Twin Peaks - Der Film [Bl... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 1,69 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Twin Peaks - Der Film [Blu-ray]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Twin Peaks - Der Film [Blu-ray]

76 Kundenrezensionen

Preis: EUR 9,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Gewöhnlich versandfertig in 10 bis 14 Tagen.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
47 neu ab EUR 6,97 5 gebraucht ab EUR 5,93

Amazon Instant Video

Twin Peaks - Fire Walk With Me sofort ab EUR 2,99 als Einzelabruf bei Amazon Instant Video ansehen.
Auch als Blu-ray zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Twin Peaks - Der Film [Blu-ray] + Twin Peaks - Season 1 [4 DVDs]
Preis für beide: EUR 20,48

Einer der beiden Artikel ist schneller versandfertig.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Sheryl Lee, Kyle MacLachlan, David Bowie, Moira Kelly, Chris Isaak
  • Regisseur(e): David Lynch
  • Format: Blu-ray
  • Sprache: Deutsch (DTS-HD 5.1), Englisch (DTS-HD 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Alle Regionen
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.85:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Concorde Video
  • Erscheinungstermin: 2. November 2012
  • Produktionsjahr: 1992
  • Spieldauer: 135 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (76 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B008V5RN1A
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 19.742 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Die idyllische Kleinstadt Twin Peaks wird von einer schrecklichen Tragödie heimgesucht. Nach der überaus erfolgreichen Fernsehserie, die sich mit der Lösung des Mordes an Laura Palmer auseinandersetzt, lüftet Kultregisseur David Lynch nun alle Geheimnisse der jungen Laura. Wir erfahren die Wahrheit über Twin Peaks und über die letzten sieben Tage im Leben der Laura Palmer. Sie durchlebt physische und emotionale Extreme, die es ihr unmöglich machen, jemals wieder ein geordnetes Leben zu führen. Special Agent Dale B. Cooper, dessen intuitive Fähigkeiten in dieser Angelegenheit dringend benötigt werden, greift ins Geschehen ein, steht dem ganzen jedoch hilflos gegenüber. Laura Palmer wird dem Bösen zum Opfer fallen.

Amazon.de

Mal faszinierend, mal frustrierend präsentiert sich dieser Film, der erst nach der Einstellung der gleichnamigen TV-Serie in die Kinos gekommen ist (und der nach seiner Vorführung auf den Filmfestspielen in Cannes vom Publikum gnadenlos ausgebuht wurde). Der Film ist ein Prequel zur Serie, zugleich aber ist er auch ein Code, der es den Fans der Serie ermöglichen soll, alle offen gebliebenen Fragen, die die Serie nicht mehr beantworten konnte, für sich selbst beantworten zu können. Nur für sie ist dieser Film gemacht, für Zuschauer, die die Serie nicht kennen, bleibt sein Inhalt verschlossen.

Mit dabei sind die Darsteller eben jener Fernsehserie, die mit dem Mord an dem Mädchen Laura Palmer beginnt, sich dann jedoch mehr und mehr zu einer mystischen Kunst-Serie entwickelt, in der das Unwahrscheinliche überall passieren kann und in der sich ein FBI-Beamter im Rahmen seiner Ermittlungen vor allem auf seine Träume verlässt. So kehren Sheryl Lee, Grace Zabriskie und Ray Wise (als die Mitglieder der Palmer-Familie) in die Welt von Twin Peaks zurück, ebenso Kyle MacLachlan, Peggy Lipton, James Marshall, Dana Ashbrook, Miguel Ferrer, Mädchen Amick und Regisseur David Lynch (der in der Rolle eines FBI-Beamten zu sehen ist). Lediglich Lara Flynn Boyles Rolle der Donna Hayward musste neu, in diesem Fall mit der Schauspielerin Moira Kelly, besetzt werden. Als Gaststars sind außerdem Harry Dean Stanton, David Bowie, Chris Isaak und Kiefer Sutherland zu sehen. --Jim Emerson -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

48 von 52 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von billy am 25. Januar 2008
Format: DVD
"Twin Peaks: Fire walk with me" wurde nach dem Ende der genialen TV-Serie "Twin Peaks" gedreht. Der Film ist ein Prequel zur Serie und zeigt uns sehr eindrucksvoll den Leidensweg der Laura Palmer. "Twin Peaks: Fire walk with me" trägt deutlich die Handschrift von David Lynch und bietet das, was seine Filme meistens auszeichnet - bizarre Szenen, sehr gut ausgewählte Schauspieler und eine unangenehme Intensität. Der Film ist eine sehr ordentliche Ergänzung zur Serie.

Wer noch nie etwas mit "Twin Peaks" zu tun hatte, wird es mit dem Film sehr schwer haben. Es fehlt zuviel Hintergrundwissen, um mit dem Film wirklich etwas anfangen zu können. Trotz einigen Auflösungen braucht es ein gewisses Maß an Kreativität, bis man als Nichtkenner der Serie den Film wenigstens etwas zu verstehen glaubt. Daher rate ich, sich erst einmal die Serie anzuschauen (was mit Sicherheit keiner bereuen wird) und sich anschließend den Film zu genehmigen (bitte keinesfalls in umgekehrter Reihenfolge).
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Der Feuerbach am 3. Dezember 2007
Format: DVD
Es stimmt schon: die Aufmachung der DVD ist blamabel. Wer allerdings das Buch nach dem Umschlag benotet, sagt mitunter mehr über seine Fähigkeit als Kritiker aus, als über das eigentliche Objekt.

David Lynch hat eine alptraumhafte Horror-Version des Städtchens Twin Peaks abgeliefert, die sich nur schwer mit der Selbstironie und dem Wortwitz der Serie vereinbaren läßt. Laura Palmer geht hier während der letzten sieben Tage ihres seit Jahren verpfuschten Lebens buchstäblich durch eine Hölle von Orgien, Kokain, Prostitution, Alpträumen und Suizidgedanken. Aber eben hierdurch wird diese Figur, die im Verlauf der Serie eigentlich eher suspekt und uninteressant wurde, wieder in den Mittelpunkt der gesamten Saga gerückt.
Sheryl Lee ist gropßartig und gehört definitiv zu den am meisten unterschätzten Schauspielerinnen aller Zeiten. Viele Fragen lösen sich nun auf, neue Fragen - etwa, was mit Dale Cooper in der Schwarzen Hütte passiert ist - steigen auf. Und fast wünscht man sich, David Lynch würde sein Wort brechen und endlich ein abschließendes Sequel zu Film und Serie drehen, damit endlich geklärt wird, wie es nach der Serie weitergeht.

Dieser Film ist nichts für Lynch-Anfänger! Und er ist auch nichts für Leute, die Twin Peaks nicht vollständig gesehen haben. Zumindest werden diesen manche Abschnitte unlogisch oder gar sinnlos erscheinen. Alle anderen, die gerade erst mit Twin Peaks begonnen haben, dürfen sich freuen, alte Bekannte wieder zu sehen und dennoch einen neuen Einblick auf die Welt von Twin Peaks zu erhalten.
Das Unheimliche besteht laut Freud darin, dass längst Bekanntes wieder verfremdet wird - und David Lynch zeigt, dass er aus einer kultigen TV-Serie ein morbides, surreales und hoch emotionales Meisterwerk zaubern kann. Magie!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
17 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Tactics am 2. November 2012
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Alle welche über ein Update von DVD auf Blu-ray nachdenken:
Die Blu-ray zeigt ein wesentlich besseres Bild mit jeder Menge Details.
Ich habe beide direkt verglichen und die DVD wirkt wie ein unscharfes Etwas im Gegensatz zur blauen Scheibe!!!! Wendecover ist vorhanden, Extras gleich null, abgesehen von Trailern.
Der Film selber bekommt natürlich 4,5 Punkte!!!Twin Peaks - Der Film [Blu-ray]
6 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
39 von 45 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von S. Hoeltgen am 8. April 2007
Format: DVD
Endlich ist Lynchs Prequel zur Twin-Peaks-Serie wieder in Deutschland auf DVD verfügbar! Nachdem der Film jahrelang entweder nur in der (gut ausgestatteten aber deutschtonlosen) Korea-DVD oder zu Wucherpreisen verfügbar war, kommt er jetzt zurück auf den DVD-Markt.

Für mich ist FWWM der beste Lynch-Film überhaupt, weil er einerseits ein sprödes semiotisches Rätsel darstellt (von dem "Lost Highway", "Mulholland Drive" und jetzt "Inland Empire" methodisch allenfalls Remakes darstellen), andererseits, weil der das Mystische der Serie noch einmal aufgreift und auf eine völlig neue visuelle und akustische Ebene hievt. Jene Sequenz im FBI-Headquarter (als Jeffries zurückkehrt) oder die Schlusssequenz in der "Black Lodge" sind an Unheimlichkeit nur schwer zu überbieten.

Die DVD kommt in exzellenter Bild- und Tonqualität, aber derselben ausstatterischen "Schlichtheit" wie die erste Auflage daher: deutscher und englischer Ton, Untertitel, das wars. Keine Extras, keine Audiokommentare, nicht einmal ein Booklet. Eigentlich eine Schande (und eine verpasste Gelegenheit). Dafür gibt es einen Punkt abzug - die Freude über die Erhältlichkeit schmälert das jedoch nicht. Und wer weiß: Vielleicht folgt ja noch eine ähnlich gut ausgestattete Edition wie die Korea-DVD hier in Deutschland. Abwarten ... hat sich ja auch bei der zweiten Staffel gelohnt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
19 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amazon Customer am 8. März 2003
Format: DVD
Nachdem die Serie Twin Peaks nach insgesamt 29 Episoden beendet worden war, waren noch immer sehr viele Fragen offen geblieben. Dementsprechend erwartungsfroh waren die Fans der Serie auch, als der hier vorliegende Film zur Serie angekündigt wurde. Wer aber erwartete, dass mit diesem Film alle noch offenen Rätsel gelöst werden würden, wurde enttäuscht. Zwar gibt Regisseur David Lynch auf eine wenige Fragen eine mehr oder weniger deutliche Antwort, gleichzeitig wirft er aber eine ganze Reihe neuer Fragen auf.
Unbedingte Voraussetzung zum Verständnis des Films ist in jedem Fall die Kenntnis der kompletten Serie. Auf sehr viele Handlungsstränge, selbst wenn sie sich in der Serie nur über eine Folge erstreckten, wird hier wieder Bezug genommen, so dass demjenigen, der über die in der Serie stattfindenden Ereignisse nicht bescheid weiß, einiges entgehen könnte.
Twin Peaks - Der Film (engl. Orignaltitel: Twin Peaks - Fire walk with me) unterscheidet sich in einigen Punkten von der Serie. So wartet man zum Beispiel vergebens auf die immer wieder eingeschobenen Comedy-Einlagen der Serie. Viel eher ist Twin Peaks - Der Film ein verstörender Horror-Thriller, der sicher bei dem einen oder anderen zu manchem Alptraum führen wird. Auf das in der Serie nur in Andeutungen beschriebene ausschweifende Leben der Laura Palmer wird hier detailliert eingegangen, ebenso auf den psychischen Druck, unter dem sie in den letzten Tagen ihres Lebens stand.
Was die Besetzung angeht, schaffte man es beinahe die kompletten Besetzung der Serie zusammenzubekommen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
The Entire Mystery 1 17.05.2014
Region Free 4 09.12.2012
Alle 2 Diskussionen ansehen...  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen