Inklusive kostenloser
MP3-Version
dieses
Albums.
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,49
 
 
 
 
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Twenty One (21) [Vinyl LP]

Rage Vinyl
4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (20 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 20,60 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Inklusive kostenloser MP3-Version.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für AutoRip für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Versandt und verkauft von Amazon in Frustfreier Verpackung. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 23. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
Kaufen Sie die MP3-Version für EUR 9,49 bei Amazon Musik-Downloads.


Rage-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Rage

Fotos

Abbildung von Rage

Videos

Rage - 21
Besuchen Sie den Rage-Shop bei Amazon.de
mit 72 Alben, Fotos, Videos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Twenty One (21) [Vinyl LP] + Lmo
Preis für beide: EUR 26,86

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Lmo EUR 6,26

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Vinyl (24. Februar 2012)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Label: Nuclear Blast (Warner)
  • ASIN: B006OJHLO4
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (20 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 358.682 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Disk: 1
1. House Wins
2. Twenty One
3. Forever Dead
4. Feel My Pain
Disk: 2
1. Serial Killer
2. Psycho Terror
3. Destiny
Disk: 3
1. Death Romantic
2. Black And White
3. Concrete Wall
4. Eternally

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Es ist kaum zu glauben, dass Rage bereits den 21. Longplayer ihrer Karriere vom Stapel lassen – und dabei abermals vor Spielfreude und frischen Ideen nahezu übersprudeln. Dem nicht genug, ist 21 gar das härteste, schnellste und rundum deftigste Werk ihrer Karriere geworden. Aber kein Wunder, denn Frontmann und Urgestein Peavy Wagner sinniert in den Texten gemeinhin über Massenmorde, Serienkiller oder Suizid. Musikalisch tobt sich das Trio in allen Belangen aus; vor allem Saitenhexer Victor Smolski jagt Riffs vom Stapel, die nicht von dieser Welt sind. 21 steckt voller Überraschungen, allen voran das spektakuläre "Serial Killer", bei dem sich Peavy gar zu Death-Metal-Growls hinreißen lässt. „Forever Dead“ hingegen zollt Pantera Tribut und reiht sich in die grandiose Riege von Ohrwürmern wie "Twenty One", "Death Romantic" oder das finale, melancholische „Eternally“.

21 ist ein Hammer… eine durch und durch großartige Scheibe.“
Metal Hammer, Matthias Mineur

„Das Gespür für Hits und gut klingende, mitreißende Stücke zeichnet das Trio nach wie vor aus“
Metal Hammer, Katrin Riedl

„RAGE liefern mit 21 ein überraschend hartes Album ab, das mit aufwändigen Arrangements, spektakulärer Gitarrenarbeit und den typischen Trademarks überzeugt. Eine Stunde, die wie im Flug vergeht und zeigt, dass mit RAGE noch lange zu rechnen ist.“
Legacy , Andreas Schulz

21 klingt noch härter und virtuoser. Die Wartezeit wird verdammt schwer.“
Rock Hard , Tobias Blum

"21 ist ein geballter Rage-Metal mit zehn enorm frisch wirkenden Songs“
Emp , Jürgen Tschalmer

„Rage Fans kommen an diesem Album nicht vorbei“
Breakout , Thorsten Dietrich

Produktbeschreibungen

schwarze 180g DLP im Gatefold, inkl. DIN A2 Poster

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hammer :) 26. Februar 2012
Von Max
Format:Audio CD
Also die Scheibe ist einfach absolut gut geworden, es gab vorher schon soo viele gute Reviews und ich habe mich schon seit das Erscheinungsdatum bekannt gegeben wurde auf das Album gefreut. Das Erste Lied ist nur ein Intro was twenty one einleitet. Es sind alle Lieder sehr gut deswegen beschriebe ich nur ein paar:

Forever Dead: Ziemlich heftig und ein absolut genialer Refrain. Am Anfang ist Peavys Stimme schon 'böse' und ich dachte nicht das er das bei Serial Killer noch toppen kann.
Serial Killer: Death Metal Teile?? Bei Rage?? Wieso nicht, zwar sollte das nicht zur Regel werden aber es sind nur zwei Teile mit Death Metal Grunts. Kommt gut rüber. Der Refrain ist dann Typisch Rage:)
Death Romantic: Gehört zu meinen Favoriten. Einfach ein sehr guter Rage Song.
Eternally:Zum Schluss noch mal eine Halbballade. Sehr schön.

Das Album ist gut Produziert und das die Musiker absolut Top sind weis jeder.Ich könnte Stunden weiterschreiben wie genial diese Scheibe ist, aber ich empfehle JEDEM diese Scheibe sofort zu kaufen. Die Live CD ist auch gut geworden. Ist aber sehr 'Strings...' lastig. Aber da ich auch dieses Album sehr gut Finde ist alles super.

Mein Tipp: Kaufen, alles 5x hören und dann nie wieder vergessen und immer wieder hören:)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Knallhart, düster, mitreißend! 24. Februar 2012
Von weblaui
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Sehr lange musste man auf ein neues Rage-Album warten. Nach der Veröffentlichung von "Strings to a Web" haben sich Rage fast 2 Jahre lang Zeit für ein neues Studioalbum gelassen und das ist rückblickend betrachtet gut so, denn Twenty One ist ein richtiges Kracher-Album geworden. Das Album heißt aber nicht nur deshalb "Twenty One", weil es das 21. Studioalbum ist, sondern weil Rage im Opening-Song "Twenty One" von einem spielsüchtigen, glücklosen Typen erzählen, der niemals eine 21 (beim Blackjack) erhält und sein gesamtes Hab und Gut beim Glücksspiel verprasst hat. Das Stück wartet mit sehr aggressiven, aber eingängigen Melodien, dynamischen Tempowechseln und sehr tiefen, düsteren Riffs auf.

Im 2. Song "Forever Dead" rechnet Peavy mit seiner schwierigen Kindheit und seinem verstorbenen Vater ab. Der Song beginnt mit ultra harten Riffs und kräftigen Vocals, strotzt nur so vor Energie und gipfelt dann in einem äußerst melodischen Chorus. Bei Feel my Pain wird das Tempo zugunsten eines wirklich stimmungsvollen Intros mit fiesen Bassakkorden kurz zurückgenommen und steigert sich dann in geilen Groove Riffs. Bei Serial Killer überraschen Rage mit heftigen Grunts, was für die Band bislang absolut untypisch war. Ich hatte echt Befürchtungen, dass sie hier zu sehr von ihren eher melodisch inspirierten Wurzeln abkehren, aber die Angst war völlig unbegründet.

Mit Twenty One schafft es die Bands ihren eigenen Trademarks treu zu bleiben und sich trotzdem weiter zu entwickeln. Vieles erinnert an beste "Soundchaser"-Zeiten und dennoch hat das Album eine extrem frische, unverbrauchte Klangnote.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen superb wie immer! 24. Februar 2012
Von Thorsten TOP 500 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Audio CD
Das neue Rage Album heißt "21" und der Titel hat mich doch etwas verwirrt! Der 20. Bandgeburtstag ist ja schon länger her, doch seit 1985 hat die Band, damals noch als Avenger beim Debüt - 20 Alben veröffentlicht, EPs, DVDs und Livealben nicht mitgerechnet! Nach einem kurzen Intro, steigt das Trio mit dem Titelsong recht langsam ein und gibt kurze Zeit später schnell Gas, der typische Rage Sound ist nach 30 Sekunden da! Peter "Peavey" Wagners Gesang, und Victor Smolskis Gitarrenarbeit sind einfach unverkennbar. So wundert es nicht, dass auch der ganze Song als typisches Rage Stück glänzt. Jedoch ist "21" eine sehr basische, rohe Rage Scheibe geworden, die jenseits von Orchestersounds und Bombast rockt. Melodie und Härte wechseln sich ab, die Lieder sind geradlinig und wirken wie geschaffen für Livekonzerte. Sogar mit Growls wird bei "Serial Killer" experimentiert, was aber nicht aufgesetzt wirkt, nur als kurzes Stilmittel eingesetzt wird. Die wuchtige Produktion und die eben erwähnten Band Trademarks der Band machen das fast einstündige Werk zu einer niemals langweilig werdenden Angelegenheit. Smolski schafft den Hattrick trotz geradlinig anmutender Songs komplexe Gitarrenriffs einzubauen und das Schlagzeugspiel von Herrn Hilgers steht dem in nichts nach. Selten habe ich das bei einer Band so geil gehört! Das für Rage Verhältnisse recht kurze "Concrete Wall" ist dann ultragradlinig und mit dem abschließenden "Eternally" gibt es eine mächtige Halbballade. Rage Fans kommen an diesem Album nicht vorbei, auch nach 21 Alben ist das Trio nicht langweilig und vorhersehbar!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hammer Scheibe 25. Februar 2012
Von HH
Format:Audio CD
Ich kann mich meinen Vorredner nur anschließen. Das neue Album von RAGE ist der absolute Hammer. Vor dem, was die Jungs hier auf die Beine gestellt haben, kann man wirklich nur den Hut ziehen. Es sind keine Lückenfüller zu entedecken. 11 kraftvolle und frische Songs, von Victor Smolski und Charlie Bauerfeind sauber produziert, die sich in die Gehörgänge saugen. Bei diesem Album wurde total auf orchestrale Einspielungen verzichtet. Powermetal pur. Absolute Kaufempfehlung, nicht nur für RAGE-Fans.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Spitze wie immer
Rage, bleibt Rage! Auch dieses Album ist einfach hörenswert! Für Fans von harter, amtlicher Metalmusik.
Melodisch, Kraftvoll zum abmoschen gut.
Vor 10 Monaten von Bücherhäschen veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen 21 Mal Wut
Die Heavy Metal Urgesteine RAGE feiern bald schon ihren Sage und Schreibe dreißigsten Geburtstag und können, wenn man das Album, das noch unter AVENGER... Lesen Sie weiter...
Vor 24 Monaten von Earshot At -. Magazin veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Hammer!!!
Beim letzten Album hatte ich den Eindruck gewonnen, langsam aber sicher von Rage satt zu sein. Auch weil sich viele Songs ähnelten und sich in meinen Augen eine gewisse... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 13. Juli 2012 von B. Theobald
5.0 von 5 Sternen Tolle Hooks
Anfangs hat man das Gefühl, dass dieser Scheibe die Innovation bei den Riffs fehlt. Wer Smolski wie ich in seinen Anfangstagen gesehen hat, weiß, was für ein... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 24. April 2012 von Carsten Alder
3.0 von 5 Sternen Leider nicht auf dem hohen Niveau der Vorgänger
Auch wenn ich hiermit gegen den Strom der meisten Kritiken schwimme, bin ich der Meinung, dass 21 alles andere als ein Hammeralbum geworden ist. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 25. März 2012 von Simon God
5.0 von 5 Sternen Bestes Rage Album!
RAGE haben ja nun schon einige Jahre auf dem Buckel und konnten mit ihren Alben fast immer ins Schwarze treffen. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 22. März 2012 von DonnyWahlberg
4.0 von 5 Sternen Rage, der Heavy Metal Fels in der Brandung
Für diejenigen unter Euch, welche die Übersicht verloren haben gibt's mit Twenty-One eine kleine Orientierungshilfe. Twenty One ist der 21. Streich von den Jungs. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 11. März 2012 von cengiz
3.0 von 5 Sternen schon bessere songs von Rage gehört...
Klar- die Aufmachung ist natürlich wieder mal der Knaller! Da bekommt man echt was für sein Geld. Auch die vielen Fotos find ich spitze. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 6. März 2012 von Zedd
4.0 von 5 Sternen Solides Werk ohne Höhepunkte
Wie erwartet bieten Rage auch auf 21 gut gemachten Metal, diesmal eine Spur härter als gewohnt. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 6. März 2012 von Dingo
2.0 von 5 Sternen Flüchtig zusammengeschustert
Ein für Rage ungewöhnliches Album ist 21. Ungewöhnlich ist die Härte.
Nicht ganz so ungewöhnlich die Flachheit dieser Platte. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 3. März 2012 von D. Polte
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar