Lesen Sie weiter...
Vor 12 Monaten von Scarface veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein Meisterwerk! Unglaublich genial...
Als erstes sei gesagt, dass diese Serie erst nach dem dritten Anlauf (!) meine absolute Lieblingsserie wurde! Lesen Sie weiter...
Vor 13 Monaten von Sidhe veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar