oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Weitere Optionen
Twenty One (21)
 
Größeres Bild
 

Twenty One (21)

24. Februar 2012 | Format: MP3

EUR 11,09 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 16,49, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
1:30
30
2
6:16
30
3
6:19
30
4
5:40
30
5
5:44
30
6
6:57
30
7
5:13
30
8
5:59
30
9
5:19
30
10
3:50
30
11
5:08
30
12
1:16
30
13
5:11
30
14
5:45
30
15
5:41
30
16
5:30
30
17
8:58
30
18
5:02
30
19
6:19
30
20
8:18
30
21
4:37
30
22
5:49
30
23
7:44
Ihre Amazon Musik Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Musik zu genießen, navigieren Sie zu Ihrer Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 23. Januar 2012
  • Erscheinungstermin: 24. Februar 2012
  • Label: Nuclear Blast
  • Copyright: 2012 Nuclear Blast GmbH
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 2:08:05
  • Genres:
  • ASIN: B0078PZW2G
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (20 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 37.987 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Max am 26. Februar 2012
Format: Audio CD
Also die Scheibe ist einfach absolut gut geworden, es gab vorher schon soo viele gute Reviews und ich habe mich schon seit das Erscheinungsdatum bekannt gegeben wurde auf das Album gefreut. Das Erste Lied ist nur ein Intro was twenty one einleitet. Es sind alle Lieder sehr gut deswegen beschriebe ich nur ein paar:

Forever Dead: Ziemlich heftig und ein absolut genialer Refrain. Am Anfang ist Peavys Stimme schon 'böse' und ich dachte nicht das er das bei Serial Killer noch toppen kann.
Serial Killer: Death Metal Teile?? Bei Rage?? Wieso nicht, zwar sollte das nicht zur Regel werden aber es sind nur zwei Teile mit Death Metal Grunts. Kommt gut rüber. Der Refrain ist dann Typisch Rage:)
Death Romantic: Gehört zu meinen Favoriten. Einfach ein sehr guter Rage Song.
Eternally:Zum Schluss noch mal eine Halbballade. Sehr schön.

Das Album ist gut Produziert und das die Musiker absolut Top sind weis jeder.Ich könnte Stunden weiterschreiben wie genial diese Scheibe ist, aber ich empfehle JEDEM diese Scheibe sofort zu kaufen. Die Live CD ist auch gut geworden. Ist aber sehr 'Strings...' lastig. Aber da ich auch dieses Album sehr gut Finde ist alles super.

Mein Tipp: Kaufen, alles 5x hören und dann nie wieder vergessen und immer wieder hören:)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von weblaui am 24. Februar 2012
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Sehr lange musste man auf ein neues Rage-Album warten. Nach der Veröffentlichung von "Strings to a Web" haben sich Rage fast 2 Jahre lang Zeit für ein neues Studioalbum gelassen und das ist rückblickend betrachtet gut so, denn Twenty One ist ein richtiges Kracher-Album geworden. Das Album heißt aber nicht nur deshalb "Twenty One", weil es das 21. Studioalbum ist, sondern weil Rage im Opening-Song "Twenty One" von einem spielsüchtigen, glücklosen Typen erzählen, der niemals eine 21 (beim Blackjack) erhält und sein gesamtes Hab und Gut beim Glücksspiel verprasst hat. Das Stück wartet mit sehr aggressiven, aber eingängigen Melodien, dynamischen Tempowechseln und sehr tiefen, düsteren Riffs auf.

Im 2. Song "Forever Dead" rechnet Peavy mit seiner schwierigen Kindheit und seinem verstorbenen Vater ab. Der Song beginnt mit ultra harten Riffs und kräftigen Vocals, strotzt nur so vor Energie und gipfelt dann in einem äußerst melodischen Chorus. Bei Feel my Pain wird das Tempo zugunsten eines wirklich stimmungsvollen Intros mit fiesen Bassakkorden kurz zurückgenommen und steigert sich dann in geilen Groove Riffs. Bei Serial Killer überraschen Rage mit heftigen Grunts, was für die Band bislang absolut untypisch war. Ich hatte echt Befürchtungen, dass sie hier zu sehr von ihren eher melodisch inspirierten Wurzeln abkehren, aber die Angst war völlig unbegründet.

Mit Twenty One schafft es die Bands ihren eigenen Trademarks treu zu bleiben und sich trotzdem weiter zu entwickeln. Vieles erinnert an beste "Soundchaser"-Zeiten und dennoch hat das Album eine extrem frische, unverbrauchte Klangnote.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Aloysius Pendergast TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 24. Februar 2012
Format: Audio CD
Das neue Rage Album heißt "21" und der Titel hat mich doch etwas verwirrt! Der 20. Bandgeburtstag ist ja schon länger her, doch seit 1985 hat die Band, damals noch als Avenger beim Debüt - 20 Alben veröffentlicht, EPs, DVDs und Livealben nicht mitgerechnet! Nach einem kurzen Intro, steigt das Trio mit dem Titelsong recht langsam ein und gibt kurze Zeit später schnell Gas, der typische Rage Sound ist nach 30 Sekunden da! Peter "Peavey" Wagners Gesang, und Victor Smolskis Gitarrenarbeit sind einfach unverkennbar. So wundert es nicht, dass auch der ganze Song als typisches Rage Stück glänzt. Jedoch ist "21" eine sehr basische, rohe Rage Scheibe geworden, die jenseits von Orchestersounds und Bombast rockt. Melodie und Härte wechseln sich ab, die Lieder sind geradlinig und wirken wie geschaffen für Livekonzerte. Sogar mit Growls wird bei "Serial Killer" experimentiert, was aber nicht aufgesetzt wirkt, nur als kurzes Stilmittel eingesetzt wird. Die wuchtige Produktion und die eben erwähnten Band Trademarks der Band machen das fast einstündige Werk zu einer niemals langweilig werdenden Angelegenheit. Smolski schafft den Hattrick trotz geradlinig anmutender Songs komplexe Gitarrenriffs einzubauen und das Schlagzeugspiel von Herrn Hilgers steht dem in nichts nach. Selten habe ich das bei einer Band so geil gehört! Das für Rage Verhältnisse recht kurze "Concrete Wall" ist dann ultragradlinig und mit dem abschließenden "Eternally" gibt es eine mächtige Halbballade. Rage Fans kommen an diesem Album nicht vorbei, auch nach 21 Alben ist das Trio nicht langweilig und vorhersehbar!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von HH am 25. Februar 2012
Format: Audio CD
Ich kann mich meinen Vorredner nur anschließen. Das neue Album von RAGE ist der absolute Hammer. Vor dem, was die Jungs hier auf die Beine gestellt haben, kann man wirklich nur den Hut ziehen. Es sind keine Lückenfüller zu entedecken. 11 kraftvolle und frische Songs, von Victor Smolski und Charlie Bauerfeind sauber produziert, die sich in die Gehörgänge saugen. Bei diesem Album wurde total auf orchestrale Einspielungen verzichtet. Powermetal pur. Absolute Kaufempfehlung, nicht nur für RAGE-Fans.
7 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden