Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.
Jetzt eintauschen
und EUR 4,80 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Twentynine Palms (MediaBook)

Yekaterina Golubewa , David Wissak    Freigegeben ab 18 Jahren   DVD
3.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (26 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 12,99
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 6 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Samstag, 30. August: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Achtung: ab 18! Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.

Amazon Instant Video

Twentynine Palms sofort ab EUR 2,49 als Einzelabruf bei Amazon Instant Video ansehen.
Auch als DVD zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar

Hinweise und Aktionen

  • Mobil Preise vergleichen und über das Handy einkaufen mit der kostenlosen Amazon Shopping-App für Ihr Smartphone: Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Twentynine Palms (MediaBook) + Code Blue (+ Blu-ray) MediaBook [2 DVDs] + A Hole in My Heart
Preis für alle drei: EUR 43,44

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Yekaterina Golubewa, David Wissak
  • Künstler: Dominique Petrot, Yasmine Abraham, Michael Kranz, Christel Brunn, Muriel Merlin, Elisabeth Jereski, Rachid Bouchareb, Georges Lechaptois, Bruno Dumont, Philippe Lecoeur, Axel Möbius, Jean Bréhat, Christoph Thoke
  • Format: Dolby, PAL, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0), Englisch (Dolby Digital 2.0), Französisch (Dolby Digital 2.0)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 18 Jahren
  • Studio: Euro Video
  • Erscheinungstermin: 10. November 2011
  • Produktionsjahr: 2007
  • Spieldauer: 118 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (26 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B005LZEHFI
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 30.416 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

VideoMarkt

Fotograf David und seine osteuropäische, französisch sprechende Geliebte Katia fahren von Los Angeles in den Ort Twentynine Palms, von dessen Motel aus sie mit dem Geländewagen die südkalifornische Wüste erkunden, um Locations für das perfekte Shooting zu finden. Dort lieben sie sich ständig, reden wenig, sind leicht gereizt. Der gefühllose David treibt Katia zu Fluchtimpulsen, die aber scheitern. Auf einer Wüstenfahrt wird das Paar urplötzlich von drei Männern überfallen und vergewaltigt. Doch das ist nur die erste elementare Katastrophe.

Video.de

So radikal und unerbittlich und zugleich wunderschön kann europäisches Kunstkino sein: In seinem ersten in den USA gedrehten Film erzählt Cannes-Liebling Bruno Dumont ("L'humanité") eine der seltsamsten und irritierendsten Liebesgeschichten der Filmgeschichte, die sich in die Apokalypse entlädt und auf dem Weg filmhistorische Anspielungen auf Michelangelo Antonioni, Wim Wenders, Bernardo Bertolucci, David Hockney und David Lynch enthält. Quälend streng, mit Minimaldialog, nichts für den schnellen Konsum. Und dennoch ein filmisches Highlight.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein Film mit philosophischem Anspruch 17. Oktober 2009
Format:DVD
Bevor man sich diesen Film ansieht, sollte man die Dokumentation "Das Schöne ist mein Dämon" von Bruno Dumont gesehen haben. Darin werden einige Sachverhalte erklärt, die helfen, den Film besser zu verstehen.
Die "langweiligen" Landschaftsbilder sollen das Innere der beiden Protagonisten, dem Fotogafen David und das Model Katja, widerspiegeln. Eine Welt ohne Bezüge.
Da Katia kaum Englisch spricht und David kein Russisch, verständigen sie sich auf Französisch, was beide aber gleichfalls nur rudimentär beherrschen; entsprechend begrenzt ist ihre verbale Kommunikation. Der Sex zwischen den beiden soll demonstrieren, dass zwei Menschen sich nicht miteinander vereinigen können und die Barriere dazwischen nicht zerbrochen werden kann, was man auch anstellt.
Dass das Ende drastisch ausfällt, kann als eine Art Quittung betrachtet werden, da die Beiden ihr Leben in einen Kreislauf aus Autofahrten, Streitereien und Sex gebracht haben, den sie nicht mehr durchbrechen können...

Dieser Film stellt einen Kontrast zum üblichen (Action-)Kino dar, da es hier eigentlich keine Handlung gibt. Es wird eine Art Dokumentation der Protagonisten gemacht mit Bezug zum Existenzialismus und dem Nihilismus.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Absolute Zeitverschwendung! 28. Januar 2014
Format:DVD
Dieser Film gehört zu den sinnlosesten Dingen, mit denen man zwei Stunden verschwenden kann. Wer dort etwas künsterlisches oder irgendeine Form von tieferem Sinn hineininterpretiert, der ist hält bestimmt auch das Telefonbuch für große Literatur! Mein Tipp: NICHT anschauen! Keine Handlung, kaum Dialoge, unsympathische Charaktere, schlechter Sex und sinnlose Gewalt!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Schnarch...................... 2. Juli 2014
Von Christian
Format:DVD
Habe den Film durch Zufall im Fernsehen gesehen. Denke, dass er da auf 16 Jahre geschnitten wurde.
Er hat mich nur gelangweilt. Anfangs habe ich gedacht - vielleicht ist man einfach zu viele Actionfilme gewöhnt.
Die ganze Zeit habe ich darauf gewartet, dass es los geht ...
Die Grundidee des Films mag nicht schlecht sein, doch die Umsetzung ist absolut gescheitert.
Das soll Kunst sein ? Für wen ??

Wer Niveau und Köpfchen hat schaut was anderes.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
23 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wundervoller Film 8. Dezember 2007
Format:DVD
In der Videothek, in der ich Twentynine Palms auslieh, wurde ich vom verleihenden Angestellten fast angefleht, nicht diesen Film, der fürchterlich langweilig und nichtssagend sein soll, auszuleihen. Aber da ich bereits den grandiosen und ebenfalls unendlich langsamen Dumont-Film "Humanité" kannte, ließ ich mich nicht beirren. Ich kann verstehen, dass dieses Erzähltempo und die leeren Landschaftsräume einen Unbedarften dazu verleiten, das Anschauen abzubrechen - wenn es aber gelingt, sich auf die Handlung einzulassen, so kommt neben das latente Gefühl der Langeweile, das nicht zu leugnen ist, auch ein hypnotisches Element hinzu. Ich denke, wenn man lediglich die Geschwindigkeiten des zeitgenössigen Films gewohnt ist, sind die Dumont-Filme schwer zu konsumieren. Hat man Erfahrung etwa mit dem Stummfilm, so ist dies sicherlich hilfreich. Es bleibt zu hoffen, dass die anderen Bruno-Dumont-Filme: "Flandres", "L'Humanité" sowie "La Vie de Jésus" auch noch ihren Weg auf den Silberling finden werden. Damit zu rechnen ist nicht unbedingt. Existentialistischer Nihilismus findet vermutlich keine nennenswerten Verkaufszahlen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
16 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Hurrrz 2. September 2012
Format:DVD
Genau an diesen alten Hape Kerkeling Gag musste ich während des Films die ganze Zeit über denken.
Ich mag mir gar nicht vorstellen was die Pseudointellektuellen dieser Welt alles in diesen öden Schinken reininterpretieren um ihn schön zu reden.
Ich selbst zähle mich wirklich nicht zum Mainstream Publikum und mir sind Filme von Jim Jarmusch, Stanley Kubrik oder David Lynch hundertmal lieber als irgendein Actionfilm.
Bei Twentynine Palms jedoch, war meine Geduld am Ende.
Wie hier mit der Ausdauer des Zuschauers gespielt wird grenzt an eine Frechheit.
Zugegeben, das Verhältnis der beiden Protagonisten sorgt Anfangs für ein sehr bedrückendes Gefühl.
Ihre Kommunikationsstörungen sind offensichtlich und bis auf kindische Zickereien haben sie sich nicht viel zu sagen.
Am Ende eines jeden Streits wird heftig miteinander geschlafen, bis danach wieder alles in einem sinnentleerten Gespräch, dann wieder im Streit und dann wieder im Sex endet.
Diesen Zyklus muss der Zuschauer gefühlte hundert mal in quälender Monotonie über sich ergehen lassen.
Dabei gibt es nur vier markante Kulissen: Pool,Auto, Hotelzimmer, Canyons. Hier tritt irgendwann der gleiche ermüdende Wiederholungseffekt ein wie bei den Gesprächen.
Gegen Ende nimmt sein wenig Fahrt auf und die letzten zehn Minuten lassen einen eigentlich nur mit dem Kopf schütteln. Und ausgerechnet diese letzten zehn Minuten stellen meiner Meinung nach das einzig sehenswerte an dem Film dar. Ich bin mir nicht sicher ob man an diesem Punt den Zuschauer schocken oder nur wecken wollte.

Sorry, ich habe wirklich nichts gegen Arthouse Filme. Aber müssen sie wirklich so langweilig sein wie das Wartezimmer einer Orthopädie?
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen interessanter film 26. März 2010
Von esc
Format:DVD
zugegeben: die negativen rezensionen haben mich skeptisch gemacht und ich kann auch nachempfinden, dass der film als langweilig bewertet wird.
dennoch: wenn man sich einläßt auf das geschehen, dann wirken die phantastischen bilder der kargen landschaft einfach großartig.
und die handlung spitzt sich immer mehr zu, es ist gar nicht notwendig, dass viel gesprochen wird. die szene mit dem hund finde ich sehr berührend und zukunftsweisend für das ende des films. die letzten 20 minuten sind verstörend und lassen den zuseher schockiert und nachdenklich zurück.
es ist ein kunstwerk, dass einen immer tiefer in einen sog zieht, die eigenartigen charaktäre lassen einen nicht kalt. für mich ein sehr sehenswerter film!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Außergewöhnlich
Ja, es ist ein außergewöhlicher Film. Die Weite und Leere der amerikanischen Wüstenlandschaft ( aber auch deren Schönheit) verknüpft sich mit der... Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Tommi veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Der Alltag
Mann und Frau machen eine Reise durch die USA. Leidenschaft, Sightseeing, Langweile. Was bei diesen Worten im Kopfkino entsteht, ist GENAU DAS, was der Film zeigt. Die ganze Zeit. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von NikeX veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Schwer zu ertragen
Dieser Film ist mit das Widerwärtigste, Härteste, Brutalste, Ekelhafteste, was ich je gesehen habe. Lesen Sie weiter...
Vor 19 Monaten von Rovero veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Letzte 10 Minuten waren ganz ok aber sonst ...
Also "Hurrz" trifft es ganz gut (siehe anderen Kommentar). Aber ich muss trotzdem sagen, dass man sich diesen Film schon ansehen kann, wenn ich auch sagen muss, dass ich manchmal... Lesen Sie weiter...
Vor 22 Monaten von AmazonKunde veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Sehr dürftig...
Habe diesen Film gesehen und so im allgemeinen hat er sich doch ziemlich interessant angehört. Da ich nicht zum Mainstreampublikum gehöre sondern eher auf etwas heftigere... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 25. Mai 2012 von HeinziBabe
5.0 von 5 Sternen oh
schade wie viele den zugang zu diesem film verpassen.
twentynine palms hat lange einstellungen, die bilder sprechen von ödnis und leere und finsterem schweigen. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 5. März 2012 von A.S
5.0 von 5 Sternen Ruhige Töne
Es ist sicher keine alltägliche Story, zu der sicherlich nicht jeder den Zugang findet.

Der Fotograph David und seine Freundin Katja reisen durch die Lande,... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 8. Februar 2012 von profun
4.0 von 5 Sternen Menschlich bis zum Ende
Ich liebe kontroverse Filme und habe mir eben deswegen diesen Film gekauft. Allerdings erwartete mich im Grossteil des Filmes wenig Kontroverse sondern ein tolles autenthisches... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 3. Juni 2010 von Christian checkt!
4.0 von 5 Sternen Abgef***tes Roadmovie
Geboten wird ein total kaputtes Roadmovie. Die beiden Hauptcharaktere lieben und hassen sich zugleich, behandeln sich gegenseitig launisch und schlecht bis zum (so nicht... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 19. März 2010 von N. I. Body
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar